Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Franz Steinle

Alle News, Top News »

[4 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV Präsident Franz Steinle wurde in den FIS-Rat gewählt | ]
DSV Präsident Franz Steinle wurde in den FIS-Rat gewählt

Neben der Präsidentenwahl berief der Kongress auch den 16-köpfigen FIS-Rat. Dabei wurde Franz Steinle, der Präsident des Deutschen Skiverbands, neu in das Gremium gewählt. Der scheidende ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und Swiss-Ski-Boss Urs Lehmann, der sich heute bei der Wahl zum FIS-Präsidenten dem Briten Johan Eliasch geschlagen geben musste, wurden als FIS-Ratsmitglieder bestätigt.
Neben Steinle, Schröcksnadel und Lehmann gehören Mats Arjes (SWE), Dean Gosper (AUS), Roman Kumpost (CZE), Tzeko Minev (BUL), Aki Murasato (JPN), Dexter Paine (USA), Flavio Roda (ITA), Erik Roeste (NOR), Enzo Smrekar (SLO), Martti Uusitalo (FIN), Michel Vion (FRA), …

Alle News, Top News »

[3 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Tag der Entscheidung: Der FIS-Kongress auf Skiweltcup.TV, am Freitag ab 12.00 Uhr live | ]
Tag der Entscheidung: Der FIS-Kongress auf Skiweltcup.TV, am Freitag ab 12.00 Uhr live

Oberhofen am Thunersee – Der FIS-Kongresstag wird dieses Jahr mit Sicherheit ein aufregender Tag, da sowohl die FIS-Präsidentschafts- als auch die FIS-Ratswahlen stattfinden. Wir laden die Skifans ein, am Kongresstag live teilzunehmen, der am Freitag um 12:00 Uhr MEZ beginnt.
Mit Franz Steinle, Ken Read, Enzo Smrekar, Tzeko Minev, Elena Vyalbe, Gumny Wojciech, Moses Liang-Cheng Zheng, stellen sich sieben Kandidaten zur Wahl in den FIS-Rat.
Hochspannung ist dann bei der Wahl zum FIS-Präsidenten angesagt. Die Nachfolgerin oder der Nachfolger von FIS-Präsident Gian Franco Kasper wird am 4. Juni bestimmt. Im Rahmen einer …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Pandemie: Notlage zwingt DSV zur Kurzarbeit. | ]
Corona-Pandemie: Notlage zwingt DSV zur Kurzarbeit.

Der Deutsche Skiverband hat bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeit angemeldet. Die Regelung gilt für alle 154 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DSV GmbHs und des DSV e.V. und ist zunächst auf drei Monate befristet.
„Grundsätzlich ist der Deutsche Skiverband wirtschaftlich und strukturell gut aufgestellt“, erklärte DSV-Präsident Dr. Franz Steinle. „Allerdings sind wir durch die behördlich verordneten Vorschriften im Zuge der Corona-Krise in unserem Tun und Handeln stark eingeschränkt. Ein reguläres Leistungssport-Training an den Stützpunkten ist derzeit nicht möglich. Auch im Freizeit- und Breitensport und bei der Vermarktung sind wir aufgrund …