Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gianluca Rulfi

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia bereitet sich im Schnalstal auf das Parallelrennen in Lech/Zürs vor | ]
Sofia Goggia bereitet sich im Schnalstal auf das Parallelrennen in Lech/Zürs vor

Schnals – Die Ski Weltcup Saison 2020/21 der Damen wird am 13. November fortgesetzt. Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia belegten beim letzten Parallelrennen die Plätze drei bis fünf. Nun wollen sich die azurblauen Skirennläuferinnen nach bestem Wissen und Gewissen auf das Rennen in Vorarlberg konzentrieren und hart trainieren.
Nach dem gelungenen Saisonauftakt in Sölden konnten sich die italienischen Athletinnen fast zehn Tage erholen. Nun stehen die Trainingseinheiten auf dem Schnalstaler Gletscher auf dem Programm. Neben Bassino, Brignone und Goggia sind auch Roberta Melesi und Laura Pirovano in das Vinschger …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Nicol Delago und Co. beginnt in Cervinia der Ski Weltcup Winter 2020/21 | ]
Für Nicol Delago und Co. beginnt in Cervinia der Ski Weltcup Winter 2020/21

Cervinia – Die italienische Elite- und Mehrzweckgruppe trainierte eine Woche lang in Breuil-Cervinia. Nun hat der technische Direktor das Wort, wenn es darum geht, die Arbeit der zehn Weltcup Athletinnen auf der Piste ein wenig zu analysieren. Für die Speed-Damen Nicol und Nadia Delago, Laura Pirovano, Verena Gasslitter, Elena Curtoni und Francesca Marsaglia lief alles nach Plan. Sie konnten gute Trainingsläufe von rund 70 Sekunden abspulen.
Die Elite-Gruppe, bestehend aus Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia, zu dem Roberta Melesi aus diesem Anlass hinzugefügt wurde, konnte gewinnbringend im Slalom und …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein | ]
Sofia Goggia will im Riesentorlauf wieder erfolgreich sein

Stilfser Joch – Die italienischen Slalom-Nachwuchshoffnungen Marta Rossetti, Martina Peterlini und die Ski Weltcup Erfahrene Lara Della Mea greifen wieder an. Sie werden im Morgengrauen, – also, wenn der Tag anbricht – die guten Bedingungen, welche sie auf dem Stilfser Joch vorfinden, ausnutzen und optimal arbeiten. Irene Curtoni ist noch nicht dabei, und Sofia Goggia arbeitet mit Gianluca Rulfi zusammen. Dabei denkt die Skirennläuferin aus Bergamo an den Riesenslalom.
Die Grundlagendisziplin ist für die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2018 sehr wichtig und auch in Bezug auf die schnellen Disziplinen von grundlegender Bedeutung. Aber …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Sofia Goggia und Co. geht es auf dem Stilfser Joch weiter | ]
Für Sofia Goggia und Co. geht es auf dem Stilfser Joch weiter

Stilfser Joch –  Am kommenden Montag – es ist der 27. Juli – wird Sofia Goggia genauso wie Marta Rossetti, Martina Peterlini und Lara Della Mea die Skier anschnallen und wieder auf dem Stilfser Joch trainieren. Auch die italienischen Europacup-Damen werden dabei sein. Das Trainingslager dauert bis Freitag, den 31. Juli. Goggia, ihres Zeichens 2018 Abfahrts-Olympiasiegerin wird auf dem Gletscher mit Gianluca Rulfi und Barnaba Greppi arbeiten.
Nach ein paar Tagen Erholung am sardischen Strand sind eben auch Rossetti und Peterlini im Einsatz. Zum Duo stößt auch Lara Della Mea. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch | ]
Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Stilfser Joch – Ab heute trainieren nur noch wenige azurblaue Athletinnen und Athleten am Stilfser Joch. Federica Brignone und ihre Begleiter werden heimkehren. In der jüngeren Vergangenheit wurden drei Mitglieder der Ski-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Die Ski Weltcup Gesamtsiegerin des letzten Winters veröffentlichte ein Foto von den letzten Tagen am Gletscher und verkündete, dass alles gut verlaufen sei.
Die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino sowie die anderen werden im August wieder auf den Brettern stehen. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, bereitet ein Programm auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino möchte weiter auf der Welle des Erfolgs reiten | ]
Marta Bassino möchte weiter auf der Welle des Erfolgs reiten

Stilfser Joch – Auch wenn die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino auf die bisher erfolgreichste Saison ihrer Karriere zurückblickt, will sie im bevorstehenden Winter einen weiteren Schritt nach vorne setzten. Der fünfte Rang in der Gesamtwertung unterstreicht die Fertig- und Fähigkeiten der 24-jährigen Piemontesin eindrucksvoll. Mit Podestplätzen in fünf verschiedenen Disziplinen zeigte sie eindrucksvoll ihre Begabung als Allrounderin. Beim Riesentorlauf von Killington hatte sie sämtlichen Grund zur Freude; so kletterte sie, in der Heimat von Mikaela Shiffrin, auf die oberste Stufe des Treppchens.
Die Athletin aus Borgo San Dalmazzo gehört …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und Co. haben am Stilfser Joch gute Stimmung | ]
Federica Brignone und Co. haben am Stilfser Joch gute Stimmung

Stilfser Joch – Die drei Elite-Skirennläuferinnen Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia haben eine Woche intensives Training hinter sich gebracht. Die Trainingskilometer sind wichtig, weil es in diesem Jahr keine Möglichkeiten gibt, sich wie gewöhnlich in Südamerika auf die Ski Weltcup Saison vorzubereiten. Um dieses Manko zu beheben, hat der italienische Trainer Gianluca Rulfi, bereits jetzt Trainingsschwerpunkte gesetzt.
Das Trio, das der azurblauen Elite-Gruppe angehört, hatte nach der Wetterbesserung gestern die Möglichkeit, auf einer kleinen Piste auf dem Stilfser Joch zu arbeiten. Nahezu alle italienischen Skirennläuferinnen und -läufer haben sich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Saisonvorbereitung des italienischen Ski-Teams läuft auf Hochtouren | ]
Saisonvorbereitung des italienischen Ski-Teams läuft auf Hochtouren

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski-Asse trainieren weiterhin auf dem Stilfser Joch, und FISI-Sportdirektor Gianluca Rulfi, zeigte sich über die Fortschritte seiner Athleten/innen erfreut. Schenkt man ihm Glauben, hat man es geschafft, trotz der unterschiedlichen Wetterbedingungen gute Arbeit zu leisten und vor allem im Slalom konzentriert zu arbeiten. Aufgrund der bekannten Corona Einschränkungen spulten die Speed-Asse morgens einige Leichtathletik-Einheiten ab, und wechselten sich am Nachmittag mit der Slalom-Gruppe ab.
Während das Trainingslager am Stilfser Joch gut verläuft, ist Rulfi damit beschäftigt weitere Trainingsorte für die italienischen Teams zu buchen. Da die …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin | ]
Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin

Borgo San Dalmazzo – Auch die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino, die im letzten Jahr beim Riesentorlauf von Killington als Erste abschwang und in fünf unterschiedlichen Disziplinen aufs Podest kletterte, wurde im Rahmen des Instragam-Livechat von ihrer Schweizerin Konkurrentin Michelle Gisin befragt.
Die Eidgenossin zeigte sich beeindruckt von den Verbesserungen und Erfolgen Bassinos. In Wahrheit waren die guten Leistungen ein Ergebnis einer jahrelangen Reise, um eine gewisse Kontinuität in unterschiedlichen Disziplinen aufzubauen. Die Trainings in Copper Mountain unmittelbar vor den ersten Weltcupeinsätzen im vergangenen Winter haben den Unterschied gemacht. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Krise: Auch Matteo Marsaglia trainiert daheim | ]
Corona-Krise: Auch Matteo Marsaglia trainiert daheim

Cesena Torinese – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia berichtet bei unseren Kollegen von raceskimagazine.it über seine lange Karriere. Oft spricht er über die „Streif“ in Kitzbühel. Für ihn ist die legendäre Abfahrt in der Gamsstadt die schwerste der Welt. Außerdem ist das Hahnenkammwochenende für den Italiener das spektakulärste für den Skizirkus. Unzählige Zuschauer sorgen für jede Menge Enthusiasmus; das Event an sich ist immer perfekt organisiert. Marsaglia wurde heuer Elfter und lag bis zur Halbzeit auf Platz eins. Man sieht schon, dass er immer gerne dort fährt.
2013 gewann Marsaglia im …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia schaut zuversichtlich nach vorne | ]
Sofia Goggia schaut zuversichtlich nach vorne

Garmisch-Partenkirchen – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia, die sich bei einem Sturz in Garmisch-Partenkirchen den linken Arm brach und für die die Saison 2019/20 beendet ist, wurde operiert. Zwei Monate kann sie keine Skirennen mehr bestreiten. Doch die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2018 gibt nicht auf. Die azurblaue Athletin berichtete auf Instagram: „Denk daran … es liegt am Schmerz, dass du wieder anfangen kannst!“
Sie kehrte nach Bergamo zurück. Eine Erholungsphase steht nun auf dem Programm. Goggias Trainer Gianluca Rulfi ist positiv optimistisch und hofft, dass sein Schützling im Rahmen der WM-Generalprobe bei den …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Co. sind bereit für die kommenden Rennen | ]
Sofia Goggia und Co. sind bereit für die kommenden Rennen

Pozza di Fassa – Nach dem Training der italienischen Elitegruppe im Fassatal freuen sich die Skirennläuferinnen Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino auf die nächsten Aufgaben. So denken sie an den Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf in Sestriere, aber auch an die bevorstehenden Rennen in Altenmarkt-Zauchensee.
Goggia berichtet, dass der Einsatz im Parallel-Riesentorlauf für sie ein komplettes Neuland ist. Dieses Rennen kann für die Ski-Dame aus Bergamo sowohl aus technischer als auch aus motorischer Ebene sehr nützlich sein. Man muss sich auf den eigenen Lauf und jenen der Gegnerin konzentrieren. So ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Trotz Sturz ist Marta Bassino fit für Sölden | ]
Trotz Sturz ist Marta Bassino fit für Sölden

Sölden – Am Samstag geht’s für die Damen los. Der Riesentorlauf ist das erste Rennen im langen, wenngleich WM- und olympialosen Ski Weltcup Winter 2019/20. Acht azurblaue Damen werden beim Riesenslalom im Ötztal an den Start gehen. Alle Augen werden wohl oder übel auf das erfolgreiche Trio, bestehend aus Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia gerichtet sein.
Bassino ist in einem Training zu Sturz gekommen. Doch wie es aussieht, ist ihr nichts passiert. Nach letzten Einheiten in Hintertux erreichen die azurblauen Athletinnen heute Sölden. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, versichert, …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggias Trainingseinheiten in Ushuaia verlaufen problemlos | ]
Sofia Goggias Trainingseinheiten in Ushuaia verlaufen problemlos

Ushuaia – Der argentinische Winter macht den azurblauen Skiteams keine Angst. Das Trio Marta Bassino, Federica Brignone und Sofia Goggia ist nun schon 14 Tage lang in Ushuaia im Einsatz, und bereitet sich intensiv auf die kommende Ski Weltcup Saison vor. Die Einheiten werden bis zum 28. September dauern. Koordinator Gianluca Rulfi ist guter Dinge und spricht, dass das Programm bisher eingehalten wurde und sich die Damen sichtlich wohl fühlen.
Doch nehmen wir das Training etwas genauer unter die Lupe. Die drei Frauen haben sieben Tage im Riesentorlauf trainiert, einen Tag …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Karoline Pichler schwitzt ab heute auf dem Stilfser Joch | ]
Nicht nur Karoline Pichler schwitzt ab heute auf dem Stilfser Joch

Stilfser Joch – Die italienischen Ski-Damen bereiten sich bestmöglich auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison vor. Dafür haben sie auf dem Stilfser Joch ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Das Gletschertraining beginnt heute und dauert bis Freitag dieser Woche.
Cheftrainer Gianluca Rulfi wird Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, die Delago-Schwestern Nadia und Nicol, Verena Gasslitter, Roberta Melesi, Karoline Pichler und Laura Pirovano betreuen. Marta Bassino wird nicht vor Ort sein.
Mit von der Partie sind Paolo Stefanini, Paolo Deflorian, Luca Scarian, Luca Borgis, Christoph Atz, Marco Sberze, Giacomo Radici und Giuseppe Piller Cottrer. Jeder hat seine …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Brignone, Goggia und Bassino bestreiten ihre Sommer-Vorbereitung in Ushuaia | ]
Brignone, Goggia und Bassino bestreiten ihre Sommer-Vorbereitung in Ushuaia

Rom – Auf der langen, seitens der FISI offiziell festgelegten Liste, gibt es drei technische Direktoren. Zwei sind im Herren-, einer im Damenbereich tätig. Gianluca Rulfi will eine ganz technische Rolle einnehmen. Er weist darauf hin, dass Sportdirektor Max Rinaldi die Nominierungen zu den Rennen vornimmt.
Ferner war es notwendig, einen technisch versierten Trainer zu haben, der sich vor allem in der Zeit nach Sölden um die Slalomspezialistinnen kümmert. Daniele Simoncelli wurde in das Organigramm aufgenommen. Er kümmert sich mehr um diesen sportlichen Aspekt. Dabei steht die Betreuung von Sofia Goggia, …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Federica Brignone kennen keine Müdigkeit | ]
Sofia Goggia und Federica Brignone kennen keine Müdigkeit

Livigno/Olgiate Olona – Am Osterwochenende haben mehrere Ski-Destinationen in Italien ihre Tore geschlossen. In Livigno schaut es anders aus. Dort finden Athletinnen und Athleten, die ihr Material testen, nach wie vor optimale Bedingungen vor. Sofia Goggia und Federica Brignone, zwei azurblaue Ausnahmeathletinnen haben in der vergangenen Woche dort gearbeitet.
Von morgen Mittwoch bis zum Montag, den 29. April 2019, sind sie wieder im Einsatz. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat sie für das mehrtägige Trainingslager unter den Augen des verantwortlichen Trainers Gianluca Rulfi nominiert.
Goggia blieb auch zu Ostern in Livigno. Das beweisen ihre …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an | ]
Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an

Livigno – Die italienischen Skirennläuferinnen Sofia Goggia und Federica Brignone feilen am Material und testen es. Sie sind für vier Tage in Livigno im Einsatz. Vorher arbeiteten sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen in La Thuile. Im Aostatal gastiert im nächsten Jahr wieder der Weltcupzirkus der Damen. Am Samstag, den 29. Februar und Sonntag, den 1. März 2020 werden auf der Franco-Berthod-Piste eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen.
Zurück zu Goggia und Brignone: Das Duo wurde von Sportdirektor Max Rinaldi für diese Einheiten nominiert. Die Tests beginnen am Dienstag, den 15. April und dauern …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Co. trainieren in La Thuile | ]
Sofia Goggia und Co. trainieren in La Thuile

La Thulie – Die italienischen Skidamen kennen noch keine Ferien. Acht Mädls arbeiten in La Thuile. In der Ortschaft im Aostatal wird im nächsten Winter wieder der Weltcup Station machen. Cheftrainer Matteo Guadagnini hat sich mit FISI-Sportdirektor Max Rinaldi zusammengesetzt und Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Laura Pirovano, die zwei Delago-Schwestern Nadia und Nicol, aber auch Sofia Goggia und Francesca Marsaglia für die Übungseinheiten nominiert.
Die ersten vier Damen sind schon am Samstag angekommen. Der Rest kam in den folgenden Tagen. Gianluca Rulfi, Paolo Deflorian, Paolo Stefanini und die anderen …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone führt das italienische Riesenslalom-Team der Damen an | ]
Federica Brignone führt das italienische Riesenslalom-Team der Damen an

Pyeongchang – Am 12. Februar bestreiten die Damen mit dem Riesenslalom ihr erstes Olympiarennen. Auch die Squadra Azzurra möchte bei der Vergabe der Medaille ein Wörtchen mitreden.
Manuela Mölgg, Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino werden für Italien an den Start gehen. Da der Favoritenkreis groß ist und die bisherigen Saisonleistungen entsprechend gut waren, rechnet sich das azurblaue Quartett Einiges aus. Dementsprechend motiviert sind die Mädls von Gianluca Rulfi.
Federica Brignone (Siegerin in Lienz und Dritte auf dem Kronplatz: „Ich bin seit fast einer Woche hier und wir haben sehr viel …