Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Grand Nation

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley und die Vorfreude auf den Olympiawinter 2021/22 | ]
Tessa Worley und die Vorfreude auf den Olympiawinter 2021/22

Annecy – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley hat das Training wieder aufgenommen. Die Riesentorlaufspezialistin aus Grand Bornand möchte in der kommenden Saison mehr als nur erfolgreich sein. Sie schaut voller Zuversicht auf die Olympischen Winterspiele, die im Februar 2022 in China über die Bühne gehen werden. In der einmonatigen Pause kümmerte sich die routinierte Angehörige der Grand Nation um ihr schmerzendes Knie. Nun hofft die 31-Jährige weitgehend schmerzfrei in die neue Saison starten zu können. Sie weiß dass sie mit diesem Handikap leben muss, und eine Überbeanspruchung des Kniegelenks, in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Alexis Pinturault ist die Berufung Johan Eliaschs zum FIS-Präsidenten eine gute Wahl | ]
Für Alexis Pinturault ist die Berufung Johan Eliaschs zum FIS-Präsidenten eine gute Wahl

Annecy – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der in der letzten Saison die große Kristallkugel gewonnen hat, zeigt sich zufrieden mit der Wahl von Johan Eliasch zum Präsidenten des Weltskiverbandes FIS. Der Athlet hat den Urnengang genau beobachtet; und er findet es überraschend, dass der Brite mit schwedischen Wurzeln bereits in der ersten Runde gewählt wurde. Pinturault geht sogar einen Schritt weiter und denkt, dass das eine gute Nachricht für den Skirennsport ist.
Wenn man bedenkt, dass Eliasch Head vor dem Abgrund bewahrt hat und den Ausrüster zu einer der besten …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault wünscht sich mehr Action im TV | ]
Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault wünscht sich mehr Action im TV

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault hat im vergangenen WM-Winter 2020/21 den Gesamtweltcup der Herren gewonnen. Endlich hat er sein großes Ziel erreicht. Nun denkt er nach, wie Skirennen mehr Spaß machen sollen, mehr Show bieten und die Fans vor den Bildschirmen fesseln können. Der 30-Jährige betont, dass der Skirennsport in die Fußstapfen von Kitzbühel treten muss. Für ihn sei der Abfahrtsklassiker auf der „Streif“ eine Show und keinesfalls ein einfaches Skirennen.
Der Angehörige der Equipe Tricolore meint, dass der Skirennsport im Vergleich mit der NBA, der Formel 1 oder …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault hat noch lange nicht genug | ]
Alexis Pinturault hat noch lange nicht genug

Courchevel – Der französische Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault spult in Courchevel einige Materialtests ab. Hier sind die Bedingungen optimal, und dem Skirennläufer macht es Spaß, vor der eigenen Haustüre am Material zu feilen. Nach einer kleinen Pause, hervorgerufen durch seine Medientour nach dem Gewinn der großen Kristallkugel, zeigt sich der Franzose in Savoyen wieder als rastloser Perfektionist. Der 30-Jährige hat zwei Fahrten auf der WM-Strecke von 2023 bestritten; drei Slalom-Einheiten folgten. Er will auch ein paar Super-G’s bestreiten.
Pinturault betonte, dass er auch ein wenig körperliche Frische finden konnte. Im Winter findet …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Glücksgefühle: Clara Direz steht endlich wieder auf den Skiern | ]
Glücksgefühle: Clara Direz steht endlich wieder auf den Skiern

Courchevel – Während das eine oder andere Ski-Ass einmal die Skier in die Ecke gestellt hat, um etwas zu rasten, kann sich die französische Skirennläuferin Clara Direz freuen. Sie konnte in Courchevel drei Tage Ski fahren. Das ist eine mehr als nur erfreuliche Nachricht für die sympathische Athletin aus Savoyen.
Endlich! Die seit Montag 26 Jahre alte Angehörige der Equipe Tricolore strahlt über das ganze Gesicht. Aufgrund einer therapeutischen Behandlung nach ihrer Lungenembolie konnte sie lange keine Pistenkilometer abspulen und schon gar keine Rennen bestreiten. Nachdem sie von den Ärzten grünes …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault will seine Lehren aus Kranjska Gora ziehen | ]
Alexis Pinturault will seine Lehren aus Kranjska Gora ziehen

Kranjska Gora – Nach dem ersten Lauf war er mit dem vierten Platz sehr zuversichtlich, nach dem Ausfall im Ski Weltcup Slalom Finale war er sehr unglücklich. Die Rede ist vom Franzosen Alexis Pinturault, der noch die Führung im Gesamtweltcup innehat.  Der Angehörige der Equipe Tricolore, der 31 Punkte Vorsprung auf den Schweizer Marco Odermatt hat, ließ seiner Enttäuschung freien Lauf. Er weiß, dass er eine große Chance vergeben hat.
Der Athlet der Grand Nation wird in der Lenzerheide alles daran setzen, seinen knappen Vorsprung zu verwalten und vielleicht bis ins …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Der zweifache Slalomweltmeister Jean-Baptiste Grange beendet seine Karriere | ]
Der zweifache Slalomweltmeister Jean-Baptiste Grange beendet seine Karriere

Saint-Jean-de-Maurienne – Jean-Baptiste Grange, 36 Jahre jung, Slalom-Weltmeister 2011 und 2015, hat gerade das Ende seiner sportlichen Laufbahn angekündigt. Der Franzose, Vater eines sechs Monate alten kleinen Mädchens, freut sich auf neue Herausforderungen, die auf ihn warten. Er ist stolz auf das Erreichte und auf das, was ihm der Sport gegeben hat. Skifahren ist sein Leben, seine Leidenschaft und wird es auch bleiben! Er dankte allen für die Unterstützung, die ihm in all den Jahren bis hin zu den letzten Rennen zuteilwurde.
Der Angehörige der Equipe Tricolore, der beim Slalom in …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Brice Roger will in sechs Monaten wieder aus dem Vollen schöpfen | ]
Brice Roger will in sechs Monaten wieder aus dem Vollen schöpfen

La Plagne – Der französische Skirennläufer Brice Roger begab sich unters Messer; abermals wurde er am rechten Knie operiert. Der Athlet der Grand Nation verletzte sich bei der Ski Weltcup Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen so schwer, dass sein Traum von einer WM-Teilnahme in Cortina d’Ampezzo in buchstäblich letzter Sekunde wie eine Seifenblase zerplatzte.
Roger hatte schon oft Probleme mit seinen Knien. Bei seinem Sturz in Bayern riss er sich das Kreuzband. Ein Jahr zuvor erwischte es das linke Knie. Der Mann der Equipe Tricolore zog sich diese Verletzung in Bormio zu. Nun …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault hat am Wochenende in Bansko viel vor | ]
Alexis Pinturault hat am Wochenende in Bansko viel vor

Bansko – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der als Führender im Gesamtweltcup nach Bulgarien reist, hat viel vor. Er möchte im teaminternen Duell gegen seinen Mannschaftskollegen Mathieu Faivre, der bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo zwei Goldmedaillen gewonnen hat, die alte Vormachtstellung im Riesenslalom wieder zu seinen Gunsten ausrichten und die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung im Auge behalten.
Victor Muffat-Jeandet, Thibaut Favrot, Cyprien Sarrazin und Victor Guillot sind auch mit von der Partie, wenn es darum geht, auf südosteuropäischem Schnee zum einen gute Figur zu machen und zum anderen viele …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[20 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021: Doppelweltmeister Mathieu Faivre hat in Cortina d’Ampezzo Großes geleistet | ]
Ski-WM 2021: Doppelweltmeister Mathieu Faivre hat in Cortina d’Ampezzo Großes geleistet

Cortina d’Ampezzo – Spätestens nach dem Gewinn der beiden WM-Goldmedaillen ist der Franzose Mathieu Faivre über seinen eigenen Schatten gesprungen. Heute, im Alter von 29 Jahren, kann er stolz auf seine Leistungen seine. Im Februar 2016 kletterte der Angehörige der Equipe Tricolore erstmals auf ein Weltcuppodest. Im Dezember des gleichen Jahres holte er sich seinen ersten Sieg, und auch wenn es der bislang einzige war, war der Erfolg vor heimischer Kulisse in Val d’Isère etwas ganz Besonderes. Der zweite Platz in der Disziplinenwertung machte ihn auch etwas stolz.
Bei den Olympischen …

Alle News, Herren News, Ski WM 2021, Top News »

[4 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Kein Parallel-Start in Cortina d’Ampezzo für Alexis Pinturault | ]
Ski WM 2021: Kein Parallel-Start in Cortina d’Ampezzo für Alexis Pinturault

Chamonix – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der in diesem Winter den einzigen Parallel-Bewerb in Lech für sich entschieden hat, wird bei der bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo auf einen Start in dieser Disziplin verzichten. So spricht der 1991 geborene Athlet davon, dass er in Vorarlberg sehr viel Energie verbrauchte und viele Tage benötigte, um sich gut zu erholen. Um alle Kräfte für die technischen Disziplinen Riesentorlauf und Slalom zu optimieren und mit diesen hauszuhalten, haben sich die Trainer und der Athlet dazu entschieden, auf das Parallelrennen zu verzichten.
Trotzdem werden …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Merci, Julien! Ein großer Skistar verlässt die Bühne | ]
Merci, Julien! Ein großer Skistar verlässt die Bühne

Schladming – Wenn wir uns die morgige Startliste des Nachtslaloms in Schladming anschauen, erkennen wir, dass der ewig junge Franzose Julien Lizeroux dabei ist. Aber Vorsicht: Das 173. Rennen ist das letzte in der Karriere des 41-Jährigen. Er feierte sein Weltcupdebüt am 23. Januar 2000 auf dem Ganslerhang und beendet seine sportliche Laufbahn fast auf den Tag genau 21 Jahre später.
Die Ankündigung des Karriere-Endes erfolgte am heutigen Nachmittag mit einem spektakulären Video in den sozialen Medien, wo wir auch seine um zehn Jahre jüngere Freundin Tessa Worley sehen. Just vor …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht | ]
Alexis Pinturault ist die heißeste Aktie, wenn es um die große Kristallkugel geht

Kitzbühel – Auch wenn die Speedspezialisten in Kitzbühel drei Rennen bestreiten, kann sich der Franzose Alexis Pinturault langsam Gedanken machen, wo er am liebsten die große Kristallkugel zuhause hinstellen möchte. Nach dem verletzungsbedingten frühzeitigen Saisonaus ist der Norweger Aleksander Aamodt Kilde kein Gegner mehr. Henrik Kristoffersen schwächelt derzeit oft, und so kann es sein, dass der Angehörige der Equipe Tricolore am Ende ganz oben steht.
Da der gegenwärtig auf Position drei gereihte Eidgenosse Marco Odermatt keine Slaloms bestreitet und der Punktevorsprung von Pinturault beruhigend ist, kann der Athlet der Grand Nation …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter | ]
Das Kopf-an-Kopf-Rennen im Gesamtweltcup geht in Zagreb weiter

Bormio – Der Kampf um die große Ski Weltcup Kugel, zwischen dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (465 Weltcuppunkte) und dem Franzosen Alexis Pinturault (462) ist an Spannung nicht zu überbieten ist. Der Mann der Equipe Tricolore, in den vergangenen beiden Saisonen jeweils Zweiter in der Gesamtwertung, könnte der dritte Angehörige der Bleus werden, der nach Jean-Claude Killy (1967, 1968) und Luc Alphand (1997) die begehrte Trophäe in die Höhe stemmt.
Pinturault reihte sich beim Super-G von Bormio auf den sehr guten zehnten Platz. Kilde wurde Vierter, und der Schweizer Marco Odermatt …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Alles Roger bei Brice Roger? Schnee-Comeback verläuft nach Plan | ]
Alles Roger bei Brice Roger? Schnee-Comeback verläuft nach Plan

Zermatt – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Brice Roger, der sich Mitte Mai einer Knie-OP unterziehen musste, stand heute wieder mit seinen Kollegen der Speed-Delegation auf den Brettern. Ort des Geschehens ist das Trainingslager im schweizerischen Zermatt. Es gab einige Probeläufe in Les Deux Alpes, aber auch in Cervinia. Aber nun ist der Angehörige der Grand Nation guter Dinge, zumal sich das Ganze seinen Worten nach „gut anfühlt.“ Die ersten schmerzfreien Tage sind gut verlaufen. Die Probleme trugen dafür Sorge, dass er seinen letztjährigen Winter noch im Dezember beenden musste.
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault hat sich die Skier wieder angeschnallt | ]
Alexis Pinturault hat sich die Skier wieder angeschnallt

Les Deux Alpes – Nach einem Fitnesstrainingsblock schnallte sich Alexis Pinturault gestern in Les Deux Alpes wieder die Skier an. Der Ski Weltcup Athlet aus Courchevel wird bis Sonntag einige Slalom-Einheiten auf dem Isère-Gletscher abspulen. Der 1991 geborene Angehörige der Equipe Tricolore will wieder zu den Grundlagen zurückkehren und einen guten Rhythmus wiederfinden. Auf 3.200 Metern Seehöhe ist „Pintu“ guter Dinge, zumal die Bedingungen hervorragend sind.
In Begleitung seiner Betreuer, Trainer und Servicemanns nutzt die französische Nummer 1 auch die Möglichkeit, seine Ausrüstung zu testen. Zudem will er einige Helme der …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault benötigte in der Saisonvorbereitung eine Veränderung | ]
Alexis Pinturault benötigte in der Saisonvorbereitung eine Veränderung

Courchevel – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Alexis Pinturault hat in den Sommermonaten viel neue Energie getankt. Nach einer Pause in Portugal wird er wieder ins Training einsteigen. Zuerst stehen einige Kraft- und Ausdauer Einheiten auf dem Programm, ehe er sich wieder die Skier anschnallt. Nach einer Runde mit dem Mountainbike ließ sich der Athlet der Equipe Tricolore in seinem Haus in Courchevel nieder, um etwas zu entspannen. Das Training in Südamerika fällt coronabedingt ins Wasser.
Auf die Frage nach seinem Befinden antwortete er, dass er bei Spaziergängen und Kajak fahren …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel träumt von Medaillen und einer kristallenen Kugel | ]
Clement Noel träumt von Medaillen und einer kristallenen Kugel

Cervinia – Der französische Skirennläufer Clement Noel hatte in der letzten Ski Weltcup Saison die kleine Slalom Kristallkugel zu gewinnen, knapp verpasst. Doch am Ende der allzu früh zu Ende gegangenen Saison fehlten ihm zwei mickrige Zähler auf den Norweger Henrik Kristoffersen.
Trotzdem steckt der Athlet der Equipe Tricolore nicht den Kopf in den Sand. Er will weiterhin angreifen und nach wie vor das Erbe des Österreichers Marcel Hirscher antreten. Seit dem vergangenen Wochenende trainieren die Franzosen einschließlich der ewig jungen Veteranen Julien Lizeroux und Jean-Baptiste Grange unter der Leitung von …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux will Mitte August wieder auf den Skiern stehen | ]
Adrien Théaux will Mitte August wieder auf den Skiern stehen

Séez – Adrien Théaux blickt auf eine sehr abenteuerliche Saison 2019/20 zurück. Zuerst musste er seinen Winter aufgrund einer schweren Knieverletzung während einer Trainingsfahrt im Januar abbrechen. Dann standen Operationen und Eingriffe auf dem Programm. Ferner wurde er positiv auf das Coronavirus getestet. Dadurch blieb er einen Monat ohne Geschmacks- und Geruchssinn. Später hieß es für den Franzosen Reha-Stunden abspulen. Mitte Mai wechselte er ins nationale Trainingszentrum von Albertville. Sein Ziel ist es, Ende des Sommers wieder Ski zu fahren.
Zum Glück konnte der Speedspezialist im Kreise der Equipe Tricolore einen …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault steht schon auf den Skiern | ]
Alexis Pinturault steht schon auf den Skiern

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault trainiert seit Anfang der Woche in Courchevel. Der Angehörige der Equipe Tricolore berichtet, dass das eine großartige Gelegenheit sei. So hat man mit dem Verband gesprochen; Courchevel war fest geschlossen, zu helfen.  Der Sportverein unterstützt die Athleten mit einem Schneescooter und einer Pistenarbeiterin, die zur Verfügung gestellt werden.
Am Montag und Dienstag bestritt der Mann der Grand Nation Riesentorlauf-Einheiten. Gestern Mittwoch und heute Donnerstag standen Slalomfahrten auf dem Programm. Die Bedingungen sind gut, nachts ist es kalt. Wird es wärmer, kann man die Piste …

Alle News, Top News »

[20 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Deux-Alpes-Gletscher lädt ab 6. Juni zum Training | ]
Der Deux-Alpes-Gletscher lädt ab 6. Juni zum Training

Les Deux Alpes – Die französischen Skirennläuferinnen und -läufer können sich freuen. Sie können, beginnend mit dem 6. Juni, mit dem Gletschertraining in Les Deux Alpes beginnen. Und auch für die „normale Bevölkerung“ gibt es eine gute Nachricht: Am 27. Juni öffnet das Skigebiet seine Tore.
Was die Ski-Asse der Grand Nation betrifft, gibt es ein Gesundheitsprotokoll, das vom Verkehrsministerium, welches die Skilifte verwaltet, und vom Sportministerium validiert wird. Es muss natürlich gewissenhaft befolgt werden, da nur eine begrenzte Anzahl von Läufern und Aufsichtspersonen von der Partie sein dürfen. Die Bleus …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus | ]
Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus

Annecy – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein Jahr zurück, das ihm im Ski Weltcup zwei Podestplätze bescherte. Der Allrounder der Equipe Tricolore gab an, 50 Tage in Quarantäne gewesen zu sein. Die Corona-Pandemie und die schwere Zeit zu bewältigen ist nicht einfach, aber nützlich, um sich neuen Themen zu widmen. So lernt der Angehörige der Grand Nation Deutsch und arbeitet an seiner Fitness auf dem Hometrainer.
Normalerweise brechen die Franzosen im Spätsommer nach Ushuaia zum Schneetraining auf. Er ist dieses Trainingslager gewohnt, aber es wird schwer, dieses in …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault tüftelte sich in Garmisch zum Sieg. | ]
Alexis Pinturault tüftelte sich in Garmisch zum Sieg.

Garmisch-Partenkirchen – Alexis Pinturault kletterte beim gestrigen Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen zum 60. Mal auf ein Weltcuppodest. Nach dem ersten Lauf lag er auf Rang vier und dann gab der Franzose im Finale Gas und belohnte sich mit einem Sieg.
Er ist sehr glücklich darüber und betont, dass er in dieser Disziplin stark angefangen habe, jedoch zwischen seiner Verletzung und einiger Setup-Probleme abgebaut habe. Mehr noch: Die letzten Rennen waren sehr kompliziert für ihn. Er hat mit seinen Trainern und dem Ausrüster HEAD zusammengearbeitet, um in Bayern konkurrenzfähig zu sein.
Der Sieg ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Französin Clara Direz und Katja Grossmann an der Hand verletzt | ]
Französin Clara Direz und Katja Grossmann an der Hand verletzt

Zürich/Albertville – Die Schweizerin Katja Grossmann ist bei der heutigen Europacup-Abfahrt in St. Anton gestürzt. Dabei hat sich die B-Kader-Athletin einen Bruch des rechten Handgelenks zugezogen. Sie wird morgen Donnerstag in der Universitätsklinik Balgrist in Zürich operiert und fällt für mindestens 8 Wochen aus.
Auch aus dem französischen Skilager erreicht uns eine Verletzungsnachricht, die im Vergleich zu jener von Katja Grossmann relativ harmlos ist. Die junge Athletin Clara Direz, die vor wenigen Tagen den Parallel-Riesenslalom in nordwestitalienischen Sestriere und somit das erste Ski Weltcup Rennen ihrer Karriere gewonnen hatte, verletzte sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley muss nach Knie-OP eine Pause einlegen | ]
Tessa Worley muss nach Knie-OP eine Pause einlegen

Le Grand-Bornand – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley hat über die sozialen Medien bekanntgegeben, dass sie sich einer Operation am rechten Knie unterzogen hatte, um das Gelenk zu reinigen.
Die Athletin der Grand Nation berichtet, dass das Jahr 2020 mit einem kurzen Krankenhausaufenthalt beginnt. Sie möchte sich von den Schmerzen befreien, die sie kürzlich beim Ski fahren verspürte. Es war ein Eingriff, der keineswegs geplant war. Aber sie freut sich, bald erleichtert in die Zukunft zu schauen. Das ist wichtig, wenn es darum geht, wieder mit Spaß mit auf den Brettern …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Entwarnung bei Brice Roger | ]
Entwarnung bei Brice Roger

Bormio – Der französische Speedspezialist Brice Roger feierte am vergangenen Freitag mit dem siebten Rang bei der ersten Ski Weltcup Abfahrt auf der „Stelvio“ in Bormio eines seiner besten Weltcupergebnisse. Bei der zweiten Abfahrt, die am Samstag ausgetragen wurde, kam der Athlet der Equipe Tricolore nicht ins Ziel.
Roger berichtet, dass man an einem Tag lachen kann und einem am nächsten Tag zu weinen zumute ist. Am Samstag verletzte er sich am linken Knie, obwohl er sich gut fühlte. Oft kann der Sport gemein sein.
Am Montag ließ sich der Angehörige der …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersens zweiter Lauf von Val d’Isère war perfekt | ]
Henrik Kristoffersens zweiter Lauf von Val d’Isère war perfekt

Val d’Isère – Heute erlebte der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen beim Riesentorlauf von Val d’Isère eine Achterbahn der Gefühle. Mit Ach und Krach qualifizierte er sich für den zweiten Durchgang. Dort gab er ordentlich Gas und katapultierte sich dank einer überlegenen Laufbestzeit bis auf den vierten Rang nach vorne. Wäre er eine lächerliche Hundertstelsekunde noch schneller gefahren, wäre er sogar aufs Podest geklettert.
Kjetil André Aamodt, eine norwegische Ski-Ikone früherer Tage, unterstrich die Leistung seines Landsmannes und sagte, dass der zweite Lauf beeindruckend war und eine Demonstration Kristoffersens als Kämpfer war. …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Levi an | ]
Clement Noel und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Levi an

Levi – Am nächsten Wochenende gastieren die Slalomspezialistinnen und -spezialisten im finnischen Levi. Auch die Grand Nation hat einige Athletinnen und Athleten in den Norden Europas geschickt. Bei den Herren führen Clement Noel und Alexis Pinturault die Delegation an. Pinturault möchte seinen zweiten Saisonsieg feiern; er hat bereits beim Ski Weltcup Saison Auftakt den Riesentorlauf in Sölden gewonnen. Noel war im letzten Winter der Senkrechtstarter und kam auf drei Siege.
Die weiteren Herren, die die Equipe Tricolore vertreten, sind Baptiste Alliot Lugaz, Robin Buffet, Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Victore Muffat …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Duell zwischen Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault geht in die zweite Runde | ]
Das Duell zwischen Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault geht in die zweite Runde

Levi – In zwei Wochen steht mit dem Slalom der Herren im nordfinnischen Levi das zweite Duell der Giganten zwischen dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Norweger Henrik Kristoffersen auf dem Programm. Der Athlet der Grand Nation ist mit einem Sieg in Sölden optimal in den neuen Ski Weltcup Saison gestartet, der Auftakt ist mit Position 18 für den Wikinger keineswegs nach Wunsch verlaufen.
Auf dem Papier ist Kristoffersen der Favorit. Der 25-Jährige ist in Lappland immer gut gefahren. Aber das heißt nicht unbedingt, dass der Angehörige der Equipe Tricolore seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Wieder fit! Clement Noel ist bereit für Levi | ]
Wieder fit! Clement Noel ist bereit für Levi

Tignes – Die französischen Slalomspezialisten um Clement Noel bereiten sich in Tignes auf ihren Weltcupeinsatz in Levi vor. Auch Noel ist mit von der Partie. Die Rückenverletzung scheint auskuriert zu sein. Die Torlauf-Gruppe der Equipe Tricolore unter der Leitung des Italieners Simone Del Dio will gut arbeiten, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen.
Ende der nächsten Woche werden die Einheiten im finnischen Salla beendet. Die transalpinen Herren möchten nördlich des Polarkreises eine sehr gute Figur abliefern. Noel, der in der letzten Saison drei Slaloms gewonnen und als Senkrechtstarter positiv überrascht hatte, will …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis | ]
Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis

Sölden – Wenn man das erste Saisonrennen der Herren im alpinen Ski Weltcup Winter näher betrachtet, sieht man, dass der Franzose Alexis Pinturault in der Rolle des Gejagten ist. Er bringt sich quasi in Position, wenn es um das Erbe von Marcel Hirscher geht. Sowohl Hauptkonkurrent Henrik Kristoffersen als auch die ÖSV-Athleten landeten im abgeschlagenen Feld.
Pinturault will von der Favoritenrolle nichts wissen. Die Saison 2019/20 ist lange und da kann noch einiges passieren, so der Mann aus der Grand Nation. Der Athlet der Equipe Tricolore berichtet beispielsweise, dass die US-Delegation …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich | ]
Tessa Worley hadert mit Ushuaia – Jean-Baptiste Grange zuversichtlich

Albertville – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley ist Ende der letzten Woche aus Argentinien zurückgekehrt. In zweieinhalb Wochen möchte sie beim Saisonauftakt in Sölden mit einem guten Ergebnis in den Winter starten.
Bei einer Autogrammstunde in Albertville wurde die zweifache Riesenslalom-Weltmeisterin von zahlreichen Fans belagert. Sie musste viele Autogramme schreiben. Dabei war sie locker und entspannt. Auf das Trainingslager in Ushuaia angesprochen, berichtet die Athletin der Equipe Tricolore, dass die Bedingungen nicht gut waren.
So ist die Französin, die sich viel von diesen Einheiten versprach, etwas frustriert. Im Frühjahr musste sie sich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[5 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sölden ist im Soll, und bereit für das Weltcup Opening 2019/20 | ]
Sölden ist im Soll, und bereit für das Weltcup Opening 2019/20

Sölden – Wenn am letzten Oktoberwochenende 2019 der Ski Weltcup Winter 2019/20 beginnt, können sich die Veranstalter über ausreichend Schnee auf dem Gletscher freuen. Die Herren konnten in den letzten beiden Jahren kein Rennen austragen. Das soll heuer natürlich anders sein.
Im Jahr 2017 machte den Männern ein Sturm einen Strich durch die Rechnung; im Vorjahr war ein plötzlicher Wintereinbruch Schuld an der Absage. Die Damen konnten 2018 ihr Rennen auf dem Rettenbachferner bestreiten. Der Sieg im Riesenslalom ging an die Französin Tessa Worley.
Ebenfalls aus der Grand Nation kommt der letzte …