Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gänsehaut

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini will sich nicht auf den Lorbeeren seines Erfolgs ausruhen | ]
Luca De Aliprandini will sich nicht auf den Lorbeeren seines Erfolgs ausruhen

Cles – Wenn der italienische Riesenslalomspezialist Luca De Aliprandini an den Gewinn der WM-Silbermedaille in Cortina d’Ampezzo zurückdenkt, bekommt er immer noch Gänsehaut. Der Skirennläufer aus dem Trentino, der im Ski Weltcup mehrere Male knapp an einem Podestrang vorbeifuhr, zeigte sich in den bellunesischen Dolomiten von seiner Schokoladenseite und belegte am Ende den zweiten Platz. Er bewahrte einen kühlen Kopf, und auch seine Freundin Michelle Gisin freute sich mit ihm.
Der 30-Jährige fuhr in diesem Winter viermal unter die besten Zehn. Seit einigen Saisonen ist er der Beste seiner Zunft, die …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Lucas Braathen sagt nicht nur Henrik Kristoffersen den Kampf an | ]
Lucas Braathen sagt nicht nur Henrik Kristoffersen den Kampf an

Sölden – Wenige Tage nach seinem Überraschungserfolg beim Ski Weltcup Riesenslalom von Sölden hat der junge norwegische Skirennläufer Lucas Braathen seine Trainingsarbeit wieder aufgenommen. Der 20-jährige Athlet zeigte vor allem im Finaldurchgang eine sehr gute Leistung. Dadurch entriss er dem zur Halbzeit führenden Schweizer Gino Caviezel noch den Tagessieg.
Dabei dachte der 2000 geborene Wikinger, dass er nach einem groben Fehler im Finallauf den möglichen Sieg bereits vorzeitig verschenkt hat. Aber zum Glück konnte er nach seinem Schnitzer noch einmal richtig Tempo aufnehmen, und schwang am Ende mit der grünen Eins …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Manuel Osborne-Paradis beendet seine Karriere | ]
Manuel Osborne-Paradis beendet seine Karriere

Invermere – Der kanadische Ski Weltcup Rennläufer Manuel Osborne-Paradis hat seine Skier an den Nagel gehängt. Der Athlet, der elf Mal auf ein Weltcuppodest kletterte, drei Rennen im Konzert der Großen gewann und bei der Ski-WM 2017 im schweizerischen St. Moritz eine Bronzemedaille gewann, hat genug. Er blickt demütig und dankbar auf seine Laufbahn zurück und bekommt heute noch Gänsehaut, wenn er seinen Werdegang nachskizziert.
Als Vierjähriger nahm er auf Mickey-Mouse-Skiern bei Kinderrennen teil und im Ski Weltcup fuhr er wie auch bei Weltmeisterschaften aufs Treppchen. Es ist schon etwas Besonderes …