Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Katharina Huber

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Katharina Truppe gewinnt ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak | ]
ÖSV-NEWS: Katharina Truppe gewinnt ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak

Im Rahmen der diesjährigen Auflage des Australian New Zealand Cups im neuseeländischen Coronet Peak holte sich Katharina Truppe nach dem gestrigen 4. Platz heute den Sieg im Riesenslalom. Bei schwierigen Bedingungen setzte sich die Kärntnerin deutlich vor Maryna Gasienica-Daniel aus Polen (+0.96) und der deutschen Lena Dürr (+0.99) durch. Als weitere Österreicherin beendete Katharina Huber das Rennen auf Platz sieben.
„Die Verhältnisse waren heute nicht einfach, die Piste war unruhig und die Sicht durch den Nebel nicht optimal. Nach der Führung im 1. Durchgang war es für mich wichtig, denn 2. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild ist Österreichische Slalom-Meisterin | ]
Bernadette Schild ist Österreichische Slalom-Meisterin

Bernadette Schild kürte sich heute in Ramsau am Dachstein zur Österreichischen Meisterin im Slalom. Die 28-jährige Salzburgerin sicherte sich mit der Tagesbestzeit von 1:38.75 Minuten den Sieg. Mit einem Rückstand von 32 Hundertstelsekunden zeigte die PillerseeTalerin Hannah Köck erneut eine starke Leistung und konnte sich vor Katharina Truppe (3. Platz – +1,20) auf Platz zwei klassieren.
Katharina Huber (+ 1.27) verpasste den Sprung auf das österreichische Meisterpodest um sieben Hundertstelsekunden und reihte sich vor, Marie-Therese Sporer (5. – +2.12), Michaela Dygruber (6. – + 2.84) und Lisa Grill (7. – + …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Kristine Gjelsten Haugen gewinnt EC-Riesenslalom beim Europacup-Finale in Soldeu | ]
Kristine Gjelsten Haugen gewinnt EC-Riesenslalom beim Europacup-Finale in Soldeu

Beim letzten Europacup Riesenslalom der Damen, der heute in Soldeu auf dem Programm stand, ging der Sieg an Kristine Gjelsten Haugen. Die Norwegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:20.71 Minuten, vor der Polin Maryna Gasienica-Daniel (+ 0.12) und Jasmina Suter (+ 0.29) aus der Schweiz, durch.
Die Norwegerin Thea Louise Stjernesund (+ 0.52) verpasste das Podest knapp und reihte sich, vor der Schweizerin Rahel Kopp (5. – + 0.69) und Stephanie Resch (6. – + 0.83) aus Österreich, auf dem vierten Rang ein.
Magdalena Fjaellström (+ 1.81) aus Schweden beendete den …