Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Garmisch Partenkirchen

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen | ]
DSV-Stars trainieren mit Ski-Nachwuchs in Garmisch-Partenkirchen

Die WM-Stars aus Cortina d’Ampezzo absolvierten am Samstag, den 17.7.2021, einen gemeinsamen Trainingswettkampf mit Kindern aus ihrem jeweiligen Skiclub. Hintergrund dieser Aktion ist die pandemiebedingte Zwangspause der Nachwuchsfahrer*innen in der vergangenen Saison. Die Kinder der U10-Klasse und jünger konnten im vergangenen Winter weder im Schnee trainieren noch Rennen absolvieren.
„Mit dieser Sommer-Aktion wollen unsere Top-Sportler*innen die Kinder motivieren, Rückstände aufzuholen, und ein Zeichen für das Engagement und das Leben in den Skiclubs setzen“, sagte Wolfgang Maier, DSV-Sportvorstand Alpin. „Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, die Bedeutung des Standorts Garmisch-Partenkirchen mit …

Alle News, Top News »

[9 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Ski-Club Garmisch bleibt in Fischers Händen | ]
Der Ski-Club Garmisch bleibt in Fischers Händen

Garmisch-Partenkirchen – Nach mehr als zwei Jahrzehnten trat Peter Fischer als Vorsitzender des SC Garmisch ab. Sein Nachfolger ist Florian Fischer, der gleichzeitig als Sohn in die großen Fußstapfen seines Vaters tritt. Mit 115:67 Stimmen setzte sich Florian Fischer gegenüber Andreas Fischer durch. Die klare Wahl zugunsten Florian Fischers zeigt eine gewisse Kontinuität. Und Vater Peter wäre nicht Vater Peter, wenn er nicht seinem Sohn, unterstützt von einem couragierten Kollektiv, unterstützend zur Seite stehen würde.
Zwei große Ziele hat sich Florian Fischer gesetzt. Zuerst möchte er, demütig vor diesem hohen, ehrenamtlichen …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch Sofia Goggia startet in das Sommertraining | ]
Auch Sofia Goggia startet in das Sommertraining

Cervinia – Die italienische Speedspezialistin Sofia Goggia ist nach zwei Monaten ohne Schneekontakt in eine sehr harte Vorbereitungsphase gestartet. Das letzte Mal stand sie Mitte April auf der weißen Grundlage. Sie hat bis ins späte Frühjahr gearbeitet, um nach dem blöden Sturz in Garmisch-Partenkirchen, der ihr eine WM-Teilnahme kostete, Zeit aufzuholen.
Gestern startete sie offiziell in die Olympiasaison 2021/22. Als Abfahrtsolympiasiegerin von 2018 geht sie sozusagen als Titelverteidigerin in einen neuen Winter, der mit den Spielen im Zeichen der fünf Ringe seinen Höhepunkt in China aufweist. Und wer die Athletin aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Mauro Caviezel tastet sich vorsichtig heran | ]
Mauro Caviezel tastet sich vorsichtig heran

Lenzerheide – Der schweizerische Skirennläufer Mauro Caviezel zog sich Anfang Januar bei einem Trainingssturz in Garmisch-Partenkirchen eine schwere Kopfverletzung zu. Der Speedspezialist kämpft sich nur langsam zurück und er hofft, bald sein altes Niveau zu erreichen. Im Nachhinein betrachtet, berichtete der Eidgenosse, war der Start bei der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo ein Fehler, weil er zu früh vonstattenging.
Anfang März beendete der Schweizer die WM Saison 2020/21 vorzeitig: „Meine Kopfverletzung ist noch immer nicht ganz ausgeheilt, es braucht wohl noch ein bisschen mehr Zeit“, so Mauro Caviezel.
Auch wenn er danach den …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich würde mich freuen, wenn wir Ende August wieder in Südamerika trainieren könnten!“ | ]
Dominik Paris im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich würde mich freuen, wenn wir Ende August wieder in Südamerika trainieren könnten!“

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris blickt auf seine Skiweltcup-Saison 2020/21 zurück. Der Speedspezialist aus dem Ultental beging bei der WM-Abfahrt in Cortina d’Ampezzo ein paar kleine Fehler zu viel und musste tatenlos zusehen, wie andere auf das Podest klettern. Dem gegenüber waren die Freude nach dem Sieg in Garmisch-Partenkirchen und dem dritten Rang in Kitzbühel sehr groß. Im Interview berichtet Paris über die sozialen Medien, den Umgang mit ihnen, die Vorbereitungen auf den bevorstehenden Olympiawinter und vieles mehr.
Dominik, auch von dir möchten wir gerne wissen, wie du deine …

Alle News, Top News »

[1 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Die norwegische Regierung stellt viel Geld für eine mögliche Ski-WM 2027 in Narvik zur Verfügung | ]
Die norwegische Regierung stellt viel Geld für eine mögliche Ski-WM 2027 in Narvik zur Verfügung

Narvik – Schenkt man der Osloer Regierung Glauben, so stellt sie eine staatliche Garantie von 280 Millionen norwegische Kronen (ca. 27.5 Millionen Euro) zur Verfügung, um die Weltmeisterschaft in Narvik im Jahr 2027 zu realisieren. Wenn man die letzten Jahre anschaut, gab es nie alpine Welttitelkämpfe in Norwegen. So können Henrik Kristoffersen, Ragnhild Mowinckel und Co. vielleicht zu Hause zeigen, was in ihnen steckt und weltmeisterliches Edelmetall gewinnen.
Sowohl die Regierung in Oslo als auch der Sportminister Abid Raja sind guter Dinge, dass es dieses Mal klapp. Es wäre eine gute …

Alle News, Top News »

[29 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2029: Auch Gröden will die Ski-Asse im Rahmen einer alpinen Ski-WM beherbergen | ]
Ski-WM 2029: Auch Gröden will die Ski-Asse im Rahmen einer alpinen Ski-WM beherbergen

Gröden – Die italienische Skidestination Sestriere möchte 2029 die alpine Ski-WM austragen. Die Kandidatur ist längst offiziell; und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Apenninenhalbinsel mit Gröden einen zweiten Vorschlag ins Rennen schickt. Im Mai 2024 wird die Austragungsstätte offiziell bekanntgegeben. Doch der Reihe nach.
Zwei Jahre hat man noch Zeit, Anträge einzureichen. Sestriere will 32 Jahre nach den magischen Tagen des Jahres 1997 wieder die besten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen. Als ein weiterer Veranstalter wird Gröden ins Spiel gebracht, Alta Badia hat kommunal gesehen dazu „Nein“ gesagt. Die Tourismusreferentin der …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Pepi Ferstl im Skiweltcup.TV-Interview: „Man braucht nur „Olympia“ sagen, dann ist jeder gleich voll motiviert.“ | ]
Pepi Ferstl im Skiweltcup.TV-Interview: „Man braucht nur „Olympia“ sagen, dann ist jeder gleich voll motiviert.“

Taching am See – Die Leidenschat für den Skirennsport liegt Pepi Ferstl im Blut. Bereits sein Vater Sepp, der in den 1970er-Jahren bis 1981 aktiv war, konnte sich in die Skisport-Geschichtsbücher eintragen. Er gewann 1978 (zeitgleich mit Josef Walcher) und 1979 die Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel. Ein ähnliches Kunststück gelang Pepi Ferstl am 27. Januar 2019, wo er als erster Deutscher den Super-G von Kitzbühel gewinnen konnte. Der 32-jährige Angehörige des DSV-Aufgebots spricht im Interview mit Skiweltcup.TV über seinen Vater, die mögliche Abfahrt zwischen der Schweiz und Italien …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen | ]
Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir uns den bevorstehenden Skiweltcupkalender der Herren anschauen, erkennen wir, dass die DSV-Delegation keine Heim-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen bestreiten wird. Auf dem Gudiberg sollen, eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in China, anstelle der Speedrennen zwei Slaloms durchgeführt werden. Als vor gut einem Jahrzehnt die Welttitelkämpfe in Bayern stattfanden, wurde zuletzt ein Torlauf hier ausgetragen.
Die Frauen werden indessen sowohl eine Abfahrt als einen Super-G bestreiten. Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass Sofia Goggia, der Unglücksrabe des letzten Winters, mit der Strecke Frieden schließen wird. So wie …

Alle News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS News vom „Alpine Committee Online Meeting“ | ]
FIS News vom „Alpine Committee Online Meeting“

Am Mittwoch, den 12. Mai, versammelten sich die Mitglieder des Alpin-Komitees in einem Online-Meeting, um die wichtigsten Punkte in Vorbereitung auf die nächste Saison zu besprechen. Wie üblich, wenn es in eine olympische Saison geht, gab es keine großen Regeländerungen. Dennoch wurden einige wichtige Themen besprochen und die Kalender für die kommende Saison vorgestellt.
Weltcup-Kalender 2021/22
Die Kalender für die Saison 2021/22 wurden mit einem völlig ausgewogenen Programm vorgestellt. Zum ersten Mal seit längerer Zeit wird es für beide Geschlechter 18 Speed- und 18 „Tech“-Rennen mit zwei Parallelveranstaltungen geben: Lech/Zürs (AUT) – bestätigt …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 | ]
Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22
24.10.2021:
Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT)
14.11.2021:
Parallelrennen der Männer (Lech Zürs)
26.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
27.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)
28.11.2021:
Super-G der Männer in Lake Louise (CAN)
03.12.2021:
Abfahrt der Männer in Beaver Creek (USA)
04.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
05.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)
11.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
12.12.2021:
Slalom der Männer in Val d’Isère (FRA)
17.12.2021:
Super-G der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
18.12.2021:
Abfahrt der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)
19.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Alta Badia (ITA)
20.12.2021:
Riesenslalom der Männer in …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 | ]
UPDATE: Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

UPDATE: Wie bei den Herren, wird es wohl auch bei den Damen einige Änderungen im vorläufigen FIS-Rennkalender für den Olympiawinter 2021/22 geben. Um auf die unsichere Corona-Lage in der kommenden Saison gut vorbereitet zu sein, wird man die Technik- sowie die Speed-Veranstaltungen voneinander trennen. Auch sollen die Damen und Herren nicht gemeinsam ihre Rennen, mit wenigen Ausnahmen, an einem Rennort austragen.
Am Mittwoch (12.05.2021) wurde dem FIS Sub-Komitee der neu überarbeitete Entwurf des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 vorgelegt, dieser muss jedoch noch am 2. Juni bei der Kalenderkonferenz vom FIS-Vorstand abgesegnet …

Alle News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Auch Narvik möchte die Ski-WM 2027 ausrichten | ]
Auch Narvik möchte die Ski-WM 2027 ausrichten

Narvik – Die norwegische Skidestination Narvik möchte in sechs Jahren gerne die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen. Neben Crans-Montana, Garmisch-Partenkirchen und Soldeu kämpfen nun auch die Wikinger um die Austragung der alpinen Ski-WM des Jahres 2027. Die letzten Welttitelkämpfe auf norwegischem Schnee fanden 1952 in der Hauptstadt Oslo statt. Damals war ein Olympiasieger gleichzeitig Weltmeister.
Der Gemeinderat von Narvik hat heute Nachmittag entschieden, dass man eine WM-Kandidatur für das Jahr 2027 plant. Der Verbandspräsident Erik Røste sprach davon, dass ein Meilenstein gesetzt wurde, zumal eine alpine Ski-Weltmeisterschaft das zweitgrößte Wintersportereignis der …

Alle News, Top News »

[1 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Soldeu will die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten | ]
Soldeu will die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten

Soldeu – Wenn die Ski-Weltmeisterschaft 2027 vergeben wird, will das andorranische Soldeu Resort den großen Namen Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen ein Schnippchen schlagen und dafür Sorge tragen, dass es ein Wintersportereignis par excellence im Pyrenäen-Zwergstaat geben kann. Der Veranstaltungsort ist im Ski Weltcup kein ungeschriebenes Blatt. Oft hat man schon Rennen ausgetragen. Jetzt holt man zum großen Schlag aus.
Wer effektiv den Zuschlag für die Welttitelkämpfe des Jahres 2027 erhalten wird, ist noch offen. Der Veranstalter wird auf dem FIS-Kongress im portugiesischen Villamoura im Mai des nächsten Jahres bestimmt. Im fernen Jahr …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia fiebert dem bevorstehenden Olympiawinter entgegen | ]
Sofia Goggia fiebert dem bevorstehenden Olympiawinter entgegen

Foppolo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia absolvierte nach den Trainingseinheiten in Livigno, die sie mit Marta Bassino abspulte, eine Session in Foppolo. Die letzte Saison der Abfahrts-Olympiasiegerin war wie eine Achterbahn, erfolgreich, schmerzhaft aber auch mit Freudentränen und Kristall garniert.
Wir erinnern uns, wie sie die den Abfahrtsweltcup in der ersten Saisonhälfte nach Belieben diktierte, ehe eine Verletzung in Garmisch-Partenkirchen die azurblaue Athletin fast um die Früchte des Erfolgs brachte. Die Angehörige der Elitegruppe musste schweren Herzens auf eine WM-Teilnahme in Cortina d’Ampezzo verzichten. Der wetterbedingte Absage des letzten Saisonrennens …

Alle News, Top News »

[23 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS-Präsidentschaftskandidatin Sarah Lewis könnte sich 2027 eine Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen vorstellen | ]
FIS-Präsidentschaftskandidatin Sarah Lewis könnte sich 2027 eine Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen vorstellen

Garmisch-Partenkirchen – Die 56-jährige Britin Sarah Lewis, die auf den Schweizer Gian Franco Kasper als FIS-Chefin folgen möchte, vertritt die Meinung, dass die deutsche Bewerbung rund um die Ski-WM im Jahr 2027 gute Aussichten hat. Garmisch-Partenkirchen, wir haben berichtet, möchte gerne dieses Wintersportgroßereignis in sechs Jahren austragen. Der Gemeinderat hat vor Kurzem sein grünes Licht erteilt. Hinsichtlich der Bewerbung 2025 zogen die Bayern gegenüber dem Salzburger Konkurrenten aus Saalbach-Hinterglemm den Kürzeren.
Im Juni wissen wir, ob Lewis als Nachfolgerin gewählt wird oder nicht. Im vergangenen Oktober trennte sich der Weltwintersportverband von …

Alle News, Top News »

[17 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Garmisch-Partenkirchen bewirbt sich offiziell als Ausrichter der Ski-WM 2027 | ]
Garmisch-Partenkirchen bewirbt sich offiziell als Ausrichter der Ski-WM 2027

Garmisch-Partenkirchen – Nachdem der Gemeinderat des oberbayerischen Wintersportort Garmisch-Partenkirchen am gestrigen Abend sein grünes Licht erteilte, ist es offiziell: Man wird sich um die Austragung der alpinen Ski-Welttitelkämpfe des Jahres 2027 bewerben. Bei der Vergabe der Bewerbe des Jahres 2025 zog man gegen Saalbach-Hinterglemm den Kürzeren.
Sollte es dieses Mal klappen, würde Garmisch-Partenkirchen zum dritten Mal nach 1978 und 2011 die weltbesten Ski-Asse beherbergen. Bis Anfang Mai müssen die offiziellen Bewerbungsunterlagen beim Weltskiverband FIS deponiert werden. Ob der Zuschlag erfolgt, wissen wir in rund 13 Monaten. Der Konkurrent aus Crans-Montana in …

Alle News, Top News »

[14 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Garmisch-Partenkirchen träumt von einer nachhaltigen Ski-WM 2027 | ]
Garmisch-Partenkirchen träumt von einer nachhaltigen Ski-WM 2027

Garmisch-Partenkirchen – Sollte Garmisch-Partenkirchen den Zuschlag für die Austragung der Ski-WM in sechs Jahren erhalten, möchte man mit nachhaltigen Rennen punkten. Man will kaum in die Natur eingreifen. Am morgigen Donnerstag entscheidet zuerst einmal der Gemeinderat, ob man überhaupt eine Kandidatur anpeilen soll oder nicht. Die Chancen stehen nicht schlecht.
Einige Gemeinderäte wollen Widerstand leisten; andere sprechen davon, dass die Bewerbung inmitten der Klimakrise absurd sei. Andere wiederum vertreten den Standpunkt, dass die WM-Organisatoren vor zehn Jahren ihr Versprechen, den Schutz der Natur ernst zu nehmen, nicht eingehalten haben. So gibt …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Hüftprobleme: Michaela Wenig beendet aktive Rennkarriere | ]
Hüftprobleme: Michaela Wenig beendet aktive Rennkarriere

Die 28-jährige DSV Abfahrerin Michaela Wenig tritt vom alpinen Rennsport zurück. Die 28-jährige Zollbeamtin im Zoll Ski Team wollte nach ihrer Hüft-Operation im Frühjahr 2019 wieder den Anschluss an die erweiterte Weltspitze in den Speed-Disziplinen herstellen. Gesundheitliche Probleme erschwerten dieses Vorhaben jedoch. Nun entschloss sich Michaela Wenig zum Rücktritt.
„Leider schränken mich meine Hüftprobleme nach wie vor ein. Ich kann daher nicht die notwendigen Umfänge trainieren. Mein Ziel, an meine Leistungen vor der Verletzung anzuknüpfen, lässt sich so nicht realisieren. Ich habe deshalb den Entschluss gefasst, meine aktive Karriere als Skirennfahrerin …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Super-G Weltcupsieger der Ski Weltcup Saison 2020/21 heißt Vincent Kriechmayr | ]
Der Super-G Weltcupsieger der Ski Weltcup Saison 2020/21 heißt Vincent Kriechmayr

Lenzerheide – Es ist geschafft. Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr kann sich über die erste kleine Kristallkugel seiner Karriere freuen. Der Österreicher setzte sich im Super-G, wenn auch beim Weltcup Finale in Lenzerheide kampflos, mit 401 Weltcuppunkten gegen Marco Odermatt (318) aus der Schweiz und seinem Landsmann Matthias Mayer (276) durch. Odermatt hätte nur noch eine Chance gehabt, wenn sich Kriechmayr außerhalb der Top-14 klassiert hätte, und er das heute abgesagte Rennen gewonnen hätte. Dabei sollte man bedenken, dass Kriechmayr in jedem der letzten vier Super-G-Rennen im Weltcup auf dem Podium stand.
Kriechmayr …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia arbeitet nach wie vor an ihrem Blitz-Comeback | ]
Sofia Goggia arbeitet nach wie vor an ihrem Blitz-Comeback

Mantua – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sofia Goggia träumt weiterhin von einer Teilnahme am Saisonfinale in Lenzerheide. Dieser Traum würde nicht nur ein Plus an Arbeitsaufwand mit sich bringen, sondern auch einem Wunder gleichkommen. Die azurblaue Speedspezialistin ist entschlossen und will das Unmögliche möglich machen. Gewiss sind die Chancen gering, aber die Italienerin macht wirklich alles, um die kleine Kristallkugel zu gewinnen.
Vor 37 Tagen verletzte sie sich in Garmisch-Partenkirchen. Die Verletzung war für sie wie ein Schlag ins Gesicht, bedeutete sie für die Abfahrtsolympiasiegerin von 2018 die Nichtteilnahme an …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Mauro Caviezel bricht Saison ab | ]
Swiss-Ski News: Mauro Caviezel bricht Saison ab

Mauro Caviezel hat sich dazu entschieden, die Saison abzubrechen. Der Athlet aus der Nationalmannschaft wird diesen Winter keine Ski Weltcup Rennen mehr bestreiten.
Caviezel berichtete, dass ihm die Folgen seines schweren Trainingssturzes in Garmisch-Partenkirchen vor mehr als sechs Wochen zu schaffen machten. Dabei erlitt er eine Außenbandverletzung im linken Knie, eine Knochenprellung und eine starke Gehirnerschütterung.
Meine Kopfverletzung ist noch immer nicht ganz ausgeheilt, es braucht wohl noch ein bisschen mehr Zeit“, so Mauro Caviezel. Der Fokus liegt nun auf der Reha, und dass sich sein Körper voll und ganz wieder erholt.
Wir …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle überzeugt in der zweiten Abfahrt im Fassatal mit Platz drei | ]
Kira Weidle überzeugt in der zweiten Abfahrt im Fassatal mit Platz drei

Fassatal – Dank eines atemberaubenden Schlussabschnitts und trotz eines kleinen Fehlers landete die deutsche Speedspezialistin Kira Weidle beim heutigen zweiten Abfahrtslauf im norditalienischen Fassatal auf Platz drei. Vor der Vizeweltmeisterin klassierten sich nur die beiden Schweizerinnen Lara Gut-Behrami und Corinne Suter.
Die Starnbergerin berichtete im ARD-Interview, dass die Lichtverhältnisse, aufgrund des bewölten Himmels heute wesentlich schwieriger waren. Nach dem vierten Platz vom Freitag konnte sie sich eben heute auf dem relativ kurzen Ritt auf der „La Volata“ steigern. Im Januar 2019 stand Weidle mit Position drei letztmals auf einem Weltcuppodest. Das …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für FIS Favoriten-Vorschau: Die Abfahrt der Damen in Val di Fassa | ]
FIS Favoriten-Vorschau: Die Abfahrt der Damen in Val di Fassa

Die Ski-Weltmeisterschaft 2021 steht in den Geschichtsbüchern. Jetzt steht wieder das Alltagsgeschäft für die Speed-Ladys auf dem Programm. Am Freitag und Samstag werden in Val di Fassa zwei Abfahrten, und am Sonntag ein Super-G ausgetragen. Dabei sind die Damen erstmals auf der „La  VolatA“-Piste zu Gast. Eigentlich hätten diese beiden Rennen als Olympia-Generalprobe in Janching (China) stattfinden sollen, aufgrund der COVID-19 Quarantäne-Bestimmungen, wurden die Rennen aus dem Reich der Mitte in die Provinz Trentino verlegt. Auch die abgesagte Abfahrt von Garmisch Partenkirchen wird im Fassatal nachgetragen. Hier eine Übersicht der …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle vor den Rennen in Val di Fassa: „Die Piste „La VolatA“ liegt mir ganz gut“ | ]
Kira Weidle vor den Rennen in Val di Fassa: „Die Piste „La VolatA“ liegt mir ganz gut“

Val di Fassa – Am kommenden Wochenende gehen die Ski Weltcup Damen im italienischen Val di Fassa, erstmal nach dem Gewinn der WM-Silbermedaille von Kira Weidle, bei zwei Abfahrten und einem Super-G an den Start. Erstmals messen sich die Speed- Ladys auf der Piste „La VolatA“. Diese wurde speziell für internationale Rennen und Trainings auf allerhöchstem Niveau konzipiert. Es ist eine aufregende und steile Strecke, die ihren Start auf 2.514 Metern Seehöhe (Col Margherita) hat und auf 1.879 Metern Seehöhe (San-Pellegrino-Pass) ihren Endpunkt aufweist.  Die Piste ist 2.350 Meter lang …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia will im Frühling wieder auf den Skiern stehen | ]
Sofia Goggia will im Frühling wieder auf den Skiern stehen

Bergamo – Mit Wehmut schaut die italienische Abfahrtskönigin Sofia Goggia auf die verletzungsbedingt verpasste Ski-WM in Cortina d’Ampezzo. In einem Interview mit den Kollegen von Eurosport berichtete sie, dass sie beim Training im November 2020 noch zwei Sekunden schneller als die Tschechin Ester Ledecká war. Bitter war die Erkenntnis rund um die Verletzung, die sie sich just dann zuzog, als sie sich in einer unbeschreiblich guten Form befand. Sie will aus daraus lernen, auch wenn es viel schlimmer hätte kommen können.
Die azurblaue Skirennläuferin betonte, dass sie in St. Anton mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Brice Roger will in sechs Monaten wieder aus dem Vollen schöpfen | ]
Brice Roger will in sechs Monaten wieder aus dem Vollen schöpfen

La Plagne – Der französische Skirennläufer Brice Roger begab sich unters Messer; abermals wurde er am rechten Knie operiert. Der Athlet der Grand Nation verletzte sich bei der Ski Weltcup Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen so schwer, dass sein Traum von einer WM-Teilnahme in Cortina d’Ampezzo in buchstäblich letzter Sekunde wie eine Seifenblase zerplatzte.
Roger hatte schon oft Probleme mit seinen Knien. Bei seinem Sturz in Bayern riss er sich das Kreuzband. Ein Jahr zuvor erwischte es das linke Knie. Der Mann der Equipe Tricolore zog sich diese Verletzung in Bormio zu. Nun …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká verzichtet auf ihre Speedweltcup-Einsätze im Fassatal | ]
Ester Ledecká verzichtet auf ihre Speedweltcup-Einsätze im Fassatal

Fassatal – Wenn Mittwochvormittag der erste nachweltmeisterliche Abfahrtsprobelauf der Damen im Fassatal stattfindet, wird Ester Ledecká fehlen. Die Tschechin, die bei der Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G den vierten Platz belegte, entschied sich für eine Vorbereitung hinsichtlich der in Snowla stattfindenden Snowboard-Weltmeisterschaft. Somit ist sie aus dem Spiel, was den Gewinn einer möglichen kleinen Kristallkugel im Ski Weltcup betrifft.
Nun liegt es an den Schweizerinnen Lara Gut-Behrami und Corinne Suter, aber auch an der US-Amerikanerin Breezy Johnson, die Jagd auf die Italienerin Sofia Goggia …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[12 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Swiss-Ski-Athlet Mauro Caviezel reist aus Cortina d’Ampezzo ab | ]
Ski-WM 2021: Swiss-Ski-Athlet Mauro Caviezel reist aus Cortina d’Ampezzo ab

Cortina d’Ampezzo – Der eidgenössische Skirennläufer Mauro Caviezel entschied sich dazu, bei der gegenwärtigen Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo bei keinen Rennen mehr an den Start zu gehen. So packte der Gewinner der letztjährigen Super-G-Kristallkugel kurze Zeit nach seinem Auftritt beim Super-G auf der Vertigne, der mit einem Ausfall endete, die Koffer.
Caviezel berichtete, dass ihm die Folgen seines schweren Trainingssturzes in Garmisch-Partenkirchen vor mehr als einem Monat zu schaffen machten. Dabei erlitt er eine Außenbandverletzung im linken Knie, eine Knochenprellung und eine starke Gehirnerschütterung. Wir wünschen dem WM-Kombi-Bronzemedaillengewinner von St. …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[9 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Für Ted Ligety heißt es nach der Ski-WM „Good bye!“ | ]
Ski WM 2021: Für Ted Ligety heißt es nach der Ski-WM „Good bye!“

Cortina d’Ampezzo – Der 36-jährige US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety kündigte an, dass der WM-Riesenslalom in Cortina d’Ampezzo das letzte Rennen seiner langen und doch erfolgreichen Karriere sein wird. So berichtete er, dass er sich jeden nur denkbaren Kindheitstraum erfüllt habe. Bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi, die vor sieben Jahren über die Bühne gingen, gewann er die Goldene im Riesentorlauf. Acht Jahre zuvor gelang ihm das Gleiche in Turin, jedoch in der Kombination.
In den Jahren 2011, 2013 und 2015 wurde er dreimal Riesenslalom-Weltmeister. Dazu gesellte sich der WM-Titel im …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr führt beim Super-G von Garmisch-Partenkirchen ÖSV-Doppelsieg an | ]
Vincent Kriechmayr führt beim Super-G von Garmisch-Partenkirchen ÖSV-Doppelsieg an

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Samstag wurde mit dem Super-G der Herren in Garmisch-Partenkirchen das letzte Weltcuprennen vor dem Beginn der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo ausgetragen. Dabei triumphierte der Österreicher Vincent Kriechmayr. Der Oberösterreicher, der bereits vor einigen Tagen in Kitzbühel als Sieger abschwang und das rote Trikot des in der Disziplinenwertung Führenden innehat, benötigte für seinen sechsten Erfolg bei einem Super-G eine Zeit von 1.12,68 Minuten. Sein Teamkollege Matthias Mayer (+0,17) und der junge Schweizer Marco Odermatt (+0,49) landeten auf den Rängen zwei und drei.
 
Vincent Kriechmayr: „Es war eine gute …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Christof Innerhofer ist in einer bestechenden WM Form | ]
Ski WM 2021: Christof Innerhofer ist in einer bestechenden WM Form

Garmisch-Partenkirchen – Dass die beiden vierten Plätze in Kitzbühel keine Eintagsfliegen waren, bewies der routinierte Skirennläufer Christof Innerhofer aus Südtirol in Garmisch-Partenkirchen. In Bayern schwang er sowohl in der Ski Weltcup Abfahrt als auch im Super-G auf Position fünf ab. Diese Ergebnisse stärken das Selbstbewusstsein enorm, und so avanciert der erfahrene Athlet zu einem durchaus ernstzunehmenden Medaillenkandidat in Bezug auf die bevorstehende Ski-WM in Cortina d’Ampezzo.
Innerhofer mag seit jeher die Strecke in Bayern sehr gerne. Vor zehn Jahren räumte er an Ort und Stelle einen Medaillensatz ab, als in Garmisch-Partenkirchen …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer feiern Doppelsieg beim Super-G in Garmisch. | ]
ÖSV News: Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer feiern Doppelsieg beim Super-G in Garmisch.

Beim letzten Ski Weltcup Rennen vor der alpinen Skiweltmeisterschaft konnte der ÖSV einen Doppelsieg feiern. Vincent Kriechmayr, der bereits den Kitzbühel Super-G für sich entscheiden konnte, gewann vor Teamkollegen Matthias Mayer (+0,17 Sek.). Dritter wurde der Schweizer Marco Odermatt (+0,49 Sek.).
Vincent Kriechmayr, der mit Startnummer fünf ins Rennen ging, untermauerte mit einer fehlerfreien und angriffslustigen Fahrt seine derzeitige Topform im Super-G. Der Oberösterreicher feierte mit dem heutigen Erfolg seinen bereits achten Weltcupsieg und konnte die Führung in der Super-G Gesamtwertung ausbauen.
Vincent Kriechmayr: „Es war kein einfaches Rennen mit der Kurssetzung …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für HEAD News: Kriechmayr & Mayer – Super-G-Doppelsieg in Garmisch | ]
HEAD News: Kriechmayr & Mayer – Super-G-Doppelsieg in Garmisch

Die letzten beiden Rennen vor der Weltmeisterschaft in Cortina gingen am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen über die Weltcup-Bühne. Österreichs Speed-Spitzenduo Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer sorgte beim Ski Weltcup Super-G am Samstag für einen HEAD-Doppelsieg. Bei der Abfahrt am Freitag fuhren mit Beat Feuz als Zweiter und Matthias Mayer als Dritter ebenfalls zwei HEAD World Cup Rebels auf das Podium.
Nach seinem Sieg beim Super-G in Kitzbühel legte Vincent Kriechmayr in dieser Disziplin in Garmisch noch einmal nach. Mit diesem Erfolg, sein achter Weltcup-Sieg und der sechste im Super-G, baute der Österreicher …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Garmisch-Partenkirchen, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr | ]
LIVE: Super-G der Herren in Garmisch-Partenkirchen, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr

Garmisch-Partenkirchen – In Garmisch-Partenkirchen findet der letzte Super-G der Herren in diesem Winter vor der WM in Cortina d’Ampezzo statt. Bei der Abfahrt am Freitag, auf der Kandahar-Rennstrecke, setzten sich mit Dominik Paris, Beat Feuz und Matthias Mayer die Favoriten durch. Wer hat beim Super-G am Samstag die Skispitzen vorne? Der Startschuss ertönt um 11.30 Uhr (MEZ). Dann stürzt sich der Athlet mit der Startnummer 1 auf die Kandahar. Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Herren, am Samstag um 11.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Nach Sturz auf der Kandahar: WM-Aus und Saisonende für Josef Ferstl | ]
Nach Sturz auf der Kandahar: WM-Aus und Saisonende für Josef Ferstl

Garmisch-Partenkirchen – Der deutsche Skirennläufer Josef Ferstl, der heute bei seinem Ski Weltcup Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen, zu Sturz kam, zog sich einen Muskelbündelriss im linken Hüftbeuger zu. Zudem stellten die Ärzte ein angebrochenes linkes Sprunggelenk fest. Anders ausgedrückt: Der DSV-Speedspezialist muss rund zwei bis zweieinhalb Monate pausieren. Das bedeutet sowohl das Saison-Aus als auch das direkte Verpassen der WM in Cortina d’Ampezzo.
Auf diese Weise ist das gute DSV-Speedaufgebot, zu dem Thomas Dreßen gerade erst gestoßen war, dezimiert. Ferstl betonte, dass das Ganze natürlich bitter sei. Jedoch wolle er zuversichtlich nach …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Routinier Hannes Reichelt glaubt im Super-G an seine (letzte) WM-Chance | ]
ÖSV-Routinier Hannes Reichelt glaubt im Super-G an seine (letzte) WM-Chance

Garmisch-Partenkirchen/Cortina d’Ampezzo – Heute ging in Garmisch-Partenkirchen die letzte Ski Weltcup, Abfahrt der Herren vor der Ski-WM 2021 über die Bühne. Der Tagessieg ging dabei an den Südtiroler Dominik Paris. Auf den Plätzen zwei und drei klassierten sich der Schweizer Beat Feuz und der Österreicher Matthias Mayer.
Apropos Österreich: Mayer und Vincent Kriechmayr, heute Elfter, sind fix beim saisonalen Höhepunkt in Cortina d’Ampezzo mit von der Partie. Max Franz, der den einzigen Probelauf in Garmisch-Partenkirchen für sich entschied, landete heute auf Rang vier. Auch er kann sich über ein WM-Ticket freuen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Abfahrtssieger in Garmisch-Partenkirchen des Jahres 2021 heißt Dominik Paris | ]
Der Abfahrtssieger in Garmisch-Partenkirchen des Jahres 2021 heißt Dominik Paris

Garmisch-Partenkirchen – Heute wurde in Garmisch-Partenkirchen die letzte Herrenabfahrt vor der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo ausgetragen. Dabei meldete sich der Südtiroler Dominik Paris in einer Zeit von 1.33,81 Minuten und seinem Sieg eindrucksvoll zurück. Auf Platz zwei schwang der Schweizer Beat Feuz (+0,37), der seine Führung in der Disziplinenwertung ausbaute, ab. Matthias Mayer (+0,40) aus Österreich komplettierte als Dritter das Podest.
 
Dominik Paris: „Ich war heute schon sehr am Limit. Mir war es wichtig dass ich den Ski einfach laufen lasse, das ist mir aber nicht überall gelungen. Nach der Hölle …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker -Startzeit: 11.30 Uhr | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker -Startzeit: 11.30 Uhr

Garmisch-Partenkirchen – Wenige Tage vor dem WM-Startschuss wird in Garmisch-Partenkirchen die letzte Herrenabfahrt ausgetragen. Die Rennjury und das Organisationskomitee haben sich darauf verständigt, die Abfahrt auf der Kandahar auf Freitag 11.30 Uhr vorzuverlegen. Der Super-G der Herren wird zur gleichen Zeit am Samstag über die Bühne gehen. Grund für den Programmwechsel ist die, durch Regen und warmen Temperaturen in Mitleidenschaft gezogene, Rennstrecke. Durch die Änderung möchte man die Piste bestmöglich schonen. Wenn man einen Blick auf die Disziplinenwertung wirft, kann man davon ausgehen, dass alle Beat Feuz aus der Schweiz …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Wegen Corona: Verkürzte Ski Weltcup Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen | ]
Wegen Corona: Verkürzte Ski Weltcup Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Donnerstag wurde die einzige Trainingsfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Dabei hatte mit Max Franz ein ÖSV-Mann die Nase vorn. Er sah seine Fahrt als insgesamt gut an und hofft im Stillen, dass die Piste noch zwei Tage hält. Matthias Mayer, auch ein Kärntner, sagte indessen, dass der Hang interessant sei, einige Schläge aufweise und aufgrund diffuser Sichtverhältnisse schlecht zu fahren wäre. Die Temperaturen spielen auch eine entscheidende Rolle. Wenn es zu warm ist, schlage sich das auch auf die Piste nieder.
Die gestoppte Zeit war im …