Federica Brignones Mutter hatte sich mit dem Coronavirus angesteckt (© Federica Brignone / instagram)

La Thuile – Als die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone den Gesamtweltcup für sich entschieden hatte, war die Welt noch in Ordnung. In Zeiten des Coronavirus ist alles anders. Ihre Mutter wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Vor einiger Zeit begann sich Maria Rosa Quario schlecht zu fühlen, obwohl sie anfangs einen Krankenhausaufenthalt vermeiden… Federica Brignones Mutter hatte sich mit dem Coronavirus angesteckt weiterlesen

Nicol Delago: "Aus jeder Situation kann man etwas Gutes herausholen" (Foto: © Archivo FISI / Gio Auletta /Pentaphoto)

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago liebt die Natur und Wanderungen. Nicht von ihrer Seite weicht Mika, der treue Vierbeiner, der ihre Fans verzaubert. Die junge Athletin, die im Ski Weltcup schon dreimal unter die besten Drei gefahren ist, ist im Gedanken bei ihren Landleuten, die im Kampf gegen den Coronavirus viel… Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick weiterlesen

Geburtstagskind Federica Brignone lebt den Traum ihres Lebens (Foto: © Federica Brignone / Instagram)

Oliver Kahn hätte gesagt, „Hier ist das Ding“ und Marcel Hirscher hat vom „depperten Glasbecher“ gesprochen. Am Dienstag ist nun die große Gesamtweltcupkugel, in Begleitung zweier kleiner Kristallkugeln, bei Federica Brignone eingetroffen. Der Internationale Skiverband (FIS) hat die kostbare Fracht nach La Salle ins Aostatal geschickt. Im Packet befanden sich sechs Medaillen für ihre Podestplatzierungen… Federica Brignone präsentiert stolz ihre große Gesamtweltcup-Kugel weiterlesen

© Archivio FISI / Johanna „Hanna“ Schnarf freut sich auf ihr erstes Baby

Olang/Pfalzen – Die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf hat vor zwei Jahren ihr letztes Weltcuprennen bestritten. Die 35-Jährige freute sich trotz ihres Verletztenstatus über den Gesamtweltcupsieg ihrer Teamkollegin Federica Brignone. Die Pustererin litt, wenn sich ihre Freunde Dominik Paris, Simon Maurberger und Manfred Mölgg verletzten. In ihrer sportlichen Laufbahn bestritt die Südtirolerin 189 Weltcuprennen. Im März… Hanna Schnarf zwischen Hoffen und Bangen weiterlesen

Für die Skiweltcup-Damen ist das Programm dichter denn je (Foto: © HEAD/Alain Grosclaude/Agence Zoom)

Nina Ortlieb kann man durchaus als Aufsteigerin der Saison 2019/20 bezeichnen. Die 23-Jährige aus Oberlech am Arlberg hat in ihren jungen Jahren bereits 54 Rennen im Ski Weltcup bestritten. In der abgelaufenen Saison zeigte Nina Ortlieb welch großes Potenzial in ihr schlummert. Nach einem vierten Platz bei der Abfahrt in Lake Louise, Rang sechs beim… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nina Ortlieb weiterlesen

Federica Brignone trainiert mit den azurblauen Riesenslalom-Assen in Saas Fee

Die Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone, ist zur Zeit im Aostatal, wo sie sich vom sportlichen Stress der letzten Wochen erholt und dabei die staatlichen Vorschriften einhält, die ganz Italien aufgrund der Coronakrise in Atem hält. Nach der aufregenden letzten Ski Weltcup Woche, genießt sie die Stille und Ruhe in ihrem Heimatort. Sie hat sich den größten… Federica Brignone freut sich über Einladung in den Quirinalspalast weiterlesen

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 (Foto: © Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Federica Brignone meldet sich nach ihrem Gesamtweltcupsieg mit einem offen Brief bei ihren Fans und Freunden und lässt ihren Gefühlen und Emotionen freien Lauf. „Ich habe mir meinen größten Traum im Skisport erfüllt. Gemeinsam werden wir auch die schwierige Herausforderung gegen den Coronavirus gewinnen. Mir ist in der Zwischenzeit klar geworden, dass ich bei den… Federica Brignone: „Ich wäre lieber bei allen geplanten Rennen an den Start gegangen.“ weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten.

Die Enttäuschung war bei Alexander Aamodt Kilde groß, als der Super-G von Kvitfjell am letzten Sonntag abgesagt werden musste. Es wäre die große Chance für den Norweger gewesen, seinen Vorsprung von 54 Punkten gegenüber Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen auszubauen. Auch wenn Kilde bei den letzten Riesentorläufen eine gute Leistung zeigte, wäre der Vorsprung von… Alexander Aamodt Kilde: „Dass ich den Gesamtweltcup gewonnen habe, ist für mich noch surreal.“ weiterlesen

Federica Brignone würde sich auf eine Ski WM 2021 in Cortina freuen.

Federica Brignone hat am Mittwochnachmittag erfahren, dass die Ski Weltcup Rennen in Aare abgesagt sind. „Die Trainer haben mich und Marta Bassino über die Entscheidung des Organisationskomitees informiert. Zunächst dachte ich sie machen einen Witz. Dann wurde mir klar, dass alles wahr ist. Der Gewinn der großen Kristallkugel setzt sich zusammen aus vielen sportlichen Erfolgen,… Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“ weiterlesen

Katharina Liensberger: „Die Absage ist urplötzlich gekommen.“

Der Ski Weltcup der Damen ist heute abrupt zu Ende gegangen. Wegen dem Coronavirus wurden die Rennen in Are abgesagt. So geht die große Kristallkugel an Federica Brignone aus Italien. In Are war bereits alles bereit für die letzten drei Rennen der Saison 2019/20. Am späten Mittwochnachmittag wurden jedoch, auf Anraten der schwedischen Gesundheitsbehörde, alle… Katharina Liensberger: „Die Absage ist urplötzlich gekommen.“ weiterlesen