Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Gino Caviezel

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt beendete den Ausflug nach Sölden auf Rang zwei | ]
Marco Odermatt beendete den Ausflug nach Sölden auf Rang zwei

Sölden – Auch wenn der Norweger Lucas Braathen den Schweizern den Tagessieg beim Ski Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner wegschnappte, können die Eidgenossen mehr als nur zufrieden sein. Sie brachten gleich fünf Athleten unter die besten 20. Mit Marco Odermatt und Gino Caviezel auf den Rängen zwei und drei landeten gleich zwei Ski-Asse beim Ski Weltcup Riesentorlauf in Sölden auf dem Podest.
Drittbester Schweizer wurde Loic Meillard, der den fünften Platz belegte. Ein gutes Resultat erzielte auch Justin Murisier als Tages-Elfter. Daniele Sette als fünftbester Swiss-Ski-Mann schwang als 20. ab. Pech …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Überraschende Halbzeitführung für Gino Caviezel beim Riesenslalom in Sölden | ]
Überraschende Halbzeitführung für Gino Caviezel beim Riesenslalom in Sölden

Sölden – Heute tragen die Herren im tirolerischen Sölden ihren ersten Riesentorlauf der Saison 2020/21 aus. Bei schönem Wetter und ohne Fans liegt der Schweizer Gino Caviezel nach dem ersten Lauf in Führung. Auf den Positionen zwei und drei liegen, wenngleich mit knappen Rückständen, der Slowene Zan Kranjec und der Norweger Henrik Kristoffersen. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.
Gino Caviezel: Ich wusste dass ich gut in Form bin. Ich habe den ganzen Lauf gekämpft, da schon viel Rippen im …

Alle News, Top News »

[16 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Schweizer Ski Weltcup Team geht wieder auf „Kugeljagd“ | ]
Swiss-Ski News: Schweizer Ski Weltcup Team geht wieder auf  „Kugeljagd“

219 Tage nach der wegen Covid-19 vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 erfolgt am Samstag der Start zur 55. Auflage des alpinen Ski-Weltcups. Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten wird das Schweizer Team das Gejagte sein.
Nicht weniger als fünf kleine Kristallkugeln durch Corinne Suter (Abfahrt und Super-G), Beat Feuz (Abfahrt), Mauro Caviezel (Super-G) und Loïc Meillard (Parallel) gingen im letzten Winter in die Schweiz. Und erstmals seit 1989 steht die Trophäe für den Sieg im Nationencup wieder im «Haus des Skisportes» in Muri BE, dem Verbandssitz von Swiss-Ski. «Der Gewinn des Nationencups …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Caviezel-Brüder starten angriffslustig in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Caviezel-Brüder starten angriffslustig in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Sölden – Während Gino Caviezel in Sölden im Riesentorlauf erfolgreich sein will, spult sein Bruder Mauro seinen ersten Skitest nach seiner schweren Verletzung ab. Die eidgenössischen Ski-Brüder sind außergewöhnlich und außerdem das schnellste alpine Brüderpaar der Welt. Der 32-jährige Mauro und der um vier Jahre jüngere Gino sind nicht nur auf der Piste erfolgreich; sie investieren jede Menge Zeit in das Geschäft des Vaters. Damit sie den Durchblick behalten, sind in der Herstellung von Brillen involviert. Marktforschung, Entwicklung und Marketing sind die drei Hauptfelder, in denen die beiden Caviezels im …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski gibt Herren-Aufgebot für Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden bekannt | ]
Swiss-Ski gibt Herren-Aufgebot für Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden bekannt

Am kommenden Wochenende starten die Ski Weltcup Damen und Herren in Sölden in den WM-Winter 2020/21. Dabei bestreiten am Samstag die Frauen, und die Herren am Sonntag, auf dem Rettenbachferner traditionell einen Riesentorlauf.
Überschattet wir das Ski Weltcup Opening in diesem Jahr von der anhaltenden Corona-Pandemie. Während in den vergangenen Jahren das erste Saisonrennen im Ötztal von tausenden Schlachtenbummlern als Skifest gefeiert wurde, sind in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen keine Zuschauer zugelassen. Trotzdem können sich die Ski-Fans auf ein spannendes Renn-Wochenende freuen.
Folgende Athleten werden für Swiss-Ski am Start stehen:
Marco Odermatt, Loïc …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Über Daniel Yule und seine grüne Mütze | ]
Über Daniel Yule und seine grüne Mütze

Val Ferret – Im letzten Ski Weltcup Winter freute sich der eidgenössische Slalomspezialist Daniel Yule über Siege in Madonna di Campiglio, Adelboden und Kitzbühel. Coronabedingt fielen die Feiern nach der allzu früh zu Ende gegangenen Saison ins Wasser. Der 27-Jährige war seit Marc Berthod im Jahre 2008 der erste Swiss-Ski-Athlet, der wieder einmal am Chuenisbärgli triumphieren konnte.
Yule ist mit einer grünen Mütze unterwegs, zumal er in der Vergangenheit mit Gino Caviezel oder Carlo Janka verwechselt wurde. Damit das nicht mehr passiert, suchte sich der Skirennläufer mit schottischen Wurzeln ein besonderes …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard und Gino Caviezel: Wie das kleine Geschäft zum Problem werden kann. | ]
Loic Meillard und Gino Caviezel: Wie das kleine Geschäft zum Problem werden kann.

Hérémence/Pfäffikon  – Die beiden eidgenössischen Ski Weltcup Rennläufer Loic Meillard und Gino Caviezel plauderten unlängst über Dopingkontrollen im Ski Weltcup. Dabei erzählt das Duo, dass sich das Ganze über Stunden hinziehen könnte. Die Mitarbeiter der Anti-Doping-Agentur klopfen an die Tür und fordern die Ski-Asse auf, ihr kleines Geschäft in einer Plastikbox zu hinterlassen. Auf Kommando oder auf Knopfdruck funktioniert das nicht immer. Wasser hilft, aber es können auch Stunden dabei verstreichen.
Ein weiteres Problem ist es, das während der Wartezeit die Anti-Doping-Leute nicht von der Seite weichen, bis der Becher gefüllt …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard musste den Sturz seiner Schwester Melanie erst verarbeiten | ]
Loic Meillard musste den Sturz seiner Schwester Melanie erst verarbeiten

Hérémence – Unmittelbar vor ihrem Olympiastart im Jahr 2018 in Pyeongchang verletzte sich die eidgenössische Skirennläuferin Melanie Meillard schwer am Knie. Seit dieser Zeit kämpft sich die Schweizerin zurück. Es ist klar, dass sie bald wieder an ihre alten Leistungen anknüpfen will und sich wiederum in der Weltspitze etablieren möchte.
Ihr, ebenfalls im Ski Weltcup fahrender Bruder Loic sagte, dass die Verletzung der Schwester mental für ihn schwer zu verdauen war. Er war für sie traurig und lenkte sich mit den Trainingseinheiten ab, um selber für die Rennen im Zeichen der …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin – WM-Saison 2020/21 | ]
Swiss-Ski News: Kaderselektionen Ski Alpin – WM-Saison 2020/21

Walter Reusser, Direktor Ski Alpin, hat zusammen mit den Cheftrainern Thomas Stauffer (Männer), Beat Tschuor (Frauen) und Hans Flatscher (Nachwuchs) die Kaderselektionen für die Saison 2020/21 vorgenommen.
Die Resultate des erfolgreichen Winters 2019/20 schlagen sich auch in den Selektionslisten nieder. Den Nationalmannschafts-Status bei den Alpinen besitzen neu 19 statt wie in der Vorsaison 15 Athletinnen und Athleten. Urs Kryenbühl steigt vom B-Kader in die Nationalmannschaft auf. Ebenfalls neu dem höchsten Swiss-Ski Kader gehören Aline Danioth, Joana Hählen, Gino Caviezel, Niels Hintermann und Carlo Janka an (alle zuletzt A-Kader).
Alexis Monney, der Junioren-Weltmeister …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt den Riesentorlauf von Hinterstoder und übernimmt Gesamtweltcupführung. | ]
Alexis Pinturault gewinnt den Riesentorlauf von Hinterstoder und übernimmt Gesamtweltcupführung.

Alexis Pinturault gewinnt den Riesenslalom von Hinterstoder und übernimmt das „Rote Trikot“ des Gesamtweltcup-Führenden. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:41.96 Minuten vor dem Kroaten Filip Zubcic (+ 0.45) durch. Mit einem starken Finallauf verbesserte sich Henrik Kristoffersen (3; + 0.72) um drei Plätze und stürmte noch auf das Podest. Der Norweger übernahm damit die Führung im Riesentorlauf-Weltcup. Hinter dem Führungstrio reihte sich der junge Schweizer Marco Odermatt (+ 0.90) vor dem Italiener Luca De Aliprandini (5; + 1.21) und Aleksander Aamodt Kilde (+ 1.34) aus Norwegen, auf dem vierten Rang ein.

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder | ]
Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder

Heute wurde in Hinterstoder der abgesagte Riesentorlauf von Val d’Isere nachgetragen. Nach dem ersten Durchgang hat Alexis Pinturault die Führung übernommen, und sich eine gute Ausgangsposition in Sachen Riesenslalom- und Gesamtweltcup erarbeitet. Der Franzose meisterte die „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ in einer Zeit von 1:24.30 Minuten und verwies den Kroaten Filip Zubcic (+ 0.90) sowie den Führenden im Riesentorlauf-Weltcup Zan Kranjec (+ 1.12) aus Slowenien, auf die Plätze zwei und drei. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Live Ticker für den Riesenslalom Finaldurchgang der Herren in Hinterstoder um …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Hinterstoder 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Hinterstoder 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Über dem Riesenslalom von Hinterstoder und der Ski Weltcup Saison 2019/20, schwebt das Damoklesschwert  des Coronavirus. Ist der Riesentorlauf das letzte Saisonrennen? Wird in Hinterstoder der Gesamtweltcup entschieden? Drückt man am Montagabend oder am Dienstag im Laufe des Tages die Stop-Taste? Eines ist zunächst sicher. Der von Frankreich an den Internationalen Skiverband (FIS) zurückgegebene Herren-Riesentorlauf (Absage in Val d’Isère) wird am Montag in Hinterstoder nachtragen. Der erste Durchgang wird um 9.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 12.30 Uhr in Szene. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr feiert Heimsieg beim Super-G von Hinterstoder | ]
Vincent Kriechmayr feiert Heimsieg beim Super-G von Hinterstoder

Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr nutzte seinen Heimvorteil auf der „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ und feierte in Hinterstoder, in einer Zeit von 1:33.08 Minuten, seinen sechsten Weltcupsieg, den vierten in einem Super-G. Mauro Caviezel musste sich, wie bereits in Saalbach-Hinterglemm knapp geschlagen geben, dem Schweizer fehlten zum Sieg fünf Hundertstelsekunden. Mit Matthias Mayer (+ 0.08) sicherte sich ein weiterer Österreicher, als Dritter, einen Podestplatz.
 
Vincent Kriechmayr: „Besser geht es einach nicht. Bei einem Heimrennen gewinnen ist schon etwas Besonderes. Ich war selten so nervös. Normal schlafe ich wie ein Baby, heute habe ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen liegt nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang in Yuzawa Naeba (Japan) in Führung | ]
Henrik Kristoffersen liegt nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang in Yuzawa Naeba (Japan) in Führung

Nach vier Jahren Pause kehrt der Ski Weltcup Tross wieder nach Japan zurück. Im Skigebiet Yuzawa Naeba, welches cirka 200 km von Tokio entfernt liegt, steht heute der 6. von 9 Riesenslaloms der Herren in der Saison 2019/20 auf dem Skiweltcup-Programm. Auf dem von DSV-Trainer Bernd Brunner gesetzten Kurs, hat nach dem 1. Durchgang der Norweger Henrik Kristoffersen in einer Zeit von 1:16.63 Minuten die Führung, vor seinem Teamkollegen Leif Kristian Nestvold-Haugen (+ 0.67) und dem Schweizer Marco Odermatt (+ 0.74) übernommen. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule will in Naeba wieder auf das Podest stürmen | ]
Daniel Yule will in Naeba wieder auf das Podest stürmen

Auch die Schweizer Technik Herren sind in Japan eingetroffen und bereiten sich auf die Ski Weltcup Rennen im Land des Lächelns vor, auch wenn man in Tokio vom Lächeln, aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen gegen den Coronavirus und den Gesichtsmasken, nicht mehr viel davon sieht. Davon wollen sich die Rennläufer jedoch nicht verunsichern lassen. Sie sind nach Niigata Yuzawa Naeba gereist um ihre Rennen abzuspulen und wichtige Punkte im Kampf um die Weltcupkugeln und den Nationencup einzufahren.
Daniel Yule, der erstmals seit fast zwei Jahren in Chamonix bei einem Ski Weltcup Slalom ausschied, …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard übernimmt Führung beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen | ]
Loic Meillard übernimmt Führung beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Sonntag findet in Garmisch-Partenkirchen ein Weltcup-Riesentorlauf der Herren statt. Nach dem ersten Lauf hat der junge Schweizer Loic Meillard in einer Zeit von 1.02,17 Minuten die Nase vorn. Die Wikinger Henrik Kristoffersen (+0,08) und Leif Kristian Nestvold-Haugen (+0,18) liegen auf den Positionen zwei und drei und können ebenfalls mit einem Sieg liebäugeln. Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Riesenslalom Finallauf der Herren in Garmisch-Partenkirchen um 13.30 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!
 
Loic Meillard: „Ich habe bis jetzt …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslaom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslaom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Garmisch-Partenkirchen – Seit dem 11. Januar haben die Riesentorlaufspezialisten kein Ski Weltcup Rennen mehr bestritten. Der Januar stand ganz im Zeichen der Abfahrtsklassiker und der Slaloms. Gleich sechs Rennen wurden in der zuletzt angeführten Disziplin ausgetragen. Nun hat das lange Warten ein Ende. Und Zan Kranjec aus Slowenien möchte nach dem Rennen in Bayern das rote Trikot des in der Disziplinenwertung Führenden gerne weiter sein Eigen nennen. Der erste Lauf beginnt um 10.30 Uhr (MEZ), das Finale geht drei Stunden später über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste und die …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Top News »

[11 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Adelboden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Adelboden 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Adelboden – Alle Augen blicken am Wochenende auf das Chuenisbärgli, wenn die weltbesten Riesentorläufer in Adelboden vorbei schauen und ein Rennen bestreiten. Es ist also alles angerichtet, für das Adelbodner Skifest des Jahres 2020. Der erste Durchgang beginnt um 10.30 Uhr (MEZ), die Entscheidung der besten 30 fällt genau drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste für den Riesenslalom der Herren in Adelboden sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben!
Im letzten Jahr feierte der Österreicher Marcel Hirscher den Sieg, vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kombi-König von Bormio 2019 heißt Alexis Pinturault | ]
Der Kombi-König von Bormio 2019 heißt Alexis Pinturault

Bormio – Im norditalienischen Bormio ging am heutigen Sonntag die erste Kombination der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 über die Bühne. Es siegte der Franzose Alexis Pinturault vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde und dem Swiss-Ski-Jungspund Loic Meillard.
Pinturault, nach dem Super-G Zwölfter, zeigte im Torlauf seine ganze fahrerische Klasse und triumphierte in einer Gesamtzeit von 2.32,56 Minuten. Kilde lag als Zweiter 51, Meillard als Dritter 56 Hundertstelsekunden zurück.
 
Alexis Pinturault: „Das war nicht einfach heute. Die Zeitdifferenz aus dem Super-G war nicht so groß. Die Verletzung war beim Fahren kein …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert. | ]
UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert.

UPDATE 23.12.2019: Marco Odermatt, welcher sich gestern am rechten Knie verletzt hat, wurde heute Nachmittag bereits erfolgreich operiert. Die Untersuchungen an der Universitätsklinik Balgrist haben einen Riss des Aussenmeniskus ergeben. Daraufhin wurde der 22-jährige Athlet von PD Dr. med. Sandro Fucentese operiert. Mit einer arthroskopischen Teilentfernung des Aussenmeniskus rechts. Marco Odermatt kann morgen bereits das Spital verlassen und fängt direkt mit der Rehabilitation an.
„Mit seinem ausgezeichneten Körpergefühl und überlegtem Charakter wird Marco eine optimal dosierte, schnellstmögliche Rehabilitation gelingen“, so der Teamarzt von Swiss-Ski, Walter O. Frey. Wenn alles nach Plan verläuft, sind wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Nach den Speedrennen in Gröden beziehen die Riesentorlaufspezialisten in Alta Badia/Hochabtei Quartier. Auf der interessanten und selektiven Gran Risa findet im Rahmen der malerischen und erhabenen Gipfelwelt der Dolomiten der dritte Riesentorlauf der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Eigentlich wäre es der vierte Bewerb gewesen; doch das Rennen in Val d’Isère wurde abgesagt. Die Entscheidung in Frankreich wird Anfang März in Hinterstoder nachgeholt. Um 10 Uhr (MEZ) eröffnet der Athlet mit der Nummer 1 den Riesenslalom. Drei Stunden später beginnt die Entscheidung. (Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault führt die Equipe Tricolore beim Heimrennen in Val d’Isère an | ]
Alexis Pinturault führt die Equipe Tricolore beim Heimrennen in Val d’Isère an

St. Moritz/Val d’Isère – Der französische Skiverband hat das Aufgebot für den Super-G und den Parallelslalom in St. Moritz bekanntgegeben. Laura Gauche, Romane Miradoli, Jennifer Pilot und Tessa Worley sind fix dabei. Dazu müsste sich die eine oder andere Athletin über den Europacup für höhere Aufgaben empfehlen.
Beim Riesentorlauf der Herren in Val d’Isère sind Mathieu Faivre, Remy Falgoux, Thibaut Favrot, Victor Muffat-Jeandet, Cyprien Sarrazin und Alexis Pinturault dabei. Letzterer will sein schwaches Auftreten in Beaver Creek vergessen. Er hofft auf ein gutes Ergebnis auf der Face de Bellevarde; er konnte …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Gino Caviezel hält in Beaver Creek die Schweizer Riesenslalom-Fahne hoch | ]
Gino Caviezel hält in Beaver Creek die Schweizer Riesenslalom-Fahne hoch

Beaver Creek – Am gestrigen Sonntag wurde in Beaver Creek ein Ski Weltcup Riesentorlauf der Herren ausgetragen. Bester Swiss-Ski-Athlet war Gino Caviezel. Der Bündner landete vor Justin Murisier auf Rang neun.
Auch am Rettenbachferner hoch ober Sölden war Caviezel der Beste seines Landes. Zu Murisier ist zu sagen, dass es mit ihm langsam aufwärts geht. Er bestritt nach einer schweren Knieverletzung erst seinen zweiten Einsatz im Weltcup. Bei seiner Rückkehr schwang er im Ötztal noch als 23. ab.
Loic Meillard und Cedric Noger konnten sich auch über einige Weltcuppunkte freuen. Sie reihten …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Tommy Ford feiert ersten Weltcupsieg beim Riesenslalom von Beaver Creek | ]
Tommy Ford feiert ersten Weltcupsieg beim Riesenslalom von Beaver Creek

Beaver Creek – Der US-Amerikaner Tommy Ford gewann den heutigen Riesenslalom in Beaver Creek. Der Lokalmatador verwies die beiden Norweger Henrik Kristoffersen und Leif Kristian Nestvold-Haugen, die im Finale die Plätze tauschten, auf die Positionen zwei und drei.
Ford siegte in einer Zeit von 2.31,25 Minuten. Der amtierende Weltmeister Kristoffersen lag als Zweiter bereits acht Zehntelsekunden zurück. Nestvold-Haugen riss als Dritter einen Rückstand von 1,23 Sekunden auf.
Tommy Ford: „Ich bin sehr glücklich, dass ich den ersten Sieg vor Familie und Freunden feiern konnte. Es war schon für viele überraschend, dass ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden | ]
Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag wurden am Rettenbachferner hoch ober Sölden der erste Riesentorlauf der Herren in der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Dabei gewann Alexis Pinturault aus Frankreich vor seinem Landsmann Mathieu Faivre und dem Slowenen Zan Kranjec.
Alexis Pinturault kann sich freuen. Der Franzose siegte heute beim Ski Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner hoch oben Sölden. Für seinen Erfolg im Riesenslalom benötigte er eine Zeit von 2.14,14 Minuten. Mathieu Faivre, ebenfalls für die Grand Nation unterwegs, riss als Zweiter eine Rückstand von 0,54 Sekunden auf. Zan Kranjec (+0,63) aus …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für 16 Swiss-Ski-Athletinnen und Athleten gehen in Sölden an den Start | ]
16 Swiss-Ski-Athletinnen und Athleten gehen in Sölden an den Start

Sölden – Die Swiss-Ski-Delegationen für die Auftaktrennen in Sölden stehen fest. Sowohl die Damen als auch die Herren eröffnen mit einem Riesenslalom die Ski Weltcup Saison 2019/20. Bei den Frauen gehen Wendy Holdener, Andrea Ellenberger, Corinne Suter, Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Lindy Etzensperger, Simone Wild und Jasmina Suter an den Start.
Besonders Lara Gut-Behrami freut sich auf das Rennen im Ötztal. Als die Tessinerin noch ledig war und mit ihrem Mädchennamen Gut startete, gewann sie in den Jahren 2013 und 2016 das erste Rennen des Winters auf dem Rettenbachferner. Sie hofft, …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Ski-Damen bereiten sich in Ushuaia auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor | ]
Schweizer Ski-Damen bereiten sich in Ushuaia auf Ski Weltcup Saison 2019/20 vor

Während hierzulande der Sommer auf die Zielgeraden einbiegt, befinden sind die Technikerinnen und Techniker der Weltcup-Teams von Swiss-Ski aktuell in Ushuaia – und damit mitten im Winter.
Aline Danioth, Andrea Ellenberger, Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Wendy Holdener und Elena Stoffel machten sich am 21. August auf in Richtung südlichste Stadt Argentiniens, eine Woche später reisten auch Gino Caviezel, Loïc Meillard, Justin Murisier, Cédric Noger und Marco Odermatt fürs Schneetraining ans „fin del mundo“ (Ende der Welt).
Die Slalom-Asse á la Ramon Zenhäusern haben auf ihren Trainingskurs in Neuseeland verzichtet und arbeiten auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Gino Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar, dass mich mein Bruder Mauro unterstützt!“ | ]
Gino Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar, dass mich mein Bruder Mauro unterstützt!“

Pfäffikon – Gino Caviezel ist ein eidgenössischer Skirennläufer. Er wird am 23. Juni 27 Jahre alt. Am sichersten fühlt er sich in den Disziplinen Riesentorlauf und Super-G. Im Weltcup fuhr er bislang siebenmal unter die besten Zehn. Im Europacup konnte er zwei Rennen gewinnen.
Im Gespräch mit skiweltcup.tv konnten wir von ihm einige Aspekte der persönlichen Saison 2018/19 entlocken. Ferner spricht er über das Sommertraining und seinen, ebenfalls im Weltcup fahrenden, älteren Bruder Mauro.
Gino, im März ging eine lange Ski-Saison zu Ende. Wie würdest du deinen persönlichen Winter und seine Höhen …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Meisterschaften: Cédric Noger kürt sich am Hoch-Ybrig zum Riesenslalommeister | ]
Schweizer Meisterschaften: Cédric Noger kürt sich am Hoch-Ybrig zum Riesenslalommeister

Hoch-Ybrig – Cédric Noger hat seinen Schwung von den letzten Auftritten im Europa- und Weltcup mitgenommen. Er siegte im Rahmen der Schweizer Meisterschaften im Riesentorlauf in einer Zeit von 2.07,19 Minuten. Loic Meillard (+0,49), wurde Zweiter. Sandro Jenal (+0,71) katapultierte sich nach dem zwölften Rang nach dem ersten Lauf noch bis auf Position drei vor.
Luca Aerni (+0,90) belegte den vierten Rang. Der auf Position fünf fahrende Reto Schmidinger war nur um eine halbe Zehntelsekunde langsamer als Aerni. Lukas Zippert (+1,03) schwang als Sechster noch vor dem weltcuperfahrenen Gino Caviezel (7.; …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Urs Kryenbühl krönt sich zum Schweizer Abfahrtsmeister | ]
Urs Kryenbühl krönt sich zum Schweizer Abfahrtsmeister

Stoos – Urs Kryenbühl hat es geschafft. Der Eidgenosse war in einer Zeit von 1.19,19 Minuten nicht zu schlagen. Somit gewann er die nationalen Meisterschaften. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Gino Caviezel (+0,14) und Gilles Roulin (+0,25).
Auf Rang vier schwang Semyel Bissig (+0,56) ab. Er war um 13 Hundertstelsekunden schneller als das zeitgleiche Duo Stefan Rogentin und Cedric Ochsner. Sandro Simonet (+0,74) landete auf Platz sieben. Luca Aerni (+1,07), eigentlich ein Slalomspezialist, klassierte sich auf Position acht.
Erwähnen sind noch Gianluca Amstutz (+1,55) und Marco Kohler (+1,65). Das Duo …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall | ]
Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall

Soldeu – Besser kann man die Super-G-Saison 2018/19 nicht beenden. Dieser Satz trifft auf den Südtiroler Dominik Paris hundertprozentig zu. Er gewann neben der WM-Goldmedaille in Åre auch den letzten Einsatz in diesem Winter. Und zum Drüberstreuen gab es die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen für den Sieg in der Disziplinenwertung.
Der Ultner befindet sich in der Form seines Lebens. In dieser Saison feierte er sieben Siege. Und bereits vor dem abschließenden Rennen von heute wusste jeder, dass niemand Paris die Butter noch vom Brot nehmen würde. Selbst wenn die …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Bansko | ]
Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Bansko

Nachdem am Samstag der Super-G in Bansko wegen starken Schneefällen abgesagt werden musste, konnten die Herren heute, auf einer gut präparierten Rennpiste, ihren drittletzten Riesentorlauf der Saison 2018/19 austragen. Die Ausgangslage in Bulgarien ist klar vorgegeben. Marcel Hirscher kann heute die kleine Riesenslalom-Kristallkugel sein Eigen nennen, wenn er das Rennen gewinnt oder Zweiter wird. Sollte Hirscher das Rennen als Dritter beenden, müsste Henrik Kristoffersen siegreich sein, um die Entscheidung noch offen zu halten. Die offizielle FIS Startliste für den 2. Durchgang im Riesentorlauf am Sonntag um 12.30 Uhr in Bansko, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Bansko 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag tragen die Riesenslalom-Spezialisten im bulgarischen Bansko ihren sechsten Riesenslalom der Saison 2018/19 aus. Erstmals geht Henrik Kristoffersen als Riesenslalom-Weltmeister an den Start und ist besonders heiß auf seinen ersten Weltcupsieg in der aktuellen Saison. Um 09.30 Uhr (MEZ) geht’s los, drei Stunden später erfolgt der Startschuss für den zweiten Lauf. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang im Riesentorlauf am Sonntag um 09.30 Uhr in Bansko, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Nach seinem Ausrutscher in Saalbach-Hinterglemm, wo mit Platz sechs die …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault | ]
Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault

Bansko – Am heutigen Freitag wurde im bulgarischen Bansko eine Super-Kombination der Herren ausgetragen. Dabei hatte der Franzose Alexis Pinturault zwei Gründe zum Feiern. Er gewann nicht nur in einer Zeit von 1.55,55 Minuten die Tagesentscheidung, sondern auch die kleine Kristallkugel.
Der Athlet der Equipe Tricolore verwies den Österreicher Marcel Hirscher (+0,68) auf Platz zwei. Der Salzburger lag nach dem Super-G auf Rang 20. Dritter wurde der Slowene Stefan Hadalin (+0,69).
Alexis Pinturault: „Heute ist ein guter Tag und natürlich bin ich glücklich, auch wenn ich es traurig finde, dass sich Marco …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2019: Riesenslalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
SKI WM 2019: Riesenslalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag greift nun, beim WM-Riesentorlauf der Herren, auch der große Dominator der Skiweltcup-Szene, Marcel Hirscher, in das Geschehen der Ski-Weltmeisterschaft 2019 ein. Einen Tag nach den Damen, kämpfen die Männer um Riesenslalom-Gold, -Silber und -Bronze. Wenn man einen Blick auf die Saisonergebnisse wirft, ist Hirscher der großen Favoriten im Kampf um den Weltmeistertitel. Der erste Lauf beginnt um 14.15 Uhr (MEZ), das Finale wird um 17.45 Uhr (MEZ) ausgetragen. Die offizielle FIS Startliste für den WM-Riesenslalom der Herren, am Donnerstag um 14.15 Uhr in Are, sowie die Startnummern und …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das Garmisch-Wochenende wird, so Frau Holle und Petrus ein Einsehen haben, mit dem Riesenslalom der Herren beendet. Einen Tag nach der abgesagten Kandahar Abfahrt hoffen Marcel Hirscher und Co. ihren letzten Riesentorlauf vor der Ski-WM  wie geplant austragen zu können. Um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los, drei Stunden später erfolgt der Startschuss für den zweiten Lauf. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Durchgang im Riesentorlauf auf der Kandahar, am Sonntag um 10.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Riesenslalom der Herren …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Durchwachsene Freude beim Swiss-Ski-Team nach dem Heim-Riesenslalom in Adelboden | ]
Durchwachsene Freude beim Swiss-Ski-Team nach dem Heim-Riesenslalom in Adelboden

Adelboden – Die Schweizer Athleten wollten bei ihrem Heimrennen eine besonders gute Figur abliefern. Beim Riesentorlauf kamen mit Gino Caviezel, Marco Odermatt und Loic Meillard nur drei Gastgeber in die Punkteränge. Caviezel wurde Neunter, Odermatt Zehnter. Meillard belegte am Ende den 14. Rang. Das eidgenössische Trio musste tatenlos ansehen, wie der Österreicher Marcel Hirscher seinen achten Saisonsieg feierte und der Konkurrenz um ein weiteres Mal davonfuhr.
Marco Reymond, Cedric Noger und Elia Zurbriggen konnten sich für den zweiten Lauf nicht qualifizieren. Thomas Tumler, durch die Disqualifikation von Stefan Luitz in Beaver Creek …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich | ]
Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich

Zauchensee – Am heutigen Freitag stand in Zauchensee der zweite Europacup-Super-G der Herren auf dem Programm. Dabei gewann Stefan Babinsky aus Österreich. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.12,30 Minuten.
Auch die Positionen zwei und drei gingen an das Team Austria. So freuten sich Daniel Hemetsberger (+0,04) und Christopher Neumayer (+0,24) über ihren Stockerlplätze. Der Franzose Roy Piccard (+0,46) wiederholte seine gute Leistung vom Vortag und schwang als Vierter ab.
Der Eidgenosse Gino Caviezel riss als Fünfter 51 Hundertstelsekunden auf Babinsky auf. Hinter dem Vortagessieger klassierte sich der Swiss-Ski-Athlet Stefan …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee | ]
Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee

Zauchensee – Auch die Männer bestritten am heutigen Donnerstag ein Europacuprennen; sie waren ebenfalls in Zauchensee im Rahmen eines Super-G’s im Einsatz. Am Ende hatte der Schweizer Gino Caviezel in einer Zeit von 1.10,02 Minuten die Nase vorn.
Den zweiten Platz teilten sich Caviezels Landsmann Stefan Rogentin und der Franzose Roy Piccard. Das Duo wies einen Rückstand von gerade einmal fünf Hundertstelsekunden auf. Nach Marco Odermatt und Rogentin war der Erfolg von Caviezel der dritte Super-G in diesem Winter, der auf das Konto des Swiss-Ski-Herrenteams geht.
Die beiden ÖSV-Athleten Stefan Babinsky und …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia | ]
Marcel Hirscher gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia

Beim spektakulären und stimmungsvollen Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia feierte der siebenfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher seinen ersten Sieg in einem Parallel-Rennen. Nach seinem Traumlauf am Sonntag auf der Gran Risa legte der Salzburger am Montagabend nach. Im Finale setzte sich Hirscher mit einem Vorsprung von 14 Hundertstelsekunden vor dem Franzosen Thibaut Favrot durch. Im kleine Finale sicherte sich Alexis Pinturault den Sprung auf das Podest gegen Vorjahressieger Matts Olsson. Der Vorsprung im Rennen um Platz 3 betrug 13 Hundertstel Sekunden.
Marcel Hirscher im ORF Interview: „Es ist mir von der ersten Runde …