Home » Archive

laufende Veranstaltungen: gestrichen

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten | ]
Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Buochs – Es kann sein, dass der neue Ski Weltcup Winter ohne Parallel-Rennen und Kombinationen auskommen muss. Wie bereits mehrmals berichtet, sollen coronabedingt die Speed- von den Technik-Assen getrennt werden.
Vor einigen Wochen wurden bereits die Rennen in Kanada und den USA gestrichen. Diese sollen nun in Europa nachgeholt werden. Michelle Gisin aus der Schweiz will in der schwierigen Lage irgendwie Rennen fahren können. Sicher ist es nicht schön, wenn die Kombination auf der Kippe steht. Die Olympiasiegerin und WM-Zweite fährt liebend gerne in dieser Disziplin.
Und was sagt Marco Odermatt? Er …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Paukenschlag: Lauberhornrennen 2021/22 aus dem Weltcupkalender gestrichen. | ]
Paukenschlag: Lauberhornrennen 2021/22 aus dem Weltcupkalender gestrichen.

Der Ski Weltcup könnte in absehbarer Zeit eines seiner traditionsreichsten Rennen einbüßen. Zwischen dem Schweizer Skiverband und dem Organisationskomitee des Lauberhornrennens in Wengen fliegen die Fetzen. Das hat zur Folge, dass der Ort im Berner Oberland, gelegen in der erhabenen Bergwelt um Mönch, Eiger und Jungfrau, im Ski Winter 2021/22 nicht mehr auf der Weltcup Landkarte erscheinen wird.
Diese Streichung wurde von Swiss Ski am heutigen Tag bei der online durchgeführten FIS-Alpinsitzung in die Wege geleitet. Seit Ernst Gertsch im Jahr 1930 das Rennen begründete, finden in Wengen Rennen statt. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS News: Die abgesagten Rennen von Ofterschwang werden ersatzlos gestrichen | ]
FIS News: Die abgesagten Rennen von Ofterschwang werden ersatzlos gestrichen

Die FIS hat am Freitagabend entschieden, dass die abgesagten Technik-Rennen von Ofterschwang nicht nachgetragen werden. Damit sind der Riesentorlauf und der Slalom der Damen, die am 7. und 8. März im Allgäu auf dem Programm gestanden hätten, ersatzlos gestrichen.
In der FIS Pressemitteilung hieß es: „Trotz aller Bemühungen ist es nicht möglich gewesen, einen Ersatz zu finden.“ Sollte man bei der FIS am Montag zur Entscheidung kommen, dass die Saison 2019/20 nicht vorzeitig beendet wird, würden die Damen vom 12. bis 14. März ihre Rennen im schwedischen Are austragen, und anschließend …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Keine Rennen in Sotschi – Mikaela Shiffrin greift jetzt auch nach der kleinen Super-G Kugel | ]
Keine Rennen in Sotschi – Mikaela Shiffrin greift jetzt auch nach der kleinen Super-G Kugel

Die Skiweltcup-Speed-Ladys werden unverrichteter Ding die Heimreise aus Russland antreten müssen. An fünf angesetzten Wettkampftagen konnten die Damen  nicht ein Training, geschweige ein Rennen durchführen. Die angesetzten Trainingsabfahrten am Mittwoch, Donnerstag und Freitag und die beiden Renntag am Samstag und Sonntag fielen den starken Schneefällen und der weichen Rennpiste im Ski-Resort Sotschi/Rosa Khutor zum Opfer.
Zwei Wochen vor Ende der Skiweltcup-Saison, müssen neben dem Super-G von St. Anton, auch die Abfahrt und der Super-G von Sotschi/Rosa Khutor ersatzlos aus dem Rennkalender gestrichen werden.
Während im Skigebiet „Krasnaja Poljana“ kein Rennmeter gefahren wurde, …