Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Johannes Kröll

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt | ]
ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt

Hannes Reichelt kann aufgrund einer Hallux-Verletzung am rechten Fuß nicht nach Chile reisen. „Die Schmerzen im Skischuh sind noch zu stark. Es macht keinen Sinn für mich“, so Reichelt nach seinem Entschluss, auf das dreiwöchige Trainingslager zu verzichten.
Der 38-Jährige verletzte sich Ende Juli in Zermatt (SUI) bei einem internen Fußballmatch.  (Skiweltcup.TV berichtete)
Während der Salzburger zuhause bleibt, finden seine Teamkollegen Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Max Franz, Christian Walder und Johannes Kröll im Skigebiet von La Parva (Chile) beste Bedingungen vor.
Im Audio-Interview spricht Andreas Puelacher, der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt muss mit Zehenbruch pausieren | ]
Hannes Reichelt muss mit Zehenbruch pausieren

Am vergangen Mittwoch ist das ÖSV-Speedteam mit Matthias Mayer, Max Franz, Vincent Kriechmayr, Christian Walder, Romed Baumann und Johannes Kröll zum Überseetraining nach Chile aufgebrochen. Die Speed-Herren werden sich bis zum 02. September 2018 in La Parva und Valle Nevado intensiv auf den WM-Winter 2018/19 vorbereiten.
Nicht an Bord war Super-G Ex-Weltmeister Hannes Reichelt. Der 38-Jährige Salzburger hat sich beim Fußball-Spiel im Trainingslager in Zermatt den Zeh des rechten Fußes angebrochen. Laut ÖSV Informationen hat der ÖSV-Routinier starke Schmerzen im Skischuh. In den nächsten Tagen möchte man den Heilungsverlauf weiter beobachten …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[5 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Adrian Smiseth Sejersted gewinnt 1. Europacup-Abfahrt in Kvitfjell | ]
Adrian Smiseth Sejersted gewinnt 1. Europacup-Abfahrt in Kvitfjell

Am kommenden Weltcup-Wochenende sind die Skiweltcup-Speed-Herren im norwegischen Kvitfjell zu Gast. Bereits unter der Woche tragen die Europacup-Männer ihre Rennen auf dem „Olympiabaaken“ aus. Dabei stehen heute und morgen zwei EC-Abfahrt auf dem Programm.
Den Sieg am Montag sicherte sich bei seinem Heimrennen Adrian Smiseth Sejersted. In einer Zeit von 1:35.54 Minuten setzte sich der Norweger hauchdünn, vor dem Schweizer Urs Kryenbühl (+ 0.04) und dem weltcuperfahrenen Südtiroler Werner Heel (+ 0.05) durch.
In einem wahren Hundertstelkrimi verpasste der Österreicher Daniel Hemetsberger (+ 0.06) um Haaresbreite den Sprung auf das Podium, und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen | ]
Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen

Sarnthein, 21. Februar 2018 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Mittwoch mit zwei Höhepunkten fortgesetzt. Zum einen wurde eine Abfahrt ausgetragen, die als eigenes Rennen und zugleich erster Durchgang für die Alpine Kombination gewertet wurde.
Wie bereits am Dienstag setzte sich in der Abfahrt ein Norweger durch, dieses Mal jedoch nicht Stian Saugestad, sondern Adrian Smiseth Sejersted. Der 23-jährige Skandinavier feierte im Sarntal seinen ersten Europacupsieg. Sejersted verwies Routinier Werner Heel auf der 2301 Meter langen Schöneben-Piste in 1.09,83 Minuten um 13 Hundertstelsekunden auf den zweiten Platz. Der …