Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Erfolge

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein

Hermagor –Wenn man sich die letzte Abfahrtssaison der Frauen anschaut, kann man durchaus sagen, dass sie aus ÖSV-Sicht sehr erfolgreich war. Mit Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben gleich vier verschiedene Athletinnen mindestens eine Abfahrt gewonnen.
Und wenn Cornelia Hütter und Christine Scheyer wieder genesen sind, kann man auf sechs Siegläuferinnen innerhalb der rot-weiß-roten Mannschaft zählen. Diese enorme Leistungsdichte ist nicht in jedem Team vorhanden.
Bei der WM in Åre holten andere die Medaillen, aber Damen-Speedtrainer Roland Assinger kann stolz auf seine Athletinnen sein. Das Klima in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Jul 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Veronika Velez-Zuzulovà wird 35! Všetko najlepšie k narodeninám!

Bratislava – Wenn wir heute in unsere dicke Chronik schauen, erkennen wir, dass am heutigen Montag die slowakische Slalomspezialistin Veronika Velez-Zuzulovà ihren 35. Geburtstag feiert. Die Ostmitteleuropäerin nahm an vier Olympischen Winterspielen teil und feierte fünf Weltcupsiege, fast allesamt im Slalom.
In den Jahren 1997 und 1999 freute sie sich über Erfolge im Whistler Cup und im legendären Trofeo Topolino. In der Saison 2000/01 bestritt sie ihre ersten Rennen im Europacup. Im Weltcup feierte sie ihr Debüt beim Söldener Riesenslalom im Oktober 2000. Die Slowakin triumphierte 2002 im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaften, …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Interview: Heute Christina Bühler aus Liechtenstein | ]
Ski-Rohdiamanten im Interview: Heute Christina Bühler aus Liechtenstein

Triesenberg – Die im Jahr 2003 geborene Skirennläuferin Christina Bühler aus Liechtenstein ist eine sehr junge, aber auch ehrgeizige und selbstbewusste Athletin. Auch wenn sie in ihrer Laufbahn viele  Erfolge gefeiert hat, möchte sie Schritt für Schritt immer besser werden. Im Interview berichtet sie über ihre Lieblingsdisziplinen, in selbstkritischer Analyse über Stärken und Schwächen, die anstehenden Trainingseinheiten mit Tina Weirather und das Wiedersehen mit dem ehemaligen Trainer Mathias Briker.
Skiweltcup.TV: „Christina, du bist ein vielversprechendes, skifahrerisches Talent aus dem Fürstentum Liechtenstein. Was können wir in groben Zügen über deine bisherige Karriere …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde kehrt zu Atomic zurück | ]
Aleksander Aamodt Kilde kehrt zu Atomic zurück

Bærum – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde hat auf Instagram mit Worten des Dankes seine Rückkehr zu Atomic bekanntgegeben. Der Wikinger wörtlich:
„Ich bin glücklich, dass ich zu den Skiern zurückgekehrt bin, mit denen ich aufgewachsen bin. Danke, Head, für die Unterstützung in den letzten beiden Jahren. Dadurch bin ich in den letzten zwei Jahren ein besserer Athlet geworden.“
Der 1992 geborene Nordeuropäer will weiterhin sportlich wachsen und Erfolge feiern. Auch wenn es in der jüngeren Vergangenheit nicht so rund gelaufen ist, ist der Norweger noch lange nicht am Ziel seiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund | ]
Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund

Unteriberg/Engelberg– Die Schweizerin Lara Gut-Behrami zieht mit ihrem Privatteam von Weltcupstation zu Weltcupstation. In diesem Winter verlief für die Tessinerin Vieles nicht nach Plan. Dabei konnte sie im Sommer gut trainieren. Den Kreuzbandriss der vorigen Saison hatte sie gut überstanden.
Gut-Behrami, um die WM in Åre als Maßstab zu nehmen, ist für gute Positionen gut, aber in der Weltelite ist sie nicht mehr. Wendy Holdener und Michelle Gisin haben kein Privatteam und sind die besten Eidgenossinnen der letzten Jahre.
Holdener ist trotz des fehlenden Sieges und des Schnitzers im WM-Slalom in den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Osborne-Paradis im FIS-Ski-Interview: „Wenn man Skifahren lebt, ist es leicht motiviert zu bleiben.“ | ]
Manuel Osborne-Paradis im FIS-Ski-Interview: „Wenn man Skifahren lebt, ist es leicht motiviert zu bleiben.“

Manuel Osborne-Paradis hat im FIS-Ski-Interview einen Einblick auf sein sportliches und privates Leben gewährt. Dabei erzählte er aus seiner langen Karriere, über seine Erfolge, über Motivation und Ziele, aber auch über seine kleine Tochter Sloane, die seit anderthalb Jahren sein Leben mehr als nur bereichert.
FIS-SKI: Du hast 11 Weltcup-Podestplätze, drei Weltcupsiege, eine Medaille bei Weltmeisterschaften, und Du warst der erste Kanadier, der sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt Weltcupsiege errang. Hast Du schon immer von einer solchen Karriere geträumt, oder hattest Du jemals andere Pläne, die keine Skirennen …