DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier ist sauer über die mögliche Streichung der Abfahrt auf der Kandahar

Peking/Yanqing – Vor acht Jahren holten Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg die letzten olympischen Ski-Medaillen für die deutschen Alpin-Damen. Sowohl 2018 in Südkorea als auch heuer in China blieben die Frauen ohne Edelmetall. Selbst wenn der Teambewerb noch aussteht, vermisst DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier den Killerinstinkt. Sowohl Abfahrtsspezialistin Kira Weidle als auch Slalomhoffnung Lena Dürr verpassten… DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier vermisst etwas den „Killerinstinkt“ weiterlesen

Ski Weltcup News: Vier Weltcup-Abfahrten am Matterhorn bereits im kommenden Winter (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Der internationale Skiverband FIS hat in einer heutigen Medienmitteilung bestätigt, dass Zermatt/Cervinia bereits in den alpinen Weltcup-Kalender 2022/23 aufgenommen wird. Damit finden am Matterhorn auf Wunsch der FIS schon im kommenden Herbst und damit schneller als erwartet vier alpine Weltcup-Speedrennen statt. Nach dem traditionellen Saisonauftakt in Sölden im Oktober 2022 finden rund um das Matterhorn/Cervino… Ski Weltcup News: Vier Weltcup-Abfahrten am Matterhorn bereits im kommenden Winter weiterlesen

Europacup: Simone Wild freut sich über den Sieg in der 2. EC-Riesenslalom von Orcières (Foto: © Simone Wild / Instagram)

Orcières – Am heutigen Sonntag fand im französischen Oricères der zweite Europacup-Riesentorlauf der Frauen statt. Es triumphierte die Schweizerin Simone Wild in einer Zeit von 2.22,23 Minuten, wobei sie bei der letzten Zwischenzeit noch sechs Zehntelsekunden voranlag und diesen Vorsprang beinahe zur Gänze verspielte. Die französische Athletin Coralie Frasse Sombet (+0,09), gestern überlegene Siegerin, musste… Europacup: Simone Wild freut sich über den Sieg in der 2. EC-Riesenslalom von Orcières weiterlesen

Russische und weißrussische Athleten von FIS-Wettbewerben ausgeschlossen.

Auf dem gestrigen, außerordentlichen FIS-Kongress stimmten die Delegierten mit der erforderlichen 2/3-Mehrheit für die Annahme der überarbeiteten FIS-Statuten. Mit einer überwältigenden Mehrheit von 106 zu 3 (97%) Stimmen wurden die aktualisierten FIS-Statuten von den nationalen Skiverbänden angenommen. Neue Statuten Die neu angenommenen Statuten betreffen mehrere Schlüsselbereiche, darunter die Begrenzung der Amtszeit von Ratsmitgliedern und des… Neue Beschlüsse beim außerordentlichen FIS-Kongress weiterlesen

Alexis Pinturault hat auch in der Olympiasaison die große Kristallkugel im Blick

Annecy – Der amtierende Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault aus Frankreich und seine Teamkollegen können Ende November nach Kanada reisen. In Lake Louise finden die ersten Speedrennen in der Olympiasaison 2021/22 statt. Man hat endlich zugestimmt, dass Menschen, die bereits am Covid-19-Virus erkrankt sind, wie es bei einigen Ski Weltcu Rennläuferinnen und -läufern der Fall ist, von… Eine zweite Corona-Impfdosis für Alexis Pinturault und die Blues weiterlesen

Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen

Der Skirennsport erfreut sich seit März 2020 noch grösserer Beliebtheit als zuvor. 24 der 27 meistgeschauten Sportsendungen auf SRF während der Corona-Pandemie sind alpine Skirennen (Ski Weltcup und WM). Die eindrücklichen Zahlen, wonach innerhalb des TV-Sports die Ski-Alpin-Übertragungen auf SRF mit grossem Abstand auf das meiste Interesse stossen, gehen aus einem Artikel der CH-Media-Zeitungen vom… Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos weiterlesen

Hanna Elfman Aronsson kürt sich zur Junioren-Riesentorlauf-Weltmeisterin von Bansko

Bansko – Im bulgarischen Bansko wurden heute die Junioren-Weltmeisterschaftsmedaillen im Riesenslalom der Frauen vergeben. Dabei war die Schwedin Hanna Elfman Aronsson in einer Zeit von 1.46,54 Minuten erfolgreich. Die auf Position zwei abschwingende Marte Monsen aus Norwegen riss eine Dreiviertelsekunde auf die triumphierende Athletin vom Drei-Kronen-Team auf. Das Podest wurde mit der Slowenin Neja Dvornik… Hanna Elfman Aronsson kürt sich zur Junioren-Riesentorlauf-Weltmeisterin von Bansko weiterlesen

Ski WM 2021: WM-Super-G der Männer mit Mauro Caviezel

Das Schweizer Quartett, das am Donnerstag den Super-G der Männer in Angriff nehmen wird, ist bekannt. Am Start stehen werden Mauro Caviezel, Marco Odermatt, Beat Feuz und Loïc Meillard. In den in diesem Weltcup-Winter bislang fünf ausgetragenen Super-G-Rennen der Männer resultierten für Swiss-Ski vier Podestplätze. Mauro Caviezel, der zuletzt verletzungsbedingt pausieren musste und hinter dessen… Ski WM 2021: WM-Super-G der Männer mit Mauro Caviezel weiterlesen

Für Lara Gut-Behrami zählt das Motto: Dahoam is Dahoam (Foto: HEAD / Alain Grosclaude/Agence Zoom)

Im Hinblick auf die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo (ITA) hat Swiss-Ski den ersten Teil der Selektionen vorgenommen. Folgende Athletinnen wurden für die Titelkämpfe vom 8. bis 21. Februar 2021 selektioniert: Frauen: Flury Jasmine, Gisin Michelle, Gut-Behrami Lara, Holdener Wendy, Meillard Mélanie, Nufer Priska, Rast Camille, Suter Corinne, Suter Jasmina – Ersatz: Hählen Joana Welche… Swiss-Ski Kader-Selektionen der Frauen für die Ski-WM 2021 weiterlesen

In Courchevel wartet man auf den Schnee

Courchevel – Nach der Absage der Ski Weltcup Herren-Riesenslaloms in Val d’Isère, die am 5. und 6. Dezember im italienischen Santa Caterina Valfurva ausgetragen werden, erwartet Courchevel mit Spannung die Riesentorläufe der Frauen am 12. und 13. Dezember. Am 2. Dezember steht die FIS-Schneekontrolle ins Haus. Aber aufgrund der Prognosen darf man sich kein Wunder… In Courchevel wartet man auf den Schnee weiterlesen

Ski Weltcup Riesenslalom-Rennen der Herren in Val d’Isère wackeln

UPDATE: Was wir bereits gestern berichtet haben, ist heute von den Ski Weltcup Organisatoren in Val d’Isere bestätigt worden. Die in Frankreich geplanten Riesentorlauf-Rennen der Herren am 5./6. Dezember, mussten wegen Schneemangel abgesagt werden. Aufgrund der anhaltenden Wärme ist keine Kunstschnee-Produktion möglich. Als Ersatzort für die beiden Riesenslalom-Rennen wir St. Caterina einspringen. Ob die Speed-Rennen,… UPDATE: Ski Weltcup Riesenslalom-Rennen der Herren in Val d’Isère sind abgesagt weiterlesen

Wenn die Top-7 locken, will Emelie Wikström bereit sein (Foto: © skiteamswedenalpine / Instagram)

Levi – Die schwedische Skirennläuferin Emelie Wikström möchte besser als je zuvor in den neuen Ski Weltcup Winter starten. Trainer Per Jonsson erzählt, dass seine Athletin einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. In der letzten Saison lief so einiges nicht nach Plan. Erst im letzten Rennen vor dem coronabedingten Saisonabbruch zeigte sie mit dem… Wenn die Top-7 locken, will Emelie Wikström bereit sein weiterlesen

LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel am Samstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Courchevel – Der Weltskiverband FIS hat am Montag von der französischen Regierung, nach dem grünen Licht für die Veranstaltungen in Val d’Isere, auch die Genehmigung  für die Austragung der beiden Damenriesenslaloms, in Courchevel erhalten. Die Rennen finden am 12. und 13. Dezember statt. Für Tessa Worley und Co. sind es die Saisonrennen zwei und drei… FIS erhält grünes Licht für die Riesenslaloms der Frauen in Courchevel weiterlesen

Die ÖSV-Ladies sind gut in Levi angekommen

Levi – Wie zu erwarten hat die FIS bei ihrer Schneekontrolle in Levi den Veranstaltern das Einverständnis zur Austragung der zwei Ski Weltcup Damen Slaloms in Finnland gegeben. Die Rennen werden wie geplant am 21. und 22. November 2020 stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie, und den damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen werden in diesem Jahr in Finnland nur… FIS erteilt „Grünes Licht“ für die Ski Weltcup Damen Slaloms in Levi weiterlesen

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere 2021 - Vorberichte, Startliste & Liveticker - Startzeit 10.30 Uhr

Annecy – Mit der Absage der nordamerikanischen Weltcuprennen Ende November/Anfang Dezember arbeitet die FIS coronabedingt fieberhaft an einem neuen Zeitplan. Dabei sollen französische Veranstalter im Dezember zum Handkuss kommen. Wie angekündigt, sollte Val d’Isére dreimal (5./6., 12./13. und 18./20.12.) einspringen. Zuerst sind zweimal die Männer dran, ehe die Frauen an den Start gehen. Alle drei… Kommt es zu französischen Skifestspielen im Ski Weltcup Winter 2020/21? weiterlesen