Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Knieverletzung

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Saisonaus: DSV-Rennläufer Stefan Luitz zieht sich Innenbandeinriss zu

UPDATE: Nach einem Innenbandeinriss muss der Allgäuer 4-6 Wochen pausieren. Damit ist die Saison für ihn vorzeitig beendet.
Wie wir bereits berichtet haben, sorgte DSV Rennläufer Stefan Luitz bei seinem Einsatz im WM-Riesenslalom für eine Schrecksekunde. Nach einem „Einfädler“ stürzte der 26-Jährige aus Bolsterlang spektakulär. DSV Pressesprecher Ralph Eder stand dem ZDF für eine Interview zur Verfügung:
Ralph Eder: „Wir warten noch auf Informationen aus Östersund, wo bei Stefan Luitz zur Zeit ein MRT gemacht wird. Noch haben wir keine Neuigkeiten, aber wir gehen von einer Knieverletzung aus. Man hat das beim Sturz gesehen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
SKI WM 2019: Pinturault übernimmt Führung beim WM-Riesenslalom – Hochspannung im Finale ist garantiert.

Die Ausgangslage vor dem WM-Riesenslalom Finallauf (17.45 Uhr) der Herren könnte kaum spannender sein. Die Führung nach dem 1. Durchgang hat Kombinations-Weltmeister Alexis Pinturault übernommen. Der Franzose verwies in einer Zeit von 1:09.97 Minuten, den Topfavoriten Marcel Hirscher (2. – + 0.10), der mit einer starken Erkältung an den Start ging, auf Platz zwei. In absoluter Schlagdistanz auf die Goldmedaille lauert auf Rang drei der Norweger Henrik Kristoffersen (3. – + 0.18). Die offizielle FIS Startliste für den Final-Durchgang beim WM-Riesenslalom der Herren, am Freitag um 17.45 Uhr in Are, sowie …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Riesengroßes Pech für Henrik von Appen bei Saisonhöhepunkt

Åre – Der 24-jährige Skirennläufer Henrik von Appen zog sich bei seinem Sturz in der gestrigen Kombi-Abfahrt wohl eine Knieverletzung zu. Dass das just beim saisonalen Höhepunkt passiert, ist weniger erfreulich.
Der Chilene verlor nach knapp 20 Fahrsekunden bei der Traverse die Kontrolle über seine Skier und fiel zuerst auf den Rücken. Die Fernsehbilder waren nicht schön. Man hörte seine Schreie bei seinem Sturz, ehe er in den Fangzaun krachte und liegen blieb.
Die Kombi-Abfahrt wurde für 20 Minuten unterbrochen. Der Bruder von Henrik von Appen sagte am Mittwoch, dass die Ärzte …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saison-Aus für Slowenin Ana Drev | ]
Kreuzbandriss: Saison-Aus für Slowenin Ana Drev

Die slowenische Riesenslalom-Spezialistin Ana Drev hat sich am Dienstag, beim Riesentorlauf-Training am Kronplatz in Südtirol, eine schwere Knieverletzung zugezogen. Drev wurde umgehend in das Universitätsklinikum nach Ljubljana überstellt, wo ein Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie diagnostiziert wurde. Damit ist die WM-Saison für die Slowenin vorzeitig beendet.
Die 33-Jährige wurde heute von Dr. Marko Macura operiert. In den slowenischen Medien wird nun spekuliert, ob die Verletzung einhergehend mit dem Ende ihrer Skikarriere ist. Drev, die bereits seit längerer Zeit mit Knie-Problemen zu kämpfen hat, bereitete sich im Sommer mit einem …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback? | ]
Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback?

Lindsey Vonn ist wieder in Europa. Wann und wo sie ihr Comeback im Skiweltcup feiern wird, steht noch nicht fest. Die US-Amerikanerin, die sich im November in Copper Mountain bei einem Trainingssturz eine Knieverletzung zuzog, kann wieder auf Skier trainieren, möchte aber ihre Rückkehr in den Skiweltcup nicht überstürzen.
Bereits im Dezember wurde verkündet, dass Lindsey Vonn ein Comeback im Januar anstrebt. Ob die 34-Jährige bereits in St. Anton (12.-13. Januar), beim Cortina-Wochenende (17.-20. Januar) oder erst in Garmisch-Partenkirchen (24.-27. Januar) in den Skiweltcup-Zirkus zurückkehren wird, wollte die US-Amerikanerin noch nicht …

Top News »

[29 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saison-Aus für Norwegerin Nina Haver-Løseth | ]
Saison-Aus für Norwegerin Nina Haver-Løseth

Die Norwegerin Nina Haver-Løseth hat sich beim Slalom der Damen am Samstag auf dem Zauberberg in Semmering eine schwere Knieverletzung zugezogen und muss die WM-Saison 2018/19 vorzeitig beenden.
Die 29-Jährige wurde bereits am Samstag von Dr. Sebastian Schützenberger operiert. Der Bänderapparat ist nicht beschädigt, jedoch hat sie sich einen Bruch der Kniescheibe und eine Meniskusverletzung zugezogen. Es wird ca. 3 Monate dauern bis Nina Haver-Løseth wieder ins Training einsteigen kann. Die nächsten Tage muss sie im Krankenhaus in Meidling verbringen, bevor es nach dem Jahreswechsel zurück nach Norwegen geht.
Auch wenn die …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Verdacht bestätigt: Schwere Knieverletzung bei Daniel Hemetsberger | ]
Verdacht bestätigt: Schwere Knieverletzung bei Daniel Hemetsberger

Daniel Hemetsberger hat sich bei seinem Sturz im Super-G von Bormio (ITA) einen Riss des vorderen Kreuzbandes, einen Innenbandriss und einen Meniskusriss im linken Knie zugezogen. Das ergab eine genaue Untersuchung in der Privatklinik Hochrum.
Der 27-jährige Oberösterreicher wird noch heute Abend von ÖSV-Arzt Christian Hoser operiert.
Gerade in den letzten Tagen hatte Daniel Hemetsberger mit Platz zwei und drei bei den beiden Abfahrtstrainings in Bormio auf sich aufmerksam gemacht. Am Samstag bei der Abfahrt verpasste er als 32., um acht Hundertstelsekunden Weltcuppunkte auf der Stelvio.

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Lindesy Vonn hofft im Januar in den Skiweltcup zurückzukehren | ]
Lindesy Vonn hofft im Januar in den Skiweltcup zurückzukehren

Die US-Amerikanerin, die sich am 19. November in Copper Mountain bei einem Trainingssturz eine Knieverletzung zuzog, befindet sich zwar auf dem Weg der Besserung, möchte aber ihre Rückkehr in den Skiweltcup nicht überstürzen. Der Cheftrainer des US-Skiteams Paul Kristofic hofft das Vonn im Januar wieder in den Skiweltcup zurückkehren kann. Für die Rückkehr der 34-Jährigen würden sich die Speed-Rennen in St. Anton, Cortina d’Ampezzo oder Garmisch-Partenkirchen anbieten.
Die Sportlerin, die in ihrer langen und beeindruckenden Karriere 82 Weltcuprennen für sich entscheiden konnte will dem Rekord von Ingemar Stenmark näher kommen, ihn egalisieren …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu | ]
Saisonaus: Katharina Gallhuber zieht sich Knieverletzung zu

Erneutes Verletzungspech im Lager der ÖSV-Skidamen. Beim Slalomtraining am „Zauberberg“ in Semmering kommt Katharina Gallhuber unspektakulär zu Sturz und erleidet dabei eine Knieverletzung.
Die Niederösterreicherin unterzog sich daraufhin in Innsbruck einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen vorderen Kreuzband- und Innenmeniskusriss im rechten Knie, das ein vorzeitiges Saisonaus für die Slalomspezialistin bedeutet.
„Sicher ist die Diagnose ein großer Schock für mich. Ich hatte bisher noch keine schwerere Verletzung. Aber ich stelle mich der Herausforderung, die ich mit Sicherheit gut meistern werde,“ so die 21-Jährige, die morgen Vormittag in der Klinik in Hochrum von …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen will die Heilung seines Knies nicht forcieren | ]
Thomas Dreßen will die Heilung seines Knies nicht forcieren

München – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen setzt sich nach seiner schweren Knieverletzung keinesfalls unter Druck. Er möchte zurückkommen, und wird nach eigenen Angaben auch zurückkommen. Wie lange das dauert, weiß der 25-Jährige heute Morgen am Flughafen in der bayerischen Landeshauptstadt noch nicht.
Der Faktor Zeit ist jetzt einmal gar nicht vorhanden. In den USA sprachen die Mediziner von sechs bis acht Monaten. Bei der zweiten Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek kam der Deutsche unglücklich zu Sturz. Neben einem Totalschaden im rechten Knie kugelte sich der DSV-Speeddisziplin auch die Schulter aus. Doch …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn möchte ihre Karriere 2019 in Lake Louise beenden | ]
Lindsey Vonn möchte ihre Karriere 2019 in Lake Louise beenden

Lake Louise – Auch wenn in dieser Saison die Skirennläuferin Lindsey Vonn verletzungsbedingt nicht bei den Speedrennen in ihrem Wohnzimmer im kanadischen Lake Louise an den Start gehen kann, sorgt die US-Amerikanerin weiterhin für Schlagzeilen.
Die Sportlerin, die in ihrer langen und beeindruckenden Karriere 82 Weltcuprennen für sich entscheiden konnte, verschob ihren für März 2019 angekündigten Rücktritt um eine Speed-Woche. Das heißt im Klartext, dass sie unbedingt bei den drei Speed-Entscheidungen in Lake Louise 2019 fahren will.
Vonn berichtete über ihren Entscheid in einer Videobotschaft auf YouTube. Derzeit ist die 34-Jährige aufgrund …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwerer Sturz von Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen in Beaver Creek | ]
Schwerer Sturz von Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen in Beaver Creek

Der deutsche Speed-Rennfahrer Thomas Dreßen ist bei der Abfahrt in Beaver Creek auf der Birds of Prey am Freitagabend schwer gestürzt. Nach einer Fahrzeit von 44 Sekunden verschnitt es dem 25-jährigen Bayer die Skier, und er landete im Sicherheitsnetz.
Der Mittenwalder ist bei Bewusstsein, scheint sich jedoch eine Knieverletzung zugezogen zu haben. Nach einer kurzen Erstversorgung auf der Piste musste er mit dem Akja ins Tal gebracht werden, und wurde anschließend mit dem Helikopter in Spital geflogen. Das Rennen musste für ca. 10 Minuten unterbrochen werden. Weitere Informationen liegen noch nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Andrea Ellenberger und der mühsame und steinige Weg zurück | ]
Andrea Ellenberger und der mühsame und steinige Weg zurück

Die Schweizer Skirennläuferin Andrea Ellenberger hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Eine im Januar 2016 erlittene Knieverletzung (Anriss des Kreuzbandes rechts), hatte die 25-Jährige wieder einmal ausgebremst. Zunächst fuhr sie zwar mit einer Knieschiene weiter, musste sich dann aber im Oktober 2016 einer Kreuzband-Operation unterziehen.
Neben dem Knie hatte Ellenberger ein weiteres Problem zu überstehen. Im April 2017 musste sie sich einer Rückenoperation unterziehen. Im Laufe der Zeit stellte sicher heraus, dass die Rückenreha größere Hindernisse mit sich brachten als die Knieoperation. Die Riesentorlauf-Spezialistin blieb jedoch positiv und hatte immer ihr …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith ist bereit für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden | ]
Anna Veith ist bereit für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden

Vor drei Jahren stürzte Anna Veith, kurz vor dem Skiweltcup-Auftakt 2015/16, auf dem Rettenbachferner schwer und zog sich dabei eine schwerwiegende Knieverletzung zu. In diesem Jahr wird sie erstmals nach 4 Jahren wieder beim Riesenslalom-Saison-Opening in Sölden an den Start gehen.
Anna Veith bereitete sich auf dem Pitztaler Gletscher auf die WM-Saison 2018/19 vor. Nach zahlreichen Verletzungen und Operationen in den letzten Jahren, konnte die 29-Jährige endlich wieder schmerzfrei eine komplette Saisonvorbereitung absolvieren. Dies ist wichtig für das Selbstvertrauen. Der Gesamtweltcup ist kein Thema, da sie wenn nötig auch einmal eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer freut sich auf sein Renn-Comeback | ]
Philipp Schörghofer freut sich auf sein Renn-Comeback

Hinter Philipp Schörghofer liegt eine lange Leidenszeit. Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im März 2017 stand er letztmals, beim Skiweltcupfinale in Aspen, im Starthaus.
„Natürlich war die letzte Saison alles andere als leicht! Immer anhaltende, große Knieprobleme, immer probieren und hoffen, bald wieder am Start sein zu können, bis ich dann vor dem Olympia-Riesenslalom nach Hause geflogen bin und das Ziel, ein Rennen in der Saison in gutem Zustand zu fahren aufgab und mir Zeit für mein Knie gegeben habe,“ blickt Schörghofer …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal will in Lake Louise an den Start gehen | ]
Aksel Lund Svindal will in Lake Louise an den Start gehen

Gute Nachrichten für den Skiweltcup und für alle Fans von Aksel Lund Svindal. In einem Interview mit dem norwegischen TV-Sender NRK hat der 35-Jährige Norweger erklärt, dass er beim Speed-Auftaktrennen in Lake Louise an den Start gehen möchte.
Der Abfahrts-Olympiasieger leidet an einem Knorpelschaden im Knie. Somit war die Fortsetzung der sportlichen Laufbahn eine Frage des Gewissens. Die Ärzte rieten dem Norweger, sich das Ganze gut zu überlegen. Der Vorbereitung auf die neue Saison war von Ungewissheit geprägt.
Der Norweger hat im Frühjahr und Sommer, aufgrund seiner Knieverletzung, ein alternatives auf ihn …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“ | ]
Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“

Filzmoos – Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist Philipp „Schörgi“ Schörghofer in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im Skiweltcup.TV-Interview blickt der Salzburger dennoch zuversichtlich in die Zukunft. So will der Sieger des Riesenslaloms von Hinterstoder und WM-Dritte im Jahr 2011 Ende Oktober in Sölden im Starthaus stehen.
Außerdem berichtet der 35-jährige über das analytische Denken und ein Hoppala aus seiner sportlichen Laufbahn.
Skiweltcup.TV: Philipp, im letzten Jahr konntest du aufgrund einer Verletzung keine Rennen bestreiten. Trotz einer Nominierung für die wohl letzten Olympischen Winterspiele deiner Karriere hast du aber auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone muss Überseereise absagen | ]
Federica Brignone muss Überseereise absagen

Federica Brignone kann verletzungsbedingt nicht die Reise mit dem italienischen Riesenslalom-Team der Damen nach Valle Nevado antreten. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am 10. August beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Gestern unterzog sich Federica Brignone in Como einer weiteren Untersuchung. Dabei wurde zwar eine Verbesserung festgestellt, grünes Licht für die Überseereise nach Chile konnte jedoch …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith möchte sich noch nicht mit dem Karriereende beschäftigen | ]
Anna Veith möchte sich noch nicht mit dem Karriereende beschäftigen

Auf dem Stilfser Joch stand für Anna Veith in dieser Woche eine weitere Trainingseinheit auf dem Programm. Erstmals seit ihrer schweren Knieverletzung geht die 29-Jährige ohne Probleme in die Vorbereitung für die WM-Saison 2018/19. Nach getaner Arbeit stand die Salzburgerin der Tiroler Tageszeitung für ein Gespräch zur Verfügung.
Für Anna Veith ist das Training auf dem Gletschern eine willkommene Abwechslung zu den heißen Temperaturen im Tal. Sie selbst bezeichnet sich als Wintermensch und macht sich Sorgen um die Gletscher die sich immer weiter zurückziehen. Für sie ist klar, dass hier der …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu | ]
Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu

Pech für die Olympia Bronzemedaillen-Gewinnerin im Riesenslalom, Federica Brignone. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am vorletzten Trainingstag beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu.
Im Umberto Parini Krankenhaus in Aosta musste sich Brignone einer Magnetresonanz-Tomographie (MRT) unterziehen. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Für die nächsten 15 Tage haben ihr die Ärzte absolute Ruhe und eine Knieschiene verordnet. Nach diesen zwei Wochen soll entschieden …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Sommertraining: Anna Veith arbeitet für eine erfolgreiche WM-Saison | ]
Sommertraining: Anna Veith arbeitet für eine erfolgreiche WM-Saison

Während die Sportfans zur Zeit allen nach Russland zur Fußball-WM blicken, bereitet sich Anna Veith bereits auf die kommende Saison vor. Maximalkraft und Kraftausdauer-Training stehen auf dem Programm.
Vor drei Jahren, im Oktober 2015 zog sich die heute 29-Jährige eine schwere Knieverletzung zu und musste zwei Operationen über sich ergehen lassen. 1001 Tage hat es gedauert, bis sie in Val d’Isere wieder auf dem obersten Podestplatz stand und den wohl wichtigsten Sieg ihrer Karriere feiern konnte. Veith wusste, sie kann wieder siegen, ihr Körper ist wieder bereit, das zu tun, was …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für ORF 2: Anna Veith am Donnerstag zu Gast bei „Stöckl“ | ]
ORF 2: Anna Veith am Donnerstag zu Gast bei „Stöckl“

In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 12. April 2018, um 23.05 Uhr in ORF 2 Skirennläuferin Anna Veith, Hein Simons, der als Kinderstar „Heintje“ weltweit Erfolge feierte, Bloggerin Madeleine Alizadeh (DariaDaria) und Gärtnerei-Unternehmer Josef Starkl zu Gast bei Barbara Stöckl.
Skistar Anna Veith zeigt sich im Gespräch mit Barbara Stöckl von ihrer persönlichen Seite. Die Olympiasiegerin und dreifache Weltmeisterin, die nach ihrer schweren Knieverletzung 2015 mit ihrer Skikarriere bereits abgeschlossen hatte, spricht über den harten Weg zurück auf das Siegespodest. Die 28-Jährige erklärt, wie sie gelernt …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Nils Mani zog sich Kreuzbandriss zu | ]
Nils Mani zog sich Kreuzbandriss zu

Der 25-jährige Speedfahrer ist am Samstag, 10. März, in Kvitfjell während der Weltcup-Abfahrt gestürzt und hat sich eine Knieverletzung zugezogen. Der Berner ist gestern nach Zürich gereist und hat sich an der Universitätsklink Balgrist untersuchen lassen. Die Untersuchungen haben ergeben, dass er sich am rechten Knie das vordere Kreuzband gerissen und den inneren Meniskus verletzt hat.
Über die weitere Behandlung wird in den kommenden Tagen entschieden. Swiss-Ski wünscht Nils Mani gute Besserung.