Geburtstagskind Manfred Mölgg bereitet sich wohl auf seine letzte Saison vor. (Foto: © Manfred Mölgg / Instagram)

St. Vigil in Enneberg – Am heutigen 3. Juni wird der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg, der das Weltcupgeschehen seit ewig und drei Tagen aufmischt, 39 Jahre jung. Der Athlet, der in den technischen Disziplinen zuhause ist, bereitet sich wohl auf den letzten Winter seiner langen Karriere vor. Er ist ein Gentlemen, ein Routinier, ein Sympathieträger… Geburtstagskind Manfred Mölgg bereitet sich wohl auf seine letzte Saison vor weiterlesen

Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue

Der Südtiroler Routinier Manfred Mölgg wird in der Olympiasaison 2021/22 seine Skimarke nicht wechseln. Nach dem sein Bruder Michael, der ihm von Fischer-Ski als Servicetechniker zur Verfügung gestellt wurde, nach finanziellen Kürzungen bereits in der letzten Saison dem Grödener Jungspund Alex Vinatzer zur Seite gestellt wurde, zeigte sich der 38-Jährige doch etwas enttäuscht. Hinter der… Manfred Mölgg hält Fischer-Ski die Treue weiterlesen

Alex Vinatzer muss sich auf einen neuen Servicemann einstellen

Lenzerheide – Der junge Südtiroler Skirennläufer Alex Vinatzer, der mit einem dritten und vierten Platz optimal in den Slalomwinter 2020/21 gestartet war, erlebte in dieser Saison im wahrsten Sinn eine Achterbahn der Gefühle. Nach einem mehr als nur ungenügenden Januar rappelte er sich wieder auf und zeigte sowohl bei den Ski-Weltmeisterschaften als auch beim letzten… Nachwuchsstar Alex Vinatzer beendet den letzten Slalom des Winters in der Lenzerheide auf Rang vier weiterlesen

Alex Vinatzer will endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern

Chamonix – Als der Südtiroler Skirennläufer Alex Vinatzer nach den ersten beiden Saisonslaloms 110 Zähler auf dem Konto hatte, dachten viele, dass er in absehbarer Zeit seinen ersten Weltcuperfolg in dieser Disziplin feiern wird. Doch es kam leider anders. Seit dem 22. Dezember 2020 wurden fünf Rennen ausgetragen. Der junge Grödner kam seitdem nie mehr… Alex Vinatzer will endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern weiterlesen

Auch Manfred Mölgg trainiert in der Skikuppel von Peer (Foto: © Manfred Mölgg / instagram)

St. Vigil in Enneberg/Stilfser Joch – Der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg kann zufrieden sein. Nach einer langen Verletzungspause steht der Ladiner wieder auf den Skiern. Zur Erinnerung: Das Jahr 2020 war erst elf Tage alt, als der Gadertaler beim Riesentorlauf auf dem Chuenisbärgli zu Sturz kam und sich das vordere Kreuzband im rechten… Ewig junger Manni Mölgg will es wieder wissen weiterlesen

Manfred Mölgg startet bereits heute mit der Rehabilitation (© Manfred Mölgg / instagram)

Schnalstal – In Kürze steht der Riesentorlauf in Sölden und somit der Startschuss im Hinblick auf die neue Weltcupsaison auf dem Programm. Die vier Edeltechniker Manfred Mölgg, Riccardo Tonetti, Alex Vinatzer und Luca De Aliprandini haben nach ihrer Nominierung von FISI-Präsident Max Rinaldi ihre Zelte im Schnalstal aufgeschlagen. Manfred Mölgg, der ewig junge Routinier, betont,… Manfred Mölgg und Co. schuften im Schnalstal weiterlesen

Banner TV-Sport.de