Auch Crans-Montana ist jetzt ein Club 5-Vollmitglied.

Zürich – Die alpine Ski-Weltmeisterschaft des Jahres 2025 geht nach 1991 zum zweiten Mal im salzburgischen Saalbach-Hinterglemm über die Bühne. Die österreichische Abordnung setzte sich beim heutigen FIS-Treffen in Zürich klar gegen die Mitbewerber aus der Schweiz (Crans-Montana) und Deutschland (Garmisch-Partenkirchen) durch. Nachdem Saalbach-Hinterglemm bei dem Votum anlässlich der Welttitelkämpfe 2023 gegen den französischen Konkurrenten… In Crans-Montana gibt es anlässlich des Nicht-WM-Zuschlag keinen Groll weiterlesen

FISI-Sportdirektor Max Rinaldi prüft alle aktuellen und zukünftigen Szenarien (Foto: © Archivio FISI / Marco Trovati / Pentaphoto)

Rom – Aufgrund der weltweit grassierenden Corona-Pandemie ist es kein besonders günstiger Zeitpunkt, das sommerliche Training der italienischen Ski-Asse mit Zuversicht zu planen. Dies wird von Sportdirektor Max Rinaldi bestätigt. Man prüft alle möglichen und zukünftigen Szenarien. Es ist nicht einfach. Im Moment befinden sich die Speed-Asse im niederländischen Landgraaf, während die Elite- und Mehrzweckgruppe… FISI-Sportdirektor Max Rinaldi und die Planungen trotz der Corona-Pandemie weiterlesen

© Ch. Einecke (CEPIX) / HEAD-Chef Johan Eliasch

Amsterdam/Kennelbach – Seit 1995 ist der Brite Johan Eliasch Geschäftsführer des Sportartikelherstellers Head. Der 58-Jährige möchte beim nächsten FIS-Kongress den Schweizer Gian Franco Kasper in der Funktion als Präsident beerben. Doch nicht nur er verfolgt diese Zielsetzung. Auch die langjährige FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis, Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann und Kaspers Vize Mats Arjes wollen die Stelle des… Head-Chef Johan Eliasch würde im Fall einer Wahl auf sein Gehalt verzichten weiterlesen

Banner TV-Sport.de