Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Herausforderungen

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr freuen sich auf die lange Kitz-Woche | ]
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr freuen sich auf die lange Kitz-Woche

Kitzbühel – Das Programm der Speedspezialisten in Kitzbühel ist ganz schon heftig, wenn man bedenkt, dass von morgen bis sonntags zwei Trainings und drei Rennen ausgetragen werden. Der österreichische Skirennläufer Matthias Mayer, der sich auf seine Auftritte in der Gamsstadt freut, findet das Ganze zäh. Aber er fährt mit einem guten Gefühl nach Tirol. Schließlich hat er in Bormio die letzte Abfahrt für sich entschieden. Zudem ist er Titelverteidiger, was den Ritt auf dem Hahnenkamm betrifft.
ÖSV-Herren-Rennsportleiter Andreas Puelacher betont, dass seine Schützlinge mit den Kräften haushalten müssen, aber dass sie …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Startlisten, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.15 Uhr | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.15 Uhr

Gröden – Nach dem Speedwochenende in Val d’Isère konnten sich die Ski Weltcup Herren nur kurz entspannen, ehe in Gröden die nächsten Einsätze auf sie warten. Auf der berühmten Saslong werden sowohl ein Super-G als auch eine Abfahrt ausgetragen. Bereits am Mittwoch um 11.45 Uhr steht das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das Abfahrtstraining, am Mittwoch um 11.45 Uhr in Gröden, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. Am Dienstagabend fand in Wolkenstein die erste Mannschaftsführersitzung der 53. Saslong Classic statt. Dabei lies man nicht nur ….

Alle News, Top News »

[25 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Alpindirektor Walter Reusser: „Verteidigung des Nationencups wäre grandios.“ | ]
Swiss-Ski Alpindirektor Walter Reusser: „Verteidigung des Nationencups wäre grandios.“

Mit vier Top-5-Platzierungen in Sölden – davon zwei Podest-Klassierungen – ist dem Schweizer Alpin-Team der Start in die neue Ski Weltcup Saison geglückt. Walter Reusser, seit knapp einem Jahr Alpin-Direktor von Swiss-Ski, äussert sich im Interview unter anderem zu Strukturanpassungen, über Optimierungspotenziale auf dem Athletenweg und zu seinen Visionen für den Schweizer Skisport.
Nummer 1 im WM-Medaillenspiegel in Cortina d’Ampezzo oder Platz 1 in der Weltcup-Nationenwertung – was ist dir lieber?
Walter Reusser: In einer Weltcup-Saison wie dieser, in welcher sehr viel Flexibilität verlangt wird und die Athleten und Betreuer vor neue …

Alle News, Top News »

[10 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Beihilfe: FIS unterstützt Weltcup-Veranstalter in der Pandemie | ]
Corona-Beihilfe: FIS unterstützt Weltcup-Veranstalter in der Pandemie

Der FIS-Vorstand hat am Freitag bekanntgeben, dass eine finanzielle Unterstützung der Weltcup-Veranstalter umgesetzt wird. Nicht nur für den Sport und die Athleten ist es wichtig, dass die Ski Weltcup Rennen durchgeführt werden können und die nationalen Skiverbände und Organisatoren nicht überbelastet werden.
Die finanziellen Herausforderungen, denen sich die Organisatoren derzeit gegenübersehen, stehen vor allem im Zusammenhang mit den reduzierten Zuschauerzahlen und den Kosten, die mit der Umsetzung der Covid-19-Maßnahmen verbunden sind.
Um proaktiv zu handeln und im Rahmen der FIS-Finanzen, wurde ein finanzieller Beitrag zur Unterstützung der Kosten und Einkommensverluste der jeweiligen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[30 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Opening in Sölden trotz Corona auf der sicheren Seite | ]
Ski Weltcup Opening in Sölden trotz Corona auf der sicheren Seite

Sölden – In gut zwei Wochen beginnt der alpine Skiweltcup-Winter 2020/21 mit zwei Riesenslaloms. Sowohl die Damen als auch die Herren sind am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Einsatz. Da die Corona-Pandemie, die die Welt in Atem hält, noch nicht vorüber ist, gibt es keine Fans. Außerdem ist die Gesundheit aller Beteiligten das Gebot der Stunde.
Im Vorjahr triumphierten Alice Robinson und Alexis Pinturault. Die Neuseeländerin und der Franzose freuen sich auf sehr gute Bedingungen. Da Frau Holle vor einiger Zeit ihre Betten ordentlich geschüttelt hat, sind alle froh über den …

Alle News, Top News »

[22 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Erfolgreicher Workshop der Ski Weltcup Veranstalter zum COVID-19 Schutzkonzept. | ]
Swiss-Ski News: Erfolgreicher Workshop der Ski Weltcup Veranstalter zum COVID-19 Schutzkonzept.

Swiss-Ski und Vertreterinnen und Vertreter der Schweizer Weltcup-Veranstalter hielten am Montag, 21. September, in Nottwil einen Workshop zum Thema COVID-19 ab. Im Zentrum stand dabei die Klärung von Fragestellungen und Herausforderungen, um dergestalt die Grundlage für die Erarbeitung eines gemeinsamen Basis-Schutzkonzepts für Schneesport-Veranstaltungen auf Weltcup-Stufe schaffen zu können.
Trotz schwieriger Rahmenbedingungen setzen Swiss-Ski und die Schweizer Weltcup-Veranstalter alles daran, den Ski Weltcup Winter 2020/21 erfolgreich auf einem hohen Niveau durchzuführen sowie den Schneesport-Fans ein erstklassiges TV-Produkt zu bieten. Gleichzeitig sollen die gesundheitlichen Risiken für alle beteiligten Personengruppen minimiert werden. «Nicht nur …

Alle News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können. | ]
Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können.

In diesen Tagen werden die entscheidenden Weichen für den Weltcup-Winter 2020/21 gestellt. Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 ist auch der Schneesport mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Walter Reusser, Direktor Alpin und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss-Ski, äussert sich zu den aktuellen Fragen rund um die geplanten Schweizer Weltcup-Veranstaltungen und zur engen Zusammenarbeit mit den Veranstaltern.
Finden die Wettkämpfe der Heimweltcups 2020/21 mit, ohne oder teilweise mit Zuschauer statt?
Walter Reusser: Wir haben zusammen mit den Weltcup-Veranstaltern die verschiedenen Szenarien erarbeitet, insbesondere auch um eine Risikoanalyse zu machen. Es gilt jeweils für …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago träumt von der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo. | ]
Nicol Delago träumt von der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo.

Wolkenstein – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago, die gerade mit der Mehrzweckgruppe in Breuil trainiert hat, bereitet sich auf einen Winter vor, der mit den Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo einen Höhepunkt aufweist. Die Grödnerin möchte weiterhin an ihrer Qualität arbeiten, um im Ski Weltcup ständig um das Podest mitkämpfen zu können.
Mit 24 Jahren ist die junge Athletin gut unterwegs; drei zweite Plätze im Ski Weltcup sagen viel über das Talent von Delago aus. Sie gehört der azurblauen Speedgruppe an und will hoch hinaus. Auf dem Cervinia-Gletscher konnte sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Erin Mielzynski möchte mit Atomic an ihre alten Erfolge anknüpfen | ]
Erin Mielzynski möchte mit Atomic an ihre alten Erfolge anknüpfen

Brampton – Die kanadische Ski Weltcup Rennläuferin Erin Mielzynski möchte wieder erfolgreich sein. Im März 2012 gewann sie den Slalom in Ofertschwang. Seitdem ist es, was gute Resultate angeht, eher still um die heute 30-Jährige geworden. Einige Wochen nach dem offiziellen Abschied von Rossignol gab die Athletin bekannt, dass von nun an auf Atomic-Skiern unterwegs ist.
Sie will ihre Fähigkeiten abrufen und die Herausforderungen, die auf sie warten, annehmen. Zwischen den engen Toren ist natürlich eine Mikaela Shiffrin unerreichbar, aber die Kanadierin ist bereit, das Beste aus sich herauszuholen. Über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart | ]
Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart

Garmisch-Partenkirchen – Der einstige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther freut sich, dass der Ball in der Fußball Bundesliga wieder rollt. Zudem hofft der Deutsche auf positive Nachwirkungen für andere Sportarten. Der ehemalige Slalom- und Riesentorlaufspezialist betont, dass der Fußball Macht habe und es immer gut sei, mit einer solchen Disziplin loszulegen, sodass sich die Leute wieder mit dem Sport vertraut machen können.
Der 36-Jährige schaut selbstverständlich auch auf den Skisport. Da muss man sich mit dem Gedanken anfreunden, wie man alles meistern soll, wenn neue Corona-Wellen kommen sollten. Insgeheim hoffen natürlich alle, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute Eva-Maria Brem | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute Eva-Maria Brem

Münster in Tirol – Die österreichische Riesentorlaufspezialistin Eva-Maria Brem schaut auf einen eher durchwachsenen Winter 2019/20 zurück. Die Siegerin der Disziplinenwertung früherer Tage will die positiven Ansätze mitnehmen. Anschließend schaut sie im Gespräch auf die Corona-Krise und die Trainingseinheiten daheim. Zudem konnten wir das Lebensmotto der 31-jährigen Tirolerin in Erfahrung bringen. Dieses kann man ohne Weiteres auf den skilosen Alltag übertragen.
Eva-Maria, seit einiger Zeit ist die Ski Weltcup Saison 2019/20, wenn auch abrupt, zu Ende gegangen. Wie würdest du deinen Winter mit all seinen Höhen und Tiefen und mit emotionalen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup 2019/20: Nach den vielen Herausforderungen ist Saalbach nun bereit | ]
Ski Weltcup 2019/20: Nach den vielen Herausforderungen ist Saalbach nun bereit

Den Saalbachern und dem Österreichischen Skiverband wurde in den vergangenen Tagen alles abverlangt. Nicht nur die kurzfristige Übernahme war eine Herausforderung; auch Sturm Sabine und heftige Scheefälle machten die Angelegenheit zu einer Challenge. „Wir haben unzählige Stunden damit verbracht den Neuschnee aus der Piste zu bekommen. Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre es nie möglich gewesen das Rennen unter diesen Umständen überhaupt durchführen zu können“, so Bartl Gensbichler, Obmann des Schiclubs Saalbach Hinterglemm, nachdem entschieden wurde, die Abfahrt weiter unten als geplant zu starten. Die offizielle FIS Startliste für die …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr hofft in Saalbach auf einen Trainingslauf von ganz oben | ]
Vincent Kriechmayr hofft in Saalbach auf einen Trainingslauf von ganz oben

Vincent Kriechmayr freut sich auf die Heimrennen in Saalbach-Hinterglemm. Der 28-Jährige geht, nach Platz zwei bei der Abfahrt in Kitzbühel, mit jeder Menge Selbstvertrauen in die beiden Ski Weltcup Speedrennen im Salzburger Land. Der Oberösterreicher will an die gezeigten Leistungen anknüpfen und hofft dass die Rennen, trotz der schwierigen Wetterbedingungen, von ganz oben gestartet werden.
„Der Charakter der Strecke ist ganz anders wenn von oben gestartet wird. Im oberen Streckenteil sind viele technische Herausforderungen dabei und macht die Strecke noch viel interessanter. Darum würde ich es schon begrüßen wenn wir vom …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Ylva Stålnacke beendet ihre Karriere | ]
Ylva Stålnacke beendet ihre Karriere

Kiruna – Gestern Abend gab der schwedische Skiverband bekannt, dass die Slalomspezialistin Ylva Stålnacke nach einigen Jahren im Ski Weltcup ihre Skier an den Nagel gehängt hat. Die 1992 geborene Athletin hat immer gesagt, dass sie an dem Tag, an dem sie das Gefühl habe, nicht mehr 100 Prozent geben zu können, nicht mehr weiter macht. Nach der Rückkehr vom Training der letzten Woche hat sie nun die endgültige Entscheidung getroffen, die Karriere zu beenden.
Stålnacke ist sehr stolz und glücklich über ihre Karriere und den Weg, will aber ihren Entschluss …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marina Wallner im Skiweltcup.TV-Interview: „Das DSV-Slalomteam der Damen ist klein, aber fein!“ | ]
Marina Wallner im Skiweltcup.TV-Interview: „Das DSV-Slalomteam der Damen ist klein, aber fein!“

Inzell – Wenige Tage nach dem 14. Platz im vergangenen Winter in Levi verletzte sich die sympathische DSV-Skirennläuferin Marina Wallner schwer. Durch den Kreuzbandriss verpasste sie nicht nur den weiteren Saisonverlauf, sondern auch eine mögliche WM-Teilnahme beim Torlauf in Åre. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Im Interview spricht sie über ihre Rückkehr in den Ski Weltcup, ihren Verletzungsstatus, die Lieblingsrennen und das Klima bei den Ski-Damen, die im Rahmen des DSV im Slalom erfolgreich sein wollen.
Marina, vor rund einem Jahr hast du dir beim Training im US-amerikanischen Killington das …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg im Skiweltcup.TV-Interview: „Ohne Marcel Hirscher wäre der Skiweltcupzirkus langweilig!“ | ]
Manfred Mölgg im Skiweltcup.TV-Interview: „Ohne Marcel Hirscher wäre der Skiweltcupzirkus langweilig!“

St. Vigil in Enneberg – Wenn man über den legendären VW Käfer sagte, dass er lief und lief und lief, so kann man das fast 1:1 auf den Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg ummünzen. Er fährt und fährt und fährt. Der Routinier aus dem Gadertal, der in den Disziplinen Slalom und Riesentorlauf im Einsatz ist, stand uns im Sommergespräch Rede und Antwort.
Manni, wenn auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss in die neue Weltcupsaison 2019/20 fällt, zählst du längst schon zu den routiniertesten deiner Zunft. Wie schaffst du es dich …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann blickt zuversichtlich in die Zukunft | ]
Swiss-Ski Präsident Urs Lehmann blickt zuversichtlich in die Zukunft

Urs Lehmann nimmt mit vollem Elan sein elftes Jahr als Präsident von Swiss-Ski in Angriff. «Wenn man Freude an der Arbeit hat, zählt man die Stunden nicht. Amtsmüdigkeit spüre ich keine. Ich habe nach wie vor viel Spass und Freude und ein lässiges Team.» Kurz vor dem Start in den Skiweltcup-Winter äussert sich der Abfahrtsweltmeister von 1993 zu den Herausforderungen und Zielen des Verbandes.
Urs Lehmann, die Bilanzen von Swiss-Ski an Grossanlässen dürfen sich sehen lassen.
«Das ist so. Nicht nur in einer Sportart wie Ski Alpin läuft es gut, auch in …