Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Kastelruth

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Verena Gasslitter hat von der Verletzungshexe mehr als nur genug | ]
Verena Gasslitter hat von der Verletzungshexe mehr als nur genug

Kastelruth – Die 23-jährige Skirennläuferin Verena Gasslitter schaut zuversichtlich nach vorne. Das geschieht aus einem gewissen und guten Grund. Vor zweieinhalb Jahren bestritt die junge Dame aus Kastelruth ihr letztes Rennen. Nun will sie nach einer ebenso langen Pause, die durch viele Verletzungen und noch mehr Operationen gekennzeichnet war, durchstarten.
Blicken wir zurück ins Jahr 2016. Beim letzten Sprung des Super-G’s von Lake Louise riss sich die hoffnungsvolle Athletin das Kreuzband im linken Knie, das überdies noch verdreht wurde. Die Verletzungshexe hatte somit mehr als nur gemein zugeschlagen. Gasslitter begab sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Maja ist da!!! Peter Fill wird zum dritten Mal Vater | ]
Maja ist da!!! Peter Fill wird zum dritten Mal Vater

Kastelruth – Während es in der letzten Saison für den Südtiroler Skirennläufer Peter Fill keineswegs nach Wunsch gelaufen ist, lässt er mit einer mehr als positiven privaten Nachricht aufhorchen. Fills Gattin Manuela brachte am gestrigen Abend gegen 22 Uhr die kleine Maja auf die Welt. Nun sind die Fills zu fünft. Im Jahr 2014 erblickte Stammhalter Leon das Licht der Welt. Der zweite Sohn ist um zwei Jahre jünger.
In der warmen Jahreszeit will der Speedspezialist wieder intensiv trainieren, um nach seinem Rückenleiden im Winter angriffslustig und voller Tatendrang, auf den …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Alex Hofer durchlebt Höhen und Tiefen auf der Karriereleiter. | ]
Südtiroler Alex Hofer durchlebt Höhen und Tiefen auf der Karriereleiter.

Kastelruth – Der Südtiroler Skirennläufer Alex Hofer hat letzthin die Höhen und Tiefen seines sportlichen Lebens kennengelernt. Von den FIS-Rennen zum Europacup. Alles verlief bis dahin gut. Hinter Alex Hofer lag eine traumhafte Saison 2017/18. Mit Platz zwei beim Europacup-Riesenslalom in Trysil (9.12.2017) und einem Sieg im Riesentorlauf von Kirchberg (15.01.2018), verdiente sich Alex Hofer die Berufung in das italienische Skiweltcup-Team. Der 24-jährige Südtiroler zeigte welches Potenzial in ihm steckt.
Bei seinen Riesentorlauf Weltcupeinsätzen in der WM-Saison 2018/19 konnte er sich weder in Beaver Creek, Val d’isere und Alta Badia für …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill steht vor dem Comeback | ]
Peter Fill steht vor dem Comeback

Kvitfjell – Auch wenn heute kein Training in Kvitfjell stattfand, steht der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill, seines Zeichens zweifacher Gewinner der kleinen Abfahrts-Kristallkugel, vor der Rückkehr in den Skiweltcup.
Seit der Abfahrt in Garmisch im Vorjahr ist der Mann aus Kastelruth körperlich angeschlagen. Nach seinem Sturz in Beaver Creek zu Beginn der laufenden Saison ging er noch beim Heim-Super-G in Gröden an den Start. Doch mit dem 39. Platz war er selbstredend nicht zufrieden.
Nun sind zweieinhalb Monate ins Land gezogen. Bis dahin musste sich Fill eine Auszeit nehmen. Traurigen Herzens musste …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Aufgeben ist für Verena Gasslitter keine Option | ]
Aufgeben ist für Verena Gasslitter keine Option

Kastelruth – Die junge Skirennläuferin Verena Gasslitter aus Südtirol möchte in absehbarer Zeit wieder auf den Skiern stehen. In der Saison 2015/16 fuhr sie im Europacup fünfmal unter die besten Drei. In Davos stand sie sogar auf der obersten Stufe des Podests. Im gleichen Winter freute sie sich im russischen Sotschi über die Junioren-WM-Bronzemedaille im Super-G. Nur die Vorarlbergerin Nina Ortlieb und die Kanadierin Valérie Grenier waren schneller. Eine große und vielversprechende Karriere stand vor der Tür.
Doch dann schlug die Verletzungshexe erbarmungslos zu. Gasslitter riss sich bei ihrem vierten Weltcupeinsatz …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill verzichtet auf Überseetrainingslager | ]
Peter Fill verzichtet auf Überseetrainingslager

Kastelruth – Peter Fill wird beim Überseetrainingslager der italienischen Speed-Herren in Chile nicht dabei sein. In Absprache mit der medizinischen Abteilung beschloss der Südtiroler seine Vorbereitung in Italien fortzusetzen.
Fill hat in der Vorbereitung bereits hart im athletischen Bereich gearbeitet und war auch mehrmals beim Schneetraining auf dem Stilfser Joch im Einsatz. Der dreifache Gewinner einer kleinen Kristallkugel musste im März einen Stopp einlegen, da er sich eine Muskelverletzung zuzog. Die Schmerzen waren bereits während der Olympischen Winterspiele in Südkorea spürbar.
Gemeinsam mit seinem Betreuer Einar Prucker und Giuseppe Abruzzini spulte der …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill zwischen Krafttraining und Stilfser Joch | ]
Peter Fill zwischen Krafttraining und Stilfser Joch

Kastelruth – Peter Fill ist ein Arbeitstier. Er arbeitet hart im athletischen Bereich und ist auch beim Schneetraining auf dem Stilfser Joch im Einsatz. Der dreifache Gewinner einer kleinen Kristallkugel musste im März einen kurzen Stopp einlegen, da er sich eine kleine Muskelverletzung zuzog. Die Schmerzen waren bereits während der Olympischen Winterspiele in Südkorea spürbar.
Gemeinsam mit seinem Betreuer Einar Prucker und Giuseppe Abruzzini spult der Südtiroler seine Trockentrainings ab. Fill berichtet, dass es ihm nach einer langen Pause wieder gut geht. In gewissen Situationen verspürt er im linken Bein Schmerzen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill beendet Saison vorzeitig. | ]
Peter Fill beendet Saison vorzeitig.

Der Südtiroler Peter Fill beendet vorzeitig die Saison 2017/18. Den 35-Jährigen aus Kastelruth plagen schon seit Wochen Schmerzen im Oberschenkel. Die Rennen bei den Olympischen Winterspielen konnte Fill nur mit Schmerzmittel bestreiten.
Der Abfahrts-Weltcupsieger der Saisonen 2015/16 und 2016/17 sowie der Alpine Kombinations Weltcupsieger 2017/18 war am Donnerstag in Kvitfjell zu Sturz gekommen, blieb aber weitestgehend unverletzt. Beim Abschlusstraining am Freitag erwischte er erneut einen Schlag und musste die Trainingsfahrt abbrechen.
Bereits bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen klagte Fill über Oberschenkelschmerzen. Nun hat er die Notbremse gezogen, und verzichtet auf die Rennen …