Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Finale

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Irene Curtoni führt die italienischen Slalom-Damen in Flachau an | ]
Irene Curtoni führt die italienischen Slalom-Damen in Flachau an

Flachau – In Flachau geht morgen der fünfte Weltcupslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2020/21 über die Bühne. Um 18 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf; das große Finale geht ab 20.45 Uhr über die Bühne. Zuletzt konnte sich Petra Vlhová über zwei Siege im Salzburger Land freuen; Mikaela Shiffrin gewann vor drei Jahren zuletzt.
Das italienische Aufgebot besteht aus sechs Athletinnen. Irene Curtoni führt das Sextett an. Für sie ist es der 13. Auftritt auf der nach Hermann Maier benannten Strecke. 2016 erzielte sie in Flachau mit dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel hat nach dem ersten Slalom-Lauf in Adelboden die Halbzeitführung inne – 2. Durchgang jetzt 13.30 Uhr live | ]
Clement Noel hat nach dem ersten Slalom-Lauf in Adelboden die Halbzeitführung inne – 2. Durchgang jetzt 13.30 Uhr live

Adelboden – Allez les France. So oder so ähnlich klingt es im menschenleeren Zielraum von Adelboden. Clement Noel führt in einer Zeit von 53,01 Sekunden nach dem ersten Slalomdurchgang auf dem Chuenisbärgli. Auch der zweite Rang wird von einem Athleten der Equipe Tricolore erzielt; Victor Muffat-Jeandet liegt 41 Hundertstelsekunden zurück. Auf Position drei schwing der junge Schweizer Loic Meillard (+0,42) ab, der ähnlich wie gestern im Riesentorlauf eine gute Ausgangsposition für das Finale aufzuweisen hat. Der Österreicher Marco Schwarz (+0,43) hat als Vierter im zweiten Lauf alle Chancen der Welt, sich …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Clement Noel beim Slalom in Zagreb – Final-Durchgang ab 15.30 Uhr live | ]
Halbzeitführung für Clement Noel beim Slalom in Zagreb – Final-Durchgang ab 15.30 Uhr live

Zagreb – Am heutigen Dreikönigstag steht für die Slalomspezialisten auf dem Sljeme der erste Einsatz des Kalenderjahres 2021 auf dem Programm. Aufgrund ungünstiger Verhältnisse stand die Austragung des Torlaufs sogar auf der Kippe; eine weiche, ordentlich gesalzene Piste, warme Temperaturen, ein bisschen Regen und schwere Bedingungen machen das Ganze für die Athleten alles andere als einfach. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben. Marco Schwarz aus Kärnten reißt als Vierter 78 Hundertstelsekunden auf Noel auf. Der Slowene Stefan Hadalin (+0,85), mit der Startnummer 24 ins Rennen gegangen, überrascht mit Position fünf. ……

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[29 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin beim Slalom auf dem Semmering hauchdünn in Führung – 2. Durchgang ab 18.30 Uhr live | ]
Mikaela Shiffrin beim Slalom auf dem Semmering hauchdünn in Führung – 2. Durchgang ab 18.30 Uhr live

Semmering – Am gestrigen Montag musste der Riesentorlauf der Damen am Semmering nach orkanartigen Windböen noch vor dem Beginn des entscheidenden zweiten Durchgangs abgebrochen werden. Dem heutigen Slalom steht vor den Toren Wiens nichts im Wege. Nach dem ersten Lauf führt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die am Zauberberg bereits viermal zaubern bzw. einen Sieg einfahren konnte. Sie benötigt eine Zeit von 51,09 Sekunden. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.
 
Mikaela Shiffrin: „Der 1. Lauf hat sich sehr gut …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sebastian Foss-Solevag führt nach dem ersten Slalomdurchgang von Madonna di Campiglio | ]
Sebastian Foss-Solevag führt nach dem ersten Slalomdurchgang von Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Der Norweger Sebastian Foss-Solevag hat die Halbzeitführung beim heutigen Nachtslalom von Madonna di Campiglio inne. Er führt vor Alta Badia-Sieger Ramon Zenhäusern vom Swiss-Ski-Team und dem abermals exzellent fahrenden, jungen Südtiroler Alex Vinatzer. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.
Sebastian Foss-Solevag benötigt für seinen ersten Durchgang eine Zeit von 47,34 Sekunden. Ramon Zenhäusern, der gestern die Gran Risa bezwang, liegt vier, Alex Vinatzer fünf Zehntelsekunden hinter dem Wikinger. Gut präsentiert sich der Österreicher Manuel Feller (+0,52). …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die italienische Sportlerin des Jahres 2020 heißt Federica Brignone | ]
Die italienische Sportlerin des Jahres 2020 heißt Federica Brignone

Mailand – Zum sechsten Mal wurde die italienische Sportlerin des Jahres gekürt. Diese Veranstaltung geht von der berühmten Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ aus. Und in diesem Jahr siegte die Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone. Giovanni Malagò, der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees freute sich mit der azurblauen Athletin, die im vergangenen Winter als erste ihres Landes die große Kristallkugel im Skiweltcup gewinnen konnte.
Brignone gilt in der Szene als fleißige und harte Arbeiterin. „Ein Aufgeben kam für mich nie in Frage, auch wenn man im Leben öfters verliert als gewinnt“, …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector freut sich auf die zwei Riesenslaloms in Courchevel | ]
Sara Hector freut sich auf die zwei Riesenslaloms in Courchevel

Courchevel/Val d‘Isère – Bei den Damen werden, beim Ski Weltcup Riesentorlauf der Damen in Courchevel, zwei Athletinnen aus Schweden am Wochenende an den Start gehen. Sara Hector und Estelle Alphand sind in Frankreich dabei, während sich die jüngeren Athletinnen laut Trainer Christian Thoma auf die Europacuprennen vorbereiten.
Sara Hector ist dabei die routinierteste Rennläuferin im Drei Kronen Team. Bei 126 Starts im Ski Weltcup, stand sie zweimal auf dem Podium und konnte einen Sieg feiern (Kühtai in Tirol 28.12.2014).  Beim Saison Opening in Sölden musste sie sich mit Rang 14 begnügen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel hadert mit verpasster Finalqualifikation | ]
Clement Noel hadert mit verpasster Finalqualifikation

Santa Caterina – Beim Ski Weltcup Riesenslalom der Männer am Samstag in Santa Caterina verpasste der französische Slalomspezialist Clement Noel mit dem 33. Platz nach dem ersten Lauf nur denkbar knapp die Qualifikation für das Finale der besten 30. Für den Athleten aus Val d’Isère war es erst der zweite Start bei einem Riesenslalom.
Trotzdem berichtet der Angehörige der Equipe Tricolore, dass sein Lauf, bei schwierigen Bedingungen, ein Kampf von oben bis unten war. Wenn man das Finale erreichen möchte muss man bedingungslos Gas geben, dabei aber auch den Kopf einschalten. …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[27 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Finale Parallel-Rennen der Herren in Lech Zürs, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Finale Parallel-Rennen der Herren in Lech Zürs, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lech/Zürs – Nach den Damen am Donnerstag, treten am Freitag in Lech Zürs die Technik-Herren zum ersten und einzigen Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom der Saison 2020/21 an. Das Finale der besten 16 geht ab 17.50 Uhr (MEZ) über die Bühne. (Die offizielle FIS Startliste und die Paarungen,  sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen auch in diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf. Durch die seit diesem Jahr geänderten Regeln, werden statt 32 nur noch die besten 16 das eigentlichen Finale bestreiten.
Hier finden sie …

Alle News, Damen News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[26 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Finale Parallel-Riesentorlauf der Damen in Lech Zürs, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Finale Parallel-Riesentorlauf der Damen in Lech Zürs, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lech/Zürs – Die Damen bestreiten am Donnerstag in Lech Zürs den ersten und einzigen Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom der Saison 2020/21. Das Finale der besten 16 geht ab 17.45 Uhr (MEZ) über die Bühne. (Die offizielle FIS Startliste und die Paarungen,  sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen auch in diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf. Durch die seit diesem Jahr geänderten Regeln, werden statt 32 nur noch die besten 16 das eigentlichen Finale bestreiten. Das Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale werde jeweils …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Alles ist in Lech/Zürs bereit für den Parallel-Riesentorlauf | ]
Alles ist in Lech/Zürs bereit für den Parallel-Riesentorlauf

Lech Zürs – Nachdem Frau Holle in den letzten Tagen ihre Betten ausschüttete, konnten die Organisatoren die Ski Weltcup Parallel-Riesenslaloms der Damen und Herren, die am 26. und 27. November in Vorarlberg Quartier beziehen, bestens vorbereiten.
Das Parallelrennen, das einzige in dieser etwas anderen Saison 2020/21 ist ein Rennformat, das nicht gerade jeder Athletin und jedem Athleten liegt. Fast 26 Jahre nach dem Erfolg von Alberto Tomba macht in Lech/Zürs der Ski Weltcup wieder Station. Zuerst wurde die diesjährige Auflage aufgrund des Schneemangels verschoben. Nun scheint man dank der Ankunft der …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin schrammt im zweiten Levi-Slalom knapp am Sieg vorbei | ]
Michelle Gisin schrammt im zweiten Levi-Slalom knapp am Sieg vorbei

Levi – Da Michelle Gisin als Zweite und Wendy Holdener als Vierte des heutigen Slaloms der Damen in Levi sehr gute Leistungen zeigten, müssen sich Petra Vlhová und Mikaela Shiffrin in Zukunft warm anziehen. Besonders Gisin, die mit der Slowakin zeitgleich nach dem ersten Lauf in Führung lag, hatte das Zeug, die lange, sehr lange sieglose Zeit – auch Durststrecke genannt – der eidgenössischen Damen im Torlauf zu beenden. Trotzdem ist Rang zwei das beste Slalomergebnis in ihrer Karriere.
Im fernen Jahr 2002 sorgte Marlies Öster für den letzten Triumph. Und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Start der Europacupsaison 2020/21 lässt auf sich warten | ]
Der Start der Europacupsaison 2020/21 lässt auf sich warten

Reiteralm – Es ist ohne Zweifel eine mehr als verrückte Europacupsaison 2020/21, die auf die Ski-Asse wartet. Heute erreicht uns die Nachricht, dass die Riesenslaloms der Männer auf der Reiteralm, die für Ende des Monats angesetzt wurden, verschoben wurden. In der Steiermark, die mitten in der kalten Jahreszeit oft ein Trainingsziel vieler Weltcupgrößen ist, gibt es keinen Schnee. Und ohne weiße Grundlage kann man bekanntlich keine Skirennen durchführen.
Nach den coronabedingten Absagen aller nordeuropäischen Rennen zwischen Gällivare, Funäsdalen und Trysil gibt es auch keine Einsätze in Livigno oder in Obereggen. Für …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Vera Tschurtschenthaler muss in Levi zuschauen | ]
Vera Tschurtschenthaler muss in Levi zuschauen

Sexten/Levi – Wenn in einer Woche sowohl am Samstag als auch am Sonntag die Damen im finnischen Levi einen Weltcupslalom bestreiten, wird keine Südtirolerin dabei sein und ihr Können auf der Black Levi unter Beweis stellen. Die einzige, die das Zeug dazu hätte, wäre Vera Tschurtschenthaler gewesen. Die Pustererin hat im letzten Winter im Europacup ihr Talent mehrere Male abrufen können und ein Startticket für den Weltcuptorlauf in Kranjska Gora erobert. Mit dem 31. Platz im ersten Durchgang verpasste sie nur knapp den Sprung ins Finale.
Trotzdem blieb die motivierte Athletin …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Saison ist für Emelie Henning bereits vorbei | ]
Die Saison ist für Emelie Henning bereits vorbei

Järfälla – Für die schwedische Skirennläuferin Emelie Henning, die 1999 geboren wurde und im vergangenen Jahr den Europacup-Parallelslalom am Kronplatz vor der Deutschen Martina Ostler und der Wikingerin Tuva Norbye gewann und dreimal im Ski Weltcup zum Einsatz kam, ist die Saison vorbei, bevor sie erst richtig begann.
Die Angehörige des Drei-Kronen-Teams riss sich das vordere Kreuzband im linken Knie bei einem Trainingssturz. Die Athletin des B-Kaders wird in den nächsten Stunden operiert und wird folgerichtig nicht in Levi an den Start gehen. Im vergangenen Winter startete sie dreimal bei einem …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová brennt auf die nächsten Renneinsätze | ]
Petra Vlhová brennt auf die nächsten Renneinsätze

Sölden – Spätestens nach dem dritten Platz beim Riesenslalom von Sölden weiß jeder, dass auch die Slowakin Petra Vlhovà um die große Kristallkugel kämpfen möchte. Die Skirennläuferin landete hinter zwei Italienerinnen beim Ski Weltcup Saison Opening auf der niedrigsten Stufe des Podests. Dabei werden wohl einige Verantwortlichen des azurblauen Verbandes ins Grübeln geraten sein, denn mit Livio Magoni ist ausgerechnet ein Italiener dafür verantwortlich, dass die 25-Jährige mehr als nur für Furore sorgte.
Nach dem ersten Durchgang lag die amtierende Riesenslalom-Weltmeisterin nur auf Platz zehn. Ein ähnlich mäßiges Ergebnis wie im …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin fehlten 17 Hundertstelsekunden auf das Sölden-Podest | ]
Michelle Gisin fehlten 17 Hundertstelsekunden auf das Sölden-Podest

Sölden – Michelle Gisin belegte beim heutigen Ski Weltcup Saison Opening in Sölden den vierten Rang. Beim Riesentorlauf, der von der Italienerin Marta Bassino gewonnen wurde, schwang Lara Gut-Behrami als Achte ab. Andrea Ellenberger zeigte besonders im Finale eine mehr als anständige Leistung und klassierte sich heute auf Platz elf.
Priska Nufer beendete ihren Ausflug ins Ötztal auf Position 22. Pech hatte Wendy Holdener. Ein Steher im zweiten Durchgang sorgte dafür, dass sie bis auf Platz 26 durchgereicht wurde. Trotzdem kann man ihre Leistung, abgesehen vom Fehler, als sehr gut bewerten. …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Im DSV-Team macht sich das Karriere-Ende von Viktoria Rebensburg bemerkbar | ]
Im DSV-Team macht sich das Karriere-Ende von Viktoria Rebensburg bemerkbar

Sölden – Wenn man das heutige Ergebnis des Riesentorlaufs von Sölden ansieht, erkennt man, dass es um die deutschen Damen zum Ski Weltcup Auftakt nicht gut bestellt ist. Keine einzige Athletin konnte sich für das Finale der besten 30 qualifizieren. Jedem deutschen Skifan wir nun klar, wie sehr Viktoria Rebensburg, das DSV Aushängeschild im Riesenslalom fehlt.
Lena Dürr verpasste als 38. des ersten Laufs das Finale relativ deutlich. Auch die anderen Athletinnen verpassten den Sprung in die etwaigen Punkteränge klar. So schwang Jessica Hilzinger als 51. ab. Andrea Filser musste sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Der italienische Jahrhundert-Wintersportler heißt Alberto Tomba | ]
Der italienische Jahrhundert-Wintersportler heißt Alberto Tomba

Mailand – Am gestrigen Abend ging in der lombardischen Hauptstadt Mailand die Veranstaltung „FISI 100 Celebration“ über die Bühne. Dabei wurde der Wintersportler des Jahrhunderts gekürt, der anlässlich des 100-jährigen Bestehens des italienischen Wintersportverbands durch eine Wahl ermittelt wurde. 32 Protagonisten aus 15 Disziplinen stellten sich dieser Wahl.
Im Finale wurde Alberto Tomba als Sieger ermittelt. Der teils exzentrische und frivole Carabiniere aus Bologna, der in seiner Karriere 50 Siege im Ski Weltcup feierte, setzte sich gegen seinen Lehrmeister und Trainer Gustav Thöni durch. Der meist stille und introvertierte Südtiroler dominierte …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone will mit Corty an ihrer Seite weitere Erfolge feiern. | ]
Federica Brignone will mit Corty an ihrer Seite weitere Erfolge feiern.

Cortina d’Ampezzo – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone wurde am Samstag im Rahmen der großen Schnee- und Eisgala in Cortina d’Ampezzo ausgezeichnet. Dabei gab die amtierende Gesamtweltcup Siegerin zu verstehen, dass sie noch viele Pläne für die Zukunft hat, und der Erfolgshunger noch nicht nachgelassen hat.
Viele azurblauen Sportler aus den winterlichen Sport-Disziplinen waren vor Ort. Dominik Paris, Lisa Vitozzi, Dorothea Wierer, Federico Pellegrino, Roland Fischnaller und Michela Moioli sowie viele andere gaben sich ein Stelldichein. Viele Veranstalter und Sponsoren standen Spalier; Cristina Fantoni und Kristian Ghedina führten gekonnt …

Alle News, Top News »

[28 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für FISI-Präsident Flavio Roda ist die Verschiebung der SKI-WM unabdingbar. | ]
Für FISI-Präsident Flavio Roda ist die Verschiebung der SKI-WM unabdingbar.

Mailand – In den letzten Tagen bat der italienische Wintersportverband FISI die FIS, die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo auf März 2022 zu verlegen. Alle haben große Arbeit geleistet. Das betrifft nicht nur die neuen Strecken, sondern auch die Logistik. Bereits in der letzten Saison musste man wegen der Corona-Krise das Ski Weltcup Finale 2019/20 absagen, was einen schweren wirtschaftlichen Schaden mit sich brachte. Eine weitere Absage, bei der Ski-WM 2021, könnte sich weder die FISI noch der Veranstalter finanziell leisten.
Die italienischen Skifunktionäre haben über viele Szenarien nachgedacht. Die Kosten im …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Rasmus Windingstad und Luca Aerni wechseln das Material | ]
Auch Rasmus Windingstad und Luca Aerni wechseln das Material

Bærum/Grosshöchstetten – Der Norweger Rasmus Windingstad blickt zufrieden auf den vergangenen Winter. Der 1993 geborene Skirennläufer hat im Ski Weltcup gute Ergebnisse gezeigt und bewies sein Können beim Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia. Dabei kletterte er auf die oberste Stufe des Podests. Im Finale setzte er sich gegen den DSV-Athleten Stefan Luitz durch. Der Wikinger verlässt Rossignol, und wird laut Informationen von Skinews.ch zu Stöckli wechseln.
Luca Aerni aus der Schweiz, der im Laufe seiner bisherigen Karriere immer bei Salomon unter Vertrag stand, will mit einem neuen Ausrüster erfolgreich sein. Der 27-Jährige …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange will auch in der kommenden Saison Spaß haben | ]
Jean-Baptiste Grange will auch in der kommenden Saison Spaß haben

Valloire – Der französische Skirennläufer Jean-Baptiste Grange hat die Corona-Zeit gut überstanden. Der 35-jährige Slalomspezialist, der in seiner Lieblingsdisziplin bereits zweimal Weltmeister wurde, hat das ruhige Saisonende sehr geschätzt. Normalerweise stehen nach dem Ende eines langen Winters Materialtests und die letzten Trainingseinheiten an. In den letzten vier bis fünf Wochen arbeitete er intensiv. Er wandert auch viel, weil er die Berge mag. Das elektrische Mountainbiken fällt mal drei Wochen aus. Ferner wird man sehen, wann seine Teamkollegen und er wieder Skifahren können. Das wird wohl im Juni auf dem Pisaillas-Gletscher …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl

Reichenau – Im letzten Winter zeigte der junge Österreicher Adrian Pertl just bei seinem Heimrennen in Kitzbühel eine Überraschung. Erstmals konnte er sich für ein Slalom-Finale der besten 30 qualifizieren und am Ende sah dank der Laufbestzeit im zweiten Durchgang mit Platz acht ein Top-Resultat heraus. Am 8. Februar stürmte er in Chamonix auf das Podest. Wir unterhielten uns mit dem Kärntner über jenes Rennen in der Gamsstadt, seinen ersten Weltcup-Podiumsplatz, das schwere Erbe Marcel Hirschers innerhalb des rot-weiß-roten Technikerteams und vieles mehr.
Adrian, der Ski Weltcup Winter 2019/20 ging aufgrund …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Adam Zampa blickt optimistisch in die Zukunft und freut sich auf die Ski-WM in Cortina | ]
Adam Zampa blickt optimistisch in die Zukunft und freut sich auf die Ski-WM in Cortina

Starý Smokovec – Auch der slowakische Skirennläufer Adam Zampa musste tatenlos zusehen, wie der vergangene Ski Weltcup Winter aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig zu Ende ging. Der Stopp traf ihn unvorbereitet, denn der Athlet befand sich auf dem Weg nach Kranjska Gora, um sich auf die technischen Rennen vorzubereiten. Doch dazu kam es bekanntlich nicht mehr.
Dafür hatte es der 29-Jährige nicht mehr weit nach Hause. Er arbeitet daheim und bereitet sich gewissenhaft auf die nächste Saison vor. Gemeinsam mit seinem Bruder Andreas, der auch im Ski Weltcup tätig ist, befindet er …

Alle News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen | ]
Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen

Cortina d’Ampezzo – Gestern gab es eine Videokonferenz in Bezug auf die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo. Neben der kommunalen Verwaltung waren auch Vertreter der FIS und des italienischen Wintersportverbandes und der Stiftung Cortina 2021 zugeschaltet. Wie üblich wurden Themenkreise hinsichtlich Infrastruktur, Betrieb, Sport, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Marketing besprochen.
Da die Corona-Pandemie sich ausbreitete, konnte der Ski Weltcup Zirkus in der abgelaufenen Saison kein Finale in Cortina d’Ampezzo durchführen. Es wäre eine Generalprobe in Bezug auf die Welttitelkämpfe in den bellunesischen Dolomiten gewesen. Jedoch ließ die Pandemie den Verantwortlichen der nationalen …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat im letzten Jahr einen guten Winter erlebt. Die 24-Jährige gewann mit dem Riesentorlauf in Killington ihr erstes Rennen im Ski Weltcup. Die azurblaue Athletin, die vor sechs Jahren Junioren-Riesenslalom-Weltmeisterin im slowakischen Jasná wurde, belegte im Gesamtweltcup den sehr guten fünften Endrang. Im skiweltcup.tv-Interview sprach sie über die erfolgreiche italienische Damenmannschaft, die Corona-Pandemie und die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo, die im Februar 2021 über die Bühne gehen wird.
Marta, das azurblaue Damen-Skinationalmannschaft hat im abgelaufenen Winter, auch wenn er durch die Corona-Pandemie vorzeitig zu …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[1 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Trophäen des Ski Weltcup Finale werden für den guten Zweck versteigert | ]
Trophäen des Ski Weltcup Finale werden für den guten Zweck versteigert

In Cortina d’Ampezzo hätte vom 18. bis 22. März 2020 das Ski Weltcup Finale 2019/20 ausgetragen werden sollen. Die Vorfreude auf die Generalprobe der Ski Weltmeisterschaft 2021 war groß, und erstmals seit 30 Jahren wären auch wieder die Ski Weltcup Herren zu Gast, unterhalb der majestätischen Berggipfel der Tofana, gewesen.
Doch dann verschärfte sich in Norditalien die Corona-Pandemie täglich und am 6. März 2020 musste das Weltcupfinale vorzeitig abgesagt werden. Nun hoffen alle, dass die Ski Weltcup Saison 2020/21 wie geplant ausgetragen, und die Ski-WM 2021 vom 7. bis 21. Februar …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener: „Auch ich habe Angst in dieser Zeit.“ | ]
Wendy Holdener: „Auch ich habe Angst in dieser Zeit.“

Heute wäre beim Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo der letzte Slalom der Damen in der Saison 2019/20 auf dem Programm gestanden. Aufgrund des Coronavirus mussten die Rennen in Norditalien jedoch bereits vor zwei Wochen abgesagt werden.
Aus diesem Grund konnte Wendy Holdener heute SRF-Sport Moderator Lukas Studer in einem Instagram-Interview zur Verfügung stehen. Wie viele andere Sportler hält sich die 26-Jährige an das Motto „Wir bleiben Zuhause“.
Auch wenn Holdener heute gerne Rennen gefahren wäre, gab es in ihren Augen, gerade nach der Entwicklung der letzten Wochen, keine andere Alternative als …

Alle News, Top News »

[15 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Zwischen Saisonabbruch und FIS Kongress in Pattaya | ]
Zwischen Saisonabbruch und FIS Kongress in Pattaya

Der Ski Weltcup hat in den letzten Wochen unter der Absage von vielen Veranstaltungen gelitten. Die Saison musste vorzeitig abgebrochen werden. Die finanziellen Schäden bei den betroffenen Veranstaltern und vor allem bei der Touristik sind riesig. Ob in Italien, der Schweiz, Österreich und Deutschland steht man vor großen Herausforderungen. Wenn man die gesamt Situation betrachtet, hatte man in der Ski Weltcup Familie „Glück“, dass man solange den Rennbetrieb aufrecht erhalten konnte, und sich „bisher“ offiziell kein aktiver Sportler mit dem Virus angesteckt hat.
Auch wenn man heute sagen könnte, man hätte …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Information zur Absage von Veranstaltungen | ]
ÖSV NEWS: Information zur Absage von Veranstaltungen

Den Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung folgend, sieht sich der Österreichische Skiverband veranlasst, in der nächsten Zeit vorgesehene, größere internationale Veranstaltungen nicht auszutragen und hat daher die Absage der im Folgenden angeführten Bewerbe beschlossen.
Betroffen von dieser Absage sind die von 23. bis 28. März am Hochkar/NÖ geplanten FIS Masters Weltmeisterschaften 2020, die FIS Junioren Weltmeisterschaften Snowboard/Freestyle 2020 im Lachtal/Stmk. von 27. März bis 01. April, das FIS Europacup Alpin-Finale von 16. bis 22. März in Saalbach/Salzburg und Reiteralm/Stmk. sowie die FIS Europacupbewerbe Skicross am 28./29. März und Snowboardcross am 14./15. März, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Herren | ]
Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Herren

Nach der Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo, stehen am nächsten Wochenende in Kranjska Gora die letzten beiden Saison-Rennen der Herren auf dem Programm. Dabei muss in Slowenien die Entscheidung im Gesamt-, Riesentorlauf- und Slalom-Weltcup fallen.
Am Samstag steht in Kranjska Gora der achte und letzte Riesenslalom der Herren auf dem Programm. Der erste Durchgang auf dem Podkoren 3 wird um 9.30 Uhr gestartet, die Entscheidung im Finaldurchgang wird um 12.30 Uhr eingeläutet. Im Riesentorlauf-Weltcup führt, nach sieben von acht geplanten Rennen, der Norweger Henrik Kristoffersen (394) mit einem …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und der Ärger über eine Hundertstelsekunde | ]
Federica Brignone und der Ärger über eine Hundertstelsekunde

Sicher können Sie sich noch an den Super-G der Damen in La Thuile erinnern. Federica Brignone zeigte mit Startnummer 7 einen starken Lauf, und reihte sich im Ziel eine Hundertstelsekunde hinter der der Vorarlbergerin Nina Ortlieb, und sechs Hundertstelsekunden vor der Schweizerin Corinne Suter, auf dem zweiten Platz ein.
Damit hatte die Italienerin achtzig wichtige Weltcuppunkte für den Gesamtweltcup eingefahren. Trotzdem war der Ärger über den verpassten Sieg groß. Warum, zeigt sich nun nach der Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo.
Wäre Brignone nur um eine Hundertstelsekunde schneller gewesen, hätte …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Offizielle Pressemitteilung der FIS zur Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina | ]
Offizielle Pressemitteilung der FIS zur Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina

Aufgrund des Ausbruchs und der Situation mit dem neuartigen Coronavirus in Norditalien, wo es eine Konzentration von Fällen in der Provinz Venetien gibt, die zu Reisebeschränkungen geführt haben, die von immer mehr Nationen auf Empfehlung des FIS-Rates ausgesprochen wurden, sind der italienische Wintersportverband und sein Organisationskomitee Cortina 2020 bedauerlicherweise gezwungen, sich aus der Organisation des Ski Weltcup Finale der FIS, das vom 16. bis 22. März 2020 stattgefunden hätte, zurückzuziehen.
Die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der breiten Öffentlichkeit stehen im Vordergrund und sind die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Das Ski Weltcup Finale 2019/20 in Cortina d’Ampezzo ist abgesagt | ]
Das Ski Weltcup Finale 2019/20 in Cortina d’Ampezzo ist abgesagt

Die FISI (Italienischer Skiverband) hat heute die Austragung des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo abgesagt. Da Cortina im Hochrisikogebiet von Venetien liegt, und die Ansteckungsgefahr durch den Cornavirus für alle Beteiligten zu groß gewesen wäre, hat man sich zu diesem Schritt durchgerungen. Auch die Austragung der Rennen vor leeren Tribünen fand keine Zustimmung. Damit sind die geplanten Rennen ersatzlos aus dem FIS-Rennkalender gestrichen.
 
FISI-Präsident Flavio Roda: „Eine ganz bittere Entscheidung. Das hat schwere finanzielle Auswirkungen sei es für den Verband, sei es für die Ausrichter der Cortina-Weltmeisterschaft von 2021.“
Auch wenn …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo rückt in greifbare Nähe | ]
Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo rückt in greifbare Nähe

Am Mittwoch wurde von der Regierung eine Verfügung erlassen, die bei Einhaltung der vorgegebenen Bestimmung, die Austragung des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo, möglich machen könnte.
In der Erklärung wird klargestellt, dass „Veranstaltungen und Wettkämpfe, bei denen Leistungssportler anwesend sind, zugelassen sind, sofern sie in Sportanlagen gespielt werden, die hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden und strikt dem vorgegebenen Protokoll folgen.“
Das heißt, dass von der Regierung und den regionalen Gesundheitsbehörden grünes Licht gegeben werden kann. Eine der Auflagen heißt aber mit Sicherheit, dass die Rennen vor leeren Zuschauertribünen ausgetragen werden müssen.
Nach …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Präsident Schröcksnadel hat den Nationen Cup wohl schon abgeschrieben | ]
ÖSV Präsident Schröcksnadel hat den Nationen Cup wohl schon abgeschrieben

Der Nationencup war für Peter Schröcksnadel schon immer ein besonderes Prestigeobjekt für den ÖSV, aber auch für ihn selbst. Jahrelang hat er auf diese Wertung hingewiesen, den Nationencup bei Interviews eingebaut und auf die Wichtigkeit dieses Glaspokals hingewiesen, der wie die Weltcupkugeln immer am Ende der Saison vergeben wird.
Der ÖSV-Präsidenten war wie ein einsamer Rufer im Schnee. Trotz seines Einsatzes, hat kaum jemand Notiz von dieser Wertung genommen. 30 Jahre haben die Österreicher, Jahr für Jahr, den Pokal beim Ski Weltcup Finale entgegengenommen.
Doch in diesem Jahr war alles anders. Nach …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS News: Die abgesagten Rennen von Ofterschwang werden ersatzlos gestrichen | ]
FIS News: Die abgesagten Rennen von Ofterschwang werden ersatzlos gestrichen

Die FIS hat am Freitagabend entschieden, dass die abgesagten Technik-Rennen von Ofterschwang nicht nachgetragen werden. Damit sind der Riesentorlauf und der Slalom der Damen, die am 7. und 8. März im Allgäu auf dem Programm gestanden hätten, ersatzlos gestrichen.
In der FIS Pressemitteilung hieß es: „Trotz aller Bemühungen ist es nicht möglich gewesen, einen Ersatz zu finden.“ Sollte man bei der FIS am Montag zur Entscheidung kommen, dass die Saison 2019/20 nicht vorzeitig beendet wird, würden die Damen vom 12. bis 14. März ihre Rennen im schwedischen Are austragen, und anschließend …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für André Myhrer: „Ein Abschied ohne Fans ist traurig und macht keinen Spaß.“ | ]
André Myhrer: „Ein Abschied ohne Fans ist traurig und macht keinen Spaß.“

Slalom Olympiasieger André Myhrer hat sich das letzte Rennen seiner Karriere sicher auch ganz anders vorgestellt. Seinen ersten großen Auftritt auf der internationalen Bühne, feierte der Schwede am 16.02.2003 bei der Ski WM in St. Moritz. Auch wenn er damals ausschied und nicht im Zielraum abschwingen konnte, war er von der tollen Stimmung in der Schweiz begeistert. Dass er 17 Jahre später, nach 251 Weltcupstarts, 30 Podiumsplätze mit acht Siegen und als Olympiasieger, seine Karriere vor einer leeren Zuschauertribüne beenden muss, stimmt den 37-Jährigen traurig.
„Es ist für mich eine einzigartige …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach | ]
ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach

Das Team von Coach Christian Perner trainierte in den vergangenen Tagen in Saalbach-Hinterglemm. Bei perfekten Bedingungen holte sich das Europacup-Speed Team den Feinschliff für die kommenden Rennen im norwegischen Kvitfjell. Dort finden am 29. Februar und am 1. März jeweils eine Abfahrt statt. Die Mannschaft wird nach den gelungenen Trainingstagen voller Selbstvertrauen die Reise nach Skandinavien antreten.
Ein besonderer Dank ergeht an das Team von Saalbach-Hinterglemm, unter der Leitung von Fritz Steger, welche ausgezeichnete Pistenbedingungen geschaffen haben und sich hervorragend um unser Team gekümmert hat.
Christian Perner, EC-Speed Trainer: „Bei solchen Bedingungen …