Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Giulio Bosca

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Italienische Riesenslalom Herren beziehen Trainingslager in Beaver Creek | ]
Italienische Riesenslalom Herren beziehen Trainingslager in Beaver Creek

Die ersten Rennläufer des italienischen Riesenslalom-Teams machen sich am heutigen Montag auf den Weg in die USA. Zusammen mit Technik-Trainer Alessandro Serra beziehen zunächst Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini und Riccardo Tonetti das Trainingslager in Beaver Creek. Am Donnerstag folgen Giulio Bosca, Alex Hofer, Manfred Mölgg und Roberto Nani.
Nach der Absage des Riesenslalom-Weltcupauftakts in Sölden, steht am 1. Adventsonntag (2.12.) in Colorado die erste Standortbestimmung für die Riesentorläufer auf dem Programm. Wenn die Vorbereitung ohne Probleme verläuft, werden die „Azzurri“ mit sieben Rennläufern den Riesenslalom auf der „Birds of Prey“ …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Alexis Pinturault, Dominik Paris, Olympische Spiele 2018 | ]
Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Alexis Pinturault, Dominik Paris, Olympische Spiele 2018

Italiens Riesentorläufer bereiten sich in Hintertux auf Skiweltcup-Opening vor +++ Pinturault und Co. trainieren im Pitztal +++ Olympische Spiele 2018 erzielen einen Überschuss von 55 Millionen UDS
Italiens Riesentorläufer bereiten sich in Hintertux auf Skiweltcup-Opening vor
Die italienischen Ski-Rennläufer sind nach der Rückkehr aus Argentinien wieder in den Trainingsalltag eingestiegen. Auf dem Schnalstaler Gletscher haben die Speedpiloten Dominik Paris, Christof Innerhofer und Emanuele Buzzi am Montag Quartier bezogen. Bis zum kommenden Freitag steht hier ein intensives Schneetraining auf dem Programm. Nicht dabei ist Peter Fill, der sich nach seiner Verletzung, am Dienstag …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Skiteams bereiten sich intensiv auf die WM-Saison 2018/19 vor | ]
Italiens Skiteams bereiten sich intensiv auf die WM-Saison 2018/19 vor

Die italienischen Skiweltcup-Herren bereiten sich zur Zeit im argentinischen Ushuaia auf die kommende WM-Saison 2018/19 vor. Während man in den ersten Tagen auf einer kompakten, festen Rennpiste trainieren konnte, sind die Trainingsstrecken nach einsetzendem Schneefall und steigenden Temperaturen etwas weicher geworden. Trotzdem kann man die gesteckten Trainingsziele abarbeiten und auch individuell auf die einzelnen Rennläufer eingehen.
Während Riccardo Tonetti, Luca De Aliprandini, Christof Innerhofer, Dominik Paris und Emanuele Buzzi ihr Hauptaugenmerk zunächst auf die Speed-Disziplinen gelegt haben, trainieren Giovanni Borsotti, Roberto Nani, Giulio Bosca und Alex Hofer im Riesentorlauf.
Während die Speed-Spezialisten …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Alex Hofer präsentiert neuen Kopfsponsor | ]
Alex Hofer präsentiert neuen Kopfsponsor

Der 23-Jährige Südtiroler Alex Hofer hat in dieser Saison den Sprung in die italienischen Riesentorlauf-Weltcupmannschaft geschafft und wird gemeinsam mit Riccardo Tonetti, Luca De Aliprandini, Giovanni Borsotti, Giulio Bosca und Roberto Nani um Skiweltcup-Punkte kämpfen. Als großes Ziel steht die Qualifikation zur Ski-WM 2019 auf der To-do-Liste des Kastelruther.
Eines ist jedoch schon sicher. Alex Hofer wird mit einem neuen Kopfsponsor in die WM-Saison starten. Bisher trug er den Schriftzug der Seiser Alm auf Helm und Mütze, nun ist der Fensterhersteller Finstral der neue Werbepartner. Finstral unterstützte als Sponsor bereits Peter …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg und Co. schuften auf dem Stifser Joch | ]
Manfred Mölgg und Co. schuften auf dem Stifser Joch

Stifser Joch – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte Giovanni Borsotti, Giulio Bosca, Luca De Aliprandini, Alex Hofer, Manfred Mölgg, Roberto Nani und Riccardo Tonetti für das Gletschertraining auf dem Stifser Joch.
Diese Einheiten finden ab dem morgigen Donnerstag an bis zum 7. Juli statt. Es ist das erste gemeinsame Schneetraining im Hinblick auf die bevorstehende WM-Saison 2018/19. Diese Übungseinheiten folgen naturgemäß nach der athletischen Untersuchung im Rahmen des Olympiazentrums in Formia.
Schenkt man der Verbandsseite FISI.org Glauben, werden neben den Athleten auch die Verantwortlichen Alessandro Serra, Ruggero Muzzarelli, Devid Salvadori, Daniele Simoncelli und …