Home » Archive

laufende Veranstaltungen: FIS-Rennen

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Rücktritt beim DSV: Christina Ackermann (Tina Geiger) stellt die Skier in den Keller | ]
Rücktritt beim DSV: Christina Ackermann (Tina Geiger) stellt die Skier in den Keller

Christina Ackermann verabschiedet sich vom alpinen Skirennsport. Die Junioren-Weltmeisterin im Slalom von 2010 nahm in ihrer langen und erfolgreichen Karriere unter anderem an drei Olympischen Spielen und vier Weltmeisterschaften teil.
Trotz vieler verletzungsbedingter Rückschläge fuhr die Sportsoldatin aus Oberstdorf 28 mal unter die besten Zehn im Weltcup und stand dabei dreimal auf dem Siegerpodest. Damit gehörte Christina zu den konstantesten Slalom-Fahrerinnen im Deutschen Skiverband, auch wenn ihr die ganz großen Erfolge verwehrt blieben.
Ihr bestes Ski Weltcup Resultat feierte die Oberstdorferin mit Platz zwei im vergangenen Jahr beim City-Event in Stockholm. Am …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Interview mit Nachwuchschef Hans Flatscher vor der Junioren WM 2020 | ]
Swiss-Ski News: Interview mit Nachwuchschef Hans Flatscher vor der Junioren WM 2020

In den kommenden Tagen (5. bis 14. März) finden im norwegischen Narvik die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften statt. Nach den für die Schweizer Equipe äusserst erfolgreichen Titelkämpfen der letzten zwei Jahre sind die Erwartungen hoch. Im Interview mit Swiss-Ski.ch erzählt der Nachwuchschef Hans Flatscher, wie er die Chancen des Teams einschätzt, weshalb Normalität wahren so wichtig ist – und welchen Einfluss die Junioren-WM auf die weitere Karriere der Athleten hat.
Für die meisten Junioren ist die WM der erste Grossanlass. Was sind die grössten Sorgen der Athleten?
Die Athleten wollen nicht einfach nur mitfahren, …

Alle News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Saslong erstrahlt in winterlichem Glanz | ]
Die Saslong erstrahlt in winterlichem Glanz

In den vergangenen Tagen hat es in ganz Südtirol ergiebig geschneit. So auch in Gröden, wo die legendäre Saslong in eine fast 70 Zentimeter hohe Naturschnee-Schicht gehüllt ist.
Es sind Bilder, die das Herz eines jeden Skifahrers oder Skisport-Fans höher schlagen lassen: Die Hänge und markanten Dolomiten-Gipfel des Gröden-Tales wirken nach den ergiebigen Schneefällen wie in Watte gepackt. Und das fünf Wochen bevor die internationale Ski-Elite am Freitag, 20. (Super-G) und Samstag, 21. Dezember (Abfahrt) auf der Saslong um Ski Weltcup Punkte fahren wird.
Es sind Bilder, die Lust machen auf Skifahren …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard ist bereit für seinen ersten Weltcupsieg | ]
Loic Meillard ist bereit für seinen ersten Weltcupsieg

Hérémence – Der junge Schweizer Loic Meillard hat für sein Alter viel erreicht. Der Skirennläufer gewann im Jahr 2013 einen FIS-Super-G. Im Winter 2014/15 avancierte der Swiss-Ski-Mann, dessen Schwester Mélanie auch Weltcupluft schnuppert, zum besten Riesentorläufer seines Jahrgangs. Zur Erinnerung: Loic Meillard erblickte im Jahr 1996 das Licht der Welt.
Der Eidgenosse zeigte im Europacup und bei der Junioren-WM 2015 in Hafjell sehr gute Leistungen. Beim zuletzt aufgeführten Großereignis gewann er einen Medaillensatz. Im Weltcup fuhr er 14-mal unter die besten Zehn.
Vor Weihnachten 2018 konnte er sich sowohl im Slalom als …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln | ]
Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln

Schellenberg – Die DSV-Skirennläuferin Patrizia Dorsch belegte bei der Ski Weltcup Kombination von Crans-Montana im Februar 2019 den fünften Rang. Die talentierte Athletin will alles daran setzen, dass dieses Resultat keine Eintagsfliege bleibt. Deswegen arbeitet die Deutsche im Sommer hart.
Mit zwei Jahren stand sie das erste Mal auf den Brettern. Ihr Heimatverein ist der SC Schellenberg. Nach ihrem Debüt bei FIS-Rennen nahm sie 2011 beim European Youth Festival in Liberec teil. Vielleicht war sie noch etwas aufgeregt, denn sie schied in beiden technischen Disziplinen aus.
Im Folgejahr feierte sie ihre ersten …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia | ]
Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia

Moskau – Die russische Skinationalmannschaft wird sich in Ushuaia auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorbereiten. Im Juli hat die Sbornaja unter Cheftrainer Andrei Dogadkin intensiv trainiert. Nachdem das Team am Wochenende sowohl in Österreich als auch in Deutschland gearbeitet hat, geht es heute (Mittwoch, 24.07.2019)  für drei Wochen nach Argentinien.
Auf die letzten Einheiten angesprochen, meint Dogadkin, dass seine Truppe unter anderem auch in der Halle in Hamburg-Wittenburg trainiert hat. Man hat ferner neue Skier und andere Teile der Ausrüstung getestet. Leider hat Ivan Kuznetsov diese Trainings verpasst. Er unterzog …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Jacob Schramm aus Deutschland | ]
Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Jacob Schramm aus Deutschland

Berchtesgaden – Jacob Schramm ist ein junger DSV-Skirennläufer. Er hat schon viel erreicht und möchte noch mehr schaffen. Er fühlt sich in den Speeddisziplinen am wohlsten und hofft, dass der Alpinen Kombination mehr Beachtung geschenkt wird. Zudem will er auch eines Tages wieder beschwerdefrei Riesentorlauf fahren können. Doch lesen Sie selbst!
Jacob, kannst du uns einen kleinen Einblick in deine bisherige sportliche Karriere gewähren? Waren deine Eltern auch als Skifahrer unterwegs?
Meine Karriere begann im eigenen Garten. Mein Vater, selbst begeisterter Skifahrer, hat mich als zweijährigen Knirps vor der Haustüre auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Mit Stefano Gross geht es wieder aufwärts | ]
Mit Stefano Gross geht es wieder aufwärts

Pozza di Fassa – Gute Nachrichten gibt es von Stefano Gross zu vermelden. Der italienische Slalomspezialist hat sich von seinem chirurgischen Eingriff vor zwei Monaten bestens erholt. Der 32-Jährige ließ sich das rechte Kreuzband operieren. Der Skirennläufer befindet sich in der Rehabilitationsphase und konnte bereits mit dem Fahrrad gar einige Kilometer abspulen.
Auf Instagram postete Gross ein Foto. Dazu schrieb er, dass es wenig brauche, um glücklich zu sein. Der Italiener fuhr in seiner bisherigen Karriere elf Mal unter die besten Drei. Dabei kletterte er im Jahr im Januar 2015 beim …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Delia Durrer aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Delia Durrer aus der Schweiz

Oberdorf – Die 16-jährige Delia Durrer aus Oberdorf, gelegen im Schweizer Kanton Nidwalden, ist eine junge Skirennläuferin, die noch viel vor sich hat. Bei den FIS-Rennen in Zinal (Super-G) und Thyon (Riesentorlauf) konnte sie ihr Können abrufen und im Super-G aufs Podest fahren. Dessen ungeachtet hat die Athletin, die bald dem Swiss-Ski-Team angehören will, ihre ganze Zukunft vor sich. Und diese sieht sie im Weltcup, wie sie offen gesteht.
Delia, du bist eine junge Skirennläuferin. Wann bist du das erste Mal auf den Skiern gestanden? Und ehrt es dich, als Rohdiamant …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Italien verzichtet in Levi auf Olympiasieger Giuliano Razzoli | ]
Italien verzichtet in Levi auf Olympiasieger Giuliano Razzoli

Der Skiweltcup-Slalom-Auftakt im finnischen Levi findet ohne den Slalom Olympiasieger von Vancouver 2010, Giuliano Razzoli, statt. Der 33-Jährige aus der Provinz Reggio Emilia wurde nicht in das Aufgebot der italienischen Torläufer für den Weltcup-Slalom am 18. November im finnischen Levi berufen.
Trotz der Nichtberücksichtigung will Razzoli auf keinen Fall den Kopf in den sprichwörtlichen Schnee stecken. Er will in der WM-Saison noch einmal zeigen was in ihm steckt, auch wenn er den Weg über Europacup oder FIS-Rennen gehen muss um seine FIS-Punkte zu verbessern.
„Es ist natürlich keine leichte Zeit für mich. …