Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Karriere

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere | ]
US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere

Der 32-jährige Speed-Spezialist Andrew Weibrecht beendet seine aktive Karriere. Dies verkündete der zweifache Olympia-Medaillengewinner über Facebook:  „Es kommt eine Zeit im Leben jedes jungen Mannes, in der er entscheidet, dass es Zeit ist, einen neuen Weg einzuschlagen.“
Seine größten Erfolge feierte Weibrecht bei den Olympischen Winterspiele. So konnte er sich 2010 beim Olympischen Super-G in Vancouver völlig überraschend über die Bronzemedaille und vier Jahre später in Sotschi in der gleichen Disziplin über die Silbermedaille freuen.
Ein Sieg bei einem Ski-Weltcuprennen blieb dem US-Amerikaner jedoch verwehrt. Im Dezember 2015 führ er in seiner …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Edit Miklós beendet Karriere – Stefan Abplanalp wechselt zum RLZ Haslital-Brienz | ]
Edit Miklós beendet Karriere – Stefan Abplanalp wechselt zum RLZ Haslital-Brienz

Edit Miklós hat am Donnerstag ihren Rücktritt aus dem aktiven Rennsport bekanntgegeben. Die 30-Jährige wurde in ihrer Karriere immer wieder von schweren Verletzungen ausgebremst.
Edit Miklós wurde am 31. März 1988 in Miercurea Ciuc (Rumänien) geboren. Früher fuhr sie für Rumänien, ehe sie seit 2010 für den ungarischen Skiverband an den Start geht. Die sympathische Angehörige der ungarischen Minderheit in Siebenbürgen war in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G erfolgreich.
Zuletzt stürzte die Ungarin am 13.01.2018 beim Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim. Der diagnostizierte Kreuzbandriss im rechten Knie traf die Skirennläuferin schwer. …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Pleisch beendet Skifahrer-Karriere | ]
Manuel Pleisch beendet Skifahrer-Karriere

Der Bündner Skirennfahrer aus dem Prättigau hat sich dazu entschieden, seine Karriere zu beenden.
Der 27-jährige Athlet, der sich vor allem auf die technischen Disziplinen konzentrierte, erreichte an den Juniorenweltmeisterschaften 2010 in Mont Blanc den 4. Rang bei der Alpinen Kombination und war Europacup-Sieger im Riesenslalom 2013. Am Weltcup Sölden 2014/15 fuhr er im Riesenslalom auf Rang 16 und erzielte somit sein bestes Weltcupresultat. Der B-Kader-Athlet von Swiss-Ski beendet nun seine Karriere und wird einen neuen Lebensweg einschlagen.
Swiss-Ski und Skiweltcup.TV wünscht Manuel Pleisch alles Gute und viel Glück für die Zukunft.
 

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Rennläufer Patrick Schweiger beendet aktive Karriere | ]
ÖSV Rennläufer Patrick Schweiger beendet aktive Karriere

Patrick Schweiger beendet mit dem heutigen Tag seine Karriere als aktiver Skirennsportler. „Die ganze vergangene Saison war sehr schwierig für mich. Aufgrund meiner anhaltenden Knieprobleme macht es aber keinen Sinn mehr“, so der Speed-Spezialist aus Mühlbach am Hochkönig.
Der Salzburger wurde immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Im Jahr 2012 riss er sich bei einem Sturz im Abfahrtstraining auf der Saslong in Gröden (ITA) das Kreuzband im linken Knie, auf der selben Piste verletzte er sich 2016 erneut am linken Knie (Knorpelschaden) schwer.
Schweiger wurde 2015 Österreichischer Meister in der Abfahrt und …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia Bronzemedaillen-Gewinner Jan Hudec beendet Karriere | ]
Olympia Bronzemedaillen-Gewinner Jan Hudec beendet Karriere

Speed-Spezialist Jan Hudec beendet nach 19 Jahren und 14 Operationen seine Karriere. Wenn Hudec am Morgen erwacht, fühlt er sich nach eigenen Angaben, viel älter als 36 Jahre. „Wenn ich mich nicht hinknien und mit meinem Sohn spielen kann, ist es hart“, sagte der dreimalige Olympionike diese Woche zu CBC Sports. „Und mit meiner Schulter ist sogar das Liegen schwierig.“
Seine sportlicher Lebenslauf erzählt eine eigene Erfolgsgeschichte: Olympia-Bronze für Kanada im Super-G (2014), WM-Silber in der Abfahrt (2007) und fünf „Top 3“ Platzierungen im Ski Weltcup, darunter zwei Siege, zu Hause …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Karriereende: Guillermo Fayed sagt „Au revoir“ | ]
Karriereende: Guillermo Fayed sagt „Au revoir“

„Im Alter von zwei Jahren begann ich mit dem Skifahren. Im Alter von acht Jahren begann ich mit dem Rennfahren. Als ich 20 war, habe ich die ersten Weltcuprennen bestritten. Mit 32 ist es an der Zeit ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen.“ So kündigte Guillermo Fayed das Ende seine Karriere über die sozialen Netzwerke an.
Fayed hat in seiner Karriere insgesamt 130 Weltcuprennen bestritten. Sein Weltcupdebüt feierte am 10.12.2005 bei der Abfahrt in Val d’Isere (FRA), die ersten Weltcuppunkte fuhr er einen Tag später bei der Super-Kombination ein. Den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tim Jitloff sagt dem alpinen Skirennsport „good bye“ | ]
Tim Jitloff sagt dem alpinen Skirennsport „good bye“

San José – Der US-amerikanische Skirennläufer Tim Jitloff beendet seine Karriere. Der am 11. Januar 33 Jahre alt gewordene Athlet war in den letzten Jahren vor allem auf den Riesentorlauf spezialisiert.
Auf Facebook schrieb der Sportler, dass es die richtige Zeit ist, ein neues Kapitel in seinem Lebensbuch zu beginnen. Er hatte das große Privileg, sein Heimatland im Weltcup zu repräsentieren. In den letzten zwölf Jahren holte er stets das Beste aus sich heraus, und überdies lernte er seine eigenen Limits kennen. Er weiß, dass er mit viel Herzblut bei der …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher bei Servus.TV: „Weiterentwicklung ist das Ziel“ | ]
Marcel Hirscher bei Servus.TV: „Weiterentwicklung ist das Ziel“

In Südkorea erfüllte sich Marcel Hirscher den Traum von einer Olympischen Goldmedaille gleich zweimal. Am Sonntag hat er im schwedischen Aare zum siebenten Mal in Folge die große Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup in Empfang genommen. Kein Wunder, dass spätestens seit diesem Zeitpunkt die heimischen Sportfans die Spekulationen über Hirschers Zukunft intensiv beschäftigen. Was könnten neue Ziele sein? Oder tritt der Seriensieger gar am Höhepunkt ab? Am Montag Abend war Marcel Hirscher live zu Gast im Hangar-7 bei ServusTV!
Im ausführlichen Interview zog der Doppel-Olympiasieger seine ganz persönliche Bilanz über …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Verena Stuffer beendet in Crans Montana ihrer Karriere | ]
Verena Stuffer beendet in Crans Montana ihrer Karriere

Die Südtirolerin Verna Stuffer nimmt beim Super-G in Crans Montana ihren Abschied vom aktiven Rennsport. Nach 15 Jahren verabschiedet sich die 33-Jährige von der Skiweltcup-Bühne.
Ihr Weltcup-Debüt feierte Stuffer am 17. Januar 2003. In der Zwischenzeit hat die Grödnerin 147 Rennen bestritten. Ihre ersten Weltcuppunkte gewann sie im Februar 2005 mit Platz 25 in der Kombination von San Sicario. Nachdem sie zuvor noch nie unter die besten 20 gefahren war, erreichte sie am 2. Februar 2008 mit Platz acht in der Abfahrt von St. Moritz ihr erstes Top-10-Ergebnis. Stuffers bestes Weltcupergebnis …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal: Mehr als nur ein würdiger Olympiasieger in der Abfahrt | ]
Aksel Lund Svindal: Mehr als nur ein würdiger Olympiasieger in der Abfahrt

Pyeongchang – Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal hat mit dem Gewinn der Abfahrtsgoldmedaille für den bisherigen Höhepunkt seiner großartigen Karriere gesorgt. Im Weltcup hat der 35-Jährige in vier von fünf Disziplinen über 30 Siege eingefahren.
Der Wikinger gehört als Allrounder zu den besten Skirennläufern der Gegenwart. In den Saisonen 2006/07 und 2008/09 freute er sich über den Gewinn der großen Kristallkugel. Dazu gesellten sich neun weitere, kleine Kristallkugeln. Fünf WM-Goldmedaillen sind ebenso Zeugen seiner beeindruckenden Laufbahn. Nur ein Sieg beim Abfahrtsklassiker auf der „Streif“ fehlt dem stets bescheidenen Nordeuropäer.
Weiteres – …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Veronika Velez-Zuzulová sagt nach dem Olympiaslalom „zbohom“ | ]
Olympia 2018: Veronika Velez-Zuzulová sagt nach dem Olympiaslalom „zbohom“

Pyeongchang – Wenn am Mittwoch der Olympia-Slalom der Damen ausgetragen wird, bestreitet eine große Skirennläuferin ihre Karriere. Die 33-jährige Slowakin Veronika Velez-Zuzulova hängt im Anschluss daran ihre Skier an den Nagel.  Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Im September des letzten Jahres verletzte sie sich schwer, indem sie sich einen Kreuzbandriss zuzog. Doch die Athletin biss die Zähne zusammen und kämpfte sich zurück. In ihrer Karriere kletterte sie 30 Mal auf das Podest. Fünf Rennen konnte sie gewinnen; in der Summe belegte sie zweimal den zweiten Rang …