In Sölden erwartet man sich 5.000 Fans zum Saison Opening am Rettenbachferner

Sölden – Auch wenn der Ski Weltcup Saison Auftakt in Sölden vor einer vollen Hütte über die Bühne gehen könnte, will man vorsichtig sein. 5.000 Fans können in Sölden dabei sein. Der Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs bietet in diesem Jahr Platz für 3.000 Schlachtenbummler. In Kitzbühel denkt man noch nach. Nachdem im letzten Winter die Anhänger… In Sölden erwartet man sich 5.000 Fans zum Saison Opening am Rettenbachferner weiterlesen

Fehlende Weißwurstparty im Jahr 2022 soll Vorfreude auf die Kitz-Rennen nicht trüben

Sölden/Kitzbühel – Wenn man sich den Ski Weltcup Kalender der Herren in der bevorstehenden Saison 2021/22 anschaut, erkennt man, dass im österreichischen Bundesland Tirol zwei Einsatzorte aufscheinen. Neben dem zur Routine gewordenen Auftakt-Riesenslalom Ende Oktober auf dem Rettenbachferner in Sölden darf natürlich die Speedrennen auf der Kitzbüheler Streif nicht fehlen. Die österreichische Bundesregierung tüftelt an… Fehlende Weißwurstparty im Jahr 2022 soll Vorfreude auf die Kitz-Rennen nicht trüben weiterlesen

Valentin Giraud-Moine beendet seine Karriere

Orcières-Merlette – Am heutigen Montag gab der französische Ski Weltcup Rennläufer Valentin Giraud-Moine den Rücktritt vom aktiven Skirennsport bekannt. Er kletterte in seiner Karriere zweimal auf ein Weltcuppodest, so unter anderem auch in Kitzbühel. Sein schwerer Sturz in Garmisch-Partenkirchen ist uns allen noch in Erinnerung. Die Entscheidung war nach einem Gespräch mit den Trainern eigentlich… Valentin Giraud-Moine beendet seine Karriere weiterlesen

Stolzer Beat Feuz freut sich über seine eigene „Kitz“-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Beat Feuz kann sich freuen! Der eidgenössische Skirennläufer weihte bei Postkartenwetter, sieben Monate nach dem Doppelsieg am Hahnenkamm, seine persönliche Gondel in Kitzbühel ein. Mit dabei war auch Töchterchen Clea, die bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt allen die Show stahl. Auch Lebensgefährtin Katrin Triendl, die ihr zweites Kind erwartet, war mit von der… Stolzer Beat Feuz freut sich über seine eigene „Kitz“-Gondel weiterlesen

Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden (Foto: © Marcel Hirscher / Instagram)

Kitzbühel – Marcel Hirscher umschreibt einen Ausflug nach Kitzbühel auf seinem Instagram Account als magischen Kurztrip. Der achtfache Gesamtweltcupsieger postet ein Foto, das ihn im Freizeitlook auf der legendären „Streif“ in Kitzbühel zeigt. Eines ist jedoch sicher, er wird im kommenden Winter nicht die Abfahrtslatten anschnallen und Mausefalle und Co. zähmen. In den Jahren 2013… Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden weiterlesen

Urs Kryenbühl: Schritt für Schritt zurück in die Weltspitze

Unteriberg – Der eidgenössische Skirennläufer Urs Kryenbühl schaut zuversichtlich nach vorne. Gut sieben Monate nach seinem Sturz auf der Kitzbüheler Streif arbeitet der Schweizer an seiner Fitness und spult seine Rehabilitationseinheiten ab. Der 27-Jährige, der sich beim Zielsprung in der Gamsstadt eine Gehirnerschütterung, einen Kreuz- und Innenbandriss und einen Schlüsselbeinbruch zuzog, weiß, dass er eine… Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte weiterlesen

In Kitzbühel freut man sich schon auf die Hahnenkammrennen

Kitzbühel – Die niedrigen Coronafallzahlen machen es möglich: Seit gestern sind wieder Sportveranstaltungen mit Fans denkbar. Beim Formel-1-Grand Prix von Österreich werden 100.000 Schlachtenbummler erwartet. Auch in der Gamsstadt soll es im Januar des nächsten Jahres laut werden. Folglich sollen Geisterrennen der Vergangenheit angehören. Denn ORF-Experte Hans Knauß spricht den Freunden des alpinen Skirennsports aus… In Kitzbühel freut man sich schon auf die Hahnenkammrennen weiterlesen

Geerdet und erfolgreich: Ski-Talent Valentina Rings-Wanner will’s wissen

Kitzbühel – Man kann es drehen, wie man will. Mit der erst 16-jährige Skirennläuferin Valentina Rings-Wanner wächst ein österreichisches Ski-Talent heran, das in Zukunft zu den heißesten alpinen Aktien der Alpenrepublik zählen kann. Mit der Einberufung in den ÖSV-C-Kader konnte sie sich bereits einen Traum erfüllen. In den letzten drei Jahren gewann sie alles, was… Geerdet und erfolgreich: Ski-Talent Valentina Rings-Wanner will’s wissen weiterlesen

Auch am Samstag wurde verstärkt am Zielsprung gearbeitet

Kitzbühel – Am Samstag fand in Kitzbühel die erste Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf dem Hahnenkamm statt. Und mit dem Schweizer Urs Kryenbühl und dem US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle verletzten sich zwei weitere Athleten, so dass das Lazarett in diesem Winter noch größer wurde. Der Zielsprung in der Gamsstadt erwies sich wieder einmal als ein… In Kitzbühel will man keine schlimmen Stürze mehr erleben weiterlesen

Daniel Danklmaier hofft in Garmisch-Partenkirchen auf das WM-Ticket.

Kitzbühel – Der österreichische Skirennläufer Daniel Danklmaier erinnert sich gerne an das Jahr 2019. Damals gewann er die Europacup-Abfahrt in Kitzbühel. Als Fünfter der Ski Weltcup Abfahrt zeigte er ebenfalls eine beachtliche Leistung. Der heute 27-Jährige will in dieser Saison, die bislang verhältnismäßig kurz für ihn war, in der Gamsstadt erfolgreich sein. Zu Beginn des… Die vor Kitzbühel gewählte Auszeit tat Daniel Danklmaier gut weiterlesen

Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr zählen beim ÖSV zu den großen Medaillen-Hoffnungen (Foto: © ÖSV/Aicher)

Kitzbühel – Das Programm der Speedspezialisten in Kitzbühel ist ganz schon heftig, wenn man bedenkt, dass von morgen bis sonntags zwei Trainings und drei Rennen ausgetragen werden. Der österreichische Skirennläufer Matthias Mayer, der sich auf seine Auftritte in der Gamsstadt freut, findet das Ganze zäh. Aber er fährt mit einem guten Gefühl nach Tirol. Schließlich… Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr freuen sich auf die lange Kitz-Woche weiterlesen

Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein

Kitzbühel – Wenn am langen Wochenende die Ski Weltcup Speedrennen der Herren auf der „Streif“ über die Bühne gehen, wird mit FIS-Renndirektor Markus Waldner eine Schlüsselperson fehlen. Der Südtiroler wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in Selbstisolation. Der Eisacktaler wird von Hannes Trinkl ersetzt. Der Abfahrtsweltmeister von 2001 erlebt praktisch am morgigen… Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein weiterlesen

Banner TV-Sport.de