Die FIS-Flaggen wurden auf Halbmast gesenkt und werden dort 23 Tage lang bleiben, einen Tag für jedes Jahr, in dem Gian Franco als FIS-Präsident tätig war. (Foto: © FIS-Ski.com)

Die Stimmung im FIS-Hauptquartier war am Montagmorgen gedrückt, als die FIS-Mitarbeiter um den langjährigen Präsidenten Gian Franco Kasper trauerten. Im Hauptquartier, das Gian Franco Kasper in Oberhofen (SUI) aufgebaut hat, verabschiedete sich die Belegschaft mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“ aus Kaffee und „Gipfeli“, dem Lieblingsessen von Gian Franco, ein letztes Mal von ihrem langjährigen Leiter.… FIS-Mitarbeiter gedenken Gian Franco Kasper mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“ weiterlesen