Marco Odermatt möchte in Sölden mit Schwung in die neue Ski Weltcup Saison starten (Foto: © Marco Odermatt / Instagram)

Buochs – Der Swiss-Ski-Athlet Marco Odermatt befindet sich in einer sehr guten Form. Wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Sölden verweist der Eidgenosse auf seine gute Trainingseinheiten. Der Ausfall beim WM-Riesenslalom in Cortina ist verarbeitet und abgehakt. Der Athlet, der vor einigen Jahren bei der Junioren-WM fünf von sechs möglichen Goldmedaillen gewonnen hat, zählt zu… Marco Odermatt möchte in Sölden gut in die neue Ski Weltcup Saison starten weiterlesen

Zrinka Ljutic und River Radamus gehört die Zukunft (Foto: © Zrinka Ljutic / Instagram)

Hintertux – Die junge kroatische Skirennläuferin Zrinka Ljutic ist sehr talentiert. Einen Monat vor der Eröffnung der neuen Saison hat sie in Zermatt gut im Riesentorlauf gearbeitet. Sie ist bereit für Sölden. Bereits mit 17 Jahren konnte sie im Konzert der Großen ihr Debüt feiern. In den Torläufen am Semmering, in Zagreb und in Flachau… Hochtalentierte Zrinka Ljutic möchte im Ski Weltcup Fuß fassen weiterlesen

Urs Lehmann ist von Peter Schröcksnadel persönlich enttäuscht

Oberhofen am Thunersee – Heute wurde mit Johan Eliasch der neue FIS-Präsident gewählt. Bis vor einiger Zeit galt der Schweizer Urs Lehmann als Nachfolger seines Landsmannes Gian Franco Kasper, das hohe Amt betreffend. Und der Abfahrtsweltmeister des Jahres 1993 hätte sogar Chancen gehabt, nach Marc Hodler und eben Kasper der dritte Eidgenosse in Folge zu… Urs Lehmann ist von Peter Schröcksnadel persönlich enttäuscht weiterlesen

Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden (Foto: © Vera Tschurtschenthaler / privat)

Sexten – Vera Tschurtschenthaler schaut auf eine schwere Saison zurück. Die Südtiroler Skirennläuferin wurde aus dem azurblauen Kader geworfen. Daher weiß sie nicht, was die Zukunft bringt. Im Europacup konnte sie ihr Talent mehrfach unter Beweis stellen, und beim Weltcupeinsatz im slowenischen Kranjska Gora verpasste sie als 31. nur um 0,14 Sekunden die Finalqualifikation. Trotz… Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden weiterlesen

Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue

Der Südtiroler Routinier Manfred Mölgg wird in der Olympiasaison 2021/22 seine Skimarke nicht wechseln. Nach dem sein Bruder Michael, der ihm von Fischer-Ski als Servicetechniker zur Verfügung gestellt wurde, nach finanziellen Kürzungen bereits in der letzten Saison dem Grödener Jungspund Alex Vinatzer zur Seite gestellt wurde, zeigte sich der 38-Jährige doch etwas enttäuscht. Hinter der… Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue weiterlesen

Nicht jedem gefiel Lara Gut-Behramis Kurzauftritt beim Riesentorlauf in der Lenzerheide

Lenzerheide – Der Auftritt beim Weltcupkehraus von Lara Gut-Behrami dauerte nur wenige Sekunden. Beim Riesentorlauf schwang die 29-Jährige nach wenigen Toren ab. Sie berichtete, dass sie müde sei. Denn mit der Brechstange fahren würde in ihren Augen keinen Sinn machen. Das letzte Mal riss sie sich bei so einer Aktion das Kreuzband. Der frühere Ski… Nicht jedem gefiel Lara Gut-Behramis Kurzauftritt beim Riesentorlauf in der Lenzerheide weiterlesen

Alexis Pinturault will seine Lehren aus Kranjska Gora ziehen

Kranjska Gora – Nach dem ersten Lauf war er mit dem vierten Platz sehr zuversichtlich, nach dem Ausfall im Ski Weltcup Slalom Finale war er sehr unglücklich. Die Rede ist vom Franzosen Alexis Pinturault, der noch die Führung im Gesamtweltcup innehat.  Der Angehörige der Equipe Tricolore, der 31 Punkte Vorsprung auf den Schweizer Marco Odermatt… Alexis Pinturault will seine Lehren aus Kranjska Gora ziehen weiterlesen

Marco Odermatt konzentriert sich wieder auf das Weltcupgeschehen

Buochs – Dass Weltmeisterschaften und Ski Weltcup Rennen zwei grundsätzlich zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind, musste Marco Odermatt am eigenen Leib erfahren. Der Schweizer Jungstar, der im Riesenslalom gemeinsam mit dem Franzosen Alexis Pinturault um die kleine Kristallkugel kämpft, musste bei den vor Kurzem zu Ende gegangenen Welttitelkämpfen ohne Edelmetall abreisen. Sicher, seine Karriere ist… Marco Odermatt konzentriert sich wieder auf das Weltcupgeschehen weiterlesen

Ski-WM 2021: Stefano Gross möchte wieder ein gutes Ergebnis einfahren

Cortina d’Ampezzo – Der italienische Slalomspezialist Stefano Gross gibt zu, dass er im ersten Lauf des heutigen WM-Rennens in Cortina d’Ampezzo trotz einiger guter Teilzeiten eine große Gelegenheit verpasst habe. Er fühlte sich gut und hatte sich auch bestens vorbereitet. Von Beginn an wusste er, dass ein gutes Resultat möglich sei, aber am Ende war… Ski-WM 2021: Stefano Gross möchte wieder ein gutes Ergebnis einfahren weiterlesen

Ski-WM 2021: Federica Brignone ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben

Cortina d’Ampezzo – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone muss nicht viele Worte verlieren, um ihre Enttäuschung zu beschreiben. Der heutige Slalom dauerte nur 23 Sekunden. Sie hatte sich nicht nur diesen Auftritt bei der Heim-WM etwas anders vorgestellt. Wenn in Kürze der Weltcupalltag im Fassatal auf dem Programm steht und zwei Abfahrten und ein Super-G… Ski-WM 2021: Federica Brignone ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben weiterlesen

ÖSV News: Nina Ortlieb blickt bereits wieder optimistisch in die Zukunft (Foto: © ÖSV)

Nina Ortlieb zog sich bei einem Sturz im Abfahrtstraining von Crans Montana (SUI) eine schwere Knieverletzung zu. Ski Austria hat mit der Vorarlbergerin wenige Tage nach ihrer OP gesprochen:  Die wichtigste Frage zuerst, wie geht es dir? Danke der Nachfrage, mittlerweile geht es mir, Gott sei Dank, schon deutlich besser. Die ersten Tage waren hart,… ÖSV News: Nina Ortlieb blickt bereits wieder optimistisch in die Zukunft weiterlesen

Update: Kreuzbandriss bringt Saisonende für Adriana Jelinkova mit sich

Innsbruck – Der heutige Weltcup-Riesentorlauf der Damen von Kranjska Gora forderte ein Opfer. Bei einem schweren Sturz kam die niederländische Athletin Adriana Jelinkova böse zu Sturz. Dabei riss sie sich das vordere Kreuzband. Sie begibt sich morgen oder übermorgen in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck unters Messer.
Weitere Untersuchungen ergaben, dass die 25-Jährige in dieser Saison keine Rennen mehr bestreiten wird. Für das gerissene Kreuzband wird eine Erholungsphase von sechs bis neun Monaten anberaumt. Kurz nach dem Start verlor die Athletin die Kontrolle über die Skier.

Banner TV-Sport.de