© HEAD / Kjetil Jansrud (NOR)

St. Johann in Tirol – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud wird wohl nicht an den Rennen in Kitzbühel teilnehmen. Bei seinem heutigen Trainingssturz brach sich der Wikinger, 2015 Sieger in der Gamsstadt, zwei Finger an der linken Hand. Der Speedspezialist wurde bereits im Krankenhaus von St. Johann in Tirol operiert. Dabei wurden ihm im Mittel-… Das erste prominente „Streif“-Opfer des Jahres 2019 heißt Kjetil Jansrud weiterlesen

Handverletzung bremst Schweden Felix Monsén aus. (Foto: Felix Monsén / instagram)

Knapp zwei Wochen vor den Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19 hat sich der Schwede Felix Monsén beim Riesentorlauftraining in Innsbruck eine Handverletzung zugesogen. Der 23-Jährige hat sich zwei Finger an der rechten Hand gebrochen. „Es war wie ein Blitzschlag in die Hand. Ich habe gleich gespürt, dass etwas ernst ist“, sagte Monsén gegenüber SVT Sport.… Handverletzung bremst Schweden Felix Monsén aus. weiterlesen

Banner TV-Sport.de