FIS-Präsidentschaftskandidatin Sarah Lewis könnte sich 2027 eine Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen vorstellen

Garmisch-Partenkirchen – Die 56-jährige Britin Sarah Lewis, die auf den Schweizer Gian Franco Kasper als FIS-Chefin folgen möchte, vertritt die Meinung, dass die deutsche Bewerbung rund um die Ski-WM im Jahr 2027 gute Aussichten hat. Garmisch-Partenkirchen, wir haben berichtet, möchte gerne dieses Wintersportgroßereignis in sechs Jahren austragen. Der Gemeinderat hat vor Kurzem sein grünes Licht… FIS-Präsidentschaftskandidatin Sarah Lewis könnte sich 2027 eine Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen vorstellen weiterlesen

FIS-Update zum Verbot von fluoriertem Skiwachs (HEAD/Christophe PALLOT-AGENCE ZOOM)

Der FIS-Vorstand hat am Freitag bekanntgeben, dass eine finanzielle Unterstützung der Weltcup-Veranstalter umgesetzt wird. Nicht nur für den Sport und die Athleten ist es wichtig, dass die Ski Weltcup Rennen durchgeführt werden können und die nationalen Skiverbände und Organisatoren nicht überbelastet werden. Die finanziellen Herausforderungen, denen sich die Organisatoren derzeit gegenübersehen, stehen vor allem im… Corona-Beihilfe: FIS unterstützt Weltcup-Veranstalter in der Pandemie weiterlesen

Banner TV-Sport.de