Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Erta-Piste

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast möchte wieder durchstarten | ]
Camille Rast möchte wieder durchstarten

Vétroz – Die eidgenössische Skirennläuferin Camille Rast wurde im März 2017 Slalom-Juniorenweltmeisterin. Eine vielversprechende Karriere bahnte sich an. Gar einige Experten waren sich einig, dass ihr die Zukunft gehören würde. Der neunte Platz, erzielt mit 17 Jahren, bei einem Ski Weltcup Riesentorlauf auf der Erta-Piste, schien die Hoffnungen zu intensivieren.
Doch die Erkrankung am Pfeiffer’schen Drüsenfieber sorgte sorgte dafür, dass die junge Schweizerin einmal gebremst wurde. Für einen Zeitraum von fast zwei langen Jahren konnte sie kein Rennen bestreiten. In der vergangenen Saison versuchte sie ein Comeback, ehe sie sich im …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová überlässt in Gesamtweltcupfragen nichts dem Zufall | ]
Petra Vlhová überlässt in Gesamtweltcupfragen nichts dem Zufall

Sterzing – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová freute sich sehr über ihren sechsten Platz, den sie gestern im Super-G von Val d’Isère erzielt hatte. Ihre Führung in der Gesamtwertung auf die Konkurrentinnen aus der Schweiz, Italien und den USA ist komfortabel. Vlhovás Trainer Livio Magoni weiß, dass sein Schützling gute Arbeit leistet. Und wenn die 25-Jährige in einer dritten Disziplin gut fährt, kann sie im Hinblick auf die große Kristallkugel viel erreichen. Man muss wissen, dass ihr Super-G-Auftritt in Frankreich erst der fünfte in dieser Disziplin ist.
So gesehen ist sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ein Rücktritt kommt für Karoline Pichler nicht in Frage | ]
Ein Rücktritt kommt für Karoline Pichler nicht in Frage

Petersberg – Aufgrund einer Horrorverletzung hätte die sportliche Laufbahn der jungen Skirennläuferin Karoline Pichler allzu früh ein Ende finden können. Doch die Südtirolerin quälte sich durch zig Reha-Einheiten und biss die Zähne zusammen. Mitte Januar 2019 zeigte die Athletin vor heimischer Kulisse ihr Können und beendete den Riesenslalom auf der Erta-Piste auf Position 16. Dieses Ergebnis war nicht nur ihr bestes Resultat im Weltcup, sondern auch so etwas wie Balsam für die Wunden.
Blicken wir etwas zurück: Im fernen Jahr 2015 riss sie sich im rechten Knie den Meniskus, im Folgejahr …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler ist das Ski-Stehaufweibchen aus Südtirol | ]
Karoline Pichler ist das Ski-Stehaufweibchen aus Südtirol

Sölden – Die Südtiroler Skirennläuferin Karoline Pichler ist die einzige Athletin aus dem Land zwischen dem Brennerpass und der Salurner Klause, die am Samstag in Sölden an den Start geht. Sie ist motiviert und ambitioniert zugleich.
Ihr Minimalziel, so die Dame aus Petersberg, ist ein Platz unter den besten 30. Es grenzt fast schon an ein Wunder, dass die knapp 25-jährige Athletin überhaupt noch dabei ist. Mehr als zweieinhalb Jahre lang war sie verletzt, ehe sie in der vergangenen Saison wieder aus dem Vollen schöpfen konnte.
Der Winter 2018/19 war für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler will in der Saison 2019/20 angreifen | ]
Karoline Pichler will in der Saison 2019/20 angreifen

Petersberg – Die Südtiroler Riesentorlaufspezialistin Karoline Pichler ist eine junge, aufstrebende Athletin. Ihre Karriere verlief in den letzten Jahren alles andere als gut. Vier Knieverletzungen in Folge zwangen sie, etwa drei Jahre zu pausieren. Im Sommer konnte sie gut trainieren und selbst, wenn die Bedingungen in Ushuaia nicht so gut waren, schaut die Südtirolerin zuversichtlich nach vorne.
Im Trainingslager widmete sie sich hauptsächlich dem Riesenslalom, der Grundlage des Skirennsports. Auch einige Speedeinheiten waren dabei. Sie will im Riesentorlauf ihr Talent zeigen und freute sich auf so manche Trainingseinheit mit Federica Brignone …