Felix Neureuther fordert mehr Nachhaltigkeit, gerade bei Olympia

Garmisch-Partenkirchen – Der ehemalige deutsche Skirennläufer Felix Neureuther ist nachdenklich geworden. Er vermisst in Klimaschutzzeiten die Nachhaltigkeit bei den Olympischen Spielen. Findet in den Augen des früheren Slalom- und Riesentorlaufspezialisten kein Umdenken statt, werden die Spiele im Zeichen der fünf Ringe eines Tages Geschichte sein. Es ist klar, dass der Sohn von Rosi Mittermaier und… Felix Neureuther fordert mehr Nachhaltigkeit, gerade bei Olympia weiterlesen

Matteo Marsaglia wird beim Gletschertraining in Saas Fee auf seine Schwester Francesca treffen (Foto: © Francesca Marsaglia)

Saas Fee – Auf dem eidgenössischen Gletscher von Saas Fee arbeiten viele azurblaue Ski-Asse. Marta Bassino und Sofia Goggia hatten einen kleinen Urlaub gemacht; nun wird es auch für sie wieder ernst. Die letzten Etappen vor dem Beginn der neuen Saison werden eingeläutet. Bevor das erste Rennen in Sölden über die Bühne geht, werden sie… Matteo Marsaglia wird beim Gletschertraining in Saas Fee auf seine Schwester Francesca treffen weiterlesen

Für Alex Vinatzer werden die sportlichen Fitnesstests in Oligate Olona kein Problem darstellen. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Oligate Olona – Alex Vinatzer und die anderen italienischen Slalomspezialisten werden im Mapei Center in Oligate Olona erwartet. Der Grödner unterzieht sich genauso wie Stefano Gross, Tommaso Sala und Simon Maurberger nach einer relativ guten Vorbereitungsarbeit auf Schnee am Mittwoch und am Donnerstag sportlichen Fitnesstests. Vor kurzer Zeit waren sie noch im Zuge eines Gletschertrainings… Für Alex Vinatzer werden die sportlichen Fitnesstests in Oligate Olona kein Problem darstellen weiterlesen

Daniel Yule & Co. trainieren in der Ski-Halle von Peer auf eisigem Terrain

Peer – Die österreichischen Ski Weltcup Asse genießen die guten Bedingungen auf den heimischen Gletschern oder in Saas Fee. Die Konkurrenz aus der Schweiz arbeitet in der Indoor-Halle von Peer, um am Feinschliff für den Olympiawinter zu feilen. Swiss-Ski-Herrentrainer Thomas Stauffer hat den belgischen Standort ausgesucht. Selbst Bernhard Russi zeigt sich begeistert, die dortige Piste… Daniel Yule & Co. trainieren in der Ski-Halle von Peer auf eisigem Terrain weiterlesen

Adrien Théaux blickt zuversichtlich nach vorne (© HEAD / Gabriele Facciotti / AGENCE ZOOM

Zermatt – Der französische Skirennläufer Adrien Théaux und seine Mannschaftskollegen haben in der letzten Woche in Zermatt gearbeitet. Nach einer vierwöchigen Pause spulten sie wieder ein Gletschertraining ab. Der Athlet aus Val Thorens, der im letzten Jahr nach seiner Verletzung die sommerliche Vorbereitung verpasste, ist guter Dinge, dass alles nach Plan verläuft. Im letzten Sommer… Adrien Théaux blickt zuversichtlich nach vorne weiterlesen

Dominik Paris verspürt keine Vorfreude auf eine Matterhorn-Abfahrt

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris ist skeptisch, die erstmals 2022 in den Weltcupkalender aufgenommene Matterhorn-Abfahrt betreffend. Der Speedspezialist glaubt nicht, dass es der Sicherheit dient, zum Beginn eines Winters auf 4.000 Metern Seehöhe ein Rennen zu veranstalten. Die dünne Höhenluft kann dafür Sorge tragen, dass die Athleten sturzanfällig und auch ausgelaugt sein können.… Dominik Paris verspürt keine Vorfreude auf eine Matterhorn-Abfahrt weiterlesen

Beat Feuz und Co. suchen fieberhaft nach einem guten Trainingsstandort

Muri bei Bern – Im schweizerischen Skiverband schrillen die Alarmglocken. Was ist passiert? Nachdem man im vergangenen Sommer gut trainiert hat, scheint der Trainingsvorsprung gegenüber anderen Nationen aufgrund der zu warmen Temperaturen zu schmelzen, und die Konkurrenten können Boden gutmachen. Zum Beispiel der deutsche Abfahrer Thomas Dreßen, der im letzten Winter drei Ski Weltcup Abfahrten… Beat Feuz und Co. suchen fieberhaft nach einem guten Trainingsstandort weiterlesen

Marco Odermatt liebäugelt mit einigen Kombi-Starts (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)

Buochs – Der Swiss-Ski-Athlet Marco Odermatt, der in der letzten Saison sein erstes Ski Weltcup Rennen gewinnen konnte, gehört ohne Zweifel zu den Glanzlichtern der vergangenen Saison. Nun schuftet er hart und feilt an seiner Kondition. Auch das Gletschertraining dient dazu, wieder viel Vertrauen zu gewinnen. Der mehrfache Juniorenweltmeister ist in allen Disziplinen mit Ausnahme… Marco Odermatt liebäugelt mit einigen Kombi-Starts weiterlesen

Francesca Marsaglia will wieder das Podest ins Visier nehmen (Foto: Francesca Marsaglia / instagram)

Stilfser Joch – Der Tag beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch stand – von den Bedingungen her – unter einem sehr guten Stern. In den Tagen zuvor war es vom Wetter eher ungünstig. Dennoch bleiben die azurblauen Speed-Spezialistinnen optimistisch, was den Trainingsalltag und die nahe Zukunft betrifft. Die Grödnerin Nicol Delago fuhr im letzten Winter… Francesca Marsaglia und Nicol Delago wollen weiterhin hart an sich arbeiten weiterlesen

Manfred Mölgg fehlt noch beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch. (Foto: © Manfred Mölgg / privat)

Stilfser Joch – Ab heute beginnen die italienischen Techniker auf dem Stilfser Joch zu trainieren. Sie werden bis zum 24. Juni auf dem Gletscher sein. Nach dem Abschied des für die Riesentorläufer zuständigen Trainers Roberto Saracco wird Roberto Lorenzi, unterstützt von Giancarlo Bergamelli, Jacques Theolier und Stefano Costazza, die Truppe betreuen. Noch nicht mit dabei… Simon Maurberger und Manfred Mölgg bleiben dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch noch fern weiterlesen

Für Roberta Melesi ist das Training am Stilfser Joch praktisch ein Comeback (© Archivo FISI/Marco Tacca/Pentaphoto)

Stilfser Joch – Die italienische Skirennläuferin Roberta Melesi nimmt mit ihren Teamkolleginnen auf dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch teil. Die 23-Jährige blickt auf eine unglücklich verlaufene Saison 2019/20 zurück und würde sich freuen, wenn sie in Sölden Ende Oktober 2020 wieder an den Start gehen könnte. Apropos Sölden: Beim letztjährigen Riesentorlauf im Ötztal gewann… Für Roberta Melesi ist das Training am Stilfser Joch praktisch ein Comeback weiterlesen

Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich

Ljubljana/Laibach – Nun hat auch der slowenische Skiverband die Teams für den bevorstehenden Winter offiziell vorgestellt. Demnächst steht werden Ilka Stuhec, Meta Hrovat und ein Großteil der Mannschaft auf den österreichischen Gletschern in Hintertux oder im Mölltal arbeiten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und im Juni wird wohl das gesamte Slowenische-Skiteam auf Schnee trainieren können.… Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich weiterlesen

Banner TV-Sport.de