Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Ermittlungen

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt will Dopingverdacht nicht auf sich sitzen lassen. | ]
Hannes Reichelt will Dopingverdacht nicht auf sich sitzen lassen.

Lake Louise – Der ewig junge Skirennläufer Hannes Reichelt aus Österreich geht in seine 16. Ski Weltcup Saison. Der Salzburger kennt sein Erfolgsrezept. Und das liegt im Gewicht. Er ist nämlich nicht der Schwerste. Der 39-Jährige war beim ersten Probelauf in Kanada noch etwas im Rückstand, doch er will sich sukzessive steigern.
Der Salzburger warnt vor der vermeintlich einfachsten Abfahrtsstrecke in der Ski Weltcup Saison. Wer nicht topfit ist und es an Konzentration mangeln lässt, kann ein böses Erwachen haben. Reichelt hat sicher keine Angst, aber er bringt der „Mens Olympic …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt | ]
Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Raststatt – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt, der in der jüngeren Vergangenheit mit Dopingvorwürfen belastet wurde, kann sich freuen: Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Im Rahmen der Operation Aderlass stand der Salzburger Speedspezialist unter Verdacht, illegale Substanzen eingenommen zu haben. Nun hat sich bestätigt: Der Super-G-Weltmeister von 2015 ist unschuldig.
Stutzig machte Reichelt der Fall, dass sogar sein Mobiltelefon beschlagnahmt und über einen längeren Zeitraum, jedoch ohne Ergebnis, durchsucht wurde. Alles in allem fiel dem routinierten ÖSV-Athleten ein Stein vom Herzen, als er die Nachricht von der Einstellung des Dopingverfahrens …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt weist Dopingbehauptungen von sich | ]
Hannes Reichelt weist Dopingbehauptungen von sich

Der ÖSV ist von Hannes Reichelt und dessen Management informiert worden, dass der Athlet im Zuge der Ermittlungen gegen Johannes Dürr auch befragt wurde. Reichelt hat auch gegenüber dem ÖSV versichert, dass diese Behauptungen gegen ihn nicht zutreffen, er niemals unerlaubte Substanzen zu sich genommen und auch nie jemanden für die Beschaffung solcher beauftragt hat.
Der ÖSV wurde von der Dopingagentur NADA, die für alle Dopingkontrollen in Österreich zuständig ist, nie über etwaige Auffälligkeiten informiert. Reichelt ist – wie viele andere Athleten auch – mehrmals im Jahr getestet worden.
Für den ÖSV …