Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gelenk

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Ein Aufgeben kommt für Nici Schmidhofer nicht infrage | ]
UPDATE: Ein Aufgeben kommt für Nici Schmidhofer nicht infrage

Graz – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer kam bei der ersten Weltcupabfahrt in diesem Winter schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich schwerer als vermutet am linken Knie. Es ist offen, ob die sportliche Karriere fortgesetzt werden kann oder nicht. Die Athletin, die 2017 im Super-G Weltmeisterin wurde, möchte nicht aufgeben.
Dr. Plecko von der AUVA-Klinik in Graz sprach von einem Zerreißen aller Kniegelenksbänder im linken Knie. Nun will man den Knochen in eine passende Form bringen, anschließend stabilisieren und einen Teil der Bänder versorgen. Erst nach der Regeneration kann man …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley muss nach Knie-OP eine Pause einlegen | ]
Tessa Worley muss nach Knie-OP eine Pause einlegen

Le Grand-Bornand – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley hat über die sozialen Medien bekanntgegeben, dass sie sich einer Operation am rechten Knie unterzogen hatte, um das Gelenk zu reinigen.
Die Athletin der Grand Nation berichtet, dass das Jahr 2020 mit einem kurzen Krankenhausaufenthalt beginnt. Sie möchte sich von den Schmerzen befreien, die sie kürzlich beim Ski fahren verspürte. Es war ein Eingriff, der keineswegs geplant war. Aber sie freut sich, bald erleichtert in die Zukunft zu schauen. Das ist wichtig, wenn es darum geht, wieder mit Spaß mit auf den Brettern …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Handverletzung stoppt Pepi Ferstl | ]
Handverletzung stoppt Pepi Ferstl

Sölden – Der DSV-Speedspezialist Pepi Ferstl muss eine Pause einlegen. Er zog sich nach einer Kollision mit einem Tor im Rahmen eines Riesentorlauftrainings mit einem Tor. Dabei zog sich der 30-Jährige eine Knochenfraktur und einen Bone bruise am Handrücken zu.
Der Skirennläufer muss aufgrund der Aussagen von Mannschaftsarzt Manuel Köhne etwas Ruhe geben und das lädierte Gelenk schonen. Es ist blöd gelaufen, aber bis zum Vorbereitungsbeginn im Hinblick auf die Ski Weltcup Rennen in Nordamerika ist noch viel Zeit. Mitte November soll es da losgehen. Ferstl hofft natürlich, im kanadischen Lake …