Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Innenmeniskusriss

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Christine Scheyer beendet Saison vorzeitig | ]
ÖSV News: Christine Scheyer beendet Saison vorzeitig

Christine Scheyer wird aufgrund immer wieder auftretenden Knieschmerzen bei den Abfahrten in Crans Montana nicht an den Start gehen und auch in der restlichen Ski Weltcup Saison keine Rennen mehr bestreiten. Die Speed-Damen absolvierten vergangenes Wochenende in Saalbach ein Training, bei dem die Vorarlbergerin bei der Landung nach einem Sprung erneut Schmerzen im rechten Knie verspürte. Genau bei diesem Knie zog sich die Speed-Spezialistin vor knapp 15 Monaten einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Impressionsfraktur zu. „Die Schmerzen gingen eigentlich spürbar zurück und ich fühlte mich bereit für die Rennen …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter: „Es wird immer besser, aber die letzten 10-15 Prozent fehlen noch.“ | ]
Cornelia Hütter: „Es wird immer besser, aber die letzten 10-15 Prozent fehlen noch.“

Anfang Februar teilte Cornelia Hütter mit, dass sie in dieser Saison nicht mehr in den Ski Weltcup zurückkehren wird. Vor knapp 11 Monaten zog sich die 27-Jährige beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Auch wenn sie bereits seit November wieder auf Schnee trainiert, ist die Zeit für ein Comeback noch nicht reif.
Die Steierin hat sich bewusst, wenn auch mit Unterstützung der Trainer und Betreuer, gegen eine verfrühte Rückkehr in den Ski Weltcup ausgesprochen, auch wenn das Herz schon ja sagen würde. Sie will …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter wird in dieser Saison keine Weltcuprennen mehr bestreiten | ]
Cornelia Hütter wird in dieser Saison keine Weltcuprennen mehr bestreiten

In Absprache mit Gruppentrainer Roland Assinger wird Cornelia Hütter heuer keine Weltcuprennen mehr bestreiten und erst wieder in der Saison 2020/2021 ins Renngeschehen einsteigen. Die Steirerin zog sich vor knapp 11 Monaten beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Im November kehrte die Speed-Spezialistin nach acht Monaten Pause wieder zurück auf Schnee und wird sich vorerst nur auf das Training konzentrieren.
„Vom Knie her geht es mir richtig gut und ich habe überhaupt keine Schmerzen. Aber nachdem ich seit meiner Rückkehr auf Schnee noch kein …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zurück auf Schnee | ]
ÖSV NEWS: Cornelia Hütter zurück auf Schnee

Beim Ski Weltcup Finale im März zog sich Cornelia Hütter bei der Abfahrt in Soldeu (AND) einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss sowie eine Innenbandverletzung zu. Acht Monate später ist die Steirerin nun wieder zurück auf Schnee.
Die 27-Jährige machte heute in Anwesenheit von Gruppentrainer Roland Assinger auf der Reiteralm ihre ersten leichten Schwünge und tastete sich mit lockeren Schulefahren wieder an das Material heran. Cornelia Hütter nahm sich bewusst viel Zeit für die Rehabilitationsphase und in weiterer Folge für das Aufbautraining und kehrte erst auf die Skier zurück, als das Gefühl dafür …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“ | ]
Christine „Christl“ Scheyer im Skiweltcup.TV-Interview: „An die Rennen in Lake Louise denke ich noch nicht!“

Götzis – Die junge Vorarlbergerin Christine Scheyer ist eine Skirennläuferin, die sich auf die Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G spezialisiert hat. Die 25-Jährige feierte im Dezember 2014 ihr Debüt im Ski Weltcup und feierte auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee im Januar 2017 ihren bisher einzigen Sieg bei einer Weltcupabfahrt.
Sie sorgte auf diese Weise für den ersten Weltcupsieg einer Athletin aus dem Ländle seit Anita Wachter gut 17 Jahre zuvor. Scheyer, ihres Zeichens Studentin der Wirtschaftswissenschaften, blickt im Gespräch mit skiweltcup.tv auf ihre Verletzung zurück. Außerdem spricht sie über ihr mögliches Comeback, …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu | ]
Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu

Erneutes Verletzungspech im Lager der ÖSV-Skidamen. Beim Slalomtraining am „Zauberberg“ in Semmering kommt Katharina Gallhuber unspektakulär zu Sturz und erleidet dabei eine Knieverletzung.
Die Niederösterreicherin unterzog sich daraufhin in Innsbruck einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen vorderen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie, das ein vorzeitiges Saisonaus für die Slalomspezialistin bedeutet.
„Sicher ist die Diagnose ein großer Schock für mich. Ich hatte bisher noch keine schwerere Verletzung. Aber ich stelle mich der Herausforderung, die ich mit Sicherheit gut meistern werde,“ so die 21-Jährige, die morgen Vormittag in der Klinik in Hochrum von …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Nach OP: Christine Scheyer blickt bereits wieder optimistisch in die Zukunft | ]
Nach OP: Christine Scheyer blickt bereits wieder optimistisch in die Zukunft

Christine Scheyer zählt ohne Frage zu den größten Speed-Talenten im ÖSV-Damenteam. Leider wurde ihre Entwicklung immer wieder durch schwere Knieverletzungen ausgebremst. Am vergangen Sonntag, beim Super-G in Lake Louise, schlug die Verletzungshexe erneut zu. Bei einem Sturz zog sich die 24-Jährig einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie sowie eine Impressionsfraktur des Oberschenkels zu. Damit ist die WM-Saison 2018/19 für Scheyer leider schon nach dem ersten Speed-Wochenende frühzeitig beendet. Für die Speed-Spezialistin ist das bereits die dritte Knieverletzung in ihrer noch jungen Karriere.
In der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck wurde Christine …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Nach Sturz in Lake Louise: Saison-Aus für Christine Scheyer | ]
Nach Sturz in Lake Louise: Saison-Aus für Christine Scheyer

Wie gestern bereits bekannt wurde, ist Christine Scheyer im Super-G in Lake Louise zu Sturz gekommen. Nach Ankunft heute Abend in München wurde die Vorarlbergerin direkt in die Privatklinik in Hochrum bei Innsbruck gebracht und dort von Dr. Christian Hoser untersucht.
Das MRI-Ergebnis ergab einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie sowie eine Impressionsfraktur des Oberschenkels, das ein frühzeitiges Saisonende für die 24-jährige bedeutet.
Für die Speed-Spezialistin ist das bereits die dritte Knieverletzung in ihrer noch jungen Karriere. Nachdem der Innenmeniskus eingeklemmt ist, wird ÖSV-Arzt Dr. Christian Hoser morgen die Operation vornehmen …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher: „Ich habe Spaß, und solange das noch so ist, passt es.“ | ]
Marcel Hirscher: „Ich habe Spaß, und solange das noch so ist, passt es.“

Marcel Hirscher absolvierte ein dreitägiges Riesentorlauftraining am Pitztaler Gletscher. Im Interview mit dem Ski-Austria Videoteam schwärmt der Salzburger Ski-Hero über traumhafte Trainingsbedingungen und erklärt, wann sich früh Aufstehen im Sommer besonders lohnt. Außerdem ist der Doppel-Olympiasieger beim Tag des Sports am Samstag, 22. September 2018, zu Gast.
Marcel Hirscher: „Ich bin wirklich sehr froh, dass es wieder losgegangen ist. Die Rahmenbedingungen sind echt der Wahnsinn. Mit den Schnee-Depots sind sie hier im Pitztal Spitzenreiter, und es ist unfassbar was man mit dem konservierten Schnee für Bedingungen schaffen kann.
Ich kann sagen, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Niklas Köck im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich versuche, meinen eigenen Weg zu gehen!“ | ]
Niklas Köck im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich versuche, meinen eigenen Weg zu gehen!“

St. Jakob in Haus – Der 26-jährige, österreichische Skirennläufer Niklas Köck verletzte sich im Januar 2018. Somit zerplatzte der Traum von einer Olympiateilnahme wie eine Seifenblase. Trotzdem schaut der Tiroler, dessen Schwester Hannah auch im Skiweltcup unterwegs ist, zuversichtlich nach vorne.
Im Skiweltcup.TV-Interview sprachen wir mit Niklas über seinen gegenwärtigen Status quo, seine Schwester Hannah und die dazugehörige Geschwisterliebe, ein mögliches Ski-Idol und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Niklas, wenn man deinen Wikipedia-Eintrag liest, erkennt man, dass du in allen Disziplinen an den Start gehst und deine großen Erfolge oder Leistungen in den Speeddisziplinen …