Bandscheibenvorfall und Operation: Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus

Bolsterlang – Für den deutschen Skirennläufer Stefan Luitz gibt es schon vorgezogene Weihnachtsferien. An ein Rennen in Val d’Isère ist nicht zu denken. Der Edeltechniker wird in den bevorstehenden Wochen bei keinem Weltcuprennen an den Start gehen. Der 29-Jährige berichtete auf den sozialen Medien, dass bei ihm ein verhältnismäßig weit fortgeschrittener Bandscheibenvorfall diagnostiziert wurde. Ein… Bandscheibenvorfall und Operation: Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus weiterlesen

Nach Corona-Pause: Aleksander Aamodt Kilde ist wieder da

Breuil – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde, der in der jüngeren Vergangenheit durch seinen positiven Coronatest aufgefallen ist, ist wieder gesund. Gemeinsam mit den norwegischen Teamkolleginnen und -kollegen trainiert er in Breuil und bereitet sich auf die Rennen in Val d’Isère vor. Auch will er beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs an den Start gehen. Bei… Nach Corona-Pause: Aleksander Aamodt Kilde ist wieder da weiterlesen

Michelle Gisin und Co. fahren mit einem flauen Gefühl im Magen nach Sölden

Engelberg – Dass die Coronageschichte auch für die Liebe ihre Tücken hat, musste bereits vor ein paar Wochen die Schweizer Skirennläuferin Michelle Gisin am eigenen Leib erfahren. Die 26-Jährige wollte kurz nach Saisonende zu ihrem Freund Luca De Aliprandini fahren. Der Italiener ist auch im Ski Weltcup als Athlet unterwegs. Doch unmittelbar vor der Grenze… Coronavirus stoppte vor Wochen Reisewunsch von Michelle Gisin weiterlesen

Simon Maurberger muss sein Comeback verschieben. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

St. Peter im Ahrntal – Auch im Ahrntal ist es wegen der Coronakrise ruhig geworden. Der 25-jährige Skirennläufer Simon Maurberger erholt sich von seiner Knieverletzung, die er sich während des Ski Weltcup Parallelrennens im französischen Chamonix zugezogen hat. Innerhalb eines Monats verletzten sich mit Manfred Mölgg, Dominik Paris und ihm drei Vorzeigeathleten des kleinen Landes… Simon Maurberger will nach seinem Kreuzbandriss ganz gesund werden weiterlesen

Ski-WM 2021: Tina Weirather hätte sich eine WM-Goldmedaille verdient (Foto © Stephanie Büchel)

Gamprin – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather gibt im Skiweltcup.TV-Interview unverhohlen zu, dass ihre letzte Ski Weltcup Saison mit drei Podestplatzierungen nicht so gut war. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Des Weiteren arbeitet sie gerne im Swiss-Ski-Team. Dort kann man sich viel besser pushen, als wenn man alleine oder mit einem Privatteam unterwegs ist.… Tina Weirather im Skiweltcup.TV-Interview: „Wenn man sich zu 100% einem Ziel verschreibt, bleibt nicht viel Freizeit.“ weiterlesen

© Archivio FISI: Elena Fanchini steht wieder auf den Skiern (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Lovere – Elena Fanchini kann sich freuen. Die Abfahrtsspezialistin, die mittlerweile 33 Lenze zählt, ist wieder gesund und kann nach einem Tumor wieder mit dem Skifahren beginnen und Rennen bestreitet. Sozusagen hat sie bereits im Vorfeld ihren größten Sieg errungen. Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini erhielt zu Beginn des Jahres 2018 eine schockierende Diagnose. Wie… Ihr größter Sieg: Elena Fanchini ist wieder ganz gesund weiterlesen

Banner TV-Sport.de