Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Kombination

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer will nichts von ihrer Gelassenheit einbüßen | ]
Ramona Siebenhofer will nichts von ihrer Gelassenheit einbüßen

Krakau – Die österreichische Skirennläuferin Ramona Siebenhofer möchte in der noch jungen Ski Weltcup Saison 2019/20 viele Rennen bestreiten. Zudem will sie mit konstant guten Leistungen punkten. Jedoch will sie sich nicht zu viel zumuten, denn es bringt nichts, wenn sie zu Beginn des Kalenderjahres müde ist. In diesem Winter stehen sieben Super-G’s, neun Abfahrten und vier Kombis auf dem Programm. Außerdem will sie beim einen oder anderen Riesenslalom im Starthaus stehen. Der zehnte Platz im Riesentorlauf in Sölden hat der ÖSV-Athletin ordentlich Auftrieb gegeben.
In Killington war sie nicht am …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für In 100 Tagen steigt die Ski Weltcup Party in Hinterstoder | ]
In 100 Tagen steigt die Ski Weltcup Party in Hinterstoder

Hinterstoder – In genau 100 Tagen gastiert der Ski Weltcup wieder im oberösterreichischen Hinterstoder. „Die ganze Region freut sich auf dieses sportliche Großereignis“, wird Herwig Grabner, der Chef des Organisationskomitees, zitiert. Am 29. Februar 2019 wird ein Super-G, am Folgetag eine Kombination ausgetragen.
Da es in der Saison 2019/20 nur drei Kombinationen gibt, wird die kleine Kugel in dieser Disziplin in Oberösterreich, der Heimat von Vincent Kriechmayr, vergeben. Die anderen Kombinationen finden in Bormio und Wengen statt.
Schenkt man dem mittlerweile pensionierten ÖSV-Urgestein Hans Pum Glauben, ist eben Kriechmayr ein sehr heißes …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Mirjam Puchner zu Besuch auf der Kälberloch-Piste in Altenmarkt-Zauchensee | ]
Mirjam Puchner zu Besuch auf der Kälberloch-Piste in Altenmarkt-Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee – Noch müssen die Speeddamen auf ihre ersten Renneinsätze in der Ski Weltcup Saison 2019/20 warten. Die Österreicherin Mirjam Puchner nutzte die Gelegenheit und das Zeitfenster, um die Jubiläumsstrecke in Zauchensee zu inspizieren. Man muss wissen, dass im Januar 2020 der Ski Weltcup in Zauchensee sein 40. Jubiläum feiert.
Das Organisationskomitee arbeitet seit einiger Zeit auf Hochtouren. Man möchte für die Jubiläumsrennen am 11. und 12. Januar 2020 optimale Bedingungen schaffen. Frau Holle hat dafür Sorge getragen, dass die weiße Pracht am Gamskogel sehr gut ist. Puchner freut sich auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Kreuzbandriss bei Nicole Good | ]
Swiss Ski News: Kreuzbandriss bei Nicole Good

Nicole Good stürzte vergangene Woche beim zweiten Brack.ch FIS-Slalom auf der Diavolezza folgenschwer und erlitt dabei einen vorderen Kreuzbandriss am rechten Knie sowie eine Verletzung des Aussenmeniskus. Für die 21-jährige St. Gallerin bedeutet dies das vorzeitige Ende der Ski Weltcup Saison. Die Junioren-Weltmeisterin von 2019 in der Kombination ist bereits an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich operiert worden.
Neben dem Titel an der Junioren-WM im vergangenen Februar im Val di Fassa hatte Nicole Good in der letzten Saison zwei Podestplätze auf Stufe Europacup erreicht. Auf diese Saison hin stieg sie ins …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer will auch in der Kombination punkten | ]
Ramona Siebenhofer will auch in der Kombination punkten

Krakau – Die österreichische Speedspezialistin Ramona Siebenhofer, die beim Riesentorlauf Ende Oktober 2019 in Sölden hervorragende Zehnte wurde, wird in Killington nicht an den Start gehen. Viel eher hat sie das Heimrennen in der Dolomitenstadt mit ziemlicher Sicherheit im Visier. Die Abfahrtsweltcupdritte des letzten Winters denkt auch an die Kombination.
So hat Siebenhofer bereits drei Slalomtage in den Beinen. Sie begrüßt den neuen Modus der Kombination, nachdem die Erste des Speedrennens auch als Erste des Torlaufs starten wird. Es ist eine Ausgeglichenheit, aber ob das tatsächlich vorteilhaft ist, werden wir sehen.
Siebenhofer, …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi | ]
Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi

Thimister-Clermont– Der 21-jährige Armand Marchant kommt aus Belgien und ist der beste Skirennläufer seines Landes. Im Dezember 2016 belegte er in Val d’Isère den ausgezeichneten 18. Platz im Slalom. Eine vielversprechende Karriere stand an, doch diese wurde jäh unterbrochen. Beim Riesenslalom in Adelboden wenige Wochen später kam Merchant zu Sturz. Die Verletzung war so schwer, dass er zwei Jahre aussetzen musste. Sogar ein vorzeitiges Karriereende stand im Raum.
Doch der Wallone gab niemals auf. Beim Australian New Zealand-Cup feierte er sein Comeback. Auf Anhieb gelangen dem Belgier hervorragende Ergebnisse. Im Slalom …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone hat viel vor und möchte in Killington groß aufzeigen | ]
Federica Brignone hat viel vor und möchte in Killington groß aufzeigen

Copper Mountain/Levi – Am heutigen Montag sind die italienischen Skirennläuferinnen Roberta Melesi, Federica Brignone, Marta Bassino, Francesca Marsaglia und Sofia Goggia nach Copper Mountain aufgebrochen. 14 Tage lang will das Quintett in Colorado trainieren. Dann wird es für sie im Rahmen eines Riesenslaloms (30. November) und eines Torlaufs (1. Dezember) auf Weltcupebene in Killington ernst.
Mit den fünf Athletinnen flogen auch die Betreuer Giovanni Rulfi, Much Mair, Marcello Tavola, Daniele Simoncelli, Luigi Devizzi und Luca Borgis über den großen Teich. Im Rahmen des zweiwöchigen Aufenthalts in Copper Mountain werden Brignone und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Drei Neuerungen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 | ]
Drei Neuerungen in der Ski Weltcup Saison 2019/20

Sölden – Die Ski Weltcup Saison 2019/20 wartet mit einigen Neuerungen. In diesem Jahr gibt es sieben Kombinationen, von denen die Frauen vier und die Herren drei bestreiten. Die Disziplin wird aufgewertet. Zuerst wird eine Abfahrt oder ein Super-G ausgetragen. Im Anschluss folgt der Slalom. Der Erste des Speedrennens fährt als Erster im technischen Rennen. So hat der Speedspezialist keine gebrochene Piste am Ende des Tages. FIS-Renndirektor Markus Waldner will somit mehr Spannung kreieren und das Ganze attraktiver machen.
Für die Parallelrennen gibt es in dieser Saison eine Kugel. Die Frauen …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener will vorne mitmischen und gewinnen | ]
Wendy Holdener will vorne mitmischen und gewinnen

Sölden – Wendy Holdener aus der Schweiz ist eine Skirennläuferin, die sich nicht auf den Lorbeeren ausruht und immer besser werden will. Sie möchte in der bevorstehenden Saison 2019/20 erfolgreich sein und von Beginn an gute Resultate erzielen.
Auch wenn es etwas hektisch zur Sache geht, freut sich die Swiss-Ski-Athletin auf den Riesenslalom, der am Samstag in Sölden ausgetragen wird. So will sie ruhig bleiben und mit einer Prise Lockerheit an den Start gehen. Des Weiteren möchte die ehrgeizige Athletin keineswegs alles von den einzelnen Ergebnissen abhängig machen, auch wenn der …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger hat die Großereignisse vor heimischer Kulisse im Visier | ]
Simon Maurberger hat die Großereignisse vor heimischer Kulisse im Visier

Sölden – Wenn in Sölden die alpine Ski Weltcup Saison 2019/20 mit einem Riesenslalom eröffnet wird, ist auch der junge Südtiroler Simon Maurberger mit dabei. Doch er hat schon einige Ziele, die er fest im Blick hat. Das ist zum einen die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 und zum anderen die Olympischen Winterspiele in Mailand/Cortina d’Ampezzo fünf Jahre später.
Doch nun steht erst einmal der Winter 2019/20 auf dem Programm. Der Ahrntaler hat im Sommer gut gearbeitet und hat sowohl Riesenslalom-, Torlauf- als auch Super-G-Einheiten in sein Trainingsprogramm aufgenommen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz geht seinen eigenen Weg | ]
Marco Schwarz geht seinen eigenen Weg

Radenthein – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz, der bei der Weltmeisterschaft in Åre drei Medaillen gewonnen hat, ist für seine Bodenständigkeit bekannt. Ihm lässt der Hype rund um die Frage, ob er nun der Nachfolger seines mittlerweile zurückgetretenen Teamkollegen Marcel Hirscher im Ski Weltcup ist oder nicht, kalt. Der Kärntner geht dabei seine eigenen Wege und betont bewusst, dass er nur seine eigenen Fußstapfen hinterlässt und nicht mit dem Salzburger verglichen werden möchte.
Trotzdem sieht Schwarz es als ein Kompliment an, wenn man als Nachfolger Hirschers bezeichnet wird. Ohne Zweifel war …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler will sich nach oben orientieren | ]
Ariane Rädler will sich nach oben orientieren

Möggers – Die 24-jährige Österreicherin Ariane Rädler hat zwei klar gesteckte Ziele: Sie möchte im kommenden Winter verletzungsfrei bleiben und viele Weltcuppunkte in den Speeddisziplinen sammeln. Die Vorarlbergerin möchte außerdem die Verletzungshexe aus ihrem Leben verbannen.
In der noch jungen Karriere erlitt die Dame aus dem Ländle gleich dreimal einen Kreuzbandriss. Außerdem möchte Rädler sich im starken ÖSV-Speedteam der Frauen durchsetzen. Im Februar des Vorjahres feierte sie ihr Debüt im Ski Weltcup. Vielleicht sorgt sie auch in der Kombination für Furore.
Beim Super-G von Garmisch-Partenkirchen fuhr sie in der letzten Saison auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich | ]
Julien Lizeroux findet das neue Kombi-Format absolut lächerlich

Annecy – Der französische Slalomspezialist Julien Lizeroux bezeichnete die neue Kombination, so wie sie beim FIS-Herbstmeeting in Zürich beschlossen wurde, als absoluten Witz. Auf Twitter schrieb der 40-Jährige, der vor zehn Jahren bei der Heim-WM in Val d’Isère Vizeweltmeister wurde, seinen Dank für diesen „großen“ Schritt nach vorne. Den Tweet garnierte er mit vier Emojis, die seine Ablehnung mehr als nur unterstrichen.
Haben nun die Techniker schlechtere Karten? Wie berichtet, wird ab dem neuen Winter der Slalom nach der Reihenfolge gestartet, welche sie aus dem vorher angesetzten Speedrennen ergibt. Bis dato …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Keine Ski Weltcup Damenrennen mehr in Bad Kleinkirchheim | ]
Keine Ski Weltcup Damenrennen mehr in Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim – Wenn man die Weltcupkalender der nächsten Jahre unter die Lupe nimmt, scheint der österreichische Veranstaltungsort Bad Kleinkirchheim nicht auf. In Kärnten, dem südlichsten Bundesland Österreichs, ist der Neubau des Liftes von Nöten.
So wird ist in der kleinen Alpenrepublik nur noch zwei Speedrennen geben.  Im Januar 2020 stehen die Entscheidungen auf der Kälberlochpiste in Altenmarkt-Zauchensee auf dem Plan. Die Rennen in St. Anton am Arlberg, die im letzten Winter abgesagt wurden, kommen erst im Januar 2021 wieder zum Zug. In beiden Orten werden jeweils eine Abfahrt und eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse der FIS-Herbsttagung in Zürich kurz und knapp | ]
Ergebnisse der FIS-Herbsttagung in Zürich kurz und knapp

Zürich – Am Samstag ging das FIS-Herbstmeeting in Zürich zu Ende. Nach einer intensiven Arbeitswoche wurden die bedeutsamsten Neuigkeiten des fünftägigen Treffens bekanntgegebenen.
Soldeu 2023
Im andorranischen Soldeu wird das FIS-Weltcupfinale 2023 über die Bühne gehen. Die Skidestination im Fürstentum in den Pyrenäen hat 2019 gute Arbeit geleistet und setzte sich gegen Kvitjfell (Norwegen) und Lenzerheide (Schweiz) durch. In den Jahren zuvor wird der Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo, Lenzerheide und Méribel/Courchevel ausgetragen.
Startreihenfolge in der Kombination
In den neuen Kombi-Entscheidungen werden zuerst das Speedrennen (vorzugsweise ein Super-G) und dann der Slalomlauf ausgetragen. Die Startreihenfolge …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich | ]
Blick auf die Tagesordnung des FIS-Meetings in Zürich

Zürich – Nach dem Sommer kommt bekanntlich der Herbst. Vom 1. bis zum 5. Oktober treffen sich die ranghohen Funktionäre zum Herbst FIS Meeting in Zürich. Dabei werden die Weltcuporganisatoren, die Führungspersönlichkeiten der nationalen Verbände und die FIS-Offiziellen die Hauptthemen der kommenden Saison besprechen.
Im Hinblick auf den Ski Weltcup gibt es wenige Änderungen. Der neue Parallelbewerb wurde einer Überarbeitung unterzogen, damit man für die Sportler ein faires und für die Fans attraktives Format anbieten kann. Das ist auch für Fernsehstationen und Sponsoren von Interesse.
Das Format beinhaltet den Qualifikationslauf für die …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“ | ]
Stefan Hadalin im FIS-Interview: „Die WM-Silbermedaille in Åre macht mich stolz und glücklich!“

Die letzte Saison war definitiv die bisher beste von Stefan Hadalin. Der slowenische Skirennläufer erreichte sein erstes Weltcup-Podium und schrieb Geschichte für sein Land, als er bei der Weltmeisterschaft in Åre eine Silbermedaille gewann. Lesen Sie weiter, um mehr über den 24-jährigen Skifahrer zu erfahren.
Die letzte Saison war definitiv deine beste Saison, wenn wir an dein erstes Weltcup-Podium und deine ersten WM-Medaille denken. Hast du dieses Ergebnis erwartet? Wie hast du diese beiden Läufe in der Kombination erlebt?
Mit Sicherheit war die Saison 2018/19 für mich die bisher beste. Eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Delegation um Peter Gerdol auf Stippvisite in La Thuile | ]
FIS-Delegation um Peter Gerdol auf Stippvisite in La Thuile

La Thuile – Am 29. Februar und am 1. März 2020 bestreiten die weltbesten Skirennläuferinnen im italienischen La Thuile einen Super-G und eine Kombination. Letzre Woche fand im Aostatal eine FIS-Inspektion statt, um die Veranstaltung zu planen.
Peter Gerdol, seines Zeichens FIS-Rennsportleiter der Damen, besichtigte die Ski Weltcup Strecke „Tre Franco Berthod“ mit einer Delegation. Die Startpunkte der beiden Disziplinen wurden dabei festgelegt. Überdies wurde über die Sicherheitsbedingungen der berühmten Strecke gesprochen. Die in den folgenden Monaten anstehenden Arbeiten sind wichtig. Die Tribünenfläche wurde erweitert, wodurch alles noch geräumiger wird.
Zudem wurden …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Waldner ist von der Stelvio-Piste in Bormio begeistert | ]
FIS-Renndirektor Waldner ist von der Stelvio-Piste in Bormio begeistert

Bormio – Der Besuch der FIS-Verantwortlichen auf der Stelvio-Piste in Bormio ist gut verlaufen. Gemeinsam mit ranghohen Politiker und einer FISI-Delegation wurde die FIS-Sommer-Inspektion durchgeführt und man konnte anschließend verkünden, dass auch in den nächsten Jahren in Bormio Ski Weltcup Rennen auf höchstem Niveau ausgetragen werden. Vor den Olympischen Winterspielen 2026 wird ein Hauptaugenmerk auf die Veranstaltung im Veltlin gerichtet werden.
FISI-Präsident Flavio Roda betont, dass es wichtig ist, dass alle hier versammelt sind. Bormio und der Skiweltcup sind wichtig, das Rennen bedeutsam für das Gebiet. So dankte er den Verantwortlichen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Sebastian Foss Solevag: „Skifahren macht mir einfach Spaß.“ | ]
Sebastian Foss Solevag: „Skifahren macht mir einfach Spaß.“

Der Norweger Sebastian Foss Solevag feierte sein Debüt im Ski Weltcup am 11. November 2012 im Slalom von Levi. Am 6. Januar 2015 gelang ihm mit Platz 3 im Slalom von Zagreb die erste Weltcup-Podestplatzierung. Ein weiteres Mal stand er am 20.03.2016, als Dritter, beim Weltcup-Slalom in St. Moritz auf dem Podium. Im Interview mit FIS-Ski spricht der 28-Jährige über seine Vorbereitung, seine Erwartungen in der kommenden Saison und über das Klima im norwegischen Skiteam.
Sebastian, 2012 war dein erster Start bei einem Ski Weltcup Rennen. Seitdem hast Du einige Höhen …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Gewinn der fünf Goldmedaillen bei der Junioren-WM war schon genial!“ | ]
Marco Odermatt im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Gewinn der fünf Goldmedaillen bei der Junioren-WM war schon genial!“

Buochs – Der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt sorgte bei der Junioren-WM 2018 in Davos für ein Novum. Noch nie gewann ein Athlet fünf Goldmedaillen. In der Abfahrt, im Super-G, im Riesenslalom, in der Kombination und im Teambewerb hatte noch nie vorher jemand gewonnen. Außerdem landete er beim Ski Weltcup Riesentorlauf in Kranjska Gora, der im März 2019 ausgetragen wurde, als Dritter auf dem Podest. In Soldeu wurde er beim Finale sehr guter Zweiter.
Im Skiweltcup.TV-Interview spricht der 21-Jährige über die Junioren-WM zuhause, das Nichtstarten beim Slalom, die Wichtigkeit von Trainern und vieles …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin wird ein Mitglied der adidas-Familie | ]
Mikaela Shiffrin wird ein Mitglied der adidas-Familie

Vail – Am Dienstag gaben die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin und adidas eine mehrjährige Partnerschaft bekannt. Die 24-jährige Ausnahmeathletin hat schon oft bewiesen, dass nichts unmöglich ist. Sie gewinnt Rennen wie am Fließband, gewinnt olympische Goldmedaillen und will bald den Rekord an Ski Weltcup Siegen pulverisieren.
Im Zentrum der Partnerschaft mit dem deutschen Sportartikelhersteller stehen das Ausbildungssystem von Shiffrin und die kreative Inspiration der nächsten Generation. Die Skirennläuferin weiß, dass adidas ein Unternehmen ist, das sich perfekt an ihre Werte und Überzeugungen anpasst. Sie freut sich darauf, diese partnerschaftliche Kooperation einzuleiten. …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln | ]
Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln

Schellenberg – Die DSV-Skirennläuferin Patrizia Dorsch belegte bei der Ski Weltcup Kombination von Crans-Montana im Februar 2019 den fünften Rang. Die talentierte Athletin will alles daran setzen, dass dieses Resultat keine Eintagsfliege bleibt. Deswegen arbeitet die Deutsche im Sommer hart.
Mit zwei Jahren stand sie das erste Mal auf den Brettern. Ihr Heimatverein ist der SC Schellenberg. Nach ihrem Debüt bei FIS-Rennen nahm sie 2011 beim European Youth Festival in Liberec teil. Vielleicht war sie noch etwas aufgeregt, denn sie schied in beiden technischen Disziplinen aus.
Im Folgejahr feierte sie ihre ersten …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Vivianne Härri aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Vivianne Härri aus der Schweiz

Giswil – Die junge Schweizer Skirennläuferin Vivianne Härri wird am 8. September 20 Jahre jung. Sie ist ein vielversprechendes Talent und konnte dieses im Rahmen der nationalen Meisterschaften unter Beweis stellen. So holte sie den Kombi-Titel im Kreis der Großen. Sie will sich langsam nach oben arbeiten und blickt voller Vorfreude auf die bevorstehenden Aufgaben. Wir baten die Eidgenossin zum Interview und sprachen mit ihr über ihre Lieblingsdisziplinen, die Sommertrainings und vieles mehr.
Vivianne, du bist eine junge und talentierte Skirennläuferin aus der Schweiz. Was können wir über deine bisherige sportliche …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien | ]
Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien

Liubljana – Die slowenischen Weltcupmädels sind bereit für die Einheiten in Südamerika. In Liubljana haben sich die fünf Technikerinnen Ana Bucik, Marusa Ferk, Tina Robnik, Meta Hrovat und Neja Dvornik für ein Pressegespräch zur Verfügung gestellt. Nach einem intensiven Training auf Schnee in der Schweiz freuen sich die Damen nun auf das Überseetraining in Ushuaia bereit. Sie werden am Montag unter der Leitung des neuen Trainers Janez Slivnik aufbrechen.
Der Coach erzählt, dass er das Team Anfang Mai zusammengestellt hat. Einige Dinge sind neu und man hat das Fitness- und Konditionstraining …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison | ]
FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison

Sölden – In Sölden beginnt mit dem traditionellen Riesenslalom Ende Oktober die neue Ski Weltcup Saison 2019/20. Der Südtiroler Markus Waldner erzählte die Neuheiten, die im neuen Winter anstehen. Auf den hohen Sportfunktionär warten viele Arbeiten. Zuerst musste er den Kalender fixieren und die Inspektionen in den verschiedenen Weltcuporten durchführen. Es schien so als die Kombibewerbe keine Zukunft haben, doch auf dem FIS-Kongress im kroatischen Dubrovnik schienen sie wieder auf. Der Weltcupzirkus debütiert in China und auch in Japan finden Rennen statt. Selbst wenn sich die Athleten weniger Rennen und …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Marie-Michèle Gagnon im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein positives Umfeld im Team ist der Schlüssel für den Erfolg!“ | ]
Marie-Michèle Gagnon im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein positives Umfeld im Team ist der Schlüssel für den Erfolg!“

Lake Tahoe – Heute setzen wir zu einem großen Sprung über den großen Teich an. Die kanadische Skirennläuferin Marie-Michèle stand uns im Rahmen unserer alljährlichen Sommerinterviews Rede und Antwort. Die 30-Jährige, die als Mannschaftsführerin des Team Canada angesehen werden kann, spricht über ihr Sommertraining, ihre zwei Siege im Ski Weltcup, die sie in der Kombination einfahren konnte, die Stimmung innerhalb des Teams und vieles mehr.
Marie-Michèle, du gehörst seit 2008 dem kanadischen Weltcupteam der Frauen an und zählst zu den erfahreneren Athletinnen deines Heimatlandes. Bereitet man sich im Hinblick auf eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Nicole Good aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Nicole Good aus der Schweiz

Pfäfers – Heute baten wir die junge Eidgenossin Nicole Good zum Gespräch. Die Skirennläuferin aus der Schweiz wurde am Neujahrstag 21 Jahre alt und kürte sich in diesem Jahr im Rahmen der Junioren-Welttitelkämpfe in Norditalien zur Kombi-Weltmeisterin. Sie ist ein vielversprechendes Talent und sozusagen ein Rohdiamant im Swiss-Ski-Team, auf dem Weg in den Ski Weltcup. Wir sprachen über ihre skifahrerischen Anfänge, den Skirennsport in ihrem Heimatland, die notwendigen Charaktereigenschaften, um erfolgreich zu sein und vieles mehr.
Nicole, du bist eine junge und hochtalentierte Skirennläuferin aus der Schweiz. Du hast mit Können …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Erik Read will die gute Arbeit von Zermatt auch im Weltcup abrufen | ]
Erik Read will die gute Arbeit von Zermatt auch im Weltcup abrufen

Zermatt – Der kanadische Skirennläufer Erik Read hat ein paar erstaunliche Läufe im Slalom und im Riesenslalom gezeigt. Der 28-Jährige trainiert hart, zumal in seinem Alter möglicherweise die Hoffnung schwindet, noch ein ganz Großer im Ski Weltcup zu werden. Nach einigen Saisonen ohne große Ergebnisse keimt in Read jedoch das Gefühl, dass er in der kommenden Saison sein großes Talent zum Vorschein bringen kann.
Der Skirennläufer hat vor einiger Zeit sein Sommertraining aufgenommen. Er befindet sich mit seinem Mannschaftskollegen Trevor Philip und einigen US-Boys und Angehörigen der kroatischen Nationalmannschaft in Zermatt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety will im Riesentorlauf wieder Großes erreichen | ]
Ted Ligety will im Riesentorlauf wieder Großes erreichen

Salt Lake City – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety gibt nicht auf. Er richtet seinen Fokus auf die neue Saison und arbeitet auf ein Ziel hin. Der 34-Jährige Routinier hat im Juni bereits einige Schneetage abgespult und arbeitete zur Zeit auf dem Stilfser Joch. Der Athlet hat über ein Jahrzehnt lang das Weltcupgeschehen im Riesenslalom wesentlich geprägt und dreimal in Folge die WM-Goldmedaille und in Sotschi Olympiagold gewonnen.
In einem Radiointerview erzählte der in Salt Lake City geborene Ligety, dass er im bevorstehenden Winter nur im Riesenslalom fahren wird. Er lässt …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Phil Brown hängt seine Skier an den Nagel | ]
Phil Brown hängt seine Skier an den Nagel

Toronto – Der kanadische Skirennläufer Phil Brown, der in den technischen Disziplinen hauptsächlich an den Start ging, hat sich entschlossen, seine Karriere zu beenden. Auf seinem Instagram-Account teilte er seinen Einschluss mit. Ein wenig Traurigkeit war auch dabei, aber auch ein Mix an Emotionen.
In den Jahren 2016 und 2017 wurde er kanadischer Slalom-Meister. Sechsmal fuhr er unter die besten 30 und sicherte sich auf diese Weise Weltcuppunkte. Im Rahmen der Junioren-WM im Jahr 2011 gewann Brown die Bronzemedaille in der Kombination hinter den beiden Lokalmatadoren Reto Schmidiger und Justin Murisier. …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ragnhild Mowinckel musste erneut operiert werden | ]
Ragnhild Mowinckel musste erneut operiert werden

Molde – Lange kam die norwegische Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel verletzungsfrei durch den WM-Winter 2018/19, ehe die Verletzungshexe just beim Saisonkehraus in Soldeu zuschlug. Beim zweiten Abfahrtstraining kam die Speedspezialistin aus dem hohen Norden Europas zu Sturz. Dabei riss sie sich das vordere Kreuzband und den Meniskus im rechten Knie.
Diese Verletzung war die erste richtig schwere in der Laufbahn der 26-Jährigen. Die Wikingerin wurde gestern abermals operiert. Das berichtete Mowinckel auf den unterschiedlichen Social-Media-Kanälen. Sie vergleicht das Ganze mit einem Boxenstopp  in der Formel 1. Das Wichtigste ist, dass die Norwegerin …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Christian Hirschbühl will den Kontakt zur Slalomspitze verkleinern | ]
Christian Hirschbühl will den Kontakt zur Slalomspitze verkleinern

Lauterach – Der österreichische Skirennläufer Christian Hirschbühl überlässt nichts dem Zufall und ist als fleißiger Arbeiter bekannt. Als Lohn für seine Arbeit hat er einen Platz im Nationalteam erhalten. Im Slalom möchte er weiterhin aus dem Schatten von Marcel Hirscher fahren. Der Mann aus dem Ländle hat nach einer guten Saison das zweite Ausbildungsmodul an der Polizeischule abgespult. Nach einem Kurzurlaub steckt der 29-Jährige voll im Sommertraining.
Darüber hinaus hat der Vorarlberger den Sturz beim Rennen in Kranjska Gora gut weggesteckt. Trotz konstanter Ergebnisse ohne herausragendem Resultat im letzten Winter will …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Termine für den alpine Skiwinter 2019/20 stehen fest | ]
Die Termine für den alpine Skiwinter 2019/20 stehen fest

Dubrovnik – Der FIS-Weltcupkalender für die kommende Saison wurde von den technischen Komitees sowohl freigegeben als auch genehmigt. In der Summe kommen wir auf 43 Damen- und 46 Herrenrennen.
Eine große Aufwertung bekommt die Kombination. Viermal sind die Allrounderfähigkeiten der Frauen, dreimal jene der Männer gefragt. Die Saison beginnt in Sölden und endet mit der WM-Generalprobe in Cortina d’Amepzzo.
Die Skifans müssen in der kommenden Saison auf den stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Slalom-Klassiker in Madonna di Campiglio bis nach den Feiertagen warten. Dieser geht erst am 8. Januar auf der Canalone Miramonti über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten | ]
Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten

Kiefersfelden – Der Tiroler Romed Baumann fährt mit sofortiger Wirkung für Deutschland. Der 33-jährige Skirennläufer bekam seitens der FIS grünes Licht für den Verbandwechsel. Beide Verbände waren einverstanden. Der WM-Dritte ist erleichtert, denn nach eigenen Ausführungen saß er in der letzten Zeit wie auf Nadeln.
Jetzt kann sich Baumann ruhigen Gewissens auf den nächsten Winter vorbereiten. Dazu zählen neben einer sportmedizinischen Untersuchung auch jede Menge Trainingseinheiten. Der Sieger von zwei Weltcuprennen ist nach der Heirat mit der früheren Skirennläuferin Vroni Eller aus Bayern Doppelstaatsbürger.
Die Jungfamilie Baumann besteht aus vier Mitgliedern. Vroni …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Mauro Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Während einer Saison sind immer viele Emotionen mit im Spiel!“ | ]
Mauro Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Während einer Saison sind immer viele Emotionen mit im Spiel!“

Pfäffikon – Der Schweizer Skirennläufer Mauro Caviezel wurde im August des letzten Jahres 30 Jahre alt. Er fährt in den Disziplinen Abfahrt, Super-G und in der Kombination. Im letzten Winter gelang ihm der Durchbruch zur Weltspitze. Fünf Podestplatzierungen, viele Top-10-Ergebnisse und die beiden dritten Ränge in der Super-G- und Kombinationswertung runden die herausragende Saisonbilanz ab. Im skiweltcup.tv-Interview berichtet der Swiss-Ski-Athlet über die eidgenössischen Speed-Herren, seinen Bruder Gino und die Gefühlswelt im Skirennsport.
Skiweltcup.TV: Mauro, stimmt es dich traurig, wenn lediglich mit Beat Feuz und dir zwei Swiss-Ski-Abfahrer unter den besten 15 …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann plant Nationenwechsel zum DSV | ]
Romed Baumann plant Nationenwechsel zum DSV

Hochfilzen – Der österreichische Skirennläufer Romed Baumann, der seine besten Weltcupresultate in der Kombination und in den Speedrennen erzielt hat, will zum Deutschen Skiverband wechseln. Sowohl der ÖSV als auch der DSV haben nichts dagegen. Die Entscheidung der FIS steht noch aus.
Ende Februar schien der 33-jährige Tiroler nicht mehr im rot-weißen-roten Aufgebot für die Rennen im norwegischen Kvitfjell auf. Der routinierte Skirennfahrer, der als Junior zwei WM-Goldmedaillen gewonnen hatte, wusste gleich, dass ein weiterer bescheidener Winter frühzeitig zu Ende gegangen war.
Der Mann aus Hochfilzen schielte schon des Öfteren auf die …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Kein Karriereende bei Margot Bailet in Sicht | ]
Kein Karriereende bei Margot Bailet in Sicht

Nizza – Auch wenn die 28-jährige französische Speedspezialistin Margot Bailet in den offiziellen Kadern im Hinblick auf die bevorstehende Saison 2019/20 aufgrund schwächerer Ergebnisse im letzten Winter nicht aufscheint, tritt sie nicht zurück.
Bailet erklärt ihren Standpunkt auf den sozialen Medien wie folgt: „… für die bevorstehende Saison verfüge ich über den Status einer ‚Trainingspartnerin‘ in der Weltcup-Speedgruppe. Das heißt, dass ich für die Trainings selbst aufkommen muss, aber mit dem Weltcupteam trainieren darf und die Strukturen des Verbands (Trainer, Betreuer, Techniker…) beanspruchen kann. Das will ich meinen Sponsoren und meinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Cyprien Sarrazin wird Mitglied der Rossignol „Band of Heroes!“ | ]
Cyprien Sarrazin wird Mitglied der Rossignol „Band of Heroes!“

Gap – Der 24-jährige Franzose Cyprien Sarrazin ist fast von Kopf bis Fuß auf Rossignol eingestellt. Zumindest in den nächsten drei Saisonen wird der Mann aus der Equipe Tricolore mit Rossignol-Skiern und –Schuhen unterwegs sein. Dazu gesellen sich Look-Bindungen. Bereits bei seinem siebten Auftritt im Skiweltcup fuhr er auf das Podium. So siegte er 2017 im Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei.
In der Folge verletzte sich Sarrazin mehrere Male, doch er biss immer wieder die Zähne zusammen. Eine Kopf- und eine Schienbeinkopfverletzung warfen den sympathischen Athleten in seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Valentin Giraud Moine will noch einen Versuch starten | ]
Valentin Giraud Moine will noch einen Versuch starten

Orcieres – Wir erinnern uns noch an den fürchterlichen Sturz des Franzosen Valentin Giraud Moine, der sich bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen 2017 beide Knie zerschmetterte. Ohne Zweifel ist jenes Rennen der Negativpunkt seiner Karriere, die eine Woche zuvor mit dem zweiten Rang auf der Kitzbüheler „Streif“ für ein Glanzlicht sorgte.
Die Verletzung des Franzosen war so schwer, dass er anfangs nicht gehen konnte. Man glaubte, dass er wohl die Skier an den Nagel hängen muss und das Karriereende bevorstehen würde. Doch „Valou“ gab nicht auf. Zehn Monate später stand der …