Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Italienerin

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone verzichtet auf Abfahrt, und plant Super-G Start in Val d’Isère | ]
Federica Brignone verzichtet auf Abfahrt, und plant Super-G Start in Val d’Isère

Val d’Isère – Federica Brignone hat alles versucht, doch am Ende musste sie ihren Wunsch von einem Abfahrtsstart in Val d’Isère begraben. Die Italienerin, die in der gestrigen Abfahrt an der gleichen Stelle wie Unglücksrabe Nicole Schmidhofer aus Österreich zu Sturz kam, hat sich entschlossen, auf ihr Startrecht zu verzichten. Die Athletin aus dem Aostatal wäre mit der Nummer 15 in die heutige Abfahrt gegangen. Die 30-Jährige hat jedoch einige Probleme mit einer Wade.
Brignone wird sich weiter erholen und ein paar Sitzungen mit dem Physiotherapeuten einschieben. Sie hofft, dass sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone ist FISI-Sportler/in des Jahres 2020 | ]
Federica Brignone ist FISI-Sportler/in des Jahres 2020

In diesem Jahr wurde die FISI-Sportler des Jahres 2020 gekürt. Dabei standen mit der Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone und der Biathletin Dorothea Wierer zwei absolute Top-Athletinnen im großen Finale. Auch wenn die Skijägerin aus Südtirol sehr erfolgreich war, schenkten die Fans das Vertrauen der alpinen Gesamtweltcupsiegerin aus dem Aostatal.
Für Federica Brignone hatte der Erfolg historischer Tragweite. So war sie die erste Italienerin, die die große Kristallkugel im alpinen Skirennsport gewann. Dazu gesellten sich die kleinen Trophäen in der Kombination und im Riesenslalom. Nach dem Erfolg von Wierer im Vorjahr …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Rossetti feiert in Lech/Zürs ihr Weltcupdebüt im Parallel-Bewerb | ]
Marta Rossetti feiert in Lech/Zürs ihr Weltcupdebüt im Parallel-Bewerb

Brescia – Die 1999 geborene azurblaue Skirennläuferin Marta Rossetti freut sich auf das nächste Ski Weltcup Rennen des alpinen Skiwinters. Dieses findet in Lech/Zürs statt, ist ein Parallel-Riesentorlauf und darüber hinaus auch mit ihrem Debüt in dieser Disziplin gleichzusetzen. Danach richtet die Italienerin, die aus Brescia stammt, ihren Fokus auf die zwei Slaloms in Levi.
Rossetti gibt zu, dass der Parallelbewerb ein Bewerb ist, den sie mag. Sie wird zu jenen Schützlingen Matteo Guadagninis gehören, die am 13. November in Vorarlberg an den Start gehen. Es ist, nach der Entscheidung der …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino will in Sölden wieder Podestluft schnuppern | ]
Marta Bassino will in Sölden wieder Podestluft schnuppern

Sölden – Wenn am 17. Oktober in Sölden die Skirennläuferinnen ihr erstes Weltcuprennen in einer sehr unsicheren Saison bestreiten, geht die Italienerin Marta Bassino zum siebten Mal am Rettenbachferner an den Start. Die azurblaue Athletin hat bislang sehr gut trainiert; sie blickt auf ideale Bedingungen, die sie in Breuil vorgefunden hat, zurück. Auch wenn das zur Tradition gewordene Training in Argentinien coronabedingt ins Wasser fiel, hat die Skirennläuferin viel Vertrauen gesammelt. Des Weiteren befindet sie sich in einer sehr guten Form.
Im Jahr 2016 kletterte sie erstmals auf ein Podest im …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für La Thuile feiert Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone | ]
La Thuile feiert Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone

La Thuile – La Thuile im Aostatal ist bereit, Federica Brignone zu feiern. Die Skirennläuferin, die als erste Italienerin im vergangenen März die große Kristallkugel gewinnen konnte, freut sich. Ende Februar wurde sie bei ihrem Heimrennen, dem Ski Weltcup Super-G von La Thuile mit einem Rückstand von einer Hundertstelsekunde Zweite, hinter der Vorarlbergerin Nina Ortlieb. Auch wenn sie so die kleine Super-G Kristallkugel verpasste, reichte es zum Gesamtweltcupsieg. Am Mittwoch um 15 Uhr wird ihr eine Gondel gewidmet.
Über diese besondere Ehre konnten sich vor vier Jahren bereits die Schweizerin Lara …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone ist heiß auf die WM-Saison 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone ist heiß auf die WM-Saison 2020/21

Valtournenche – Federica Brignone wird im August wieder auf den Skiern stehen. Derzeit verweilt die Gesamtweltcup Siegerin des letzten Winters in ihrer Heimat, dem Aostatal. Die Skirennläuferin kam vor einigen Tagen aus ihrem wohl verdienten Urlaub auf der Insel Sardinien zurück und nahm das Training wieder auf.
Hinsichtlich der bevorstehenden Saison, die mit der Heim-WM in Cortina d’Ampezzo einen besonderen Höhepunkt aufweist, hofft und glaubt die 30-Jährige, dass es nur wenige Probleme geben könnte: „Ich denke dass unser Sport, der im freien ausgetragen wird und viel weniger Körperkontakt als Fußball hat, …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Sosio gibt nicht auf | ]
Federica Sosio gibt nicht auf

Veltlin – Nach 18 Monaten voller Probleme fasst sich die italienische Skirennläuferin Federica Sosio ein Herz. Sie wagt einen Neubeginn. Die Athletin, die in den Speeddisziplinen und auch ab und zu in der Kombination an den Start geht, hat hart auf dem Stilfser Joch gearbeitet. Michelangelo Tentori unterstützt seinen Schützling mit bestem Wissen und Gewissen. Er will dafür Sorge tragen, dass Sosio wieder langsam Fuß fasst und sich wieder für höhere Aufgaben empfehlen kann.
Sosio berichtet, dass das Training gut läuft und dass sie tolle Bedingungen vorfindet. Nachdem sie aus der …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Topmotivierte Federica Brignone möchte ihrem Sport noch viel geben | ]
Topmotivierte Federica Brignone möchte ihrem Sport noch viel geben

Stilfser Joch – Im letzten Winter, der aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig zu Ende ging, konnte sich die italienische Skirennläuferin Federica Brignone über den (wohl unerwarteten) Sieg im Gesamtweltcup freuen. Gemeinsam mit Marta Bassino und Sofia Goggia, den anderen Vertreterinnen des azurblauen Elite-Trios, hat sie ein langes Trainingslager auf dem Stilfser Joch abgespult.
Auch wenn man mit dem Wetter eher glücklos war, konnte Brignone auf eine großartige Arbeit zurückblicken. Die Ski-Dame aus dem Aostatal braucht nun eine kleine Pause, um ihre Akkus aufzuladen. Als Spitzensportlerin kann man nicht zwölf Monate ununterbrochen arbeiten. …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt | ]
Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt

Bergamo – Auch wenn die Saison 2019/20 für die Italienerin Sofia Goggia aufgrund einer Verletzung frühzeitig zu Ende ging, verlief sie verhältnismäßig recht erfolgreich. So gewann sie den Super-G von St. Moritz. Im russischen Sotschi belegte sie hinter ihrer Teamkollegin Federica Brignone in der gleichen Disziplin den zweiten Rang. Sie ist bereit, wieder mit einem Trainingsablauf auf Hochtouren durchzustarten. Auf individueller Schiene hat sie bereits begonnen Sport zu treiben und arbeitete dabei auch an ihrer Fitness.
Die azurblaue Skirennläuferin schaffte es, nach ihrer Verletzung und vor der Covid-19-Epedemie, für einen Kurzurlaub …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini hat mit Andrea Vidotti einen erfahrenen Manager an ihrer Seite | ]
Martina Peterlini hat mit Andrea Vidotti einen erfahrenen Manager an ihrer Seite

Rovereto – Die 22-jährige Skirennläuferin Martina Peterlini hat einen Vierjahresvertrag mit der Sportmanagement- und Marketingagentur „Andrea Vidotti & Partner“ unterzeichnet. Die Italienerin gehört somit einem Pool an, der schon ein Dutzend Champions des Wintersports und andere Sportasse betreut.
Peterlini, aus Rovereto im Trentino stammend, ist sehr zufrieden mit ihrer Wahl. Nach dem ersten sehr positiven Jahr im Ski Weltcup suchte sie nach einer Agentur, die ihren Wünschen in Bezug auf Kommunikation und Medien nachkommt. Die junge Athletin bereitet sich hoch konzentriert auf den bevorstehenden Winter vor und fühlt sich entspannt, auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Ski-Schwestern Elena und Nadia Fanchini beenden ihre Karrieren | ]
Die Ski-Schwestern Elena und Nadia Fanchini beenden ihre Karrieren

Artogne – Die azurblauen Skirennläuferinnen Elena und Nadia Fanchini haben ihre sportliche Laufbahn beendet. So fehlen zwei weitere prominente Namen, wenn Ende Oktober die Ski Weltcup Saison 2020/21 eröffnet wird. Die 33-jährige Nadia berichtete, dass sie mit ihrer um ein Jahr älteren Schwester Elena mit dem Skirennsport begonnen hat. Nun schließt sich der Kreis, beide hören gemeinsam auf.
Nadia bekam im Dezember ihren Sohn Alessandro; und da sie im abgelaufenen Winter keine Rennen bestritt, war der Rücktritt vom Leistungssport nur eine Frage der Zeit. Sie konnte in ihrer Karriere zwei WM-Medaillen …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone über die Führung im Gesamtweltcup: „Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts.“ | ]
Federica Brignone über die Führung im Gesamtweltcup: „Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts.“

Federica Brignone konnte sich am Sonntag über ihren vierten Triumph in Crans Montana freuen, den 15. Ski Weltcup Sieg in ihrer Karriere. Mit ihrer Wochenend-Ausbeute von 186 Punkten im Gesamt-Weltcup überholt die Mailänderin Mikaela Shiffrin, die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters noch in den USA bei ihrer Familie verweilte. Brignone geht nun mit einem Vorsprung von 73 Punkten in die letzten elf Rennen.
„Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts. Die Saison dauert noch lange. Ich freue mich riesig auf die kommenden Rennen, vor allem aber auf das nächste Wochenende in …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino ist mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden | ]
Marta Bassino ist mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden

Sestriere – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino ist im Ski Weltcup Winter 2019/20 bisher sehr gut gefahren. Sie ist stolz auf ihre Teamkolleginnen und sich. Die italienischen Technikerinnen haben in der bisherigen Saison recht gute Ergebnisse erzielt und treten kompakt als Mannschaft auf. Auch wenn der Skirennsport ein Einzelsport ist und jeder an sich denkt, machen Bassino die Arbeit und die Trainings innerhalb der Squadra Azzurra Spaß.
Der Parallelbewerb gefällt ihr, auch wenn sie anfangs nicht wusste, was auf sie zukommt. Man möchte bei einem verhältnismäßig kurzen Lauf alles aus sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone möchte den Durchmarsch von Mikaela Shiffrin verhindern | ]
Federica Brignone möchte den Durchmarsch von Mikaela Shiffrin verhindern

St. Moritz – Um Mikaela Shiffrin aus den USA nicht vorzeitig zum vierten Gesamtweltcupsieg in Folge zu gratulieren, muss die Italienerin Federica Brignone ordentlich punkten. Die ersten Schritte dazu möchte sie beim Ski Weltcup in St. Moritz setzen. Sie hat in dieser Saison schon mehrere gute Ergebnisse erzielt, doch wer Shiffrin schlagen will, muss noch besser als nur gut Ski fahren. Das weiß auch die azurblaue Athletin.
Brignone, die auf mehreren Hochzeiten tanzt bzw. in mehreren Disziplinen startet, möchte mit einem gewissen Risiko unterwegs sein und trotzdem sicher in Ziel kommen …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone fühlt sich in Killington pudelwohl | ]
Federica Brignone fühlt sich in Killington pudelwohl

Killington – Wenn am Samstag der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen im US-amerikanischen Killington auf dem Programm steht, freut sich die Italienerin Federica Brignone ganz besonders. Und das geschieht aus einem guten Grund: Sie geht als Titelverteidigerin in das Rennen im Bundesstaat Vermont.
Fünf Wochen nach dem Saisonauftakt im österreichischen Sölden, der für die Damen der azurblauen Mannschaft wenig befriedigend ausging, wollen die italienischen Frauen zeigen, dass sie zu den Besten der Welt gehören.
Sofia Goggia hat noch eine hohe Startnummer und Marta Bassino hofft noch auf den Sprung nach vorne. Zurück …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hofft auf die Rückkehr des „Hundertstelglücks“ | ]
Sofia Goggia hofft auf die Rückkehr des „Hundertstelglücks“

Bergamo – Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia hat in den letzten drei Saisonen im Ski Weltcup eindrücklich bewiesen, dass sie zur Weltspitze gehört. Auch im kommenden Winter möchte sie viele Siege einfahren, auch wenn sie das Duell mit der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA vermisst. Zu der 82-fachen Siegerin eines Weltcuprennens unterhält die azurblaue Athletin eine ausgezeichnete, zwischenmenschliche Beziehung.
Hinter Vonns Landsfrau Mikaela Shiffrin und der slowakischen Riesenslalom-Weltmeisterin Petra Vlhovà wird oft der Name Goggia genannt. Alle drei haben das Zeug, im Weltcup die Konkurrenz zu distanzieren. Und insgeheim hofft die …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen | ]
Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen

Sölden – Ohne Zweifel zählt die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zu den besten Riesentorläuferinnen der Welt. Auch wenn sie in den anderen Disziplinen auch an den Start geht, weiß sie, was sie kann. So kann sie ohne Abzweigungen ihren sportlichen Weg gehen. Sie hat ein Ziel vor Augen, auf das sie fokussiert hinarbeitet: Das ist der Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Riesentorlaufwertung.
Nach zwei etwas komplexeren und schwierigeren Sommern hat die Athletin aus dem Aostatal in Argentinien gut trainieren können. Sie ist froh, dass sie alles ein wenig ausprobieren und …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Sosio verletzte sich bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen schwer | ]
Federica Sosio verletzte sich bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen schwer

Garmisch-Partenkirchen – Die heutige Abfahrt auf der Kandahar 1 in Garmisch-Partenkirchen brachte der 24-jährigen Italienerin Federica Sosio kein Glück.  Die junge azurblaue Speedspezialistin  kam mit der Startnummer 42 nach einem Sprung schwer zu Sturz.
Sie wurde dann mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen, um alle notwendigen medizinischen Untersuchungen durchzuführen. Dort stellte man einen Schien- und Wadenbeinbruch fest. Es war ein Rennen der zahlreichen Stürze. Nach dem Sturz von Sosio entschied sich der Rennleiter vernünftig und er brach das Rennen aus Sicherheitsgründen ab.
Auch Federica Brignone wurde im Hospital vorstellig. Sie musste sich, …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone muss Überseereise absagen | ]
Federica Brignone muss Überseereise absagen

Federica Brignone kann verletzungsbedingt nicht die Reise mit dem italienischen Riesenslalom-Team der Damen nach Valle Nevado antreten. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am 10. August beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Gestern unterzog sich Federica Brignone in Como einer weiteren Untersuchung. Dabei wurde zwar eine Verbesserung festgestellt, grünes Licht für die Überseereise nach Chile konnte jedoch …