Luisa Bertani möchte sich mit Fischer-Skiern für die Olympischen Winterspiele in Peking qualifizieren. (Foto: © Luisa Bertani / Instagram)

Mailand – Aus der lombardischen Landeshauptstadt Mailand erreicht uns die Nachricht, dass die azurblaue Skirennläuferin Luisa Bertani mit neuen Skiern in den bevorstehenden Olympiawinter starten wird. Die Riesentorlaufspezialistin, auch sie ist 25 Jahre jung, wechselt das Material. Nach einer fünfjährigen Zusammenarbeit mit Völkl geht sie von nun an für Fischer an den Start. Die Athletin… Italienerin Luisa Bertani hat Lust auf mehr weiterlesen

Das zweite Abfahrtstraining in Val d’Isère geht an Vincent Kriechmayr

Sölden – Das ÖSV-Speedduo Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer sind beim Riesenslalom von Sölden verhältnismäßig gut in den neuen Winter gestartet. Im Hinblick auf die Speedrennen wollen sie erfolgreich sein, aber dessen ungeachtet locker bleiben. Präsident Peter Schröcksnadel will sie nicht unter Druck setzen. Nun haben die Speedherren in Sölden ein Super-G-Training abgespult. Die pickelharte… Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer wollen ihre Lockerheit nicht verlieren weiterlesen

Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marina Wallner (Foto: © Marina Wallner / instagram)

Inzell – Der letzte Winter war für die deutsche Slalomspezialistin Marina Wallner alles andere als leicht. Nach einer Verletzung wollte sie eine gute Comeback-Saison 2019/20 bestreiten. Beim Auftaktrennen auf der Black Levi in Finnland lief noch alles nach Plan, ehe die anderen Rennen nicht nach Wunsch verliefen. Ferner erkrankte die bayerische Frohnatur am Pfeifferschen Drüsenfieber.… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marina Wallner weiterlesen

Dave Ryding will mit Fischer-Skiern wieder auf sich aufmerksam machen (Foto: © Dave Ryding / Facebook)

Bretherton  – Vor einigen Wochen verabschiedete sich der britische Slalomspezialist Dave Ryding von Dynastar. Obwohl er 2019 beim City Event als Zweiter vom Podest lächelte, gab er an, nie das richtige Gefühl mit den Brettern gefunden zu haben. Bis 2018 war er ein Hauptdarsteller unter den Ski Weltcup Torläufern. Wir erinnern uns beispielsweise an das… Dave Ryding will mit Fischer-Skiern wieder auf sich aufmerksam machen weiterlesen

Für Manfred Mölgg schlägt es beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden 13! (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

St. Vigil in Enneberg – Auch wenn der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg mit 38 Lenzen zu den Erfahrensten seiner Zunft gehört, will er so schnell nicht aufgeben. Nach seiner schweren Knieverletzung, die er sich beim Riesentorlauf auf dem Chuenisbärgli in Adelboden zugezogen hat, beißt der Ladiner die Zähne zusammen. Er strebt eine  Ski Weltcup Rückkehr… Manfred Mölgg gibt sich nicht so schnell geschlagen weiterlesen

Swiss-Ski News: Erneut schwere Knieverletzung bei Charlotte Chable (Foto: © Kraft Foods)

Villars/Verbier – Die 25-jährige Schweizer Skirennläuferin Charlotte Chable war letzthin oft verletzt. Jetzt möchte sie durchstarten. Sie weiß, dass sie mit dem, im letzten Winter erzielten Weltcup Punkt nicht zufrieden sein. Die Eidgenossin möchte sozusagen einen Neuanfang wagen, um hoffentlich viele positive Ergebnisse zu erzielen. Damit ihr das gelingt, hat sie das Material gewechselt. Die… Charlotte Chable und Justin Murisier starten mit neuer Skimarke in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Stefan Brennsteiner startet zielgerichtet in den Ski Weltcup Winter 2020/21 (Foto: Stefan Brennsteiner / instagram)

Niedernsill – Stefan Brennsteiner will es noch einmal wissen. Nach seiner fünften Knieverletzung stand er unmittelbar vor der Resignation, der Aufgabe. Doch der 28-Jährige biss die Zähne zusammen. Mitte Mai will er zurück auf der weißen Grundlage sein. Blicken wir etwas zurück: Beim Parallel-Riesentorlauf im französischen Chamonix – er fand am 9. Februar statt –… Stefan Brennsteiner gibt nicht auf und hofft auch eine verletzungsfreie Ski Weltcup Saison weiterlesen

Justin Murisier bezeichnet die neue Parallelriesenslalom-Regel als schlechten Witz

Martigny – Mit Anfang Mai beginnt sich das Ski Weltcup Ausrüster-Karussell zu drehen. Den Beginn macht der schweizerische Riesentorläufer Justin Murisier. Von ihm erwartete man in den letzten Jahren ziemlich viel, aber die Verletzungshexe warf ihn wiederholt zurück. Der 28-Jährige beendet sein Engagement bei Nordica, bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Jetzt ist… Nicht nur Justin Murisier sagt dem bisherigen Ausrüster Lebewohl weiterlesen

Ramona Siebenhofer will nichts von ihrer Gelassenheit einbüßen

Krakau – Die österreichische Skirennläuferin Ramona Siebenhofer möchte in der noch jungen Ski Weltcup Saison 2019/20 viele Rennen bestreiten. Zudem will sie mit konstant guten Leistungen punkten. Jedoch will sie sich nicht zu viel zumuten, denn es bringt nichts, wenn sie zu Beginn des Kalenderjahres müde ist. In diesem Winter stehen sieben Super-G’s, neun Abfahrten… Ramona Siebenhofer will nichts von ihrer Gelassenheit einbüßen weiterlesen

Platz 3 in Levi, Stockerl-Premiere für Katharina Truppe (Credits: Fischer Sports GmbH / GEPA Pictures)

Mit starken Leistungen und zwei Podiumsplätzen haben am Wochenende im finnischen Levi die Slalom-Asse aus der Fischer Race Family geglänzt. Bei den Damen fixierte die Österreicherin Katharina Truppe als Dritte hinter US-Star Mikaela Shiffrin und der Schweizerin Wendy Holdener ihr allererstes Ski Weltcup Podium. Bei den Herren legte einen Tag später der Schweizer Daniel Yule… FISCHER Ski News: Slalom-Asse Truppe und Yule glänzen in Levi weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde will mit Atomic wieder auf Kristalljagd gehen. (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Soldeu – Das Weltcupfinale in Soldeu ist längst Geschichte, nun trainieren die Skirennläuferinnen und -läufer im Hinblick auf die neue Saison. Der Winter war facetten- und arbeitsreich. Und von nun denken alle an die neue Saison 2019/20. Der Frühling gab den Athletinnen und Athleten etwas Zeit zum Verschnaufen. Überdies konnten sie nachdenken, was schief gelaufen… Aleksander Aamodt Kilde will mit Atomic wieder auf Kristalljagd gehen. weiterlesen

Topmotivierter Max Franz kehrt gerne nach Lake Louise zurück

Für einen richtigen Paukenschlag hat am Wochenende Neo-Fischer-Fahrer Max Franz gesorgt: Der Kärntner landete am Samstag bei der Abfahrt im kanadischen Lake Louise auf Platz eins und setzte sich in der ersten Saison-Abfahrt vor den beiden Italienern Christof Innerhofer und Dominik Paris durch. Platz vier ging an Vincent Kriechmayr, der am Sonntag mit Rang 2… Starker Auftritt des Fischer Speed Teams in Lake Louise weiterlesen

Banner TV-Sport.de