Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Junioren-Weltmeisterschaft

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannah Sæthereng krönt sich zur Junioren Super-G Weltmeisterin | ]
Hannah Sæthereng krönt sich zur Junioren Super-G Weltmeisterin

Bei den Alpinen Junioren-Weltmeisterschaften in Val di Fassa ging der Super-G Titel bei den Damen nach Norwegen. Hannah Sæthereng setzte sich in einer Zeit von 1:14.54 Minuten vor der Steirerin Julia Scheib (2. – + 0.14), die bereits ihre Erfahrungen im Skiweltcup sammeln konnte,  und Lindy Etzensperger (3. – + 0.20) aus der Schweiz durch.
Bei traumhaften Bedingungen mit Sonnenschein und sehr guten Pistenverhältnissen darf sich Julia Scheib nach Riesenslalom-Gold bei der JWM im Vorjahr nun über den Junioren-Vizeweltmeistertitel freuen. „Ich hatte im unteren Drittel einen schweren Fehler und konnte es …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Nicole Good ist Junioren Kombinations-Weltmeisterin 2019 | ]
Schweizerin Nicole Good ist Junioren Kombinations-Weltmeisterin 2019

Der Sonntag bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Val di Vassa, endet mit einer Goldmedaille für die Schweizer Damen. Die St. Gallerin Nicole Good konnte sich in der Alpinen Kombination zur Weltmeisterin krönen. In einer Gesamtzeit von 2:03.77 Minuten verwies die 21-Jährige Eidgenossin ihre Konkurrentinnen Kaja Norbye (2. – + 0.50) aus Norwegen und Ida Dannewitz (3. – + 0.51) aus Schweden auf die Plätze zwei und drei.
Good hatte nach dem Super-G vom Sonntagmorgen, der auch für die Kombination gewertet wurde, den 10. Zwischenrang belegt. Am Nachmittag im Slalom setzte sie alles …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[5 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Karriereende mit 24 Jahren: Schwedin Lisa Blomqvist erklärt Rücktritt. | ]
Karriereende mit 24 Jahren: Schwedin Lisa Blomqvist erklärt Rücktritt.

Die Schwedin Lisa Blomqvist hat ihren Rücktritt aus dem aktiven Rennsport bekanntgegeben. Die 24-Jährige Medizinstudentin wird ihre Skier in den Keller stellen und sich an der Universität von Umea einem Medizinstudium widmen.
Blomqvist gehört seit 2010 der schwedischen Nationalmannschaft an, und kann trotz ihres jungen Alters auf eine bewegte Karriere zurückblicken. Ihren größten Erfolg feierte die Schwedin mit dem Gewinn der Kombinations-Silbermedaille bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2014 im slowenischen Jasna. In der Saison 2012/13 konnte sich Blomqvist über die schwedische Meisterschaft in der Abfahrt freuen, ein Jahr später sicherte sie sich den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[1 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Vivien Insam hat bei der Junioren-WM 2018 kein Glück | ]
Vivien Insam hat bei der Junioren-WM 2018 kein Glück

Davos – Just zum Saisonhöhepunkt wurde die Grödnerin Vivien Insam vom Glück verlassen. Die Südtirolerin schied bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften im schweizerischen Davos sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom aus.
Trotzdem kann die junge Athletin auf eine durchaus zufriedenstellende Saison zurückblicken. Insam hat die ganze Karriere vor sich und wird hundertprozentig ihr Nervenkostüm im Zaum halten und mit erfolgreichen Resultaten von sich hören lassen.
Die Südtirolerin schaut auch in die Zukunft. Sie wird sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach Giustina Demetz, Isolde Kostner, Verena Stuffer, Nicol und Nadia …

Alle News, Damen News »

[30 Jan 2018 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast übernimmt beim Junioren-WM Riesenslalom der Damen in Davos nach dem 1. Durchgang die Führung | ]
Camille Rast übernimmt beim Junioren-WM Riesenslalom der Damen in Davos nach dem 1. Durchgang die Führung

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2018 steht heute mit dem Riesenslalom der Damen die erste Entscheidung auf dem Programm. Nach dem 1. Durchgang hat Camille Rast die Führung übernommen. Die Schweizerin führt in einer Zeit von 50.94 Sekunden vor den beiden Österreicherinnen Katharina Liensberger (+ 0.32) und Julia Scheib (+ 0.38).
Die Finnin Riikka Honkanen (+ 1.07) reihte sich vor der Schweizerin Aline Danioth (5. Platz – + 1.38) und den beiden Norwegerinnen Marte Monsen (6. – + 1.59) sowie Marte Berg Edseth (7. – + 1.62) auf dem vierten Platz ein.
Die Top …