Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gino Caviezel

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Cédric Noger kürt sich am Hoch-Ybrig zum Riesenslalommeister | ]
Schweizer Meisterschaften: Cédric Noger kürt sich am Hoch-Ybrig zum Riesenslalommeister

Hoch-Ybrig – Cédric Noger hat seinen Schwung von den letzten Auftritten im Europa- und Weltcup mitgenommen. Er siegte im Rahmen der Schweizer Meisterschaften im Riesentorlauf in einer Zeit von 2.07,19 Minuten. Loic Meillard (+0,49), wurde Zweiter. Sandro Jenal (+0,71) katapultierte sich nach dem zwölften Rang nach dem ersten Lauf noch bis auf Position drei vor.
Luca Aerni (+0,90) belegte den vierten Rang. Der auf Position fünf fahrende Reto Schmidinger war nur um eine halbe Zehntelsekunde langsamer als Aerni. Lukas Zippert (+1,03) schwang als Sechster noch vor dem weltcuperfahrenen Gino Caviezel (7.; …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl krönt sich zum Schweizer Abfahrtsmeister | ]
Urs Kryenbühl krönt sich zum Schweizer Abfahrtsmeister

Stoos – Urs Kryenbühl hat es geschafft. Der Eidgenosse war in einer Zeit von 1.19,19 Minuten nicht zu schlagen. Somit gewann er die nationalen Meisterschaften. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Gino Caviezel (+0,14) und Gilles Roulin (+0,25).
Auf Rang vier schwang Semyel Bissig (+0,56) ab. Er war um 13 Hundertstelsekunden schneller als das zeitgleiche Duo Stefan Rogentin und Cedric Ochsner. Sandro Simonet (+0,74) landete auf Platz sieben. Luca Aerni (+1,07), eigentlich ein Slalomspezialist, klassierte sich auf Position acht.
Erwähnen sind noch Gianluca Amstutz (+1,55) und Marco Kohler (+1,65). Das Duo …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall | ]
Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall

Soldeu – Besser kann man die Super-G-Saison 2018/19 nicht beenden. Dieser Satz trifft auf den Südtiroler Dominik Paris hundertprozentig zu. Er gewann neben der WM-Goldmedaille in Åre auch den letzten Einsatz in diesem Winter. Und zum Drüberstreuen gab es die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen für den Sieg in der Disziplinenwertung.
Der Ultner befindet sich in der Form seines Lebens. In dieser Saison feierte er sieben Siege. Und bereits vor dem abschließenden Rennen von heute wusste jeder, dass niemand Paris die Butter noch vom Brot nehmen würde. Selbst wenn die …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Bansko | ]
Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Bansko

Nachdem am Samstag der Super-G in Bansko wegen starken Schneefällen abgesagt werden musste, konnten die Herren heute, auf einer gut präparierten Rennpiste, ihren drittletzten Riesentorlauf der Saison 2018/19 austragen. Die Ausgangslage in Bulgarien ist klar vorgegeben. Marcel Hirscher kann heute die kleine Riesenslalom-Kristallkugel sein Eigen nennen, wenn er das Rennen gewinnt oder Zweiter wird. Sollte Hirscher das Rennen als Dritter beenden, müsste Henrik Kristoffersen siegreich sein, um die Entscheidung noch offen zu halten. Die offizielle FIS Startliste für den 2. Durchgang im Riesentorlauf am Sonntag um 12.30 Uhr in Bansko, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag tragen die Riesenslalom-Spezialisten im bulgarischen Bansko ihren sechsten Riesenslalom der Saison 2018/19 aus. Erstmals geht Henrik Kristoffersen als Riesenslalom-Weltmeister an den Start und ist besonders heiß auf seinen ersten Weltcupsieg in der aktuellen Saison. Um 09.30 Uhr (MEZ) geht’s los, drei Stunden später erfolgt der Startschuss für den zweiten Lauf. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang im Riesentorlauf am Sonntag um 09.30 Uhr in Bansko, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Nach seinem Ausrutscher in Saalbach-Hinterglemm, wo mit Platz sechs die …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault | ]
Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault

Bansko – Am heutigen Freitag wurde im bulgarischen Bansko eine Super-Kombination der Herren ausgetragen. Dabei hatte der Franzose Alexis Pinturault zwei Gründe zum Feiern. Er gewann nicht nur in einer Zeit von 1.55,55 Minuten die Tagesentscheidung, sondern auch die kleine Kristallkugel.
Der Athlet der Equipe Tricolore verwies den Österreicher Marcel Hirscher (+0,68) auf Platz zwei. Der Salzburger lag nach dem Super-G auf Rang 20. Dritter wurde der Slowene Stefan Hadalin (+0,69).
Alexis Pinturault: „Heute ist ein guter Tag und natürlich bin ich glücklich, auch wenn ich es traurig finde, dass sich Marco …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Riesenslalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
SKI WM 2019: Riesenslalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag greift nun, beim WM-Riesentorlauf der Herren, auch der große Dominator der Skiweltcup-Szene, Marcel Hirscher, in das Geschehen der Ski-Weltmeisterschaft 2019 ein. Einen Tag nach den Damen, kämpfen die Männer um Riesenslalom-Gold, -Silber und -Bronze. Wenn man einen Blick auf die Saisonergebnisse wirft, ist Hirscher der großen Favoriten im Kampf um den Weltmeistertitel. Der erste Lauf beginnt um 14.15 Uhr (MEZ), das Finale wird um 17.45 Uhr (MEZ) ausgetragen. Die offizielle FIS Startliste für den WM-Riesenslalom der Herren, am Donnerstag um 14.15 Uhr in Are, sowie die Startnummern und …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das Garmisch-Wochenende wird, so Frau Holle und Petrus ein Einsehen haben, mit dem Riesenslalom der Herren beendet. Einen Tag nach der abgesagten Kandahar Abfahrt hoffen Marcel Hirscher und Co. ihren letzten Riesentorlauf vor der Ski-WM  wie geplant austragen zu können. Um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los, drei Stunden später erfolgt der Startschuss für den zweiten Lauf. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang im Riesentorlauf auf der Kandahar, am Sonntag um 10.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Riesenslalom der Herren …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Durchwachsene Freude beim Swiss-Ski-Team nach dem Heim-Riesenslalom in Adelboden | ]
Durchwachsene Freude beim Swiss-Ski-Team nach dem Heim-Riesenslalom in Adelboden

Adelboden – Die Schweizer Athleten wollten bei ihrem Heimrennen eine besonders gute Figur abliefern. Beim Riesentorlauf kamen mit Gino Caviezel, Marco Odermatt und Loic Meillard nur drei Gastgeber in die Punkteränge. Caviezel wurde Neunter, Odermatt Zehnter. Meillard belegte am Ende den 14. Rang. Das eidgenössische Trio musste tatenlos ansehen, wie der Österreicher Marcel Hirscher seinen achten Saisonsieg feierte und der Konkurrenz um ein weiteres Mal davonfuhr.
Marco Reymond, Cedric Noger und Elia Zurbriggen konnten sich für den zweiten Lauf nicht qualifizieren. Thomas Tumler, durch die Disqualifikation von Stefan Luitz in Beaver Creek …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich | ]
Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich

Zauchensee – Am heutigen Freitag stand in Zauchensee der zweite Europacup-Super-G der Herren auf dem Programm. Dabei gewann Stefan Babinsky aus Österreich. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.12,30 Minuten.
Auch die Positionen zwei und drei gingen an das Team Austria. So freuten sich Daniel Hemetsberger (+0,04) und Christopher Neumayer (+0,24) über ihren Stockerlplätze. Der Franzose Roy Piccard (+0,46) wiederholte seine gute Leistung vom Vortag und schwang als Vierter ab.
Der Eidgenosse Gino Caviezel riss als Fünfter 51 Hundertstelsekunden auf Babinsky auf. Hinter dem Vortagessieger klassierte sich der Swiss-Ski-Athlet Stefan …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee | ]
Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee

Zauchensee – Auch die Männer bestritten am heutigen Donnerstag ein Europacuprennen; sie waren ebenfalls in Zauchensee im Rahmen eines Super-G’s im Einsatz. Am Ende hatte der Schweizer Gino Caviezel in einer Zeit von 1.10,02 Minuten die Nase vorn.
Den zweiten Platz teilten sich Caviezels Landsmann Stefan Rogentin und der Franzose Roy Piccard. Das Duo wies einen Rückstand von gerade einmal fünf Hundertstelsekunden auf. Nach Marco Odermatt und Rogentin war der Erfolg von Caviezel der dritte Super-G in diesem Winter, der auf das Konto des Swiss-Ski-Herrenteams geht.
Die beiden ÖSV-Athleten Stefan Babinsky und …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia | ]
Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia

Beim spektakulären und stimmungsvollen Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia feierte der siebenfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher seinen ersten Sieg in einem Parallel-Rennen. Nach seinem Traumlauf am Sonntag auf der Gran Risa legte der Salzburger am Montagabend nach. Im Finale setzte sich Hirscher mit einem Vorsprung von 14 Hundertstelsekunden vor dem Franzosen Thibaut Favrot durch. Im kleine Finale sicherte sich Alexis Pinturault den Sprung auf das Podest gegen Vorjahressieger Matts Olsson. Der Vorsprung im Rennen um Platz 3 betrug 13 Hundertstel Sekunden.
Marcel Hirscher im ORF Interview: „Es ist mir von der ersten Runde …

Top News »

[16 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher dominiert 1. Riesenslalom-Durchgang in Alta Badia | ]
Marcel Hirscher dominiert 1. Riesenslalom-Durchgang in Alta Badia

Im Südtiroler Gadertal, genauer gesagt in Alta Badia steht heute der dritte Riesenslalom der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Bei bewölktem Himmel und einer bestens präparierten Piste hat einmalmehr Marcel Hirscher, der zur Zeit beste Riesentorläufer der Welt, die Führung auf der Gran Risa übernommen. Der Österreicher entzauberte die Konkurrenz in einer Zeit von 1:17.61 Minuten und verwies den Schweden Matts Olsson (2. – + 0.94) und den fünffachen Juniorenweltmeister Marco Odermatt (3. – + 1.00) aus der Schweiz auf die Plätze zwei und drei.
Marcel Hirscher: „Ich habe mich schon …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[12 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Schweizer dominieren EC-Super-G-Rennen in St. Moritz | ]
Schweizer dominieren EC-Super-G-Rennen in St. Moritz

In St. Moritz standen am heutigen Mittwoch zwei EC-Super-G Rennen der Herren auf dem Programm. Dabei konnte sich Marco Odermatt beim 1. EC-Super-G über den Sieg freuen. Beim 2. Rennen des Tages wurde der dreifach Sieg der Schweizer von Stefan Rogentin angeführt.
Marco Odermatt gewinnt ersten EC-Super-G in St. Moritz (folgt in Kürze)
Beim ersten Rennen konnte sich der Schweizer fünffache Junioren-Weltmeister Marco Odermatt in einer Zeit von 1:13.72 Minuten über den Sieg freuen. Mit vom Podest konnten die beiden Österreicher Raphael Haaser (2. – + 0.11) und Maximilian Lahnsteiner (3. – …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Überlegener Sieg für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère | ]
Überlegener Sieg für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère

Val d’Isère – Am heutigen Samstag wurde im französischen Val d’Isère ein Riesenslalom der Herren ausgetragen. Dabei triumphierte der Österreicher Marcel Hirscher in einer Zeit von 1.42,99 Minuten. Der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Skirennläufer deklassierte bei seinem 60. Sieg bei einem Weltcuprennen den Wikinger Henrik Kristoffersen (+ 1,18) und den Schweden Matts Olsson (+ 1,31), die mit dem Salzburger auf dem Podest landeten.
Marcel Hirscher: „Es ist schon eine lange Geschichte. Vor 9 Jahren hat hier alles begonnen. Heute war es sicher eines der schwereren Rennen, aber mir …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz krönt Riesentorlauf-Comeback in Beaver Creek mit Triumph | ]
Stefan Luitz krönt Riesentorlauf-Comeback in Beaver Creek mit Triumph

Beaver Creek – Heute wurde im US-amerikanischen Beaver Creek ein Riesenslalom der Herren ausgetragen. Dabei feierte Stefan Luitz aus Deutschland nicht nur sein Comeback, sondern in einer Zeit von 2.36,38 Minuten auch einen Sieg. Marcel Hirscher aus Österreich (+0,14) belegte den zweiten Platz und muss noch etwas auf seinen 60. Erfolg bei einem Weltcuprennen warten. Auf den sensationellen dritten Rang fuhr der Eidgenosse Thomas Tumler (+0,51), der zur Halbzeit nur auf dem 21. Platz lag.
Stefan Luitz: „Es ist ein unglaubliches Gefühl! Ich freu mich riesieg so! Vom Start weg hab …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Stefan Luitz beim Riesenslalom von Beaver Creek | ]
Halbzeitführung für Stefan Luitz beim Riesenslalom von Beaver Creek

Beaver Creek – Der deutsche Skirennläufer Stefan Luitz führt nach dem ersten Riesentorlauf-Durchgang in Beaver Creek. Nach 1.15,57 Minuten wird die Uhr gestoppt. Auf Platz lauert Marcel Hirscher. Der Österreicher, der den Slalom in Levi gewonnen hat, weist einen Rückstand von 15 Hundertstelsekunden auf Luitz auf. Und auch der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,17) auf Rang drei kann vom Tagessieg träumen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Stefan Luitz: „Ich habe bereits im Training gesehen, dass ich mit anderen Nationen mithalten kann, und mein …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Beaver Creek 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Beaver Creek 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag steht für die Herren, nach der Absage des Weltcupauftakts in Sölden, im nordamerikanischen Beaver Creek der erste Riesenslalom der Saison 2018/19 auf dem Programm. Der erste Durchgang wird um  17.45 Uhr gestartet, das Finale geht um 20.45 Uhr über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Wenn der Riesentorlauf am Sonntag gestartet wird, geht einmal mehr Jungvater Marcel Hirscher als Topfavorit ins Rennen. Der Sieg beim Riesenslaom-Auftakt kann nur über den Riesenslalom-Olympiasieger führen, auch wenn dieser, wie alle …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nachdem die Damen bereits am Samstag ihr Eröffnungsrennen auf dem Rettenbachferner feierten, sind am Sonntag die Herren am Zug. Im letzten Jahr musste das Skiweltcup-Auftaktrennen der Herren wegen Sturm abgesagt werden. Dieses Jahr hoffen die Organisatoren auf ein Einsehen von Petrus, da auch Lokalmatador Marcel Hirscher wieder dabei ist, der im Vorjahr wegen eines Knöchelbruch nicht starten konnte. Der erste Lauf beginnt um 11 Uhr (MEZ), drei Stunden später geht der Finallauf der besten 30 über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski Aufgebot für die Ski-Weltcup Auftaktrennen in Sölden | ]
Swiss Ski Aufgebot für die Ski-Weltcup Auftaktrennen in Sölden

Der Schweizer Herren-Cheftrainer Thomas Stauffer und der für die Damen Verantwortliche Cheftrainer Beat Tschuor haben das Aufgebot für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden bekanntgegeben. Folgende Athletinnen und Athleten werden in der kommenden Woche beim Weltcup-Opening in Sölden am Start stehen und den Riesenslalom auf dem Rettenbachferner bestreiten:
Frauen: Wendy Holdener, Lara Gut, Michelle Gisin, Aline Danioth, Rahel Kopp, Jasmina Suter, Andrea Ellenberger, Elena Stoffel und Tina Weirather (LIE)
Männer: Loïc Meillard, Gino Caviezel, Elia Zurbriggen, Marco Odermatt, Luca Aerni, Thomas Tumler, Cédric Noger, Marc Rochat und Pierre Bugnard
*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[5 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel | ]
Vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19: Rücktritte und Materialwechsel

Ein großes Ziel in der Karriere aller Skiweltcup-Athleten und Athletinnen, sind die Olympischen Winterspiele. Nach dem Großereignis unter den fünf Ringen, wie in diesem Jahr in Südkorea, ist für einige Rennläufer/innen die Zeit gekommen die aktive Karriere zu beenden, oder auch einen Materialwechsel vorzunehmen. Fantaski.it hat sich die Arbeit gemacht und eine Liste erstellt, die innerhalb, bzw. nach der Saison 2017/18 ihren Rücktritt erklärt haben, bzw. mit neuem Ausrüster in die WM-Saison 2018/19 starten.
Rücktritte im Herren-Skiweltcup: Brennan Rubie (USA), Bode Miller (USA), Florian Eisath (ITA), Guillermo Fayed (FRA), Jan Hudec …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt sicher sich auch Schweizer Super-G Titel | ]
Marco Odermatt sicher sich auch Schweizer Super-G Titel

Wie bei den Damen kommt der Gewinner der Schweizer-Super-G Meisterschaft aus Nidwalden. Dabei handelt es sich um den sechsfachen Junioren-Weltmeister  Marco Odermatt, der sich bereits den Titel der Schweizer Abfahrts-Meisterschaft sichern konnte.
Der 20-jährige Rohdiamant im Schweizer Herrenteam, sicherte sich den Sieg in einer Zeit von 1:10.25 Minuten und verwies seine Teamkollegen Stefan Rogentin (+ 0.18) und Gian Luca Barandun (+ 0.61) auf die Plätze zwei und drei in der nationalen Schweizer-Wertung.
Urs Kryenbühl (+ 0.70) verpasste den Sprung auf das Meisterschaftspodest um neun Hundertstelsekunden und reihte sich vor Marc Gisin (5. …