Home » Archive

laufende Veranstaltungen: großen Kristallkugel

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin traut Michelle Gisin den Gewinn der großen Kristallkugel zu | ]
Mikaela Shiffrin traut Michelle Gisin den Gewinn der großen Kristallkugel zu

Courchevel – Im Vorfeld der Ski Weltcup Riesenslaloms der Damen in Courchevel berichtete die 25-jährige US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, dass die Eidgenossin Michelle Gisin den Gesamtweltcup gewinnen könne. Die Schweizerin ist der Meinung, dass sie für den Gewinn der Gesamtwertung einen perfekten Winter benötigen würde.
Shiffrin selbst nimmt sich in diesem Winter selbst aus dem Rennen um die begehrte Trophäe. Obwohl in dieser Saison erst vier Rennen abgespult wurden, ist der Trainingsrückstand in ihren Augen zu groß. Die 25-Jährige will sich nur auf die technischen Disziplinen konzentrieren. Die 27-jährige Swiss-Ski-Athletin ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Wie vor der Saison angekündigt: Petra Vlhová greift nach der großen Kristallkugel | ]
Wie vor der Saison angekündigt: Petra Vlhová greift nach der großen Kristallkugel

Lech/Zürs – Spätestens seit ihrem Erfolg beim gestrigen Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs haben es alle verstanden: Petra Vlhová möchte im Kampf um die große Kristallkugel mehr als nur ein Wörtchen mitreden. Mit 360 von 400 Zählern konnte sie in den ersten vier Rennen der WM Saison 2020/21 nahezu aus dem Vollen schöpfen. Nun, wenn in St. Moritz die ersten Ski Weltcup Speedrennen des Winters auf dem Programm liegen, will die 25-Jährige selbstredend nachlegen.
Bei den Ski-Weltmeisterschaften in Åre im Jahr 2019 hat die Slowakin einen kompletten Medaillensatz gewonnen. Jetzt will sie mehr. …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Pandemie: Mikaela Shiffrin und die ganz andere Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Corona-Pandemie: Mikaela Shiffrin und die ganz andere Ski Weltcup Saison 2020/21

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin zieht es, nach dem Fitnesstraining in Colorado und den ersten Skitrainings in Oregon, nach Europa. Aufgrund der Corona-Pandemie  warten auf sie, in einer bekannten Umgebung, noch unbekannte Bedingungen. Wenn wir in Betracht ziehen, dass mit Viktoria Rebensburg, Tina Weirather und Anna Veith drei Top-Athletinnen die Skier in den Keller stellten, ist die 25-Jährige wieder die ganz große Favoritin, wenn es um den Gewinn der großen Kristallkugel geht.
Vor genau 220 Tagen bestritt Shiffrin ihr letztes Rennen. Insgesamt konnte sie bei 176 Einsätzen 66-mal auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault auf dem Pisaillas-Gletscher im Einsatz | ]
Alexis Pinturault auf dem Pisaillas-Gletscher im Einsatz

Annecy – Die französischen Ski-Asse konnten am Samstag auf dem Pisaillas-Gletscher am Col de l’Iseran trainieren. Nach drei Monaten des Wartens schnallten sich die Blues endlich wieder die Skier an. Auch wenn die Vertreter der Equipe Tricolore die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einhalten mussten, sind Alexis Pinturault und Co. glücklich. Neben dem Mann, der im letzten Jahr knapp an der großen Kristallkugel vorbeischrammte, waren auch die Speed-Damen vor Ort. So ist beispielsweise Laura Gauché mit einem neuen Ausrüster unterwegs. Die Europacup-Frauen freuen sich auch, dass es endlich los geht.
Die Speed-Herren indessen …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise | ]
Die Zukunftspläne von Peter Fill nach der Corona-Krise

Kastelruth – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill beendete vor acht Wochen seine Karriere, die mit dem Gewinn von drei kleinen Kristallkugeln reichlich gesegnet war. Der 1982 geborene Athlet bereut es nicht, die Skier an den Nagel gehängt zu haben. Er gibt zu, dass er sich die Ski-Pension anders vorgestellt hatte. Nicht nur die Abschlussfeier mit seinen Weggefährten fiel ins Wasser.
Die letzten Rennen der jäh unterbrochenen Saison verfolgte der Südtiroler daheim vor dem Bildschirm. Aufgrund der schwierigen Bedingungen in Saalbach-Hinterglemm war Fill froh nicht mit von der Partie zu sein.
Auf den …