Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Hochrum

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Nach OP: Christine Scheyer blickt bereits wieder optimistisch in die Zukunft

Christine Scheyer zählt ohne Frage zu den größten Speed-Talenten im ÖSV-Damenteam. Leider wurde ihre Entwicklung immer wieder durch schwere Knieverletzungen ausgebremst. Am vergangen Sonntag, beim Super-G in Lake Louise, schlug die Verletzungshexe erneut zu. Bei einem Sturz zog sich die 24-Jährig einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie sowie eine Impressionsfraktur des Oberschenkels zu. Damit ist die WM-Saison 2018/19 für Scheyer leider schon nach dem ersten Speed-Wochenende frühzeitig beendet. Für die Speed-Spezialistin ist das bereits die dritte Knieverletzung in ihrer noch jungen Karriere.
In der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck wurde Christine …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Nach Sturz in Lake Louise: Saison-Aus für Christine Scheyer

Wie gestern bereits bekannt wurde, ist Christine Scheyer im Super-G in Lake Louise zu Sturz gekommen. Nach Ankunft heute Abend in München wurde die Vorarlbergerin direkt in die Privatklinik in Hochrum bei Innsbruck gebracht und dort von Dr. Christian Hoser untersucht.
Das MRI-Ergebnis ergab einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie sowie eine Impressionsfraktur des Oberschenkels, das ein frühzeitiges Saisonende für die 24-jährige bedeutet.
Für die Speed-Spezialistin ist das bereits die dritte Knieverletzung in ihrer noch jungen Karriere. Nachdem der Innenmeniskus eingeklemmt ist, wird ÖSV-Arzt Dr. Christian Hoser morgen die Operation vornehmen …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Aufgeben ist für Verena Gasslitter keine Option | ]
Aufgeben ist für Verena Gasslitter keine Option

Kastelruth – Die junge Skirennläuferin Verena Gasslitter aus Südtirol möchte in absehbarer Zeit wieder auf den Skiern stehen. In der Saison 2015/16 fuhr sie im Europacup fünfmal unter die besten Drei. In Davos stand sie sogar auf der obersten Stufe des Podests. Im gleichen Winter freute sie sich im russischen Sotschi über die Junioren-WM-Bronzemedaille im Super-G. Nur die Vorarlbergerin Nina Ortlieb und die Kanadierin Valérie Grenier waren schneller. Eine große und vielversprechende Karriere stand vor der Tür.
Doch dann schlug die Verletzungshexe erbarmungslos zu. Gasslitter riss sich bei ihrem vierten Weltcupeinsatz …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem: „Ich fühle mich nach der Metallentfernung richtig befreit!“ | ]
Eva-Maria Brem: „Ich fühle mich nach der Metallentfernung richtig befreit!“

Am 4. November 2016 schreckte eine Eilnachricht nicht nur die österreichischen Skifans auf. Beim Slalomtraining im österreichischen Pass Thurn hatte sich Eva-Maria Brem, acht Tage nach dem sie von den heimischen Sportjournalisten zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt wurde, einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Der Erfolgslauf der Riesenslalom-Weltcupsiegerin wurde abrupt unterbrochen.
Die Saison 2016/17 war gelaufen. Ihr Ski Weltcup Comeback feierte die 29-Jährige am 25.11.2017 beim Riesentorlauf im US-Amerikanischen Killington. Nach einer mitunter nicht einfachen Comeback-Saison stand am vergangen Freitag eine weitere Operation auf dem Programm. Der Marknagel, mit dem Brem …