FIS Renndirektor Peter Gerdol vor den Schneedepot in Levi (Foto: WorldcupLevi/Instagram)

Levi – Schenkt man FIS-Renndirektor Peter Gerdol Glauben, so ist im nordfinnischen Levi bereit für die beiden Slaloms der Damen. Der monatelang gelagerte Schnee ist ein Garant für die Austragung der Rennen. Das Publikum ist dabei, am 15. September beginnt der Kartenvorverkauf. Die Rennen selbst werden am 20. und am 21. November stattfinden. Der Sportfunktionär… FIS-Renndirektor Peter Gerdol in Levi auf Stippvisite weiterlesen

FIS-Renndirektor Markus Waldner rechnet mit komplizierten Olympiawinter

Brixen – Die bevorstehende Skiweltcupsaison wird, schenkt man FIS-Renndirektor Markus Waldner Glauben, noch kompliziert. Der Südtiroler sprach hinsichtlich des abgelaufenen und bevorstehenden Winters aus dem Nähkästchen. Die letzte Saison verlief durchaus reibungslos, gerade weil das erste Rennen in Sölden vorbildlich organisiert wurde. Durch die Anpassungsfähigkeit und Flexibilität der Organisationsteams konnten alle Rennen wie im Vorfeld… FIS-Renndirektor Markus Waldner rechnet mit komplizierten Olympiawinter weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde und Rainer Senoner (Präsident Saslong Classic Club) (Foto: © Saslong.org)

Normalerweise jagt Aleksander Aamodt Kilde am letzten Wochenende vor Weihnachten mit seinen langen Abfahrtslatten und in tiefer Hocke über die legendäre Saslong. Als Gewinner der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy ist der 28-jährige Norweger auch in der Hochsaison im Sommer nach Gröden zurückgekehrt. Um Kildes Triumphe aus dem Dezember 2020 gebührend zu würdigen, veranstalteten… Aleksander Aamodt Kilde kommt auch im Sommer gerne nach Gröden weiterlesen

Der „Saslong Classic Club“ meistert alle Herausforderung in diesem besonderen Jahr mit Bravour.

Die Saison 2020/21 war alles andere als einfach. Auch dem Saslong Classic Club stellte die Corona-Pandemie eine Vielzahl von Hürden in den Weg. Hürden, die das Team um Präsident Rainer Senoner mit viel Professionalität und Engagement problemlos überwand, wie im Rahmen der traditionellen Jahreshauptversammlung am Montagabend betont wurde. Rainer Senoner blickte in seiner Rede auf… Der „Saslong Classic Club“ meistert alle Herausforderung in diesem besonderen Jahr mit Bravour. weiterlesen

Für viele ist der 52-jährige Eidgenosse Urs Lehmann der große Favorit

Oberhofen am Thunersee – In wenigen Tagen wissen wir mehr, wer die Nachfolge des scheidenden FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper antreten wird. Mit Sarah Lewis, Urs Lehmann, Mats Arjes und Johan Eliasch buhlen eine Frau und drei Männer um die Gunst der Delegierten. Für viele ist der 52-jährige Eidgenosse Lehmann der große Favorit. FIS-Renndirektor Markus Waldner… Kleine Ski-Nationen können bei der FIS-Präsidentenwahl das Zünglein an der Waage sein weiterlesen

Saslong-Inspektion in Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22

St. Christina, 16. April 2021–Der Skiweltcup 2020/21 ist zwar seit knapp einem Monat Geschichte. Hinter den Kulissen wird aber bereits in Hinblick auf den nächsten Winter auf Hochtouren gearbeitet. So auch am Donnerstag, als FIS-Chefrenndirektor Markus Waldner und Hannes Trinkl (FIS-Renndirektor im Speedbereich) die legendäre Saslong gemeinsam mit Grödens OK-Präsident Rainer Senoner und Pistenchef Horst… Saslong-Inspektion in Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 weiterlesen

ZDF Experte Felix Neureuther sieht in Sachen Gesamtweltcup die Vorteile bei Alexis Pinturault

Cortina d’Ampezzo – Zum ersten Mal in der alpinen Ski-Historie wurden bei Ski-Welttitelkämpfen die Medaillen in den Parallelbewerben vergeben. Das Damenrennen, das anfänglich mit Marta Bassino eine alleinige Siegerin und kurze Zeit später mit der Österreicherin Kathi Liensberger eine zweite Goldmedaillengewinnerin aufwies, wird uns alle lange beschäftigen. Felix Neureuther, lange Zeit das DSV-Aushängeschild in den… Ski-WM 2021: Felix Neureuther wollte FIS-Renndirektor Waldner zur Kursänderung animieren weiterlesen

Ski-WM 2021: FIS-Renndirektor Hannes Trinkl versteht die Kritik der Athleten

Cortina d’Ampezzo – Nach dem ersten Abfahrtstraining auf der Vertigne in Cortina d’Ampezzo gab es manchmal scharfe Kritik an der Setzung des Kurses. FIS-Renndirektor Hannes Trinkl nimmt die Kritik an und hat Verständnis für die Aussagen der Skirennläufer. Aufgrund der mangelnden Erfahrungen der Athleten (nur die Italiener konnten die Piste im Rahmen der Italienmeisterschaften 2019… Ski-WM 2021: FIS-Renndirektor Hannes Trinkl versteht die Kritik der Athleten weiterlesen

Ski WM 2021: Die Ski-Welt schaut trotz der Corona-Pandemie auf Cortina d‘Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Noch wenige Nächte schlafen, dann beginnt in Cortina d’Ampezzo die alpine Ski-Weltmeisterschaft. In Zeiten der Corona-Pandemie scheint die 46. Auflage einer Weltmeisterschaft wie ein Fanal, gleichzeitig ein Hoffnungsschimmer und auch ein Wegweiser zu sein. Es grenzt beinahe schon an ein Wunder, dass in dem so vom Covid19-Virus gebeutelten Staat Italien alles über… Ski WM 2021: Die Ski-Welt schaut trotz der Corona-Pandemie auf Cortina d‘Ampezzo weiterlesen

FIS-Renndirektor Peter Gerdol: „Ich bin mir sicher, dass wir um 13.15 Uhr starten.“

Wegen starkem Schneefall in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde der Start der Damenabfahrt in Crans-Montana auf 13.15 Uhr verschoben. Die Pistencrew in der Schweiz ist im Einsatz um am Nachmittag ein faires Rennen zu garantieren. Gegenüber dem ORF blickt FIS-Renndirektor Peter Gerdol optimistisch auf das Rennen am heutigen Nachmittag: „Es hat in der… FIS-Renndirektor Peter Gerdol: „Ich bin mir sicher, dass wir um 13.15 Uhr starten.“ weiterlesen

Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein

Kitzbühel – Wenn am langen Wochenende die Ski Weltcup Speedrennen der Herren auf der „Streif“ über die Bühne gehen, wird mit FIS-Renndirektor Markus Waldner eine Schlüsselperson fehlen. Der Südtiroler wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in Selbstisolation. Der Eisacktaler wird von Hannes Trinkl ersetzt. Der Abfahrtsweltmeister von 2001 erlebt praktisch am morgigen… Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein weiterlesen

Kranjska Gora ist bereit für die Ski Weltcup Riesenslalom Rennen der Damen

In Kranjska Gora ist es kalt geworden. Ein 65-köpfiges Pisten-Personal trotzt der Kälte und ist mit der Präparierung der Rennpiste auf dem Podkoren. Um für alle Rennläuferinnen faire Bedingungen zu schaffen, wird mit viel Wasser an der Oberflächenverfestigung gearbeitet. Bei der 57. Golden Fox Veranstaltung am Podkoren wird die Athletinnen eine pickelharte Piste erwarten, denn… Kranjska Gora ist bereit für die Ski Weltcup Riesenslalom Rennen der Damen weiterlesen

Banner TV-Sport.de