Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Experten

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast möchte wieder durchstarten | ]
Camille Rast möchte wieder durchstarten

Vétroz – Die eidgenössische Skirennläuferin Camille Rast wurde im März 2017 Slalom-Juniorenweltmeisterin. Eine vielversprechende Karriere bahnte sich an. Gar einige Experten waren sich einig, dass ihr die Zukunft gehören würde. Der neunte Platz, erzielt mit 17 Jahren, bei einem Ski Weltcup Riesentorlauf auf der Erta-Piste, schien die Hoffnungen zu intensivieren.
Doch die Erkrankung am Pfeiffer’schen Drüsenfieber sorgte sorgte dafür, dass die junge Schweizerin einmal gebremst wurde. Für einen Zeitraum von fast zwei langen Jahren konnte sie kein Rennen bestreiten. In der vergangenen Saison versuchte sie ein Comeback, ehe sie sich im …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Saslong-News: Martin Cater und Mauro Caviezel reisen mit dem „roten Trikot“ nach Gröden | ]
Saslong-News: Martin Cater und Mauro Caviezel reisen mit dem „roten Trikot“ nach Gröden

Im außergewöhnlichen Ski Weltcup Winter 2020/21 wurde bisher erst eine Speed-Etappe ausgetragen – nämlich jene von letztem Wochenende im französischen Val d’Isère. Die Sieger der beiden Rennen, Martin Cater (Slowenien) und Mauro Caviezel (Schweiz), kommen nun mit dem Roten Trikot im Gepäck nach Gröden.
Mit Martin Cater hat nach der ersten von insgesamt neun Abfahrten ein echter Nobody die Führung im Disziplinen-Weltcup inne. Der 27-Jährige nutzte am vergangenen Sonntag in Val d’Isère die Gunst der Stunde und fuhr bei immer besser werdenden Bedingungen mit Startnummer 41 zum Sieg. Für Cater, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen | ]
Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen

Aix-les-Bains – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein schwieriges Ski Weltcup Jahr zurück. Die zwei Podestplatzierungen in der aufgrund der Corona-Pandemie frühzeitig beendeten Saison 2019/20 können durchaus als Lichtblicke angesehen werden.
Dass seine Eltern, die beide als Ärzte arbeiten, am Virus erkrankten, relativiert das Ganze und haben Spuren hinterlassen. Neben der Angst um seine Liebsten, machte er sich viele Gedanken über das Leben. In der Zwischenzeit geht es seinen Eltern wieder besser, darum hofft der Athlet, dass bald der Alltag zurückkehrt und die Trainings aufgenommen werden können. Für ihn …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr | ]
Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr

Genua – Unlängst wurden die azurblauen Ski-Kader im Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2020/21 festgelegt. Für viele Experten und sogar eine Skirennläuferin endete die Bekanntgabe mit einer faustdicken Überraschung. Italien handelt der Maxime, gewisse Sportlerinnen und Sportler aus der Mannschaft zu kegeln, die ein gewisses Alter erreicht haben.
Die oben angeführte Athletin ist Valentina Cillara Rossi, fast 26 Jahre jung. Im Europacup fuhr sie letzthin sehr gut. Viele Top-10-Platzierungen gingen auf ihr Konto. Mit zwei anderen Teamkolleginnen wurde sie aus der Nationalmannschaft bugsiert. Die Skirennläuferin, in der ligurischen Hauptstadt Genua …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka hätte sich einen anderen Umgang mit der Corona-Pandemie gewünscht | ]
Carlo Janka hätte sich einen anderen Umgang mit der Corona-Pandemie gewünscht

Obersaxen – Der eidgenössische Ski Weltcup Rennläufer Carlo Janka versteht nicht, wie der Schweizer Bundesrat mit der Corona-Geschichte umgeht. Ginge es nach dem Riesentorlauf-Olympiasieger von 2010, würde er eine andere Herangehensweise an die komplexe Thematik wünschen. Der 33-Jährige weiß, dass seine Aussagen umstritten sind.
Doch was meint der Swiss-Ski-Athlet damit? Für ihn stehen andere Möglichkeiten im Vordergrund. Wenn man Schweden ansieht, sieht man, dass das skandinavische Beispiel anders mit der Pandemie umgegangen und vielleicht sogar besser herausgekommen ist.
Es gibt Experten, die sich mit dem Thema auskennen. Denen wurde jedoch laut Janka …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher | ]
ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher

Der Rücktritt von Marcel Hirscher, am 4. September 2019, brachte dem ORF noch einmal richtig Quote. In Spitzen waren bis zu 1,124 Millionen Zuschauer dabei. Seit der achtfache Gesamtweltcupsieger bei Ski Weltcup Rennen nicht mehr an den Start geht, sind die Zuschauerzahlen, im Vergleich mit dem Vorjahr, drastisch gesunken.
Der Seriensieger aus Salzburg war ein gern gesehener Gast in Österreichs Wohnzimmer. Im Kampf um Hundertstelsekunden fieberte die Alpenrepublik mit. Allen war bewusst, dass mit dem Abgang des Ausnahmetalents, auch das Interesse der Skifans etwas nachlassen würde.
Eine Untersuchung der Wiener Zeitung, auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze kritisiert Ex-ÖSV-Trainer Janez Slivnik | ]
Tina Maze kritisiert Ex-ÖSV-Trainer Janez Slivnik

Mailand – Vor kurzem trennte sich der Österreichische Skiverband von seinem Trainer Janez Slivnik. Letzterer stammt aus Slowenien und könnte dort wieder anheuern. Er war vor 13 Jahren im slowenischen Team. Damals war auch Tina Maze mit von der Partie.
Heute findet eine Pressekonferenz des slowenische Verbands statt. Es wird gemunkelt, dass Slivnik der neue Verantwortliche für die Damen sein wird. Die einstige Weltklasseathletin Tina Maze meldete sich über Twitter zu Wort. Sie präsentierte vor Kurzem in Mailand eine Gala und schrieb „Welch Mut! Ich hoffe, dass er (Slivnik, Anm.) ein …