Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Jessica Hilzinger

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Jessica „Jessi“ Hilzinger | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Jessica „Jessi“ Hilzinger

Schaan – Dass das schier grenzenlose Europa seine Vorteile hat, sehen wir am Beispiel der jungen Skirennläuferin Jessica „Jessi“ Hilzinger. Sie lebt in Schaan, gelegen in Liechtenstein und kam in der Schweiz auf die Welt. Und im Ski Weltcup will sie für das DSV-Team punkten, erfolgreich sein und ihre Ziele erreichen. Außerdem spricht sie mit uns über die Corona-Pandemie, die mentale Stärke und ihre Zielsetzungen im Hinblick auf den kommende WM-Winter 2020/21.
Jessi, in der Schweiz geboren, bist du bis 2015 für das alpine Fürstentum Liechtenstein Skirennen gefahren. Seit jener Zeit …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini will weitere Sprünge nach vorne machen | ]
Martina Peterlini will weitere Sprünge nach vorne machen

Rovereto – Die 22-jährige Skirennläuferin Martina Peterlini aus Rovereto kann ohne Zweifel als Senkrechtstarterin unter den jungen italienischen Skirennläuferinnen angesehen werden. Sie blickt auf einen positiven Winter zurück, da sie sich für drei Finaldurchgänge beim Slalom Weltcup in Levi (26.), Zagreb (14.) und Kranjska Gora (18.) qualifizieren konnte.
Die junge Athletin ist besonders stolz auf den 14. Rang beim Ski Weltcup Slalom in Zagreb. Im Europacup kletterte sie zweimal, in Hasliberg und Bad Wiessee, auf die höchste Stufe des Podests. In Slalom Europacup Endwertung landete sie hinter Jessica Hilzinger und ihrer …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Christina Ackermann: „Das gesamten Team will in Åre noch einmal eine gute Performance zeigen.“ | ]
Christina Ackermann: „Das gesamten Team will in Åre noch einmal eine gute Performance zeigen.“

Nach der Absage des diesjährigen Weltcup-Finales bestreiten die DSV Damen in Åre die letzten Ski Weltcup Rennen dieses Winters. Dabei stehen für die Athletinnen in Schweden von Donnerstag bis Samstag ein Parallelslalom, Riesenslalom und Slalom auf dem Programm.
Für die Rennen im WM-Austragungsort von 2019 hat DSV Bundestrainer Jürgen Graller mit Christina Ackermann (SC Oberstdorf), Lena Dürr (SV Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) und Marina Wallner (SC Inzell) zunächst fünf Damen berufen.
DSV Herren Bundestrainer Jürgen Graller: „In Åre stehen die letzten Weltcup-Rennen dieser Saison auf dem Programm. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Abschluss-Wertungen der Europacup-Damen in der Saison 2019/20 | ]
Die Abschluss-Wertungen der Europacup-Damen in der Saison 2019/20

Wie bei den Herren endet auch die Europacup-Saison 2019/20 der Damen vorzeitig. Nach dem Ski Weltcup hat der Coronavirus auch das Europacup-Finale in Österreich in die Knie gezwungen. Auch wenn es noch keine offizielle Bestätigung von der FIS gibt, wird es angesichts der dramatischen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus, keine Neuansetzung der Rennen geben.
 
Der Gesamtsiegerin des Europacups erhält für die folgende Weltcupsaison einen Fixstartplatz in allen Disziplinen. Zudem erhalten die besten drei jeder Disziplinenwertung einen Weltcupfixstartplatz in der jeweiligen Disziplin. Wettkämpfer, die bereits unter den besten 20 der Weltcupstartliste …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Elena Stoffel gewinnt 2. Europacup Flutlichtslalom in Bad Wiessee | ]
Schweizerin Elena Stoffel gewinnt 2. Europacup Flutlichtslalom in Bad Wiessee

Die Schweizerin Elena Stoffel hat am Sonntag den 2. Slalom der Damen in Bad Wiessee für sich entschieden. Die 23-Jährige, die sich gestern knapp der Italienerin Martina Peterlini geschlagen geben musste, setzte sich am Sonnenbichl in einer Gesamtzeit von 1:35.24 Minuten, vor Lara Della Mea (+ 0.10) aus Italien und DSV Rennläuferin Jessica Hilzinger (+ 0.28) durch, und feierte im Landkreis Miesbach ihren ersten Europacupsieg.
Die Slowenin Meta Hrovat (+ 0.31) verpasste den Sprung auf das Podest um drei Hundertstelsekunden und schwang vor der Französin Josephine Forni (5; + 0.42) und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini gewinnt 1. Europacup-Slalom in Bad Wiessee | ]
Martina Peterlini gewinnt 1. Europacup-Slalom in Bad Wiessee

Am heutigen Samstag stand in Bad Wiessee der erste von zwei Europacup-Slaloms der Damen am Sonnenbichl auf dem Programm. Dass ein Flutlichtrennen immer seinen eigenen Charme versprüht, weiß man nicht erst seit den Weltcuprennen in Zagreb, Flachau oder Schladming. Am Samstag konnte sich die 22-jährige Italienerin Martina Peterlini,  im oberbayerischen Landkreis Miesbach in der Ferienregion Tegernsee, über ihren zweiten Sieg im Europacup freuen. Die Trentinerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:36.62 Minuten vor der Schweizerin Elena Stoffel (2; + 0.13) und Sara Rask (3; + 0.44) aus Schweden durch.
Als …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec | ]
Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec

Im slowenischen Krvavec stand heute der siebte von neun Europacup Riesenslaloms der Damen auf dem Programm. Dabei konnte sich die Französin Doriane Escane in einer Geamtzeit von 2:13.71 Minuten über ihren ersten EC-Sieg freuen. Die Ski Weltcup erfahrene Ana Bucik (+ 0.29) aus Slowenien reihte sich bei ihrem Heimrennen vor der Italienerin Luisa Matilde Maria Bertrani (+ 0.34) auf dem zweiten Platz ein.
Hinter dem Führungstrio positionierten sich die beiden Norwegerinnen, Maria Therese Tviberg (+ 0.44) und Kristina Riis-Johannessen (+ 0.53) auf den Rängen vier und fünf.
Mit Meta Hrovat (+ 0.60) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth | ]
Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth

Wie bereits am Sonntag, konnte sich Mina Fürst Holtmann auch am Montag beim 2. Europacup-Riesenslalom von Folgaria/Vielgereuth als Siegerin feiern lassen. Die Norwegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:47.70 Minuten vor der Französin Doriane Escane (+ 0.29) und Ana Bucik (+ 1.33) aus Slowenien durch.
Die Niederösterreicherin Kathrina Huber (+ 1.58), vielen aus dem Ski Weltcup bekannt, verpasste den Sprung auf das Podest um 25 Hundertstelsekunden und reihte sich vor der Slowenin Tina Robnik (5; + 1.76) und Maria Therese Tviberg (6; + 1.77) auf dem vierten Rang ein.
Die Italienerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mina Fürst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth | ]
Mina Fürst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth

Während die Ski Weltcup Damen zu Gast in Crans Montana waren, kämpften die Europacup Athletinnen im italienischen Folgaria. Auf dem Vielgereuther Hochplateau in Südtirol feierte Mina Fürtst Holtmann ihren ersten Sieg im Europacup. Die 24-jährige Norwegerin setzte sich im Riesenslalom in einer Gesamtzeit von 1:49.15 Minuten, vor der Schwedin Sara Rask (+ 1.13) und Tina  Robnik (+ 1.54) aus Slowenien durch.
Hinter dem Führungstrio reihte sich die Mannschaftskollegin der Tagessiegerin, Thea Louise Stjernesund (+ 1.77) vor der Französin Doriane Escane (+ 1.86) auf dem vierten Rang ein.
Die 22-jährige Elisa Mörzinger (+ …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination | ]
EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination

Sarntal, 21. Februar 2020 – Am Freitagnachmittag wurde die 15. Sarner Europacupwoche mit der Alpinen Kombination der Frauen abgeschlossen. Nadine Fest, die große Dominatorin in den beiden Super-Gs am Mittwoch und Donnerstag, erzielte auch am Freitag im ersten Teil des Wettbewerbs Bestzeit. In der Entscheidung – dem Slalom – preschte jedoch die Norwegerin Kristina Riis-Johannessen an der ÖSV-Rennläuferin vorbei und holte sich in Reinswaldihren insgesamt sechsten Europacupsieg.
Riis-Johannessen setzte sich auf der bestens präparierten Schöneben-Piste im Sarntal mit einer Gesamtzeit von 1.49,57 Minuten durch. Nach dem Super-G an dritter Stelle liegend, …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Christina Ackermann will in Kranjska Gora an die Form von Lienz anknüpfen. | ]
Christina Ackermann will in Kranjska Gora an die Form von Lienz anknüpfen.

Bei den Damen stehen am Samstag und Sonntag mit Riesenslalom und Slalom zwei Technikbewerbe auf dem Programm, die wegen Schneemangels nicht in Maribor, sondern im ebenfalls slowenischen Kranjska Gora ausgetragen werden. Beim DSV muss man auf Aushängeschild Viktoria Rebensburg verzichten. Aufgrund eines Bruchs des Schienbeinkopfes im linken Knie und eine Innenbandüberdehnung wird die erfahrene Skirennläuferin in diesem Winter nicht mehr an den Start gehen. Besonders bitter nicht nur für den DSV, da Rebensburg erst letzten Samstag auf der Kandahar ihre erste Ski Weltcup Abfahrt in ihrer Karriere gewinnen konnte.
Im Riesentorlauf …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg | ]
Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg

Hasliberg – Die Italienerin Martina Peterlini kann sich freuen. In einer Zeit von 1.34,16 Minuten sicherte sie sich beim zweiten Europacup-Torlauf der Damen im schweizerischen Hasliberg den Tagessieg. Hinter der azurblauen Athletin schwangen die Sloweninnen Meta Hrovat (+0,12) und Ana Bucik (+0,43) auf den Plätzen zwei und drei ab.
Auf Rang vier landete die Kroatin Leona Popovic  (+0,80), die mit der hohen Nummer 51 nach dem ersten Durchgang nur auf Position 26 lag und aufgrund der Bestzeit im Finale weit nach vorne kam. Die Schweizerin Elena Stoffel (+0,84), nach dem ersten …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest | ]
Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest

Hasliberg – Hasliberg, eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz ist heute und morgen Schauplatz eines Europacup-Slaloms der Damen. Das heutige Rennen wurde von der Britin Charlie Guest in einer Zeit von 1.36,06 Minuten gewonnen. Dahinter schwangen die Italienerinnen Marta Rossetti (+0,12) und Martina Peterlini (+0,28) auf den Plätzen zwei und drei ab.
Kaja Norbye (+0,51) aus Norwegen landete auf Position vier und war um neun Hundertstelsekunden schneller als die Schwedin Sara Rask, die Fünfte wurde. Beste Österreicherinnen wurden Hannah Köck (+0,62) und Michaela Dygruber (+0,71). …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[18 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See | ]
Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See

Zell am See – Am heutigen Samstag wurde ein 2. Europacup-Slalom der Damen im österreichischen Zell am See ausgetragen. Dabei feierte die Deutsche Jessica Hilzinger nach ihren Siegen in Funesdalen ihren dritten Saisonerfolg. In einer Zeit von 1.23,98 Minuten verwies sie die Halbzeitführende Elena Stoffel (+0,28) aus der Schweiz und die Italienerin Lea Della Mea (+0,53) auf die Ränge zwei und drei.
Die Schwedin Elsa Fermbäck (+0,68) wurde Vierte. Die Norwegerin Tuva Norbye (+0,73) verbesserte sich dank der Bestzeit im zweiten Durchgang um sieben Positionen und schwang als Fünfte ab. Die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[17 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Marta Rossetti beim Europacup-Torlauf in Zell am See | ]
Sieg für Marta Rossetti beim Europacup-Torlauf in Zell am See

Zell am See – Am heutigen Freitag bestritten die Damen auf Europacup-Ebene einen Slalom. Austragungsort ist Zell am See, gelegen im österreichischen Bundesland Salzburg. Dabei war Marta Rossetti aus Italien die Schnellste. Die Athletin der Squadra Azzurra benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.22,84 Minuten. Auf Platz zwei schwang die Schweizerin Elena Stoffel (+0,48) ab; Dritte wurde Rossettis Teamkollegin Lara Della Mea (+0,66).
Die Deutsche Jessica Hilzinger (+1,12) beendete das Rennen auf Position vier. Martina Peterlini (+1,38) zeigte als Fünfte eindrucksvoll, wie stark das italienische Damenteam gegenwärtig ist. Charlotte Chable …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg will sich im Riesenslalom stabilisieren | ]
Viktoria Rebensburg will sich im Riesenslalom stabilisieren

Die Alpinen Damen gehen ab Samstag beim Ski Weltcup in Sestriere (ITA) an den Start. Dabei stehen für die Athletinnen in Italien mit Riesenslalom und Prallel-Riesenslalom zwei Technikbewerbe auf dem Programm. Den Riesentorlauf am Samstag bestreiten Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Lena Dürr (SV Germering) und Martina Willibald (SSC Jachenau). Für den Slalom hat Damen Bundestrainer Jürgen Graller folgende Athletinnen nominiert: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Lena Dürr (SV Germering) und Patrizia Dorsch (SC Schellenberg). Eventuell wird Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) nach dem Europacup-Slalom im Zell am See nachnominiert.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV Bundestrainer Jürgen Graller vertraut in Zagreb auf ein schlagkräftiges Damen Slalom-Team | ]
DSV Bundestrainer Jürgen Graller vertraut in Zagreb auf ein schlagkräftiges Damen Slalom-Team

Nach einer kurzen Neujahrs-Pause gehen die Ski Weltcup Slalom Damen, am kommenden Samstag in Kroatien an den Start. Nach den erfolgreichen Auftritten in Levi, Killington und Lienz wollen die DSV Damen auch auf dem Zagreber Hausberg Sljeme für Furore sorgen.
Für die Rennen auf dem Bärenberg hat DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller mit Christina Ackermann (SC Oberstdorf), Lena Dürr (SV Germering), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal), Marina Wallner (Sportclub Inzell), Andrea Filser (SV Wildsteig), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) und Martina Ostler (SC Garmisch) sieben Athletinnen nominiert.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Nach dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV Slalom Herren haben sich im Fassatal auf Zagreb vorbereitet | ]
DSV Slalom Herren haben sich im Fassatal auf Zagreb vorbereitet

Auch für die DSV-Technik Herren geht es nun Schlag auf Schlag. Insbesondere die Slalom-Artisten bestreiten im Januar in Zagreb, Madonna di Campiglio, Adelboden, Wengen, Kitzbühel und Schladming sechs Rennen im Torlauf. Bereits am Sonntag geht es in Zagreb um Weltcuppunkte, und drei Tage später steht der traditionelle Ski Weltcup Slalom in Madonna di Campiglio auf dem Programm.
Für das Rennen in Zagreb hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), David Ketterer (SSC Schwenningen), Stefan Luitz (SC Bolsterlang) und Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) vier Athleten. In Madonna di …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: Christina Ackermann und Co. mit starkem Slalomauftritt in Lienz | ]
DSV News: Christina Ackermann und Co. mit starkem Slalomauftritt in Lienz

Lienz – Mit dem heutigen Slalom in der Osttiroler Hauptstadt Lienz ging das letzte Damen Ski Weltcup Rennen im Kalenderjahr 2019 zu Ende. Beste Deutsche wurde Christina Ackermann als Fünfte. Wäre sie beim Sieg der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nur gut zwei Zehntelsekunden schneller gefahren, wäre sie auf dem Podest gelandet.
Lena Dürr zeigte wiederum eine starke Vorstellung und landete auf Rang sechs. Schade, dass wir heuer keine WM- oder Olympiasaison haben. Sonst hätte sich die Freundin von Fritz Dopfer bereits nach drei Entscheidungen für das Großereignis qualifizieren können. Bleibt zu hoffen, …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin gewinnt nach dem Riesentorlauf auch den Slalom von Lienz | ]
Mikaela Shiffrin gewinnt nach dem Riesentorlauf auch den Slalom von Lienz

Lienz – Einen Tag nach ihrem Sieg im Riesentorlauf entschied die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin auch den Slalom auf dem Lienzer Schlossberg in souveräner Manier für sich. Auf den Plätzen zwei und drei schwangen die Slowakin Petra Vlhová und die Schweizerin Michelle Gisin ab.
Mit dem Sieg im Torlauf von 2017 kommt Shiffrin nun auf drei Erfolgen auf Osttiroler Schnee. Für den heutigen Triumph benötigte sie eine Zeit von 1,48.89 Minuten. Vlhová lag als Zweite 61 Hundertstelsekunden, Gisin als Dritte schon 1,72 Sekunden zurück.
 
Mikaela Shiffrin: „Es ist supercool, Petra und ich pushen …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg spekuliert in Lienz auf einen Podestplatz | ]
Viktoria Rebensburg spekuliert in Lienz auf einen Podestplatz

Die Alpinen  Damen sind an diesem Wochenend in Österreich, genauer gesagt in der Sonnenstadt Lienz, im Einsatz. Mitten in den Lienzer Dolomiten in Osttirol und nah an der Grenze zu Italien, stehen mit einem Riesentorlauf und einem Slalom zwei Technikbewerbe auf dem Programm.
22 Jahre Damen Ski Weltcup am Lienzer Hochstein, davor Snowboard-Weltmeisterschaften und die ersten Damen- und Herren-Weltcuprennen vor genau 50 Jahren. In Osttirol wurde seit jeher Skigeschichte geschrieben. Heuer findet der Damen Ski Weltcup mit Riesentorlauf  und Slalom am 28. und 29. Dezember zum zwölften Mal in Osttirol statt. …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová | ]
Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová

St. Moritz – Am heutigen dritten Adventsonntag fand im schweizerischen St. Moritz der erste von drei Parallelslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 statt. In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA kletterte Petra Vlhová auf die oberste Stufe des Podests. Ebenfalls aufs Treppchen stiegen die Schwedin Anna Swenn-Larsson und die Österreicherin Franziska Gritsch.
Nina Haver-Løseth aus Norwegen fuhr auf Position fünf. Die Slowenin Ana Bucik belegte den sechsten Rang. Die Kanadierin Laurence St.-Germain klassierte sich auf Platz sieben. Die Italienerin Federica Brignone beendete ihren Arbeitstag mit Position …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz | ]
Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz

St. Moritz – Im schweizerischen St. Moritz steht heute der erste Parallelslalom der Ski Weltcup Saison 2019/20 auf dem Programm. Erstmals hatten alle 63 gemeldeten Athletinnen die Möglichkeit, sich über zwei Qualifikationsläufe für die K.o.-Phase der besten 32 zu qualifizieren. Der Startschuss mit spannenden Duellen in der K.o.-Phase fällt um 13.30 Uhr. (Die offizielle Startliste mit den K.o.-Duellen, sowie den offiziellen FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!)
Die schnellste Zeit beim „Qualifying“ auf der Salastrains erzielte die Slowakin Petra Vlhová (50,59 Sek.). Sensationell präsentierte sich die Russin Ekaterina Tkachenko (+0,03) auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg kann es kaum erwarten, in St. Moritz an den Start zu gehen. | ]
Viktoria Rebensburg kann es kaum erwarten, in St. Moritz an den Start zu gehen.

Mit viel Schwung, nach dem Super-G Sieg von Viktoria Rebensburg beim Ski Weltcup Speedauftakt in Lake Louise, haben die DSV Damen die Reise ins Engadin angetreten. Neben dem Super-G werden die Ski-Ladys in der Schweiz ihren ersten Parallelslalom in diesem Winters bestreiten. Bereits am darauffolgenden Dienstag geht es für die Damen mit dem Riesenslalom in Courchevel weiter.
Beim Super-G der Damen am Samstag gehen mit Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Katrin Hirtl-Stanggaßinger (WSV Königssee), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und  Michaela Wenig (SC Lenggries) sechs …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die EC-Kombi-Königin von Kvitfjell heißt Nadine Fest | ]
Die EC-Kombi-Königin von Kvitfjell heißt Nadine Fest

Kvitfjell – Wenige Stunden nach ihrem Super-G-Erfolg gewann die Österreicherin Nadine Fest auch die Europacup-Kombination in Kvitfjell. Für ihren Sieg benötigte sie eine Gesamtzeit von 1.36,58 Minuten. Die Kärntnerin verwies die Schwedin Ida Dannewitz (+0,82) und die zeitgleichen Jessica Hilzinger aus Deutschland und Rosina Schneeberger aus Österreich auf die Positionen zwei und drei. Das zuletzt angeführte Duo riss einen Rückstand von 0,96 Sekunden auf Fest auf.
Auf Position fünf schwang die Norwegerin Tuva Norbye (+1,02) ab. Drittbeste Österreicherin wurde die junge Lisa Grill (+1,21) auf Platz sechs. Die Schweizerin Rahel Kopp …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[3 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Jessica Hilzinger freut sich über ihren 2. Europacup-Slalomsieg in Funesdalen | ]
Jessica Hilzinger freut sich über ihren 2. Europacup-Slalomsieg in Funesdalen

Funesdalen – Am heutigen Dienstag wurde im schwedischen Funesdalen ein zweiter Torlauf der Damen auf Europacup-Ebene ausgetragen. Dabei siegte – wie gestern – die Deutsche Jessica Hilzinger. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.36,45 Minuten. Sie verwies die zur Halbzeit führende Schottin Charlie Guest (+0,28) und die Schwedin Ela Fermbäck (+0,44) auf die Plätze zwei und drei.
Auf Rang vier schwang mit Sara Rask (+0,81) eine weitere Athletin des Drei-Kronen-Teams ab. Josephine Forni (+0,91) aus Frankreich zeigte zwei konstant gute Durchgänge und klassierte sich auf Position fünf. Emelie Henning …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Sara Rask ist auch im 2. EC-Riesenslalom in Trysil nicht zu stoppen | ]
Sara Rask ist auch im 2. EC-Riesenslalom in Trysil nicht zu stoppen

Trysil – Im norwegischen Trysil wurde am heutigen Samstag der zweite EC-Riesentorlauf der Damen ausgetragen. In einer Zeit von 1.57,83 Minuten wiederholte die Schwedin Sara Rask ihren Vortagessieg. Auf Rang zwei landete Asja Zenere. Die Italienerin lag nur eine Zehntelsekunde zurück. Bestens erholt von ihrem gestrigen Ausfall zeigte sich die junge Österreicherin Elisa Mörzinger (+0,37), die Dritte wurde.
Zweitbeste Italienerin wurde Valentina Cillara Rossi (+0,40), die als Vierte hauchdünn an einem Podestplatz vorbeischrammte. Auf Rang fünf klassierte sich Rasts Mannschaftskollegin Jonna Luthman (+0,51). Beste Hausherrin wurde Marte Monsen (+0,56), die ihren …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr kann sich über ihren gelungenen Saisonauftakt in Levi freuen | ]
Lena Dürr kann sich über ihren gelungenen Saisonauftakt in Levi freuen

Levi – Auch wenn sie mit einem Platz in der Nähe des Podests oder auf selbigem nichts zu tun hatte, zeigte die Deutsche Lena Dürr eine ansprechende Leistung. Dank zweier konstant guter Durchgänge beendete sie den Ski Weltcup Slalom im lappländischen Levi heute auf Position zehn.
Christina Ackermann, nach dem ersten Lauf 13., fuhr im Finale ein wenig zu vorsichtig und schwang am Ende als 16. ab. Drittbeste DSV-Starterin wurde Marlene Schmotz. Nach der Qualifikation für den zweiten Durchgang schob sie sich bis auf Position 23 vor. Marina Wallner, eine unserer …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: Slalom Damen blicken optimistisch nach Levi | ]
DSV News: Slalom Damen blicken optimistisch nach Levi

Drei Wochen nach dem Saison-Auftakt in Sölden gehen die Alpinen am kommenden Wochenende beim Ski Weltcup in Levi an den Start. In Finnland steht für Damen und Herren je ein Slalom auf dem Programm.
Bei den Frauen gehen in Finnland sechs Rennläuferinnen an den Start. Die „Deutschen Farben“ werden von Christina Ackermann (SC Oberstdorf), Lena Dürr (SV Germering), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf), Martina Ostler (SC Garmisch), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) und Marina Wallner (Sportclub Inzell) vertreten.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Wir werden den ersten Slalom der Saison in Levi (Finnland) mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marina Wallner im Skiweltcup.TV-Interview: „Das DSV-Slalomteam der Damen ist klein, aber fein!“ | ]
Marina Wallner im Skiweltcup.TV-Interview: „Das DSV-Slalomteam der Damen ist klein, aber fein!“

Inzell – Wenige Tage nach dem 14. Platz im vergangenen Winter in Levi verletzte sich die sympathische DSV-Skirennläuferin Marina Wallner schwer. Durch den Kreuzbandriss verpasste sie nicht nur den weiteren Saisonverlauf, sondern auch eine mögliche WM-Teilnahme beim Torlauf in Åre. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Im Interview spricht sie über ihre Rückkehr in den Ski Weltcup, ihren Verletzungsstatus, die Lieblingsrennen und das Klima bei den Ski-Damen, die im Rahmen des DSV im Slalom erfolgreich sein wollen.
Marina, vor rund einem Jahr hast du dir beim Training im US-amerikanischen Killington das …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Jessica Hilzinger und Co. im Schnalstal im Einsatz | ]
Jessica Hilzinger und Co. im Schnalstal im Einsatz

Schnals – Am Schnalstaler Gletscher herrschen optimale Trainingsbedingungen. Diese Umstände haben sich auch einige DSV-Damen zunutze gemacht. Marina Wallner, Leni Schmotz und Jessica Hilzinger spulen unter der Aufsicht von Trainerfuchs Jürgen Graller einige Trainingseinheiten technischer Natur ab.
In fünf Wochen gastieren die Ski Weltcup Damen zum Saisonauftakt 2019/20 im österreichischen Sölden. Im Ötztal wird ein Riesenslalom ausgetragen.
Thomas Stecher, seines Zeichens Gletscherbahnen-Direktor, betont den Fleiß seiner Mitarbeiter. Sie haben alles in die Wege geleitet, um den deutschen Frauen sehr gute Bedingungen zu gewährleisten. Auch die Chinesen haben Südtirol als Trainingsstandort ausgesucht.
Die „gelben“ …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Französin Nastasia Noens jubelt über Gold bei den Zollmeisterschaften | ]
Französin Nastasia Noens jubelt über Gold bei den Zollmeisterschaften

Galtür – Die französische Skirennläuferin Nastasia Noens freute sich über den ersten Platz im Rahmen der Zollmeisterschaften im österreichischen Galtür. In einer Zeit von 1.30,16 Minuten verwies sie die Deutsche Lena Dürr um 1,40 Sekunden auf Platz zwei. Die sehr junge Österreicherin Melanie Niederdorfer (+2,43) lag weit hinten, konnte sich aber über den dritten Rang freuen.
Abgerundet wurden die Top-6 von Dürrs Teamkollegin Jessica Hilzinger (+2,57), der Südtirolerin Celina Haller (+3,06) und Clara Poulet (+3,13). Die zuletzt angeführte Skirennläuferin gehört wie die Gewinnerin auch der Equipe Tricolore an.
Offizieller FIS Endstand: Zollmeisterschaften …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold | ]
Veronique „Nicki“ Hronek freut sich über DM-Riesenslalom-Gold

Garmisch-Partenkirchen – In Garmisch-Partenkirchen wurden am heutigen Sonntag die Riesentorlauf-Medaillen der Frauen vergeben. Die österreichische Athletin Nadine Fest war die Schnellste. Doch wir müssen die Leistung der Goldmedaillengewinnerin Veronique Hronek als Richtzeit nehmen. Sie gewann in einer Zeit von 2.09,57 Minuten. Leni Schmotz wurde mit einem Rückstand von 0,56 Sekunden Zweite. Nora Brand (+1,74) schwang als Dritte ab.
Martina Ostler (+2,13) belegte den vierten Platz und verwies Martina Willibald um 31 Hundertselsekunden auf Rang fünf. Patrizia Dorsch fuhr auf Rang sechs. Die Top-10 wurden von Andrea Filser, Kira Weidle, Jessica Hilzinger …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr kürt sich zur Deutschen Meisterin im Slalom 2019 | ]
Lena Dürr kürt sich zur Deutschen Meisterin im Slalom 2019

Garmisch-Partenkirchen – Lena Dürr holte sich heute in einer Zeit von 1.42,84 die Goldmedaille im Slalom. Im Rahmen der deutschen Meisterschaften war sie um vier Zehntelsekunden schneller als Jessica Hilzinger, die Zweite wurde. Luisa Mangold (+1,68) riss als Dritte schon einen großen Rückstand auf das Duo auf.
Martina Ostler (+2,04) belegte den vierten Platz und war um 23 Hundertstelsekunden schneller als Franziska Berger, die als Fünfte abschwang. Anna Schillinger (+3,22) klassierte sich auf Position sechs. Andrea Filser (+3,63) zauberte die siebtbeste Zeit in den Schnee.
Ebenfalls über einen Top-10-Rang konnten sich Carolin …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Die deutsche Kombi-Meisterin 2019 heißt Marlene Schmotz | ]
Die deutsche Kombi-Meisterin 2019 heißt Marlene Schmotz

Garmisch-Partenkirchen – Leni Schmotz kann sich freuen. Die Skirennläuferin holte sich dank der besten Fahrt im Slalom die Goldmedaille in der Kombination. Insgesamt benötigte sie für ihren Triumph eine Zeit von 1.48,59 Minuten.
Patrizia Dorsch (+1,10), die bei der einzigen Weltcupkombination in der vor Kurzem zu Ende gegangenen Saison den sehr guten fünften Rang belegte, wurde heute Zweite. Andrea Filser (+1,20) lachte als Dritte ebenfalls vom Treppchen.
Carolin Lippert (+1,23) reihte sich als Vierte vor der Speedspezialistin Kira Weidle auf Position vier ein. Letztere büßte genau eineinhalb Sekunden auf Schmotz ein. Jessica …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle | ]
Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle

Während die Technik-Herren am kommenden Wochenende in Kranjska-Gora zu Gast sind, bestreiten die Technik-Damen ihre letzten Rennen vor dem Skiweltcup-Finale in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn). Während bei den Herren alle Entscheidungen im Technik-Weltcup gefallen sind, ist die kleine Riesenslalomkugel bei den Technikerinnen noch  nicht vergeben. Zwei Rennen vor Ende der Saison hat sich Mikaela Shiffrin die beste Ausgangslage erarbeitet. Die US-Amerikanerin führt mit 455 Punkten die Riesentorlauf-Wertung an, gefolgt von Tessa Worley (374) aus Frankreich, der Slowakin Petra Vlhova (318) und Federica Brignone (310) aus Italien.
DSV Damen Cheftrainer Jürgen Graller schickt …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Katharina Huber und Gabriela Capova feiern Europacup-Slalomsiege in Obdach | ]
Katharina Huber und Gabriela Capova feiern Europacup-Slalomsiege in Obdach

Während in Are bereits um WM-Medaillen gefahren wird, standen am Montag und Dienstag in Obdach zwei Europacup-Slalomrennen der Damen auf dem Programm. Dies waren die Nachtragrennen von Göstling-Hochkar die im Januar wegen dem Schneechaos vorzeitig abgesagt werden mussten.
Am Montag, beim ersten EC-Slalom konnte sich Katharina Huber den Sieg sichern. Die Niederösterreicherin, die in der nächsten Woche bei der WM in Are ihren Saisonhöhepunkt haben wird, setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:46.77 Minuten vor der Tschechin Gabriela Capova (2. – + 0.24) und Emelie Wikström (3. – + 0.28) aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Viktoria Rebensburg will in Maribor Schwung für die WM aufnehmen | ]
Nicht nur Viktoria Rebensburg will in Maribor Schwung für die WM aufnehmen

Die DSV-Damen kämpfen am Samstag und Sonntag im slowenischen Maribor in Riesentorlauf und Slalom um Weltcuppunkte. Bei beiden Rennen ist der Start des 1. Durchgang für 10.00 Uhr festgelegt. Das Finale der besten 30 geht drei Stunden später in Szene.
Für den DSV gehen in Maribor folgende Athletinnen beim Riesenslalom am Samstag an den Start: Lena Dürr (SV Germering), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und  Marlene Schmotz (SC Leitzachtal).
Den Slalom am Sonntag bestreiten: Lena Dürr (SV Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig), Christina Geiger (SC Oberstdorf), Jessica Hilzinger (SC …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Marlene Schmotz gewinnt zweiten Europacup-Nachtslalom in Melchsee-Frutt | ]
Marlene Schmotz gewinnt zweiten Europacup-Nachtslalom in Melchsee-Frutt

Am heutigen Freitag stand in Melchsee-Frutt der zweite Europacup-Nachtslalom der Damen auf dem Programm. Nach Platz zwei am Vorabend, konnte sich heute Marlene Schmotz über den Sieg freuen. Die DSV-Läuferin setze sich in einer Gesamtzeit von 1:45.19 Minuten vor der Italienerin Lara Della Mea (2. – + 0.53) und Charlotta Säfvenberg (3. – + 1.15) aus  Schweden durch.
Mit Jessica Hilzinger (4. – + 1.39) konnte sich eine zweite DSV-Rennläuferin vor der Italienerin Martina Peterlini (5. – + 1.50) innerhalb der Top 5 einreihen.
Als beste ÖSV Rennläuferin beendete Franziska Gritsch (6. …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf | ]
DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf

Zagreb – Am heutigen Samstag wurde in Zagreb ein Slalom der Damen ausgetragen. Dabei zeigte die DSV-Athletin Tina Geiger eine sensationelle Vorstellung. Nach Rang elf nach dem ersten Lauf gab sie ordentlich Gas und landete mit der drittbesten Laufzeit im Finale am Ende des Tages auf Platz fünf. Dies ist die beste Platzierung von Christina Geiger in einem Weltcuprennen, und ganz nebenbei sicherte sich die 28-jährige Oberstdorferin ihr Startticket für die Ski-WM 2019 in Are.
Für eine weitere Überraschung konnte Marlene Schmotz sorgen, die mit der hohen Startnummer 57 die Finalqualifikation …