Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Infrastruktur

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Ski-WM 2025 findet in Saalbach-Hinterglemm statt | ]
Die Ski-WM 2025 findet in Saalbach-Hinterglemm statt

 
Die Freude in Saalbach-Hinterglemm ist groß. Am heutigen Samstag kurz nach 17.30 Uhr verkündete FIS-Präsident Gian Franco Kasper die frohe Kunde. Dies Ski Weltmeisterschaft 2025 wird in Saalbach-Hinterglemm stattfinden. Die Österreicher setzten sich gegen Crans Montana/Valais (Schweiz) und Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) durch.
Der FIS Vorstand musste aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in der Geschichte in einer Videokonferenz eine Ski-Weltmeisterschaft vergeben. Dabei wurde Saalbach-Hinterglemm bereits im 1. Wahldurchgang mit 12 – 1 – 1 Stimmen von den Delegierten gewählt. Damit wird die FIS Alpinen Ski-WM 2025 nach 1991 zum zweiten Mal in Saalbach Hinterglemm …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Der Tag der Entscheidung: Vergabe der SKI-WM 2025 | ]
LIVE: Der Tag der Entscheidung: Vergabe der SKI-WM 2025

Am heutigen Samstag entscheidet der FIS Vorstand in einer Videokonferenz, wo die Alpine Ski Weltmeisterschaft 2025 stattfinden wird. Die Chancen für Saalbach Hinterglemm sind ganz gut, doch die Konkurrenz ist stark. Die 16 FIS-Vorstandsmitglieder, inklusive ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel, müssen sich zwischen drei Bewerbungen entscheiden.
Mit der Schweiz (Crans Montana/Valais), Deutschland (Garmisch-Partenkirchen) und Österreich (Saalbach Hinterglemm) haben sich drei ebenbürtige Partner um die Austragung der FIS Alpinen Ski-WM 2025 beworben.

 
„Wir sind der Überzeugung, dass wir mit dem WM-Ort von 1991 einen erfahrenen und kompetenten Partner haben und hoffen, dass wir diesmal …

Alle News, Top News »

[13 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können. | ]
Swiss-Ski wird alles geben, dass die Ski Weltcup Heimrennen ausgetragen werden können.

In diesen Tagen werden die entscheidenden Weichen für den Weltcup-Winter 2020/21 gestellt. Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 ist auch der Schneesport mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Walter Reusser, Direktor Alpin und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss-Ski, äussert sich zu den aktuellen Fragen rund um die geplanten Schweizer Weltcup-Veranstaltungen und zur engen Zusammenarbeit mit den Veranstaltern.
Finden die Wettkämpfe der Heimweltcups 2020/21 mit, ohne oder teilweise mit Zuschauer statt?
Walter Reusser: Wir haben zusammen mit den Weltcup-Veranstaltern die verschiedenen Szenarien erarbeitet, insbesondere auch um eine Risikoanalyse zu machen. Es gilt jeweils für …

Alle News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an | ]
Ski-WM 2021 oder 2022? Cortina d’Ampezzo nimmt jegliche Entscheidung an

Cortina d’Ampezzo – Derzeit weiß niemand, wie es um die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo tatsächlich bestellt ist. Sie sollte im Februar 2021 stattfinden. Die Italiener wollen die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie auf 2022 verschieben und baten die FIS um die Berücksichtigung ihres Wunsches. Nicht wenige Ski-Stars kritisieren diesen Wunsch, denn es würde dann im Jahr 2022 neben den Olympischen Winterspielen in China und eben den Welttitelkämpfen zwei Großereignisse geben. Daniel Yule würde sogar das Ganze auf 2024 verschieben, zumal es in jenem Jahr keinen saisonalen Höhepunkt gibt. Für Spannung …

Alle News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen | ]
Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen

Cortina d’Ampezzo – Gestern gab es eine Videokonferenz in Bezug auf die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo. Neben der kommunalen Verwaltung waren auch Vertreter der FIS und des italienischen Wintersportverbandes und der Stiftung Cortina 2021 zugeschaltet. Wie üblich wurden Themenkreise hinsichtlich Infrastruktur, Betrieb, Sport, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Marketing besprochen.
Da die Corona-Pandemie sich ausbreitete, konnte der Ski Weltcup Zirkus in der abgelaufenen Saison kein Finale in Cortina d’Ampezzo durchführen. Es wäre eine Generalprobe in Bezug auf die Welttitelkämpfe in den bellunesischen Dolomiten gewesen. Jedoch ließ die Pandemie den Verantwortlichen der nationalen …