Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Hinterstoder

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz und Alexander Schmid freuen sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden | ]
Stefan Luitz und Alexander Schmid freuen sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden

Sölden – Für das deutsche Riesentorlaufduo Stefan Luitz und Alexander Schmid ist die Vorfreude auf das erste Rennen des neuen Skiweltcupwinters groß. Beide Athleten sind gesetzt, wenn es im Ötztal losgeht. Ein dritter Starter wird noch ermittelt; die Trainingsleistungen werden den Ausschlag geben. Luitz will nach einer etwas mäßigen Saison wieder aus dem Vollen schöpfen. Der 28-Jährige umreißt den letzten Winter als brutal zäh. Ferner benötigte er gar einiges an Zeit, um den Spaß am Rennfahrer wieder an seiner Seite zu sehen.
Beim Parallel-Rennen im Südtiroler Alta Badia/Hochabtei wusste der DSV-Starter …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Roberto Nani will beim Ski Weltcup Opening in Sölden erfolgreich in die WM-Saison starten. | ]
Roberto Nani will beim Ski Weltcup Opening in Sölden erfolgreich in die WM-Saison starten.

Sölden/Livigno – Dass der italienische Riesentorlaufspezialist Roberto Nani im Ötztal gerne unterwegs ist, bewies er im fernen Jahr 2015, als er beim Ski Weltcup Opening Vierter wurde. Nach zwei schwierigen Jahren konnte er immer Sommer, trotz der Corona Pandemie, gut trainieren. Auch wenn Nani seit zwei Jahren nicht mehr der azurblauen Ski-Nationalmannschaft angehört, besteht die Möglichkeit, dass der 31-Jährige aus Livigno im Ötztal an den Start gehen kann. Trainer Roberto Lorenzi berichtete, dass es durchaus gute Chancen gibt, für Rennläufer die nicht der Trainingsgruppe angehören, aber gute Leistungen bringen.
Nani schnallte …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Roberto Nani und der steinige Weg zurück in den Ski Weltcup | ]
Roberto Nani und der steinige Weg zurück in den Ski Weltcup

Livigno – Roberto Nani kämpft weiterhin wie ein Löwe. Der italienische Riesentorlauf-Spezialist weiß, dass es in den letzten Jahren nicht immer rund bei ihm lief. Trotzdem schaut er positiv in die Zukunft und begann seine Trainingseinheiten auf dem Schnee von Carosello 3000 in Livigno. Er kann und will nicht aufgeben.
Der 31-Jährige blickt auf ein sehr schwieriges Jahr zurück. Es begann mit dem Ausschluss aus der Nationalmannschaft und damit mit der Entscheidung, in die südliche Hemisphäre zu ziehen, um seine FIS-Punkte zu verbessern. Der Weg zurück begann mit den ersten Podestplatzierungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Martin Cater möchte in der WM-Saison 2020/21 die Handbremse lösen | ]
Martin Cater möchte in der WM-Saison 2020/21 die Handbremse lösen

Celje – Der slowenische Skirennläufer Martin Cater berichtet 50 Tage nach dem letzten Ski Weltcup Rennen, dass seine letzte Saison enttäuschend verlief. Viele negative Nachrichten musste der Athlet über sich ergehen lassen, doch er will motiviert in den neuen Winter starten. Kurz vor dem ersten Rennen, im September, wird der 27-Jährige Vater.
Doch zurück zum letzten Winter. Aufgrund mittelmäßigen Leistungen, Gesundheitsproblemen und instabilen Ergebnissen blieb der Slowene sowohl hinter seinen Zielen als auch seinen persönlichen Erwartungen zurück. Im Vergleich zu den drei Saisonen zuvor waren die Resultate keineswegs berauschend. Nur in …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Alexis Pinturault wäre ein Saisonende nach Hinterstoder gerechter gewesen | ]
Für Alexis Pinturault wäre ein Saisonende nach Hinterstoder gerechter gewesen

Courchevel – Die Abfahrt von Kvitfjell war das letzte Ski Weltcup Rennen der letzten Saison für die Herren. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Rennen für die Techniker in Kranjska Gora und das Saisonfinale in Cortina d’Ampezzo abgesagt.
Wäre der Winter nach den Rennen in Hinterstoder zu Ende gegangen, wäre es eine faire Situation gewesen. Denn sowohl die technisch versierten Athleten als auch die Speedspezialisten hätten gleich viel Rennen bestritten. Nach dem Einsatz in Norwegen war das nicht so, sagt der Franzose Alexis Pinturault. So schnappte sich der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde, …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Athlet Cédric Noger möchte noch besser werden | ]
Swiss-Ski-Athlet Cédric Noger möchte noch besser werden

Wil/Längenfeld – Der 27-jährige Cédric Noger ist aufgrund seines Alters schon ein etwas erfahrener Skirennläufer, doch er bestritt erst seine erste Saison im Ski Weltcup. Der Schweizer fuhr bei sieben Riesenslaloms sechsmal in die Punkte. Er konnte sich ganz auf seine Fertigkeiten und das Gefühl, schnell zu fahren, verlassen. Alles passt, und dazu zählen Physis, Kopf und Material.
Der Mann aus dem Osten der Schweiz ist ehrgeizig. Im Training arbeitet er hart, damit er sich Tag für Tag nach vorne arbeiten kann. In Hinterstoder beispielsweise lag er zur Halbzeit auf Position …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riccardo Tonetti will bei der WM in Cortina eine Kombi-Medaille | ]
Riccardo Tonetti will bei der WM in Cortina eine Kombi-Medaille

Bozen – Der Südtiroler Skirennläufer Riccardo Tonetti träumt von einem WM-Podestplatz in der Kombination in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021. Und das mit gutem Recht: Mit 30 Jahren hegt er einen Traum, zu diesem Schritt anzusetzen. In den vergangenen beiden Jahren hat er kontinuierlich bewiesen, dass er mit Disziplin viel erreichen kann und sehr gut unterwegs ist.
Nach dem vierten Platz bei der Weltmeisterschaft in Åre und dem vierten Platz beim Ski Weltcup in Bansko zeigte er im letzten Winter seine große Klasse. Bei den Rennen in Wengen und Hinterstoder belegte …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi kann auf eine erfolgreiche Comeback-Saison zurückblicken | ]
Emanuele Buzzi kann auf eine erfolgreiche Comeback-Saison zurückblicken

Hinter Emanuele Buzzi liegt eine anstrengende und erfolgreiche Comeback-Saison, die durch die Corona-Krise vorzeitig beendet werden musste. Mit zwei Top-Ten Platzierungen, bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen (10.) und beim Super-G von Hinterstoder (9.) konnte der 25-Jährige durchaus eine positive Saisonbilanz ziehen.
Doch blicken wir zurück in die Saison 2018/19. Bei der Lauberhornabfahrt in Wengen, erzielte Buzzi mit dem sechsten Platz sein bestes Ski Weltcup Resultat. Doch die Freude währte nur sehr kurz. Der Speedspezialist kam im Zielraum zu Sturz und verletzte sich so schwer, dass an eine Fortsetzung der Saison nicht …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr zur Corona-Krise: „Ein großes Dankeschön für die wirklichen Helden Österreichs!“ | ]
Vincent Kriechmayr zur Corona-Krise: „Ein großes Dankeschön für die wirklichen Helden Österreichs!“

Vincent Kriechmayr war in der Saison 2019/20 neben Matthias Mayer der schnellste Österreicher auf Skiern. Am 1. Dezember 2017 feiert der damals 26-Jährige im Super-G von Beaver Creek seinen ersten Triumph. In Beaver Creek holte Kriechmayr – vier Jahre zuvor – auch seine ersten Ski Weltcup Punkte überhaupt. In der Zwischenzeit hat er zwei Abfahrtsiege und vier Super-G Rennen im Ski Weltcup gewinnen können.
In der abgelaufenen Saison 2019/20 könnte er sich über zwei Siege im Super-G freuen. So war er in Gröden erfolgreich und konnte einen triumphalen Erfolg bei seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Andreas Puelacher im Interview | ]
ÖSV News: Andreas Puelacher im Interview

Nach der Absage der letzten Rennen in Kranjska Gora (SLO) ist die Weltcupsaison der Herren vorzeitig beendet. Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, blickt zurück.
Nachdem schon das Weltcupfinale in Cortina (ITA) aufgrund des Corona-Viruses abgesagt werden musste, wurden am Donnerstag auch die Rennen im slowenischen Kranjska Gora abgesagt. Die Weltcupsaison der Herren war somit, wie auch jene der Damen, vorzeitig beendet. Für den ÖSV war es eine Ski Weltcup Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Ski Austria hat mit dem sportlichen Leiter, Andreas Puelacher, über die Highlights, Nationencup und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirusalarm bei den Alpinen Weltcupmannschaften | ]
Coronavirusalarm bei den Alpinen Weltcupmannschaften

Drei Mitglieder des Sponsorenbetreuungsteams beim FIS Ski Weltcup wurden nach dem Auftreten von Symptomen des Coronavirus unter Quarantäne gestellt. Ein Mitglied zeigte Symptome in Kvitfjell (NOR) und ging sofort in die Selbstquarantäne. Er wurde in der Folge heute Abend positiv getestet.
Die Mitglieder des Unterstützungsteams reisten nach Are (SWE) und wurden sofort unter Quarantäne gestellt, ohne mit jemandem in Are in Kontakt zu kommen. Das Mitglied, das positiv getestet wurde, war in der Woche vor Kvitfjell ebenfalls in Hinterstoder (AUT).
Die FIS verfolgt diese heute am späten Nachmittag angekündigte Situation aufmerksam und …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV Speed-Herren wollen in Kvitfjell besser performen als zuletzt in Hinterstoder | ]
DSV Speed-Herren wollen in Kvitfjell besser performen als zuletzt in Hinterstoder

Die Alpinen Herren starten am kommenden Wochenende beim Ski Weltcup in Kvitfjell. In Norwegen stehen mit Abfahrt und Super-G zwei Speed-Rennen auf dem Programm. Die Heimrennen der Damen in Ofterschwang mussten trotz der aktuell traumhaften Pistenverhältnisse abgesagt werden. Der Neuschnee kam leider zu spät, um eine weltcuptaugliche Piste präparieren zu können.
Herren Aufgebot für Kvitfjell: Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Simon Jocher (SC Garmisch), Andreas Sander (SG Ennepetal), Dominik Schwaiger (WSV Königssee)
DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger: „Wir sind aktuell in Kvitfjell, Norwegen, und fahren …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt den Riesentorlauf von Hinterstoder und übernimmt Gesamtweltcupführung. | ]
Alexis Pinturault gewinnt den Riesentorlauf von Hinterstoder und übernimmt Gesamtweltcupführung.

Alexis Pinturault gewinnt den Riesenslalom von Hinterstoder und übernimmt das „Rote Trikot“ des Gesamtweltcup-Führenden. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:41.96 Minuten vor dem Kroaten Filip Zubcic (+ 0.45) durch. Mit einem starken Finallauf verbesserte sich Henrik Kristoffersen (3; + 0.72) um drei Plätze und stürmte noch auf das Podest. Der Norweger übernahm damit die Führung im Riesentorlauf-Weltcup. Hinter dem Führungstrio reihte sich der junge Schweizer Marco Odermatt (+ 0.90) vor dem Italiener Luca De Aliprandini (5; + 1.21) und Aleksander Aamodt Kilde (+ 1.34) aus Norwegen, auf dem vierten Rang ein.

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Manuel Feller beendet Riesenslalom in Hinterstoder auf Rang 11 | ]
ÖSV News: Manuel Feller beendet Riesenslalom in Hinterstoder auf Rang 11

Beim Sieg des Franzosen Alexis Pinturault (FRA) im Riesenslalom in Hinterstoder wurde Manuel Feller als Elfter bester Österreicher.
Wie schon in der Kombination am Vortag, war Alexis Pinturault aus Frankreich im Riesentorlauf eine Klasse für sich. Der 28-jährige gewann mit 45 Hundertstel Vorsprung auf Filip Zubcic (CRO), feierte damit seinen 29. Weltcupsieg und übernahm auch die Führung im Gesamtweltcup. Dritter wurde Henrik Kristoffersen aus Norwegen (+0,72 Sek.).
Bester Österreicher wurde Manuel Feller auf Rang elf. Dem Tiroler, der nach dem ersten Lauf auf Rang 17 lag, gelang im zweiten Durchgang eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder | ]
Alexis Pinturault mit Bestzeit nach dem 1. Durchgang beim Riesentorlauf von Hinterstoder

Heute wurde in Hinterstoder der abgesagte Riesentorlauf von Val d’Isere nachgetragen. Nach dem ersten Durchgang hat Alexis Pinturault die Führung übernommen, und sich eine gute Ausgangsposition in Sachen Riesenslalom- und Gesamtweltcup erarbeitet. Der Franzose meisterte die „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ in einer Zeit von 1:24.30 Minuten und verwies den Kroaten Filip Zubcic (+ 0.90) sowie den Führenden im Riesentorlauf-Weltcup Zan Kranjec (+ 1.12) aus Slowenien, auf die Plätze zwei und drei. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Live Ticker für den Riesenslalom Finaldurchgang der Herren in Hinterstoder um …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für HEAD NEWS: Sechstes Kombinations-Kristall für Alexis Pinturault | ]
HEAD NEWS: Sechstes Kombinations-Kristall für Alexis Pinturault

Ein neues Kapitel Skigeschichte schrieb HEAD World Cup Rebel Alexis Pinturault bei der Kombination am Sonntag in Hinterstoder: Mit seinem Sieg holte der Franzose zum sechsten Mal die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin – ein neuer Rekord im Ski Weltcup. Am Montag legte Pinturault noch einmal nach, siegte im Riesenslalom und übernahm damit die Führung im Gesamt-Weltcup. Ihren ersten Weltcup-Sieg feierte die Österreicherin Nina Ortlieb beim Super-G in La Thuile.
Der Sieg bei der Kombination in Hinterstoder ging mit fast einer Sekunde Vorsprung an Alexis Pinturault. Der 28-Jährige lag nach dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner lässt Skifans aufatmen: „Man sieht sich in Norwegen.“ | ]
Markus Waldner lässt Skifans aufatmen: „Man sieht sich in Norwegen.“

Die Ski Weltcup Freunde können etwas aufatmen. Die Hoffnung, dass die Ski Weltcup Saison 2019/20 in Hinterstoder kein jähes Ende findet, ist gewachsen. Bei der letzten Mannschaftsführersitzung in Hinterstoder beendete FIS Renndirektor Markus Waldner die Veranstaltung mit den Worten: „Man sieht sich in Norwegen.“
Laut Waldner verlässt man sich auf die Einschätzung der zuständigen Gesundheitsbehörden. Die Vorbereitungen bei den Teams für die Reise in das norwegische Kvitfjell laufen wie geplant ab. In der letzten Woche waren bereits die Europacup-Speedherren auf der Olympiapiste von 1994 im Einsatz.
Die Abfahrtstrainings der Herren auf der …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Hinterstoder 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Hinterstoder 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Über dem Riesenslalom von Hinterstoder und der Ski Weltcup Saison 2019/20, schwebt das Damoklesschwert  des Coronavirus. Ist der Riesentorlauf das letzte Saisonrennen? Wird in Hinterstoder der Gesamtweltcup entschieden? Drückt man am Montagabend oder am Dienstag im Laufe des Tages die Stop-Taste? Eines ist zunächst sicher. Der von Frankreich an den Internationalen Skiverband (FIS) zurückgegebene Herren-Riesentorlauf (Absage in Val d’Isère) wird am Montag in Hinterstoder nachtragen. Der erste Durchgang wird um 9.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 12.30 Uhr in Szene. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Matthias Mayer als bester ÖSV-Starter bei Hinterstoder Kombi auf Platz sechs | ]
ÖSV News: Matthias Mayer als bester ÖSV-Starter bei Hinterstoder Kombi auf Platz sechs

Bei der alpinen Kombination in Hinterstoder ging der Sieg an Alexis Pinurault (FRA). Bester Österreicher wurde Matthias Mayer auf Rang sechs.
Bei der dritten und letzten alpinen Kombination in diesem Ski Weltcup Winter sicherte sich der Franzose Alexis Pinurault mit einem Sieg die kleine Kristallkugel. Der 28-jährige, der nach dem Super-G auf Rang zwei lag, nutzte seine gute Startnummer im Slalom optimal aus und gewann souverän mit 0,99 Sekunden Vorsprung auf den Halbzeitführenden Mauro Caviezel aus der Schweiz. Rang drei ging an den Führenden im Gesamtweltcup Aleksander Aamodt Kilde (NOR) mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Mauro Caviezel führt nach Kombi-Super-G in Hinterstoder – Alexis Pinturault greift nach Kombi-Kristall | ]
Mauro Caviezel führt nach Kombi-Super-G in Hinterstoder – Alexis Pinturault greift nach Kombi-Kristall

Der Schweizer Mauro Caviezel hat nach dem Kombi-Super-G von Hinterstoder in einer Zeit von 1.09.62 Minuten die Führung übernommen. Als großer Favorit geht Alexis Pinturault (+ 0.23) als Zweiter in den Kombi Slalom, der um 12.45 Uhr gestartet wird. Rang drei sicherte sich, der im Gesamtweltcup-Führende Alexander Aamodt Kilde (+ 0.24). (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Kombinationsslalom der Herren in Hinterstoder um 12.45 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Mauro Caviezel: „Normal habe ich am Start meinen Rhythmus, heute war …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr feiert Heimsieg beim Super-G von Hinterstoder | ]
Vincent Kriechmayr feiert Heimsieg beim Super-G von Hinterstoder

Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr nutzte seinen Heimvorteil auf der „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ und feierte in Hinterstoder, in einer Zeit von 1:33.08 Minuten, seinen sechsten Weltcupsieg, den vierten in einem Super-G. Mauro Caviezel musste sich, wie bereits in Saalbach-Hinterglemm knapp geschlagen geben, dem Schweizer fehlten zum Sieg fünf Hundertstelsekunden. Mit Matthias Mayer (+ 0.08) sicherte sich ein weiterer Österreicher, als Dritter, einen Podestplatz.
 
Vincent Kriechmayr: „Besser geht es einach nicht. Bei einem Heimrennen gewinnen ist schon etwas Besonderes. Ich war selten so nervös. Normal schlafe ich wie ein Baby, heute habe ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Herren in Hinterstoder am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Hinterstoder am Sonntag, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das Sturmtief „Bianca“ wirbelt das gesamte Rennprogramm in Hinterstoder kräftig durcheinander. So musste die Alpine Kombination am Freitag zunächst abgesagt werden, und wurde dann auf den Sonntag verschoben. Der Riesenslalom wird deshalb am Montag ausgetragen. Während man bei der FIS wegen des Themas „Coronavirus“ darüber nachdenkt, die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig zu beenden, lassen sich die Skifans in Hinterstoder die Stimmung nicht vermiesen. Auch bei den Rennläufern geht man gelassen mit der Situation um. Der Kombi Super-G wird um 09.45 Uhr gestartet, der Kombinations Slalom geht ab 12.45 Uhr …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Heimtriumph für Vincent Kriechmayr | ]
ÖSV News: Heimtriumph für Vincent Kriechmayr

Vincent Kriechmayr konnte den Super-G in Hinterstoder für sich entscheiden. Matthias Mayer wurde Dritter.
Besser hätte man das Drehbuch nicht schreiben können: Vincent Kriechmayr gewann sein Heimrennen im oberösterreichischen Hinterstoder. Der 28-jährige nutzte seine Startnummer eins optimal aus und feierte seinen fünften Ski Weltcup Sieg. Mit gerade einmal 5 Hundertstel Rückstand wurde Mauro Caviezel aus der Schweiz Zweiter.
Vincent Kriechmayr: „Hier vor dem Heimpublikum zu gewinnen ist etwas Besonders. Startnummer 1 war sicher die richtige Entscheidung. Ich war selten so nervös wie heute, die Erwartungshaltung von Fans und mir selbst war sehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: Steht die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor dem Aus? | ]
Coronavirus: Steht die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor dem Aus?

Die Ereignisse in Sachen Ski Weltcup und Coronavirus überschlagen sich zurzeit. Bei der Mannschaftsführersitzung am Freitagabend in Hinterstoder forderte FIS-Renndirektor Markus Waldner eine Entscheidung des FIS-Council über den Fortgang der Skiweltcup Saison 2019/20.
Die Situation ist in der Zwischenzeit so verfahren, und von Unsicherheit geprägt, das man nicht mehr mit ruhigem Gewissen seiner Arbeit nachgehen kann. Für den FIS-Renndirektor ist klar, wenn man das Risiko minimieren möchte, muss man die Stop-Taste drücken.
Der Südtiroler wartet auf eine klare Entscheidung des FIS-Council, das sich aus 18 Vertreter der nationalen Verbände zusammensetzt. Wenn man …

Alle News, Herren News, LIVETICKER.TV, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Hinterstoder, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Hinterstoder, Vorbericht, Startliste und Liveticker

In der rund 1000 Seelen zählenden Gemeinde Hinterstoder im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel, steht am Samstag, der sechste von acht Super-G in der Saison 2019/20 auf dem Programm. Mit besonderem Interesse werden die Skifans das Rennen in Hinterstoder verfolgen. Grund dafür ist der Start von Lokalmatador Vincent Kriechmayr, der als Mitfavorit ins Rennen geht. Der Start auf der Hannes Trinkl Weltcupstrecke erfolgt um 12.30 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Super-G der Herren in Hinterstoder, sowie den FIS Liveticker finden Sie in unserem Menü …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Programmänderung beim Ski Weltcup in Hinterstoder: Kombination am Sonntag, Riesentorlauf am Montag | ]
Programmänderung beim Ski Weltcup in Hinterstoder: Kombination am Sonntag, Riesentorlauf am Montag

Rennprogramm AUDI FIS Skiweltcup Hinterstoder 2020 verlängert – Freier Eintritt am Montag. Aufgrund der intensiven Regen- und Schneefälle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, musste die Alpine Kombination am Freitag abgesagt werden. Alle Bemühungen der 150 Pistenarbeiter, die ab 4.00 Uhr Nachts gearbeitet haben, die Piste rennfertig zu machen, waren leider vergebens.
Nur Dank der guten Zusammenarbeit des Österreichischen Skiverbandes, unter Präsident Prof. Peter Schröcksnadel, der bereit ist, die Zusatzkosten zu übernehmen und der guten Kooperation mit dem Organisationskomitee, dem USC Raiffeisen Hinterstoder, dem ORF, der EBU, den HIWU Bergbahnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Renndirektor Markus Waldner: „Jetzt geht es hauptsächlich um den Sport.“ | ]
FIS Renndirektor Markus Waldner: „Jetzt geht es hauptsächlich um den Sport.“

FIS Renndirektor Markus Waldner nahm im ORF Stellung zu derzeitigen Lage im Ski Weltcup. Dabei ginge es um die abgesagt Kombination, und die Möglichkeit diese in Hinterstoder nachzutragen. Die Probleme mit dem Coronavirus, sowie über die Schwierigkeiten den Naeba-Slalom ins restliche Weltcupprogramm einzubauen.
Markus Waldner über die abgesagte Kombination am Freitag in Hinterstoder
„Leider sind die Vorhersagen, hier in Hinterstoder, genauso eingetroffen wie wir bereits gestern befürchtet haben. Überraschenderweise war das Sturmtief Bianca nicht einmal so heftig wie erwartet. Auf der Strecke haben wir keine großen Schäden, im oberen Teil war die …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Alpine Kombination der Herren in Hinterstoder ist abgesagt. | ]
Die Alpine Kombination der Herren in Hinterstoder ist abgesagt.

Die Alpine Kombination der Herren in Hinterstoder ist abgesagt. Sturmtief Bianca ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, mit Orkanböen von bis zu 163 km/h,  über Österreich gezogen, Mehr als zweihundertmal mussten die Feuerwehren in Oberösterreich und Salzburg wegen des Sturms ausrücken. Nach dem Sturmtief folgten starke Schneefälle.
Durch die Wetterkapriolen wurde die Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke stark in Mitleidenschaft gezogen. Ob die Kombination in dieser Saison noch nachgetragen werden kann, ist mehr als fraglich. Wenn nicht könnte sich der Franzose Alexis Pinturault über den Gewinn der kleinen Kombi-Disziplinenkugel freuen. Durch die Absage der …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Programmänderung beim Ski Weltcup in Hinterstoder: Kombi Slalom wird vorgezogen | ]
Programmänderung beim Ski Weltcup in Hinterstoder: Kombi Slalom wird vorgezogen

Aufgrund der zu erwartende Wettersituation, wurde das Programm der Alpinen Kombination am Freitag, 28. 02. 2020 umgedreht. Die Startzeiten bleiben gleich. Der Slalom wird um 10.00 Uhr gestartet, der Super-G geht ab 13.30 Uhr in die Entscheidung.
Bei der Alpinen Kombination am Freitag geht Alexis Pinturault als Favorit an den Start. Nach Bormio und Wengen, wird in Hinterstoder die Entscheidung um die Kombi-Kugel fallen. Pinturault (180) geht mit einem Vorsprung von 68 Punkten gegenüber Alexander Aamodt Kilde (112) ins Rennen. Theoretische Chancen auf Kombi Kristall haben noch Matthias Mayer (100), Riccardo …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen freut sich auf sein „Österreichisches Heimrennen“ | ]
Thomas Dreßen freut sich auf sein „Österreichisches Heimrennen“

Am kommenden Wochenende starten die Alpinen Herren beim Ski Weltcup in Hinterstoder. Dabei stehen für die Herren in Österreich von Freitag bis Sonntag mit der Alpinen-Kombination, dem Super-G und dem Riesenslalom drei Bewerbe auf dem Programm.
Die Kombination werden Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Thomas Dreßen (SC Mittenwald) und Andreas Sander (SG Ennepetal) in Angriff nehmen. Den Super-G am Samstag bestreiten Baumann, Dreßen, Sander, Josef Ferstl (SC Hammer) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee). Für den Riesentorlauf am Sonntag hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Bastian Meißen (SC …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Interview: Raphael Haaser vor seinem Weltcupdebüt | ]
ÖSV-Interview: Raphael Haaser vor seinem Weltcupdebüt

Raphael Haaser feiert am kommenden Wochenende in Hinterstoder sein Weltcup-Debüt. Im Interview mit Ski Austria spricht Haaser über seine Ziele, Vorbilder und welche Tipps er von seiner Schwester bekommen hat.
Raphael, wie hast du von deiner Nominierung für das kommende Weltcup-Wochenende in Hinterstoder erfahren?
„Eigentlich wäre der weitere Plan die Europacup-Abfahrten in Kvitfjell gewesen, einen Tag vor Abreise nach Norwegen habe ich erfahren, dass ich nicht mitfliege, sondern in Hinterstoder dabei bin.“
Deine letzten Ergebnisse im Europacup waren alle sehr stark. Wie groß ist die Vorfreude und welche Ziele hast du dir gesteckt?
„Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen will in Hinterstoder dreimal punkten | ]
Henrik Kristoffersen will in Hinterstoder dreimal punkten

Die Ski Weltcup Saison 2019/20 geht in die entscheidende Phase. Jetzt geht es um jeden einzelnen Weltcuppunkt. Grund genug für Henrik Kristoffersen im österreichischen Hinterstoder zwei extra Schichten einzulegen. Der Norweger wird nicht nur in seiner Paradedisziplin, dem Riesenslalom an den Start gehen, sonder auch die Alpine Kombination am Freitag und den Super-G am Samstag bestreiten.
In allen drei Wettbewerben wird Henrik Kristoffersen (948 Weltcuppunkte)) auf seine zwei Konkurrenten, im Kampf um die große Kugel treffen. Dies sind sein in Führung liegender Teamkollege Alexander Aamodt Kilde (1022) und der Franzose Alexis …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder | ]
Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder

Auch in Österreich schlägt das Thema „Coronavirus“ immer höhere Wellen. Trotzdem wollen sich die Skifans die Weltcuprennen am kommenden Wochenende in Hinterstoder nicht vermiesen lassen. Der Vorverkauf für die drei Ski Weltcup Rennen im Pyhrn-Priel Urlaubsort laufen auf Hochtouren.
Neben der Alpinen Kombination, dem Super-G und dem Riesentorlauf, dürfen sich die Skifans auch auf das Heimrennen von Vincent Kriechmayr und das Kombi Comeback von Marco Schwarz freuen.
Vor 371 Tagen, kurz nach der Ski-WM 2019 in Are, zog sich Marco Schwarz, beim Kombi Super-G in Bansko, einen Kreuzbandriss zu. In Hinterstoder wird …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr im ÖSV-Interview: „Die Vorfreude auf Hinterstoder ist natürlich sehr groß!“ | ]
Vincent Kriechmayr im ÖSV-Interview: „Die Vorfreude auf Hinterstoder ist natürlich sehr groß!“

Vincent Kriechmayr spricht im ÖSV-Interview vor seinem Ski Weltcup Heimrennen über Vorfreude, die Fans und seine Erinnerungen an Hinterstoder.
Wie groß ist die Vorfreude auf dein Heimrennen?
„Die Vorfreude ist natürlich sehr groß. Mit Kitzbühel und Saalbach habe ich natürlich auch weitere Heimrennen, aber für mich als Oberösterreicher ist Hinterstoder etwas ganz Spezielles. Es herrscht immer eine Wahnsinnsstimmung. Leider haben wir es nur alle vier Jahre.“
Welche Erinnerungen hast du an Hinterstoder?
„Sehr gute. Ich bin den Großteil meiner Kindheit in Hinterstoder Ski gefahren. Ich fühle mich hier immer schon wohl und kenne die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Chancen auf den Gewinn des Nationencup stehen gut | ]
Schweizer Chancen auf den Gewinn des Nationencup stehen gut

Die Ski Weltcup Saison 2019/20 geht in die entscheidende Phase. Bei den Damen ist bisher nur eine Entscheidung gefallen, die Schweizerin Corinne Suter kann sich über den Gewinn der kleinen Abfahrtskristallkugel freuen. Bei den Herren konnte sich Loic Meillard die Disziplinenwertung im Parallel-Wettbewerb sichern. Auch wenn Beat Feuz in der Abfahrt schon eine Hand an der Kugel hat, sind alle anderen Bewerbe, bei Damen und Herren noch offen und zum Teil hochspannend.
Auch die Entscheidung im Nationencup spitzt sich immer mehr zu. Nach 30 Jahren stehen die Chancen für die Schweiz …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Hinterstoder ist bereit für die Ski Weltcup Rennen am kommenden Wochenende | ]
Hinterstoder ist bereit für die Ski Weltcup Rennen am kommenden Wochenende

In der rund 1000 Seelen zählenden Gemeinde Hinterstoder im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel finden vom 28. Februar bis 01. März 2020 drei Weltcuprennen statt.
Bei der Veranstaltung am kommenden Wochenende kann man gleichzeitig ein Jubiläum feiern. Die Ski Weltcup Rennen in der oberösterreichischen Gemeinde werden zum zehnten Mal ausgetragen und nach den tollen Rennen im Februar 2016 ist man schon jetzt gespannt, wer sich auf der spektakulären Weltcupstrecke „Hannes Trinkl “ durchsetzen wird.
Die Weltcupstrecke „Hannes Trinkl“ gilt im Athletenkreis als eine der schwierigsten im Alpinen Weltcupkalender. Maximalneigungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Speed-Team trainiert in Hinterstoder | ]
ÖSV News: Speed-Team trainiert in Hinterstoder

Das ÖSV-Team bereitet sich derzeit in Hinterstoder auf den bevorstehenden Heimweltcup vor. Bereits zum 10. Mal macht der der Ski eltcup Station im oberösterreichischen Hinterstoder, zuletzt vor vier Jahren. Von 28. Februar bis 1. März finden eine Kombination, ein Super-G und ein Riesentorlauf auf der Hannes-Trinkl-Strecke statt. Die ÖSV-Athleten trainieren bereits eine Woche vorher auf der Weltcup-Piste. Wir haben mit Matthias Mayer, Lokalmatador Vincent Kriechmayr und Daniel Danklmaier über ihre ersten Eindrücke gesprochen.
Matthias Mayer: „Für mich ist Hinterstoder etwas Besonderes, hier habe ich meine ersten Weltcuppunkte geholt. Der Hang ist lässig …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder | ]
FIS erteilt grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder

Der Weltskiverband FIS hat den Organisatoren im österreichischen Hinterstoder grünes Licht für die Veranstaltung der Rennen in Hinterstoder erteilt. In der rund 1000 Seelen zählenden Gemeinde im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel finden vom 28. Februar bis 01. März 2020 drei Rennen statt.
Den Auftakt macht am Freitag, 28. Februar 2020 die Alpine Kombination. Um 10 Uhr wird der Kombi-Super-G gestartet, um 13.30 Uhr fällt die Entscheidung im Kombi-Slalom.
Da in dieser Saison mit Bormio, Wengen und Hinterstoder nur drei Kombinationen ausgetragen werden, wird die kleine Kugel in dieser …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Kristoffersen, Pinturault … oder doch Kilde? | ]
Kristoffersen, Pinturault … oder doch Kilde?

Garmisch-Partenkirchen – Die Spannung steigt. Die ersten drei Athleten, die um die große Kristallkugel kämpfen, liegen innerhalb 57 Punkte. Nach dem gestrigen Sieg von Alexis Pinturault im Ski Weltcup Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen liegt der Franzose nur noch 55 Punkte hinter dem Norweger Henrik Kristoffersen. Der Rückstand des Wikingers Aleksander Aamodt Kilde auf seinen Landsmann und Teamkollegen beträgt indessen nur 57 Zähler. Und in der Summe werden noch 17 Rennen ausgetragen.
Man kann nicht sagen, wer jetzt die größten Chancen hat. Denn das noch ausstehende Rennprogramm besticht durch seine Ausgeglichenheit. Vier Slaloms, …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf von Val d’Isere wird in Hinterstoder nachgetragen | ]
Riesentorlauf von Val d’Isere wird in Hinterstoder nachgetragen

Die österreichischen Skifans können sich freuen. Ende Februar, Anfang März werden drei Ski Weltcup Herrenrennen in Hinterstoder ausgetragen. Der von Frankreich an den Internationalen Skiverband (FIS) zurückgegebene Herren-Riesentorlauf (Absage in Val d’Isère) wird in Österreich im Rahmen des FIS Ski Weltcups Hinterstoder 2020 nachgeholt. Heute sind die FIS, der ÖSV, der ORF und das Organisationskomitee in Hinterstoder übereingekommen, den in Val d’Isère ausgefallenen Riesentorlauf am Sonntag, 01.03.2020, in Hinterstoder nachzutragen.
In enger Abstimmung der oben genannten Institutionen war es möglich binnen kürzester Zeit die Voraussetzungen für die Übernahme eines weiteren Herren-Rennens …