Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Jürgen Graller

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Deutscher Skiverband gibt Kadereinteilung für Saison 2019/20 bekannt | ]
Deutscher Skiverband gibt Kadereinteilung für Saison 2019/20 bekannt

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur ein schlagkräftiges Team für die Saison 2019/20 vorgestellt. Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller, unterstützt von den verantwortlichen Trainern Tobias Lux (Technik) und Andreas Fürbeck (Speed).
Bei den DSV Herren wird Christian Schwaiger neuer Cheftrainer der alpinen Herrenmannschaft. Schwaiger folgt auf Mathias Berthold, der in den vergangenen fünf Jahren in der Verantwortung stand und sich nach seinem Rücktritt vom Amt des Bundestrainers zum Saisonende zukünftig beruflich neu orientieren möchte.
Christian Schwaiger war in den letzten fünf …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Bundestrainer Jürgen Graller: „Positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder.“ | ]
DSV Bundestrainer Jürgen Graller: „Positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder.“

Von Mittwoch bis Sonntag stehen für die Alpinen Skirennfahrer beim Weltcup-Finale in Soldeu (AND) die letzten Rennen der Saison auf dem Programm. Für den DSV gehen in Soldeu insgesamt fünf Athletinnen an den Start.
Bei der Abfahrt sind Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) am Start. Im Super-G hat nur Viktoria Rebensburg den Sprung zum Weltcupfinale geschafft. Im Slalom werden die deutschen Farben von Lena Dürr (SV Germering) und Christina Geiger (SC Oberstdorf) hochgehalten, die auch im Team Event an den Start gehen werden. …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle | ]
Christina Geiger und Viktoria Rebensburg freuen sich auf Spindlermühle

Während die Technik-Herren am kommenden Wochenende in Kranjska-Gora zu Gast sind, bestreiten die Technik-Damen ihre letzten Rennen vor dem Skiweltcup-Finale in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn). Während bei den Herren alle Entscheidungen im Technik-Weltcup gefallen sind, ist die kleine Riesenslalomkugel bei den Technikerinnen noch  nicht vergeben. Zwei Rennen vor Ende der Saison hat sich Mikaela Shiffrin die beste Ausgangslage erarbeitet. Die US-Amerikanerin führt mit 455 Punkten die Riesentorlauf-Wertung an, gefolgt von Tessa Worley (374) aus Frankreich, der Slowakin Petra Vlhova (318) und Federica Brignone (310) aus Italien.
DSV Damen Cheftrainer Jürgen Graller schickt …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: „Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start in Sotschi/Rosa Khutor.“ | ]
DSV News: „Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start in Sotschi/Rosa Khutor.“

Am kommenden Wochenende gehen die Alpinen bei den Weltcups in Kvitfjell und Sotschi/Rosa Khutor an den Start. Dabei wird bei den Herren in Norwegen am Freitag zunächst die ausgefallene Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen nachgeholt, am Samstag und Sonntag folgen ein weiterer Abfahrtsbewerb und ein Super-G. Für die Damen stehen in Russland mit Abfahrt und Super-G ebenfalls zwei Speedbewerbe auf dem Programm.
DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen bei den Speedrennen in Kvitfjell und Sotschi/Rosa Khutor insgesamt neun Athletinnen und Athleten an den Start.
Damen, AF/SG: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Kira …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl-Renz: „Mit Mentalität und Kampfeswillen zum Erfolg“ | ]
Martina Ertl-Renz: „Mit Mentalität und Kampfeswillen zum Erfolg“

„Bekanntermaßen liebe ich Mentalität und Kampfeswillen. Man muss sich ohne Kompromisse reinwerfen, in jedem Moment auf der Piste konzentrieren, auf Zug fahren, wach sein. Fahren als ob es keinen Morgen gäbe. Dann kommen die Erfolge, auch wenn man nie fehlerfrei fährt.
Kira Weidle setzt das gegenwärtig so um und kann für das gesamte deutsche Team als Vorbild gelten. Die junge Starnbergerin setzte in Cortina d`Ampezzo mit ihrem Abfahrtslauf das von mir dringendst ersehnte Ausrufezeichen.
Zuvor soll es ein Gespräch zwischen Athletin und Bundestrainer Jürgen Graller gegeben haben, in dem der  Mannschaftsführer die …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg freut sich auf Speed-Wochenende in Cortina d’Ampezzo | ]
Viktoria Rebensburg freut sich auf Speed-Wochenende in Cortina d’Ampezzo

Ab Freitag steht für die Skiweltcup-Damen in Cortina d’Ampezzo mit zwei Abfahrts- und einem Super-G-Rennen ein reines Speed-Wochenende auf dem Programm. Für den DSV gehen in Italien insgesamt sieben Athletinnen an den Start.
Die Abfahrtsrennen am Freitag (Ersatzrennen für St. Anton) und Samstag nehmen Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries). Zusätzlich zu den vorgenannten Damen wird Veronique Hronek (SV Unterwössen) am Sonntag im Super-G an den Start gehen.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Der erste Podestplatz im Super-G von Lake Louise hat mir gut getan.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Der erste Podestplatz im Super-G von Lake Louise hat mir gut getan.“

Am kommenden Wochenende kehren die Alpinen-Damen wieder nach Europa zurück. Dabei werden die Damen in St. Moritz im Super-G und im Parallel-Slalom an den Start gehen. Für den DSV gehen in St. Moritz insgesamt 9 Athletinnen an den Start.
Den Super-G am Samstag werden Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) in Angriff nehmen. Beim Parallel-Slalom vertreten Lena Dürr (SV Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf) und Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) die deutschen Farben …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Der Ausfall in Killington war ärgerlich, aber meine Form stimmt.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Der Ausfall in Killington war ärgerlich, aber meine Form stimmt.“

Während die Technikerinnen bereits in Sölden, Levi und Killington ihre ersten Rennen bestreiten konnten, mussten die Speed-Damen mit ihren Auftritt auf der Skiweltcup-Bühne noch warten. Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit. Im kanadischen Lake Louise steht von Freitag bis Samstag ein Speed-Wochenende mit zwei Abfahrten und einen Super-G auf dem Programm. Der Deutschen Skiverband hat für die Rennen in Lake Louise 8 Athletinnen nominiert.
Das DSV Damenaufgebot Abfahrt und Super-G in Lake Louise: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen), Meike Pfister (SC Krumbach), Viktoria …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Tina Geiger: „Möchte mich in der Weltrangliste schnellstmöglich nach vorne arbeiten“ | ]
Tina Geiger: „Möchte mich in der Weltrangliste schnellstmöglich nach vorne arbeiten“

Drei Wochen nach dem Saison-Auftakt in Sölden gehen die Alpinen am kommenden Wochenende beim Ski Weltcup in Levi an den Start. In Finnland steht für die Damen der erste Slalom im WM-Winter 2017/18 auf dem Programm. Für den Deutschen Skiverbands gehen mit Lena Dürr (SC Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) und Marina Wallner (SC Inzell) 5 Athletinnen ins Rennen.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Nach dem Weltcup-Auftakt in Sölden haben wir zunächst am Resterkogel, dem Rennzentrum der Kitzbüheler Bergbahnen, bei guten Bedingungen trainiert. …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen Team freut sich auf das Weltcup Opening in Sölden 2018/19 | ]
DSV Damen Team freut sich auf das Weltcup Opening in Sölden 2018/19

Am 27. und 28. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden in den WM-Winter. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat mit Lena Dürr (SC Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig), Veronique Hronek (SV Unterwössen) und Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) insgesamt vier Athletinnen, für den ersten Riesentorlauf der Skiweltcup-Saison 2018/19 nominiert.
DSV Damen Cheftrainer Jürgen Graller: „Die Ziel bei einer Viktoria Rebensburg sind immer Podestplätze und Medaillen. Mir ist es aber zunächst auch wichtig, dass sich viele Athletinnen für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Insbesondere die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Das Knie funktioniert! Felix Neureuther plant Start beim Weltcup-Auftakt in Sölden | ]
Das Knie funktioniert! Felix Neureuther plant Start beim Weltcup-Auftakt in Sölden

Seit dem Frühjahr 2011 gehören die Skigebiete der Schultz-Gruppe zu den offiziellen Trainingsgebieten des Deutschen Skiverbandes. Neben den Trainingspisten auf dem Mölltaler Gletscher und in Kaltenbach können die DSV-Trainingsgruppen ab dem kommenden Winter weitere Strecken im Skigebiet Spieljoch nutzen. Der Deutsche Skiverband und die Schultz-Gruppe luden daher heute zum traditionellen DSV-Medientag in die Bergstation Spieljochbahn, in Fügen ein.
Gut vier Wochen vor dem Saison-Opening in Sölden (27./28. Oktober) standen in gewohnter Art und Weise Trainer und Funktionäre sowie die Top-Aktiven der Nationalmannschaften Alpin und Ski Cross der Presse zur Verfügung.
DSV-Sportdirektor Wolfgang …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV-Damen bereiten sich intensiv auf WM-Saison 2018/19 vor | ]
DSV-Damen bereiten sich intensiv auf WM-Saison 2018/19 vor

Lena Dürr hat am heutigen Montag den Riesenslalom der Damen, im Rahmen des „Australian New Zealand Cup“ in Mount Hotham (AUS) gewonnen. Die deutsche Technik-Spezialistin setzte sich, in einer Gesamtzeit von 1:56.88 Minuten, vor den beiden Neuseeländerinnen Alice Robinson (+ 0.43) und Piera Hudson (+ 1.88) durch. Die Schweizerin Charlotte Chable (+ 2.16) verpasste das Podest knapp und wurde Vierte.
Auch wenn der Hochsommer Mitteleuropa noch fest im Griff hat, läuft die Vorbereitung der DSV-Damen auf die WM-Saison 2018/19 auf Hochtouren. Während die Technik-Damen ihr Hauptquartier im schweizerischen Saas-Fee bezogen haben, …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV-Damen-Cheftrainer Jürgen Graller im Skiweltcup.TV-Interview | ]
DSV-Damen-Cheftrainer Jürgen Graller im Skiweltcup.TV-Interview

Bereits seit Anfang Mai bereiten sich die DSV-Damen mit Kraft- und Konditionstraining auf die kommenden Aufgaben vor. Bevor im Oktober der Startschuss zur WM-Saison 2018/19 fällt, liegt viel Arbeit vor den Athletinnen, aber auch die Trainer sind gefordert. Nach dem Konditionslehrgang in Bad Radkersburg stand uns DSV-Damen-Cheftrainer Jürgen Graller für ein Gespräch zur Verfügung.
Skiweltcup.TV: „Die erste komplette Saison als DSV Damencheftrainer liegt hinter Dir. Was kannst Du uns über deine Arbeit in den letzten Wochen erzählen? Gibt es neue Ansatzpunkte für die neue Saison?“
Jürgen Graller: „Wie alle Jahre hatten wir …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV mit starkem Team bereit für die WM-Saison 2018/19 | ]
DSV mit starkem Team bereit für die WM-Saison 2018/19

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur ein schlagkräftiges Team für die WM-Saison 2018/19 vorgestellt.
Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller. Er wird von den Trainern Andreas Fürbeck, Tobias Lux, Christoph Kienzl, Markus Lenz, Thomas Salcher, Rudi Soulard und Josef Steckermeier unterstützt. Als Physiotherapeutin betreut Tina Krahmer das Damenteam. Im Bereich Ski-Technik werden die Damen unterstützt von Rudolf Berger, Franz Höflehner, Domen Orazem, Peter Roth und Markus Voppichler.
Lehrgangsgruppe Ia Damen: Lena Dürr, Viktoria Rebensburg, Marina Wallner, Jessica Hilzinger, Julia Mutschlechner, Meike Pfister, …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Ich möchte Saison so beenden, wie ich sie in Sölden begonnen habe: mit einem Sieg.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Ich möchte Saison so beenden, wie ich sie in Sölden begonnen habe: mit einem Sieg.“

Von Mittwoch bis Sonntag stehen für die Alpinen Skirennfahrer beim Weltcup-Finale in Are (SWE) die letzten Rennen der Saison auf dem Programm.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Wir werden das Saisonfinale in Are mit vier Aktiven bestreiten. Für Kira Weidle, Lena Dürr und Marina Wallner geht es in Schweden darum, mit guten Rennen noch einmal Punkte zu sammeln und sich in der Weltrangliste weiter nach vorne zu arbeiten.
Viktoria Rebensburg kämpft dagegen um die „Kleine Kristallkugel“ in ihrer Paradedisziplin Riesenslalom. Mit dem zweiten Platz in Ofterschwang hat sie sich vor dem entscheidenden …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Die Vorfreude auf das Heimrennen in Ofterschwang ist groß“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Die Vorfreude auf das Heimrennen in Ofterschwang ist groß“

Am Freitag und Samstag starten die alpinen Damen beim Heim-Weltcup in Ofterschwang. Im Allgäu steht am Freitag zunächst der Riesenslalom auf dem Programm, ehe am Samstag der Slalom folgt.
Für den DSV gehen in Ofterschwang folgende Athletinnen im Riesenslalom an den Start: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Lena Dürr (SV Germering), Maren Wiesler (SC Münstertal), Ann-Katrin Magg (DAV Überlingen) und Veronique Hronek (SV Unterwössen).
Im Slalom vertreten Lena Dürr (SV Germering), Marina Wallner (SC Inzell) und Maren Wiesler (SC Münstertal) die deutschen Farben auf dem Ofterschwanger Horn.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Nach dem …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Nach den Spielen ist vor den Spielen: Ist der DSV gewappnet für Peking 2022? | ]
Nach den Spielen ist vor den Spielen: Ist der DSV gewappnet für Peking 2022?

Die Saison des Deutschen Skiverbandes ist in der Vielfalt der Ergebnisse so erfolgreich wie schon lange nicht mehr – und doch trüben die Resultate der Olympischen Winterspiele ein wenig den gewonnenen Glanz. War diese Saison nur ein positiver Ausrutscher oder ist der DSV auf einem guten Weg Richtung Peking 2022?
Historische Saison
Wenn jemand vor dieser Skisaison gesagt hätte, das deutsche alpine Skilager werde vier verschiedene Weltcupsieger in vier verschiedenen Disziplinen bejubeln, dann hätte das selbst den kühnsten Optimisten ein ungläubiges Lächeln abgewonnen.
Heute weiß der Ski-Fan, dass dieser unglaubliche Fall mit den …

Alle News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne Olympia-Medaille kann der DSV auf eine erfolgreiche Saison blicken | ]
Auch ohne Olympia-Medaille kann der DSV auf eine erfolgreiche Saison blicken

Die Alpinen Damen und Herren haben bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang ihre letzten Einzel-Rennen absolviert. In der Nacht von Freitag auf Samstag steht noch der Alpine Team Event auf dem Programm. Beim Deutschen Skiverband zieht man ein erstes, ernüchterndes Fazit. Noch steht keine einzige Medaille auf der Habenseite. Erstmals seit 12 Jahren kann es sein, dass Viktoria Rebensburg & Co. die Heimreise ohne Edelmetall antreten müssen.
DSV Alpindirektor Wolfgang Maier hat sicher die Erfahrung, die Situation richtig einzuschätzen. Viktoria Rebensburg hat im Riesenslalom die eingeplante Medaille nur knapp verpasst. Im …