Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Hygienekonzepte

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: OFFENER BRIEF an die Bundesregierung | ]
ÖSV News: OFFENER BRIEF an die Bundesregierung

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
sehr geehrte Bundesministerinnen und Bundesminister!
Mit großer Aufmerksamkeit verfolgen wir die öffentliche Diskussion um den Start in die Wintersaison. Uns allen ist klar, dass der Wintersport einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten muss. Auch wir haben größtes Interesse, dass Skifahren im Winter 2020/21 keinen Anlass für weitere Covid-19-Infektionen liefert.  Seit Wochen bereiten sich die Betriebe darauf vor, den Wintersportlern in Österreich die bestmöglichen Sicherheiten zu gewährleisten. Es gibt strenge Hygienekonzepte, Platzbeschränkungen, Leitsysteme, Kameras zur Abstandskontrolle, Belüftungssysteme, geschultes Personal und Testkapazitäten. Zur Einschätzung der Gefahrenpotenziale steht die …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet möchte gerne viele Rennen fahren | ]
Victor Muffat-Jeandet möchte gerne viele Rennen fahren

Innsbruck – Bevor das französische Aufgebot um Tessa Worley und Alexis Pinturault nach Sölden fährt, unterzieht es sich morgen und übermorgen den obligatorischen PCR-Tests. Diese finden in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck statt. Läuft alles nach Plan, können die Blues ins Ötztal zum Ski Weltcup Opening weiterreisen. Denn um dort an den Start zu gehen, muss man einen negativen PCR-Test vorlegen.
Die Rennläufer bewegen sich abgeschirmt in einer Blase, um sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Victor Muffat-Jeandet, der am Sonntag beim Riesentorlauf dabei ist, glaubt, dass das machbar ist. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel hofft immer noch auf Fans in Kitzbühel und auf der Planai. | ]
Peter Schröcksnadel hofft immer noch auf Fans in Kitzbühel und auf der Planai.

Sölden/Kitzbühel/Schladming – Geht es nach dem amtierenden ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel, sind Fans in Kitzbühel und Schladming denkbar. Auch wenn beim Saisonauftakt in Sölden coronabedingt keine Zuschauer mit von der Partie sind, hat der 79-jährige Sportfunktionär die Hoffnung noch nicht nur Gänze aufgegeben.
Schenkt man dem Tiroler Glauben, ist noch nichts entschieden. Man möchte aus den Erkenntnissen, die man aus den Rennen in Sölden und Lech/Zürs gewinnt, lernen und weitere Denkanstöße für den weiteren Verlauf des Winters ableiten.
KSC-Präsident Michael Huber sagte vor einigen Tagen, dass man in der Gamsstadt zunächst ohne Zuschauer …