Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Isidor Grüner

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Auftakt 2020/21: So läuft das kommende Wochenende in Sölden ab | ]
Ski Weltcup Auftakt 2020/21: So läuft das kommende Wochenende in Sölden ab

Sölden – Auch wenn der normale Winter noch etwas auf sich warten lässt, fängt am bevorstehenden Wochenende mit den Riesenslaloms der Damen und Herren der alpine Ski Weltcup Winter 2020/21 in Sölden an. Coronabedingt gibt es keine Fans und keine Party. In so manchen Bereichen wird vieles anders. Auch im Umfeld, begonnen mit der Anreise bis hin zur Siegerehrung sind die Veranstalter gefordert. Man kann auch sagen, dass die Rennen am Rettenbachferner im Ötztal für den Weltskiverband so etwas wie eine Nagelprobe darstellen. FIS-Renndirektor Markus Waldner hat den kommenden Winter …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Wege. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Streckenchef Isidor Grüner, Sölden Rennleiter Rainer Gstrein und Rupert Steger (ÖSV) konnte nach der heutigen Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 17. und 18. Oktober gegeben werden.

Mit FIS-Mann Markus Mayr, der aus Kitzbühel stammt und früher auch die Organisationsteams bei Europa- und Weltcuprennen unterstützte, wurde diesbezüglich ein Interview geführt.

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[30 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Opening in Sölden trotz Corona auf der sicheren Seite | ]
Ski Weltcup Opening in Sölden trotz Corona auf der sicheren Seite

Sölden – In gut zwei Wochen beginnt der alpine Skiweltcup-Winter 2020/21 mit zwei Riesenslaloms. Sowohl die Damen als auch die Herren sind am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Einsatz. Da die Corona-Pandemie, die die Welt in Atem hält, noch nicht vorüber ist, gibt es keine Fans. Außerdem ist die Gesundheit aller Beteiligten das Gebot der Stunde.
Im Vorjahr triumphierten Alice Robinson und Alexis Pinturault. Die Neuseeländerin und der Franzose freuen sich auf sehr gute Bedingungen. Da Frau Holle vor einiger Zeit ihre Betten ordentlich geschüttelt hat, sind alle froh über den …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Trotz Reisewarnung steht dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden nichts im Wege | ]
Trotz Reisewarnung steht dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden nichts im Wege

Sölden – Am 17. und 18. Oktober eröffnen die Riesentorlaufspezialistinnen und -spezialisten die Saison 2020/21. Obwohl für Österreich eine Reisewarnung ausgestellt wurde, gibt es grünes Licht seitens der offiziellen Behörden. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel zeigt sich optimistisch, da aller Rennläufer/innen aufgrund einer Sonderregelung für Sportgroßveranstaltungen nach Österreich einreisen dürfen. .
Die Rennen auf dem Rettenbachferner wurden um eine Woche vorverlegt und finden ohne Fans statt. Söldens Pistenchef Isidor Grüner weiß, dass sich trotz des grünen Lichts seitens des Ministeriums und der Bezirkshauptmannschaft Imst immer alles und schnell ändern kann. Außerdem hat Frau …

Alle News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für K19 WINTERARENA: Der Ski Weltcup in Covid 19 Zeiten | ]
K19 WINTERARENA: Der Ski Weltcup in Covid 19 Zeiten

Mit welchen „Hürden“ haben die Weltcup Veranstalter in Covid 19 Zeiten zu kämpfen? Wie läuft die Organisation an den verschiedenen Weltcup Orten? Welche Konzepte werden umgesetzt? Rechnet man mit Mehrkosten? Usw….. In einer K19 WINTERARENA Spezial unterhielt sich Moderator Thomas Amann u.a. mit Patrick Ortlieb zum Ski-Weltcup in Lech/Zürs; Chisi Speckle – Generalsekretär des Snowboard/Skiercross Weltcup im Montafon, Peter Mall, OK-Chef beim Ski-Weltcup in St. Anton, Isidor Grüner, Pistenchef des Ski-Weltcup in Sölden sowie Rupert Steger, Verantwortlicher für die Events beim ÖSV.
Das Online und TV Format K19 WINTERARENA wird in …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Franziska Gritsch möchte auch heuer optimal in die Skisaison starten | ]
Franziska Gritsch möchte auch heuer optimal in die Skisaison starten

Sölden – In einem Monat ertönt in Sölden der Startschuss zum Saison Opening im Ski Weltcup. Der Frühherbst mit seiner Wärme hat dafür gesorgt, dass er am Schnee genagt hat. Trotzdem ist Rennleiter Rainer Gstrein nicht verunsichert. Man verfügt über stattliche Schneedepots, und diese wurden von den Vliesabdeckungen befreit. Zum Präparieren des Rennhangs oder eine Aktivierung der Schneekanonen ist es zu früh, und klarerweise auch zu warm.
Gstrein schaut zuversichtlich nach vorne. Sollte es kälter werden, wird Pistenchef Isidor Grüner mit seinem Team die Strecke ideal präparieren. Die Corona-Pandemie kann etwas …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Weg. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 26. und 27. Oktober gegeben werden.
STIMMEN:                
Markus Mayr (FIS Renndirektor): „Wenn man so will, können wir dunkelgrünes Licht geben. Die Bedingungen sind richtig toll, super zum Trainieren. Es wartet natürlich noch etwas an Arbeit, um alles für nächste Woche herzurichten. Ein Kompliment an alle für die sensationelle …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcup-Opening 2018/19: Grünes Licht für Skiweltcup in Sölden | ]
Weltcup-Opening 2018/19: Grünes Licht für Skiweltcup in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Wege. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 27. und 28. Oktober gegeben werden.
FIS-Renndirektor Markus Mayr: „Für die Schneekontrolle können wir grünes Licht geben. Mit dem genug vorhandenen Schnee muss jetzt eine weltcuptaugliche Piste gebaut werden. Bis zum Renntag am Samstag wartet noch viel Arbeit auf uns, aber Sölden hat ein starkes Team.  Entscheidend sind natürlich auch die Wettereinflüsse …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Sölden bleibt positiv: Skiweltcup-Auftakt nicht in Gefahr | ]
Sölden bleibt positiv: Skiweltcup-Auftakt nicht in Gefahr

Nach einem heißen Rekordsommer und einem mehr als milden Herbst, stehen für den Skiweltcup die Auftaktrennen am 27. und 28. Oktober praktisch vor der Türe. Auf 2.675 Metern Seehöhe finden auf dem Rettenbachferner in Sölden traditionell die ersten Riesentorläufe der Saison statt. Dabei feiert man in Sölden ein Jubiläum: Zum 25. Mal macht der Skiweltcup Station im Ötztal.
Auch wenn man, dank der warm Wetterperiode zu kämpfen hat, ist man sich in Sölden sicher, eine rennfertige Piste bereitstellen zu können. In den letzten 15 Jahren musste lediglich 2006 ein gesamtes Rennwochenende …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup-Opening in Sölden: Pistenchef Isidor Grüner ist guter Dinge | ]
Skiweltcup-Opening in Sölden: Pistenchef Isidor Grüner ist guter Dinge

In etwas mehr als zwei Wochen soll auf dem Rettenbachferner das Jubiläumsevent, 25 Jahre Ski-Weltcup Sölden stattfinden.  Beim Skiweltcup-Opening steht am Samstag (27.10.2018) der Riesenslalom der Damen auf dem Programm. Einen Tag später starten die Herren mit einem Riesentorlauf in die WM-Saison 2018/19.
Die rund 20 Zentimeter Neuschnee in der vergangenen Woche haben dem Gletscher und vor allem dem 1,2 Kilometer langen und 50 Meter breiten Rennhang gutgetan. Pistenchef Isidor Grüner ist trotz der hohen Temperaturen immer noch guter Dinge: „Wir sind soweit auf Schiene. Mit den Kunstschneedepots schaffen wir auf …