Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Fans

Alle News, Top News »

[13 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Nun ist es amtlich: Ski-WM 2021 findet ohne Fans statt | ]
Nun ist es amtlich: Ski-WM 2021 findet ohne Fans statt

Rom/Cortina d’Ampezzo – Insgeheim hatten alle das befürchtet. Nun ist es wahrgeworden: Die bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaften der Alpinen, die zwischen dem 8. und dem 21. Februar in Cortina d’Ampezzo ausgetragen werden, finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das gab der italienische Sportminister Vincenzo Spadafora heute Abend in einer Aussendung bekannt.
Auch die Skiarenen im Weltcup sind verwaist; Fans auf den Tribünen sind Fehlanzeige. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie mussten mehr als 80.000 Menschen ihr Leben lassen. Nach Großbritannien ist das die zweithöchste Summe Europas. Schenkt man dem wissenschaftlichen Beirat der Regierung um …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Emotionale Nachricht von Lucas Braathen an seine Fans | ]
Emotionale Nachricht von Lucas Braathen an seine Fans

Adelboden – Wir erinnern uns noch an seinen brasilianischen Tanz im zweiten Lauf von Sölden. Er, der alle verzaubert hat und seinen ersten Sieg bei einem Ski Weltcup Rennen gefeiert hat, liegt am Boden und kämpft sich wieder zurück. Die Rede ist vom 20-jährigen Norweger Lucas Braathen, der viele Fans gewonnen hat, obwohl selbige nicht bei den Rennen dabei sein dürfen.
Die schreckliche Verletzung, die er sich beim turbulenten Riesentorlauf in Adelboden zugezogen hat, lässt ihn vielleicht nachdenklich zurück. Aber der 2000 geborene Athlet schaut schon in die Zukunft. Gemeinsam mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Adelboden: Die Rennen auf dem Chuenisbärgli sind auch im Fernsehsessel ein ‚Thriller‘ | ]
Adelboden: Die Rennen auf dem Chuenisbärgli sind auch im Fernsehsessel ein ‚Thriller‘

Adelboden – Nicht wenige Ski Weltcup Rennläufer berichten, dass die Strecke am Chuenisbärgli die schwerste Riesentorlaufpiste des Weltcups für Herren verkörpert. Andere indessen behaupten, dass dies die Gran Risa in Alta Badia ist. Doch zurück zum Hang in der Schweiz: Sowohl das Startstück als auch der Zielhang warten mit einer extremen Steilheit auf; dabei ist die Piste schräg abfallend. Auch wenn coronabedingt heuer keine Fans mit ihrem Glockengeläut die Athleten mit ohrenbetäubendem Getöse hinunter peitschen und wenn bei einem einheimischen Fahrer die grüne Eins aufleuchtet, in kollektiven Freudentaumel verfallen, freut …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz hat die vierte Abfahrtskristallkugel im Blick | ]
Beat Feuz hat die vierte Abfahrtskristallkugel im Blick

Val d’Isère – Der 33-jährige Schweizer Ski Weltcup Rennläufer Beat Feuz möchte die vierte Abfahrtskristallkugel in Folge gewinnen. Er ist topmotiviert und will morgen in Val d’Isère mit einem Erfolgserlebnis in den neuen Speedwinter starten. In Frankreich stehen ein Super-G und eine Abfahrt auf dem Programm. Hinsichtlich der Corona-Pandemie lässt der Eidgenosse viel Vorsicht walten. Er hält die erforderlichen Regeln ein und auf die Frage, ob er sich gegen das Virus impfen lassen würde, entgegnet er, dass er nicht von Anfang Nein sagen würde. Aber er würde sich zuerst aufklären …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Trainer Andreas Puelacher und der Kampf um Hundertstelsekunden und gegen Corona. | ]
ÖSV-Trainer Andreas Puelacher und der Kampf um Hundertstelsekunden und gegen Corona.

Lech/Zürs – Beim heutigen Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf der Damen fehlten gar einige Athletinnen, da sie oder jemand in ihrem Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Auch im ÖSV gibt es mit Chiara Mair und Marco Schwarz zwei Ski-Asse, die nicht starten dürfen. Herrencheftrainer Andreas Puelacher plädiert dafür, dass die Rennen weiterhin durchgeführt werden sollen, soweit das Ganze gesundheitlich vertretbar ist. In dieser Saison geht es für die Sportler nicht nur um Hundertstelsekunden sondern auch darum, dem Coronavirus zu trotzen. Außerdem sind TV-Übertragungen wichtig, damit die Fans, die normalerweise …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Patrick Ortlieb im Skiweltcup.TV Interview: „Der Weltcup-Standort Lech/Zürs wird keine Eintagsfliege bleiben!“ | ]
Patrick Ortlieb im Skiweltcup.TV Interview: „Der Weltcup-Standort Lech/Zürs wird keine Eintagsfliege bleiben!“

Lech – Kurz vor dem Parallel-Riesenslalom in Lech Zürs unterhielten wir uns mit dem früheren Abfahrts-Olympiasieger und –Weltmeister Patrick Ortlieb aus Österreich. Der Vorarlberger, mittlerweile Hotelier in seiner Heimatgemeinde, freut sich, dass in Kürze der Weltcup im Ländle Station macht. Im Interview mit Skiweltcup.TV spricht der 53-Jährige natürlich über das Ski Weltcup Heimrennen, die Corona-Pandemie, die derzeitigen Probleme im Fremdenverkehr, sowie auch über seine Tochter Nina, die im Weltcup Fuß gefasst hat und nach ihrem Triumph in La Thuile weiterhin für positive Schlagzeilen sorgen möchte.
Patrick, in wenigen Tagen wird es …

Alle News, Top News »

[9 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch bei den Ski Weltcup Rennen in Frankreich müssen die Fans draußen bleiben | ]
Auch bei den Ski Weltcup Rennen in Frankreich müssen die Fans draußen bleiben

Annecy – Nach Österreich, der Schweiz und Italien werden nun, wie bereits erwartet, auch in Frankreich keine Fans zugelassen. In der Gran Nation werden im Dezember viele Rennen ausgetragen. Die Ankündigung der Geisterrennen wurde von Verbandspräsident Michel Vion mittels einer offiziellen Erklärung bekanntgegeben. Auch Frankreich hat aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen einen Lockdown ausgerufen, zunächst bis zum 1. Dezember.
Selbst wenn die Rennen danach ausgetragen werden, möchte man den Veranstaltern und den Sportlern eine absolute Sicherheit gewähren. Somit gibt es weder Fans noch VIPs auf der Tribüne. Die Ausnahme folgt auf dem …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Laurenne Ross bittet mit einem Hilferuf an ihre Fans um Unterstützung | ]
Laurenne Ross bittet mit einem Hilferuf an ihre Fans um Unterstützung

Bend/Oregon – Die US-amerikanische Skirennläuferin Laurenne Ross weiß, dass, wenn es die Corona-Pandemie zulässt, in Kürze die Ski Weltcup Saison 2020/21 beginnt. Doch die Speedspezialistin muss einige Baustellen aus dem Weg räumen, um durchzustarten. Die 32-jährige Athletin kann mit ihrer Routine punkten, doch in den vergangenen beiden Jahren ist es etwas still um sie geworden.
Was ist passiert? Im Februar des letzten Jahres zog sie sich eine komplexe Knieverletzung zu. Daher musste sie eine ganze Saison aussetzen. In diesem Jahr will die US-Amerikanerin wieder angreifen. Doch es gibt finanzielle Probleme, wie …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronakrise lässt vermutlich keine Fans in Madonna di Campiglio zu | ]
Coronakrise lässt vermutlich keine Fans in Madonna di Campiglio zu

Madonna di Campiglio – Der Nachtslalom-Klassiker in Madonna di Campiglio wird, so der Stand heute, wohl ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Das Rennen, das am 22. Dezember stattfindet, gestattet aufgrund der vorgeschriebenen Gesundheitsbestimmungen keine Anwesenheit der Öffentlichkeit. Deswegen hat das Team um Lorenzo Conci, dem Präsidenten des Organisationskomitees, noch nicht mit dem Kartenvorverkauf begonnen.
Man lebt für den Tag. Trotzdem hofft man, dass im Trentino vielleicht noch Fans zugelassen werden. Inzwischen muss man die gegenwärtig geltenden Bestimmungen zur Eindämmung des Virus einhalten. Bis Mitte Dezember kann viel passieren, und man …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Auftakt 2020/21: So läuft das kommende Wochenende in Sölden ab | ]
Ski Weltcup Auftakt 2020/21: So läuft das kommende Wochenende in Sölden ab

Sölden – Auch wenn der normale Winter noch etwas auf sich warten lässt, fängt am bevorstehenden Wochenende mit den Riesenslaloms der Damen und Herren der alpine Ski Weltcup Winter 2020/21 in Sölden an. Coronabedingt gibt es keine Fans und keine Party. In so manchen Bereichen wird vieles anders. Auch im Umfeld, begonnen mit der Anreise bis hin zur Siegerehrung sind die Veranstalter gefordert. Man kann auch sagen, dass die Rennen am Rettenbachferner im Ötztal für den Weltskiverband so etwas wie eine Nagelprobe darstellen. FIS-Renndirektor Markus Waldner hat den kommenden Winter …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Kristalljagd wird in Sölden ihren Anfang nehmen | ]
Die Kristalljagd wird in Sölden ihren Anfang nehmen

Sölden – In diesem Jahr gibt es im Skiweltcup viele Neuigkeiten. Coronabedingt werden bei den ersten Rennen die Fans vor verschlossenen Türen stehen. Und die Titelverteidiger, wenn es um die große Kristallkugel geht, heißen dieses Mal nicht Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher.
Bei den Damen siegte die Italienerin Federica Brignone. Als der Vater von Shiffrin starb, legte die US-Lady eine Pause ein. Und just, wenn sie wieder ins Renngeschehen eingreifen wollte, wurde die Saison 2019/20 wegen der Corona-Pandemie abgebrochen. In der Zwischenzeit zogen die azurblaue Athletin und die Slowakin Petra Vlhová …

Alle News, Top News »

[13 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Auftakt 2020/21: Das Wetter in Sölden soll schön werden | ]
Ski Weltcup Auftakt 2020/21: Das Wetter in Sölden soll schön werden

Sölden – Auch wenn es in dieser Saison keine Fans in Sölden geben wird und aufgrund der Corona-Pandemie besondere Hygiene-Maßnahmen nötig sind, hoffen die Veranstalter, dass zumindest das Wetter passen wird. Die Meteorologen sind zuversichtlich, dass am Rennwochenende schöne Bilder vom Weltcup-Opening, hinaus in die Welt geschickt werden können. So soll laut Wettervorhersage am Samstagvormittag im hinteren Ötztal die Sonne scheinen.
Am Sonntag, wenn die Männer an den Start gehen, kann es sogar überwiegend sonnig sein. Somit hat Petrus wohl etwas Einsicht mit dem Organisationsteam und dem Tourismusverband von Sölden. Die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Corona-Alltag trifft in Sölden erstmals auf den Ski Weltcup Zirkus | ]
Der Corona-Alltag trifft in Sölden erstmals auf den Ski Weltcup Zirkus

Sölden – Wenn in knapp einer Woche in Sölden der alpine Skiweltcupwinter 2020/21 seine Tore öffnet, werden wir vieles neu erleben. Keine Fans sind vor Ort, strenge Sicherheitsregeln werden den Ton angeben: Heuer ist alles anders. Coronabedingt finden die Ski Weltcup Rennen auf dem Rettenbachferner eine Woche früher als geplant statt, und trotzdem hofft jeder, dass die sportlichen Höchstleistungen im Fokus des Interesses stehen.
Alle Beteiligten, auch die Ski-Asse werden in Haupt- und Unterblasen geteilt, um Kontakte zueinander zu verhindern. So sind nur Sportler, Betreuer und Medien zugelassen. Alle müssen einen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Auftakt 2020/21: Marco Schwarz bremst die Erwartungshaltungen | ]
Ski Weltcup Auftakt 2020/21: Marco Schwarz bremst die Erwartungshaltungen

Sölden – Geht es nach dem österreichischen Skirennläufer Marco Schwarz, gibt es schon einige Namen, die um die große Kristallkugel kämpfen werden. In Bezug auf die technischen Disziplinen möchte der Kärntner den einen oder anderen Slalom gewinnen und konstante Leistungen im Riesentorlauf abrufen.
Natürlich möchte Schwarz vorne mitmischen. Nach dem Gewinn dreier Medaillen bei der Ski-WM 2019 im schwedischen Åre riss sich der Österreicher in einem der darauffolgenden Rennen das Kreuzband. Im letzten Winter kämpfte er sich zurück und konnte sich in Kitzbühel und Adelboden über zwei Podestplatzierungen freuen. Bei weiteren …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Pandemie: Das 81. Hahnenkamm-Wochenende findet wohl ohne Fans statt | ]
Corona-Pandemie: Das 81. Hahnenkamm-Wochenende findet wohl ohne Fans statt

Kitzbühel – Das 81. Hahnenkammwochenende findet vom 18. bis zum 24. Januar 2021 statt. Aufgrund der tonangebenden Corona-Pandemie sahen sich die Veranstalter gezwungen, keine Fans zu diesem Ski Weltcup Spektakel zu lassen. KSC-Präsident Michael Huber bestätigte dies in einem ORF-Interview in der Nachrichtensendung „Zeit im Bild“. Da das Ganze ohne Schlachtenbummler und ohne Rahmenprogramm über die Bühne gehen soll, soll der Etat um ein rundes Drittel gekürzt werden.
Derzeit bewegt man sich in einem luftleeren Raum, wenn es um das finanzielle Risiko geht. Gegen ein Wetter oder andere Faktoren kann man …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Trotz Reisewarnung steht dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden nichts im Wege | ]
Trotz Reisewarnung steht dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden nichts im Wege

Sölden – Am 17. und 18. Oktober eröffnen die Riesentorlaufspezialistinnen und -spezialisten die Saison 2020/21. Obwohl für Österreich eine Reisewarnung ausgestellt wurde, gibt es grünes Licht seitens der offiziellen Behörden. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel zeigt sich optimistisch, da aller Rennläufer/innen aufgrund einer Sonderregelung für Sportgroßveranstaltungen nach Österreich einreisen dürfen. .
Die Rennen auf dem Rettenbachferner wurden um eine Woche vorverlegt und finden ohne Fans statt. Söldens Pistenchef Isidor Grüner weiß, dass sich trotz des grünen Lichts seitens des Ministeriums und der Bezirkshauptmannschaft Imst immer alles und schnell ändern kann. Außerdem hat Frau …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Grödens Rennleiter Rainer Senoner bleibt zuversichtlich | ]
Grödens Rennleiter Rainer Senoner bleibt zuversichtlich

Gröden – Auch wenn die Corona-Pandemie viele ungewisse Elemente hinsichtlich der Planung der bevorstehenden Ski Weltcup Saison 2020/21 beinhaltet, muss man optimistisch in die Zukunft blicken. Grödens Rennleiter Rainer Senoner gibt zu, dass er schon planungssichere und demzufolge ruhigere Jahre erlebt hat. Dessen ungeachtet hofft er, dass er mit dem Zusammenrücken mit Alta Badia beweisen kann, dass ohne Probleme Ski gefahren werden kann.
Darüber hinaus erzählt der Sportfunktionär, dass diese Events für den Tourismus und die lokale Wirtschaft enorm wichtig sind. Jedoch niemand weiß, wie das Ganze sich entwickelt und wie …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie | ]
Das 81. Hahnenkammwochenende 2021 und die Corona-Pandemie

Kitzbühel – In knapp einem Monat ertönt in Sölden der traditionelle Startschuss, dann beginnt die etwas andere Ski Weltcup Saison 2020/21. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Doch heuer ist alles anders: Coronabedingt gibt es keine Fans, wenig Stimmung sowie auch keine Partys und kein Drumherum. Viele Fragezeichen werden uns in diesem Winter begleiten.
Zehn Rennen in Nordamerika wurden im Vorfeld schon abgesagt, und wie es aussieht versucht man alle Rennen auf europäischen Schnee nachzuholen. Zudem will man den Kalender verschlanken. Hinter dem Start der …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ragnhild Mowinckel will sich behutsam an die Ski Weltcup Spitze zurückkämpfen | ]
Ragnhild Mowinckel will sich behutsam an die Ski Weltcup Spitze zurückkämpfen

Molde – Ende November 2019 schlug die Verletzungshexe bei der norwegischen Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel sieben Monate nach ihrem ersten Kreuzbandriss ein zweites Mal erbarmungslos zu. Die 27-Jährige war verzweifelt und kämpfte sich zurück. Vor rund vier Wochen stand sie wieder auf Skiern. Die hundertprozentige Leistungsfähigkeit ist klarer weise noch nicht da. So verzichtet die zweifache Olympiamedaillengewinnerin von Pyeongchang in gut fünf Wochen auf den Riesentorlauf-Start in Sölden. Laut eigenen Angaben hat es die Wikingerin nicht eilig. Und auch wenn die Zielsetzungen nicht konkret sind, will sie stärker als zuvor zurückkehren.
Das …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen | ]
Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen

Alta Badia/Hochabtei – Es gibt Neuigkeiten hinsichtlich des Termins der Ski Weltcup Rennen der Herren in Alta Badia/Hochabtei. In dieser Saison wird es keinen Parallelbewerb, dafür aber einen Spezialslalom geben. Präsident Andy Varallo berichtet, dass es Ende Monat ein übliches Treffen mit den Verantwortlichen der FIS geben wird.
Dieser Vorschlag der Rennformatänderung, die nur dieses Jahr betrifft, kam von FIS-Renndirektor Markus Waldner selbst, der vor dem Beginn des Weltcupwinters eine bestimmte Anzahl von Slaloms garantieren will. 2006 wurde erstmals auf der Gran Risa ein Torlauf ausgetragen. Damals gewann der Schwede Markus …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“ | ]
Zielraum von St. Moritz bleibt „Fan frei“

St. Moritz – Wenn Mitte Dezember der Weltcupzirkus im schweizerischen St. Moritz über die Bühne geht, wird es keine Fans im Zielraum geben. Schenkt man Martin Berthod, dem Chef des örtlichen Organisationskomitees Glauben, könnten die Entscheidungen längs der Piste mitverfolgt werden.
Momentan stehen zwei Ski Weltcup Rennen auf dem Programm. Neben einer Abfahrt hätte auch ein Parallelslalom ausgetragen werden sollen. Jedoch kann man das Ganze noch als unsicher betrachten, denn es kann sein, dass zwei Speed-Disziplinen ausgetragen werden. Auch das genau Renndatum steht noch zur Diskussion. Fakt ist wohl, dass es …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar? | ]
Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar?

Cortina d’Ampezzo – Noch ist die alpine Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo weit weg. Trotzdem wollen die Veranstalter das Großereignis, welches vom 8. bis zum 21. Februar 2021 ansteht, mit einer beschränkten Anzahl an Fans durchziehen. Die Organisatoren arbeiten eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen. Chef Valerio Giacobbi kann noch keine konkreten Zahlen nennen, da dies erfahrungsgemäß schwierig ist.
Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie schätzte man, dass rund 120.000 Anhänger kommen werden. Nun hat man die Kapazität halbiert; so glaubt man, dass rund 5.000 Schlachtenbummler pro WM-Tag erwartet werden.
Das Ski Weltcup Saison Opening …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Der ÖSV kann die Skirennen in Sölden ohne Fans verkraften | ]
Der ÖSV kann die Skirennen in Sölden ohne Fans verkraften

Sölden – In gut sieben Wochen beginnt in Sölden der Ski Weltcup Winter 2020/21 mit einem Riesenslalom der Damen und Herren. Coronabedingt werden jedoch keine Zuschauer im Ötztal mit von der Partie sein. Im Regelfall ist – tourismuspolitisch gesehen – alles bis auf das letzte Bett ausgebucht, aber die global grassierende Pandemie hat Vieles durcheinander gewirbelt. Nur Journalisten, Offizielle, Betreuer und die Ski-Asse selbst sind vor Ort.
Die Veranstalter gehen auf Nummer sicher. Und Sicherheit wird großgeschrieben. Gegen eine kleine Zuschauerkulisse von rund 3.000 bis 4.000 Fans hätte auch niemand ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für FISI-Sportdirektor Max Rinaldi und die Planungen trotz der Corona-Pandemie | ]
FISI-Sportdirektor Max Rinaldi und die Planungen trotz der Corona-Pandemie

Rom – Aufgrund der weltweit grassierenden Corona-Pandemie ist es kein besonders günstiger Zeitpunkt, das sommerliche Training der italienischen Ski-Asse mit Zuversicht zu planen. Dies wird von Sportdirektor Max Rinaldi bestätigt. Man prüft alle möglichen und zukünftigen Szenarien. Es ist nicht einfach. Im Moment befinden sich die Speed-Asse im niederländischen Landgraaf, während die Elite- und Mehrzweckgruppe in Zermatt verweilt. Auch wird man wohl nach Saas-Fee gehen, weil man nicht weiß, ob das Skiressort im Schnalstal, wie im Juni angekündigt, seine Tore im September öffnet.
In den letzten Tagen wurde auch noch einmal …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen | ]
In Sölden wünscht sich keiner Geisterrennen

Sölden – Schenkt man dem langjährigen Söldener Ski Weltcup OK-Chef Jakob Falkner Glauben, ist er überrascht, wenn FIS-Renndirektor Markus Waldner von einer kompletten Isolation des Rettenbachferners spricht. Er versteht keineswegs den Vorstoß des Weltskiverbandes. Der Ötztaler will natürlich, dass die Fans kommen. Das ist das Ziel, und die Rahmenbedingungen dafür sollen ideal sein.
Hinsichtlich der Anzahl der Schlachtenbummler, will Fellner keine konkreten Angaben machen. Jeder in Sölden weiß, welche Verantwortung besteht und dass die Sicherheit über alles stehen muss. Noch dauert es etwas, bis das erste Rennen der Ski Weltcup Saison …

Alle News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Wie verläuft Ende Oktober die Ski Weltcup Saison Eröffnung in Sölden? | ]
Wie verläuft Ende Oktober die Ski Weltcup Saison Eröffnung in Sölden?

Sölden – Ende Oktober sollte die neue Ski Weltcup Saison 2020/21 in Sölden beginnen. Der Weltskiverband FIS bewertet die Situation und es kann sein, dass es zu einigen Änderungen im neuen Winter kommen wird. Das betrifft sowohl die Verschiebung von Rennterminen als auch die Trennung der Speed- und technischen Rennen oder die Einsätze hinter verschlossenen Toren.
Ferner ist es denkbar, dass die Rennen beim Saison Opening im Ötztal ohne Fans über die Bühne gehen. „Wir werden Sölden isolieren“ soll angeblich das Gebot der Stunde sein, welches die FIS im Ötztal verbreitet. …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV plant zum Ski Weltcup Opening in Sölden verschiedene Szenarien. | ]
ÖSV plant zum Ski Weltcup Opening in Sölden verschiedene Szenarien.

Innsbruck – Auch wenn noch nicht feststeht, in welcher Form und vor welcher Art der Kulisse die alpinen Ski Weltcup Rennen im bevorstehenden Winter über die Bühne gehen werden, plant der Österreichische Skiverband mit mehreren Ideen, um die Rennen auf rot-weiß-rotem Territorium durchführen zu können.
Man muss immer zwei Szenarien im Kopf haben. Ende Oktober, wenn sich die Riesentorlauf-Elite der Damen und Herren am Rettenbachferner zum Saison Opening treffen, spielt man mit dem Gedanken beispielsweise das Rennen der Frauen zwei Tage vor jenem der Männer durchführen.
Auf diese Weise könnte man aufkommende …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger will bald wieder voll angreifen | ]
Simon Maurberger will bald wieder voll angreifen

St. Peter im Ahrntal – Der 25-jährige Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Simon Maurberger verletzte sich zum denkbar ungünstigsten Moment. Nach vielen guten Resultaten riss er sich beim Parallel-Riesentorlauf in Chamonix das Kreuzband. Ferner zog er sich einen Meniskusschaden zu. Aber der Ahrntaler, der mehrfach vor einer Aufgabe stand, will die Zähne zusammenbeißen und bald wieder aus dem Vollen schöpfen. Er will in der nahen Zukunft konstant werden und sich regelmäßig unter den Top-5 der Rangliste klassieren. Dieses Ergebnis war in Frankreich zum Greifen nahe, doch es hatte nicht sein sollen.
Einige …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21 | ]
FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21

Oberhofen – Eins ist klar: Für die FIS wird es nicht einfach. Der Weltskiverband denkt sich derzeit viele Szenarien aus, um die Ski Weltcup Saison 2020/21 zu retten. In knapp einem halben Jahr stehen in Sölden ein Riesenslalom für die Damen und die Herren auf dem Programm. Aber das ist auch nicht so sicher, zumal niemand die Folgen der Corona-Pandemie abschätzen kann.
Es gibt einige Fragen, die dringend einer Antwort zugeführt werden müssen. Zum einen geht es um Reisebeschränkungen und zum anderen um finanzielle Aspekte. Ein paar Regierungen könnten ihren Athletinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen | ]
Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Oberlech – Die ÖSV-Skirennläuferin Nina Ortlieb hofft, bald wieder auf den Skiern stehen und trainieren zu können. Die Einheiten auf der weißen Grundlage werden wohl erst am 9. Mai über die Bühne gehen. Die 24-jährige Vorarlbergerin, ihres Zeichens Tochter von Olympiasieger und Weltmeister Patrick Ortlieb, berichtete auch in einem Interview mit der Kronenzeitung, dass ihr ein Renneinsatz bei der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d‘Ampezzo ohne Fans schwerfallen würde.
Für Ortlieb ist es immer etwas besonders, wenn man einen Erfolg mit den Schlachtenbummlern feiern kann. Der Sport, so die Speedspezialistin aus dem westlichten …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Johan Eliasch will als möglicher FIS-Präsident einiges ändern | ]
Johan Eliasch will als möglicher FIS-Präsident einiges ändern

Oberhofen – HEAD-Chef Johan Eliasch möchte gerne FIS-Präsident werden. Im Rahmen des nächsten Meetings des Weltskiverbandes wird bekanntgegeben, wer die Nachfolge von Gian Franco Kasper antreten wird. Der Schweizer gibt nach 22 Jahren das Zepter aus der Hand.
Sollte Eliasch gewinnen, will er TV-tauglichere Formate bringen. Denn ein Ski Weltcup Parallelslalom sei aus seiner Sicht besser als eine Kombination geeignet. Der Unterhaltungswert spielt keine unwesentliche Rolle. Und je mehr Fans vor den Bildschirmen zuschauen, umso leichter erhält man Fernsehrechte.  Der Brite mit schwedischen Wurzeln möchte, dass der Wintersport auf dem gleichen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli möchte sich noch einmal seinen Traum von Olympia erfüllen | ]
Giuliano Razzoli möchte sich noch einmal seinen Traum von Olympia erfüllen

Villa Minozzo – In der Saison 2018/19 zeigte der italienische Slalomspezialist Giuliano Razzoli mit dem siebten Platz beim Ski Weltcup Slalom in Kitzbühel und dem elften Rang in Wengen sehr gute Ansätze. Er ist mit 35 Jahren einer der routiniertesten Athleten im Feld und durchaus konkurrenzfähig und ist überzeugt, dass er auch noch in Zukunft Großes leisten kann. So möchte er bei den Heim-Weltmeisterschaften im nächsten Jahr in Cortina d’Ampezzo und 2022 bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen. Und die Teilnahmen an den Spielen im Zeichen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Wir begrüßen die Entscheidung um jegliches Risiko zu vermeiden.“ | ]
ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Wir begrüßen die Entscheidung um jegliches Risiko zu vermeiden.“

Die Weltcup-Saison 2019/2020 der Alpinen endet vorzeitig. Wie der Italienische Ski-Verband (FISI) am Freitag bekanntgab, wird das in Cortina d’Ampezzo angesetzte Finale (18. bis 22. März 2020) wegen Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Der ÖSV steht voll und ganz hinter dieser Entscheidung, steht doch die Gesundheit der Athletinnen und Athleten, Trainer und Betreuer, Serviceleute, Organisatoren und Fans an erster Stelle.
ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Die Gesundheit unserer Athleten und Athletinnen sowie unserer Betreuer steht für uns an oberster Stelle. Daher begrüßen wir die Entscheidung um jegliches Risiko zu vermeiden.“
Der Österreichische Ski-Verband …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für André Myhrer: „Ein Abschied ohne Fans ist traurig und macht keinen Spaß.“ | ]
André Myhrer: „Ein Abschied ohne Fans ist traurig und macht keinen Spaß.“

Slalom Olympiasieger André Myhrer hat sich das letzte Rennen seiner Karriere sicher auch ganz anders vorgestellt. Seinen ersten großen Auftritt auf der internationalen Bühne, feierte der Schwede am 16.02.2003 bei der Ski WM in St. Moritz. Auch wenn er damals ausschied und nicht im Zielraum abschwingen konnte, war er von der tollen Stimmung in der Schweiz begeistert. Dass er 17 Jahre später, nach 251 Weltcupstarts, 30 Podiumsplätze mit acht Siegen und als Olympiasieger, seine Karriere vor einer leeren Zuschauertribüne beenden muss, stimmt den 37-Jährigen traurig.
„Es ist für mich eine einzigartige …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino mausert sich zur Allrounderin | ]
Marta Bassino mausert sich zur Allrounderin

Bansko – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino landete am Freitag das erste Mal unter den besten Fünf in einer Abfahrt. Gestern konnte sie sich steigern und kletterte erstmals auf ein Abfahrtspodest. Und heute fuhr sie – ebenfalls zum ersten Mal – im Super-G unter die besten Drei.
Die 24-Jährige blickt auf ein sehr positives Bansko-Wochenende zurück. Sie berichtet, dass es offensichtlich ein Schicksal ist, dass sie immer mit starken Gegnerinnen auf das Treppchen klettert. Dabei musste sie etwas lächeln, aber mit Mikaela Shiffrin aus den USA und Lara Gut-Behrami aus der …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht für Bormio: Auf die Skifans wartet mehr als nur ein Höllenritt auf der Stelvio | ]
Grünes Licht für Bormio: Auf die Skifans wartet mehr als nur ein Höllenritt auf der Stelvio

Nach der heutigen Schneekontrolle auf dem Stilfserjoch gab die FIS ihr „Go“ für die Abfahrt und die Alpine Kombination am 28. und 29. Dezember in Bormio. Die Teams werden am 1. Weihnachtsfeiertag nach Bormio anreisen. Bereits am 2. Weihnachtsfeiertag, dem Stefanitag, findet um 11.45 Uhr das erste Abfahrtstraining auf der ‚Pista Stelvio‘ statt. Am Freitag (11.45), beim Abschlusstraining können die Athleten letztmals die schnellste Linie ins Ziel ausloten. Für die Abfahrt am Samstag (28.12.) wurde die Startzeit auf 11.30 Uhr festgelegt. Die Alpine Kombination am Sonntag (29.12.) wird um 11 …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Grünes FIS-Licht für den Damen-Riesentorlauf in Courchevel | ]
Grünes FIS-Licht für den Damen-Riesentorlauf in Courchevel

Courchevel – Die FIS-Delegation unter der Führung von Markus Murmann (SUI) hat mitgeteilt, dass die Rennen im französischen Courchevel problemlos über die Bühne gehen kann. Die Damen bestreiten somit im Département Savoie in den Alpen einen Riesenslalom.
Im letzten Jahr wurde ein Torlauf ausgetragen. Dabei siegte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor der Slowakin Petra Vlhová und der Schwedin Frida Hansdotter.
Das Rennen in dieser Saison wird am Dienstag, 17. Dezember – also eine Woche vor dem Heiligen Abend –ausgetragen. Der erste Durchgang wird um 10.30 Uhr, das Finale um 13.30 Uhr gestartet.
Alle …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Fan-Wanderung mit Tami Tippler war ein Erfolg | ]
Fan-Wanderung mit Tami Tippler war ein Erfolg

Mautern – Da kam Freude auf. Die österreichische Skirennläuferin Tamara Tippler wanderte mit ihren Fans. Die sympathische Speedspezialistin fühlte sich, umgeben von ihren Schlachtenbummlern, sichtlich wohl. Die erfahrene Ski Weltcup Athletin aus der Steiermark, erklomm mit den Angehörigen des Fanclubs den Wilden Berg in Mautern.
Auch die Fans waren begeistert. Die Wanderung war eine gute Gelegenheit, ihren „Star“ hautnah zu erleben und mit ihm in Berührung zu kommen. Und alle konnten sich davon überzeugen, dass Tamara Tippler keine überhebliche Athletin, sondern ein natürlicher und bodenständiger Mensch ist.
Die Skirennläuferin hofft, dass einige …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison | ]
FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison

Sölden – In Sölden beginnt mit dem traditionellen Riesenslalom Ende Oktober die neue Ski Weltcup Saison 2019/20. Der Südtiroler Markus Waldner erzählte die Neuheiten, die im neuen Winter anstehen. Auf den hohen Sportfunktionär warten viele Arbeiten. Zuerst musste er den Kalender fixieren und die Inspektionen in den verschiedenen Weltcuporten durchführen. Es schien so als die Kombibewerbe keine Zukunft haben, doch auf dem FIS-Kongress im kroatischen Dubrovnik schienen sie wieder auf. Der Weltcupzirkus debütiert in China und auch in Japan finden Rennen statt. Selbst wenn sich die Athleten weniger Rennen und …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Mirjam „Miri“ Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Sieg in Soldeu war Balsam für die Seele!“ | ]
Mirjam „Miri“ Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Sieg in Soldeu war Balsam für die Seele!“

St. Johann in Pongau – Die Salzburgerin Mirjam Puchner hat nach einer sehr langen Verletzungsphase nie aufgegeben. Der Lohn für den langen und gewissermaßen harten Weg zurück war der Abfahrtssieg beim Ski Weltcup Saisonkehraus in Soldeu. Die sympathische Skirennläuferin berichtet über den Stellenwert des Erfolges in Andorra, die sozialen Medien, ihre sommerlichen Trainingseinheiten im Hinblick auf den Winter 2019/20 und vieles mehr.
Miri, beim Saisonkehraus in Soldeu hast du trotz windiger Verhältnisse mit dem ersten Platz in der Abfahrt wieder gezeigt, was in dir steckt. Welchen Stellenwert nimmt dieser Erfolg nach …