Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gesamtweltcupsieg

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ein Blick ins neue Jahr: Nicht nur Marco Odermatt gehört die Zukunft | ]
Ein Blick ins neue Jahr: Nicht nur Marco Odermatt gehört die Zukunft

Oslo – Wenn man die bisherigen Skirennen der Ski Weltcup Saison 2020/21 betrachtet, erkennt man gleich, dass viele junge Athletinnen und Athleten mit erfolgsversprechenden Resultaten nach vorne preschen. So kann man sagen, dass sich eine neue Generation entwickelt, die den etablierten Namen und „alten Hasen“ den Kampf ansagen und Paroli bieten möchte.
Dazu zählt die 22-jährige Norwegerin Kajsa Vickhoff Lee, die in den Abfahrtstrainings einige Akzente setzte. Auch wenn sie noch nie auf einem Podest bei ihrem Weltcuprennen stand, gehört ihr eindeutig die Zukunft. Fünf Top-10-Resultate sind nicht zu verachten, und …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für La Thuile feiert Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone | ]
La Thuile feiert Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone

La Thuile – La Thuile im Aostatal ist bereit, Federica Brignone zu feiern. Die Skirennläuferin, die als erste Italienerin im vergangenen März die große Kristallkugel gewinnen konnte, freut sich. Ende Februar wurde sie bei ihrem Heimrennen, dem Ski Weltcup Super-G von La Thuile mit einem Rückstand von einer Hundertstelsekunde Zweite, hinter der Vorarlbergerin Nina Ortlieb. Auch wenn sie so die kleine Super-G Kristallkugel verpasste, reichte es zum Gesamtweltcupsieg. Am Mittwoch um 15 Uhr wird ihr eine Gondel gewidmet.
Über diese besondere Ehre konnten sich vor vier Jahren bereits die Schweizerin Lara …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen | ]
Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia musste aufgrund einer Verletzung ihre Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen kam die azurblaue Athletin zu Sturz. Dabei zog sie sich eine Speichenfraktur im linken Arm zu. Die Angehörige der Elite Gruppe im Rahmen der italienischen Skinationalmannschaft – dieser gehören auch Federica Brignone und Marta Bassino an – beendete in der Zwischenzeit ihre Zusammenarbeit mit ihrem Servicemann Federico Brunelli.
Nun ist Barnaba Greppis an ihrer Seite. Er kommt auch aus Bergamo und ist mit der ehemaligen Südtiroler Skirennläuferin Bibiana Perez …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr will auch im Riesenslalom punkten | ]
Vincent Kriechmayr will auch im Riesenslalom punkten

Linz – Normalerweise ist der ÖSV-Skirennläufer Vincent Kriechmayr in den Speeddisziplinen erfolgreich. Im letzten Winter gewann er die Super-G’s von Gröden und Hinterstoder. Der Oberösterreicher will von nun auch im Riesenslalom an den Start gehen. Sein Vorbild könnte unter anderem Teamkollege Matthias Mayer sein, der in der abgelaufenen Saison in dieser Disziplin ab und zu der beste der rot-weiß-roten Equipe war. Und am Ende schaute für den Kärntner der vierte Rang in der Gesamtweltcupwertung heraus.
ÖSV-Chefcoach Andreas Puelacher findet das Vorhaben Kriechmayrs positiv, denn mit 500 Punkten und mit der Startnummer …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und ihre Ziele für die WM-Saison 2020/21 | ]
Federica Brignone und ihre Ziele für die WM-Saison 2020/21

La Salle – In einem aufgrund des Coronavirus jäh beendeten Ski Weltcup Winter 2019/20 wurde die italienische Skirennläuferin Federica Brignone vorzeitig zur Gesamtweltcupsiegerin gekürt. Die Athletin musste viele Interviews geben. Am 28. Dezember 2007, vor einer gefühlten Ewigkeit, feierte sie ihr Debüt im Konzert der Großen.
Der Wendepunkt in der Karriere Brignones trat im Frühjahr 2015 ein. Sie suchte sich ein Team welches ihr die Arbeit abseits des Skirennsports abnahm, und dem sie blind vertrauen konnte. Dafür konnte sie sich zu 100 Prozent auf das Skifahren konzentrieren. Dies zahlte sich bereits …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf zwischen Hoffen und Bangen | ]
Hanna Schnarf zwischen Hoffen und Bangen

Olang/Pfalzen – Die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf hat vor zwei Jahren ihr letztes Weltcuprennen bestritten. Die 35-Jährige freute sich trotz ihres Verletztenstatus über den Gesamtweltcupsieg ihrer Teamkollegin Federica Brignone. Die Pustererin litt, wenn sich ihre Freunde Dominik Paris, Simon Maurberger und Manfred Mölgg verletzten.
In ihrer sportlichen Laufbahn bestritt die Südtirolerin 189 Weltcuprennen. Im März 2018 bestritt sie ihr bisher letztes Rennen im Konzert der Großen. Wenige Wochen zuvor belegte sie im Super-G von Cortina d’Ampezzo den zweiten Rang. Sie ritt auf der Welle des Erfolgs, ehe ein Trainingssturz in Nordamerika …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone: „Ich wäre lieber bei allen geplanten Rennen an den Start gegangen.“ | ]
Federica Brignone: „Ich wäre lieber bei allen geplanten Rennen an den Start gegangen.“

Federica Brignone meldet sich nach ihrem Gesamtweltcupsieg mit einem offen Brief bei ihren Fans und Freunden und lässt ihren Gefühlen und Emotionen freien Lauf.
„Ich habe mir meinen größten Traum im Skisport erfüllt. Gemeinsam werden wir auch die schwierige Herausforderung gegen den Coronavirus gewinnen. Mir ist in der Zwischenzeit klar geworden, dass ich bei den Interviews am Mittwoch nicht ausdrücken konnte was ich fühle. Da waren die Absagen der Rennen in Are, und der Gewinn der großen Weltcupkugel, was mich total verwirrte. In diesem Moment wollte ich einfach alleine sein, um …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Klassiker auf der Streif: Dominik Paris und Beat Feuz eint sehr viel | ]
Vor dem Klassiker auf der Streif: Dominik Paris und Beat Feuz eint sehr viel

Kitzbühel – Die beiden Skirennläufer Dominik Paris aus Südtirol und Beat Feuz aus der Schweiz dominieren derzeit das Abfahrtgeschehen nach Belieben. In Kitzbühel geht das Duell der Superlative in die nächste Runde. Auch wenn ihre Fahrweise unterschiedlich ist, eint die beiden Athleten sehr viel.
Beat Feuz gab 2006 sein Debüt im Ski Weltcup. Bislang kam der Eidgenosse auf 169 Weltcuprennen. Er gewann 13 Rennen und holte bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang vor zwei Jahren zwei Speed-Medaillen. Im Jahr 2017 krönte er sich vor heimischer Kulisse in St. Moritz zum …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone möchte den Durchmarsch von Mikaela Shiffrin verhindern | ]
Federica Brignone möchte den Durchmarsch von Mikaela Shiffrin verhindern

St. Moritz – Um Mikaela Shiffrin aus den USA nicht vorzeitig zum vierten Gesamtweltcupsieg in Folge zu gratulieren, muss die Italienerin Federica Brignone ordentlich punkten. Die ersten Schritte dazu möchte sie beim Ski Weltcup in St. Moritz setzen. Sie hat in dieser Saison schon mehrere gute Ergebnisse erzielt, doch wer Shiffrin schlagen will, muss noch besser als nur gut Ski fahren. Das weiß auch die azurblaue Athletin.
Brignone, die auf mehreren Hochzeiten tanzt bzw. in mehreren Disziplinen startet, möchte mit einem gewissen Risiko unterwegs sein und trotzdem sicher in Ziel kommen …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin schielt auf den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge | ]
Mikaela Shiffrin schielt auf den vierten Gesamtweltcupsieg in Folge

Levi – Wenn am Samstag im finnischen Levi die Ski Weltcup Slalom Saison 2019/20 der Damen beginnt, ist die US-amerikanische Skirennläuferin wohl die große Favoritin. Bei einer guten Vorstellung könnte sie wohl das rote Trikot der im Gesamtweltcup Führenden übernehmen. Beim Riesentorlauf in Sölden musste sie sich in einer Hundertstellotterie der Neuseeländerin Alice Robinson geschlagen geben und mit Platz zwei zufrieden sein.
Levi und Shiffrin. Diese Liebesbeziehung hat schon dreimal gefruchtet. Mit einem weiteren Erfolg kann sie zur Rekordsiegerin in Lappland avancieren. 2013 nannte sie ihr Rentier Rudolph, 2016 Sven und …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Marco Schwarz ist der Gesamtweltcupsieg noch kein Ziel | ]
Für Marco Schwarz ist der Gesamtweltcupsieg noch kein Ziel

Radenthein – Marco Schwarz aus Österreich war mit seinen drei WM-Medaillen in Åre aus rot-weiß-roter Sicht der Shootingstar. Kurze Zeit danach riss er sich bei der Ski Weltcup Kombination in Bulgarien das Kreuzband. Schenkt man Trainer Andreas Puelacher Glauben, ist an den Gesamtweltcup nicht zu denken. Nach so einer Verletzung braucht man eineinhalb Jahre, um an die alten guten Leistungen anzuknüpfen.
Im Slalom war Schwarz hinter Marcel Hirscher sehr gut. Doch im Riesentorlauf hat der gestern zurückgetretene Salzburger eine Riesenlücke hinterlassen. Nur Manuel Feller, der oft ausfällt und trotzdem schnell ist, …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin hat noch Ziele: Einmal alle fünf Kristallkugeln gewinnen | ]
Mikaela Shiffrin hat noch Ziele: Einmal alle fünf Kristallkugeln gewinnen

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin ist noch nicht einmal 24 Jahre alt und hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Nach dem vorzeitigen dritten Gesamtweltcupsieg in Folge will sie nun alle Kristallkugeln in einer Saison gewinnen.
Dieses Ziel will sie irgendwann einmal erreichen. Denn die US-Amerikanerin kann auf Errungenschaften in allen Disziplinen verweisen. Sie hat bisher 57 Weltcupsiege erreicht, und im Weltcupzirkus ist man sich sicher, dass sie den Rekord der Damen – er steht  bei 82 Erfolgen und wird von ihrer Landsfrau Lindsey Vonn gehalten – brechen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl: „Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher können fast nach Belieben agieren“ | ]
Martina Ertl: „Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher können fast nach Belieben agieren“

Die ersten Weltcupwochen sind die Bestätigung der Ergebnisse aus der letzen Saison, zumindest aus internationaler Sicht. Beeindruckend ist die Dominanz der US-Amerikanerin Michaela Shiffrin, die heuer schon fünf Weltcupsiege für sich verbuchen kann. Als Slalom- und Riesenslalomspezialistin mischt sie mittlerweile munter bei den Speed-Disziplinen mit und schaffte es , schon zwei Super-G-Wettbewerbe für sich zu entscheiden.
Sie ist die absolute Favoritin für den Gesamtweltcupsieg und die kommende Weltmeisterschaft in Are und fährt in ihrer eigenen Welt. Mich begeistert die Unbekümmertheit auf und jenseits der Pisten; über die Jahre hinweg und betreut …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen | ]
Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen

Lake Louise – Am Ende leuchtete die Nummer 1 im Ziel. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat den Super-G von Lake Louise für sich entschieden. Dieser Hunderter ist ein ganz Besonderer, denn nun hat es die junge Skirennläuferin geschafft, in einen elitären und illustren Kreis aufzusteigen.
Nicht jeder Skirennläuferin ist es vergönnt, ein Weltcuprennen zu gewinnen; nicht jeder ist es möglich, in allen Disziplinen mindestens einmal zu gewinnen. Shiffrin ist eine davon. Vor ihr haben das nur sechs Athletinnen geschafft. Das sind neben Shiffrins Teamkollegin Lindsey Vonn die Österreicherin Petra Kronberger, die …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-News / Lara Gut: «Ich möchte künftig mit dem Herzen gewinnen» | ]
Swiss-Ski-News / Lara Gut: «Ich möchte künftig mit dem Herzen gewinnen»

Seit ihrem Skiweltcup-Debüt Ende 2007 als erst 16-Jährige hat Lara Gut als Skifahrerin etliche Erfolge gefeiert, aber auch einige Rückschläge verkraften müssen. Still wurde es nie um die sympathische Tessinerin. Vor dem Start in die neue Saison gibt Lara Gut Einblicke in ihre Gefühlswelt.
Lara, wer bist du heute? Und was für eine Sportlerin bist du geworden?
Lara Gut: «Ich bin eine verheiratete Frau von 27 Jahren, die Ski fährt. Spass beiseite – ich glaube, dass es am wichtigsten ist, den Weg zu gehen, der einen zu sich selbst führt. Mein heutiges …