Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gardertaler

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Mit Manfred Mölgg hat es ein alter Hase allen gezeigt | ]
Mit Manfred Mölgg hat es ein alter Hase allen gezeigt

Schladming – Am gestrigen Abend fand in Schladming der traditionelle Ski Weltcup Nachtslalom auf der Planai statt. Beim Sieg von Marco Schwarz konnte aus azurblauer Sicht nur der routinierte Südtiroler Manfred Mölgg vollends überzeugen. Der Ladiner schwang als Achter ab und verbuchte sein bestes Saisonresultat. Auch wenn seine Mannschaftskollegen teilweise enttäuschten, glaubt Mölgg, dass man sich auf einem richtigen Weg befindet.
Der Gadertaler bezeichnete den Ritt auf der Planai als ein extrem schwieriges Rennen, in dem er auch im Finallauf gut in den Rhythmus kam. Im zweiten Durchgang fuhr er nach …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer ist für einen erfahrenen Kollegen wie Manni Mölgg dankbar | ]
Alex Vinatzer ist für einen erfahrenen Kollegen wie Manni Mölgg dankbar

St. Vigil in Enneberg/Wolkenstein in Gröden – Manfred Mölgg könnte durchaus der Vater von Alex Vinatzer sein. Die beiden Südtiroler Skirennläufer, die im letzten Winter mit guten Ergebnissen aufhorchen ließen, wollen auch in der kommenden Saison angreifen. Der Gadertaler, 1982 geboren, verletzte sich jedoch im Riesenslalom von Adelboden, sodass er nicht mehr weitermachen konnte. Der Grödner, seines Zeichens ein großes Talent, erblickte 1999 das Licht der Welt.
Mölgg ist zuversichtlich. Mitte Juni will er mit seinen Mannschaftkollegen auf dem Stilfser Joch trainieren. Er möchte seine lange Karriere auf keinen Fall mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Manni Mölgg | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Manni Mölgg

St. Vigil in Enneberg – Der noch 37-jährige Südtiroler Skirennläufer Manfred „Manni“ Mölgg hat im letzten Ski-Winter teilweise sehr gute Leistungen in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf abrufen können. Dann schlug die Verletzungshexe grausam zu. Bei einem Sturz im Riesenslalom von Adelboden riss er sich das Kreuzband. Wir unterhielten uns mit dem routinierten und sympathischen Gadertaler über die abgelaufene Saison, die Rückkehr in den Weltcupzirkus, das Coronavirus und seine Zukunftspläne.
Manni, in einigen Rennen des letzten Winters hast du ansatzweise zeigen können, dass du fast wieder überreif für einen Podestplatz …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg und Alex Vinatzer sind mit ihrem Levi-Einsatz zufrieden | ]
Manfred Mölgg und Alex Vinatzer sind mit ihrem Levi-Einsatz zufrieden

Levi – Der Gadertaler Manfred Mölgg zeigte trotz seiner 37 Lenze, dass er noch lange nicht zum alten Eisen im Ski Weltcup gehört. Er wollte nach dem sechsten Platz zur Halbzeit beim Slalom in Levi aufs Podest stürmen. Doch im zweiten Durchgang verlor er im Schlussteil ein wenig Rhythmus. Trotzdem ist er zufrieden mit seiner Fahrt. Er weiß, dass er besser als der zehnte Rang ist. Die Levi Black ist bekannt, dass sie keine Fehler verzeiht. Dennoch schaut er nach vorne und will noch besser fahren.
Der junge Alex Vinatzer wollte …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Zukunft von Tobias Kastlunger beginnt jetzt | ]
Die Zukunft von Tobias Kastlunger beginnt jetzt

St. Vigil in Enneberg – Der Südtiroler Nachwuchsskirennläufer Tobias Kastlunger hat mit den Ski-Geschwistern Manuela und Manfred Mölgg ohne Zweifel zwei Vorbilder, die aus der gleichen Gegend kommen wie er.
Der Gadertaler ist ein vielversprechendes Talent. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Fassatal konnte er überzeugen und gewann die Silbermedaille im Riesenslalom. Tobi, wie ihn die Mannschaftskollegen rufen, muss immer noch realisieren was ihm gelungen ist. Er ist überglücklich über das Edelmetall, dass er errungen hat. Trotzdem bleibt er bescheiden, wenn er sagt, dass er auch mit einem Top-10-Platz zufrieden gewesen wäre.
Vater Klaus …